BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

orthodoxe albaner

Erstellt von MIC SOKOLI, 15.02.2009, 19:49 Uhr · 72 Antworten · 3.868 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    im gegensatz zu manch anderen nachbarn inkl. neugreece beanspruchen wir nicht die geschichte längstvergangener kulturen...
    Es gibt kein Neugreece. Unsere Selbstbezeichnung ist legitimiert durch die Sprache, die unser Volk in Kontinuität und in unterschiedlichen Varianten bis zur Antike spricht und gesprochen hat. Selbst unsere nichthellenistische Religion (wat solls?) haben griechischsprachige Vorfahren in der Spätantike angenommen.Verabschiedet euch mal langsam vom Neugreece-Märchen.

  2. #42

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Neugreece. Unsere Selbstbezeichnung ist legitimiert durch die Sprache, die unser Volk in Kontinuität und in unterschiedlichen Varianten bis zur Antike spricht und gesprochen hat. Selbst unsere nichthellenistische Religion (wat solls?) haben griechischsprachige Vorfahren in der Spätantike angenommen.Verabschiedet euch mal langsam vom Neugreece-Märchen.




    ich spreche auch die deutsche sprache,und die schwizzerdütsche ziemlich gut,und mein kind wird sie falls er hier aufwachsen sollte noch besser als ich sprechen,ohne denn "gewissen" akzent.


    also ich will damit sagen,die sprache kann man sich immer aneignen.

  3. #43

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Es gibt kein Neugreece. Unsere Selbstbezeichnung ist legitimiert durch die Sprache, die unser Volk in Kontinuität und in unterschiedlichen Varianten bis zur Antike spricht und gesprochen hat. Selbst unsere nichthellenistische Religion (wat solls?) haben griechischsprachige Vorfahren in der Spätantike angenommen.Verabschiedet euch mal langsam vom Neugreece-Märchen.



    aber genau seit dieser zeit ist das antike griechenland tod.


    quelle balkanmensch.


    und danach kamm eine andere geschichte und zwar keine griechische sondern eine byzantinische und byzanz war nicht nur griechisch sondern kakadox und zu diesen zählten griechen,slawen vlahe albaner usw.

  4. #44

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    aber genau seit dieser zeit ist das antike griechenland tod.
    quelle balkanmensch.
    und danach kamm eine andere geschichte und zwar keine griechische sondern eine byzantinische und byzanz war nicht nur griechisch sondern kakadox und zu diesen zählten griechen,slawen vlahe albaner usw.

    Freund Rockefeller, leider hast auch du meine Inhalte nicht erfaßt,
    es ist eben ein schönes Thema, nur muß dabei umgedacht werden.
    Zittiert mich bitte richtig, oder nicht, aber nicht falsch.
    danke

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?

  5. #45

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    Freund Rockefeller, leider hast auch du meine Inhalte nicht erfaßt,
    es ist eben ein schönes Thema, nur muß dabei umgedacht werden.
    Zittiert mich bitte richtig, oder nicht, aber nicht falsch.
    danke

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?



    willst du mir sagen, zeus apollon und aphrodite haben auch wärend byzanz gespukt.??

  6. #46
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    aber genau seit dieser zeit ist das antike griechenland tod.


    quelle balkanmensch.
    Balkanmensch sieht das so und ich verstehe was er meint. Viele Griechen sehen in der Christianisierung den Niedergang des Hellenismus. Ich nicht. Im christianisierten Römischen Reich hat der Hellenismus sehr wohl weitergelebt.

    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    und danach kamm eine andere geschichte und zwar keine griechische sondern eine byzantinische und byzanz war nicht nur griechisch sondern kakadox und zu diesen zählten griechen,slawen vlahe albaner usw.
    Na und? Wir behaupten ja nicht, wir seien Klone der alten Griechen, sondern dass sie unsere Vorfahren sind. Sie sind nicht wie die Dinosaurier einfach ausgestorben. Die griechische Sprache war bis zu Kaiser Herakleios nie eine tote Sprache die wiederbelebt werden musste (wie zB hebräisch) und von ihm an, im 7. Jhd., wurde sie byzantinische Amtssprache und lebt bis heute fort. Genau diese sprechen wir. Und neben der chinesischen, ist die griechische die älteste, lebendige Schriftsprache. Und die schreiben wir.
    Vermischungen hat es über die Jahrtausende mit Sicherheit gegeben, aber deswegen gebe ich meine Kultur nicht auf, nicht diese Kultur.

  7. #47
    Avatar von Megadeth_(din România)

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    4
    hab ich auch noch nie gehört das es orthodoxen albaner gibt!
    das sind dann keine albana sondern albanisch sprechende serbern!

  8. #48
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Waren die Vorfahren der heutigen muslimischen Albaner eigentlich katholisch oder orthodox? Oder war beides vertreten?

  9. #49
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    befreundete Albaner betrachten ihre Geschichte im Vergleich zu der anderer benachbarter Völker eher als bedeutungslos.

    Ich habe mich nie für diese Geschichte interessiert, hieraus ist für die Menschheit nichts beachtenswertes durchgedrungen. Nur die Blutrache, die, nach dem "Schatten des griechischen Helmes" in Nordalbanien noch existiert. In Südalbanien leben Menschen mit einem anderen kulturellem Hintergrund, hehe.

    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?

    Naja ohne unsere tatkraft würdest du heute kein griechisch reden...

  10. #50
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Waren die Vorfahren der heutigen muslimischen Albaner eigentlich katholisch oder orthodox? Oder war beides vertreten?

    beides vertreten.....

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  2. Orthodoxe Albaner lehnten Janullatos ab!
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 15:45
  3. Albaner zünden orthodoxe Kirche im Kosovo an
    Von A.S Puschkin im Forum Kosovo
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:27