BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 73

orthodoxe albaner

Erstellt von MIC SOKOLI, 15.02.2009, 19:49 Uhr · 72 Antworten · 3.867 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von lulios

    Registriert seit
    27.02.2007
    Beiträge
    915
    was soll daran besonderes sein.in der uck haben auch nen haufen orthodoxe albaner und katholische albaner gekämpft.in albanien sind ca 25% der bevölkerung orthodoxe christen es sind aber genauso albaner wie andere auch.für scherben und griechen ist das wohl schwer zu verstehen das bei uns zuerst die nationalität an erster stelle steht und religion privatsache ist.

    soweit mir bekannt ist kann man nur ein serbe sein wenn man auch orthodox ist und serbisch als muttersprache hat das ist doch total ein behindertes volk.

  2. #62
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen

    hey, korrigier das, sonst wird es u(h)rkomisch
    (grins)

    Karte nicht vergessen, ist wichtig:
    IS IT TIME FOR FREE NORTH EPIRUS ?


    Ne ich belasse es dabei. Menschen passieren fehler.......

  3. #63

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Ilan Beitrag anzeigen
    Du schläfst ja wohl in letzter Zeit ziemlich oft in der Witzkiste. Sind dir die "Kakodoxen" langweilig geworden und bist auf die Albaner umgeschaltet?

    Dort stellen die Griechen nicht mal die Mehrheit, also nichts mit Free Nordepirus.

    die Karten als signatur sollen eher der Verständigung dienen,
    schade, daß wir uns nicht privat kennenlernen werden.
    Aber ich werde weiterhin auf Mißlichkeiten analog reagieren, humanist sein bedeutet nicht jeden Schmarren akzeptieren. Das wäre eine Erwartungshaltung aus dem Blödsinn heraus.

  4. #64
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Interessant wäre mal zu fragen warum ein Großteil der Bevölkerung konvertiert ist. Ich hab da so ne Theorie, aber ich frage mal lieber konkret:
    Wer sorgte für die Einnahme der Kopfsteuer, die die albanischen Christen zu entrichten hatten? Und wie wurde er kontrolliert, in der Hinsicht, dass er nicht etwa zur eigenen Bereicherung viel mehr einkassierte?

    Der eine Punkt war es das die Albaner mehrheitlich Katholisch waren.
    Und die Katholiken waren bei den osmanen nicht sehr beliebt aufgrund, weil es die Religion des Papst war. So erhielten sie höhere steuern, als die Orthodoxen selbst.

  5. #65
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Und die Katholiken waren bei den osmanen nicht sehr beliebt aufgrund, weil es die Religion des Papst war. So erhielten sie höhere steuern, als die Orthodoxen selbst.
    Das ist mir neu. Weiß man was es mit dieser Unbeliebtheit auf sich hat? Wegen der Kreuzzüge vielleicht?

  6. #66
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Das ist mir neu. Weiß man was es mit dieser Unbeliebtheit auf sich hat? Wegen der Kreuzzüge vielleicht?

    Allgemein lag es daran, weil die Venezier und der Papst als gegner auf der anderen seite gesehen wurden. Und die KatholikeN daher schlecht dran waren....... Sie gerieten schnell in armut und konnten sich nur damit helfen indem sie ihre kinder als Söldner in den Krieg schickten oder indem sie zu Muslime wurden.......

    Die Orthodoxen dagegen wurden als gleichberechtigte akzeptiert.....

    Du hattest doch in den Verwaltungs Bereiche der Osmanen unzählige orthodoxische armenier und griechen.
    Auch Vuk Brankovic durfte sein gebiet verwalten, als Orthodoxer und hatte mehr rechte als ein Katholik.

    Noel malcom beschreibt dieses noch genauer in seinem Buch Kosovo a short history---

  7. #67
    Syndikata
    Zitat Zitat von Megadeth_(din România) Beitrag anzeigen
    hab ich auch noch nie gehört das es orthodoxen albaner gibt!
    das sind dann keine albana sondern albanisch sprechende serbern!

    du bist nicht gerade der klügste was ??

    wenn du noch nie gehört hast dass es orthodoxe albaner gibt wie willst du dann wissen dass es serben sind ???????????

    (anderst formuliert)
    wie willst du wissen was jemand ist wenn du noch nie von ihm gehört hast ??

  8. #68

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Sinopeus Beitrag anzeigen
    Interessant wäre mal zu fragen warum ein Großteil der Bevölkerung konvertiert ist. Ich hab da so ne Theorie, aber ich frage mal lieber konkret:
    Wer sorgte für die Einnahme der Kopfsteuer, die die albanischen Christen zu entrichten hatten? Und wie wurde er kontrolliert, in der Hinsicht, dass er nicht etwa zur eigenen Bereicherung viel mehr einkassierte?



    die albanische mentalität passt wunderbar mit dem islam zusammen.

  9. #69
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Sie gerieten schnell in armut und konnten sich nur damit helfen indem sie ihre kinder als Söldner in den Krieg schickten oder indem sie zu Muslime wurden.......
    Solche Gründe meinte ich. Meist hat es ganz pragmatische Gründe, weshalb Menschen massenweise konvertieren. Ich habe auch von korrupten Beamten gelesen, die die Kopfsteuer schändlicherweise willkürlich erhöht haben, zur eigenen Bereicherung, was die Situation v.a. der Landbevölkerung noch zusätzlich verschlimmerte.

    Zitat Zitat von illyrian_eagle Beitrag anzeigen
    Die Orthodoxen dagegen wurden als gleichberechtigte akzeptiert.....

    Du hattest doch in den Verwaltungs Bereiche der Osmanen unzählige orthodoxische armenier und griechen.
    Auch Vuk Brankovic durfte sein gebiet verwalten, als Orthodoxer und hatte mehr rechte als ein Katholik.
    Naja, gleichberechtig waren die orthodoxen Christen mit den Muslimen sicher nicht. Vor allem die orthodoxe Landbevölkerung merkte nichts von einer "Gleichberechtigung" (s. Blutzoll etc).
    Aber interessanter wird es bei den orthodoxen Adligen, den Phanarioten: orthodoxe Christen, die die Steuern im Namen des Sultans eingetrieben haben. Forscht da mal ein bisschen nach, das ist gar nicht so uninteressant. Meine persönliche Meinung ist, dass weite Teile der albanischen Bevölkerung (aber auch der griechischen usw.) dem Islam regelrecht in die Arme getrieben wurden.

  10. #70
    Avatar von Dardan

    Registriert seit
    04.11.2008
    Beiträge
    458
    Hey Jungs
    Wie kann man nur Behaupten das Orthodoxe Albaner Serben oder Grichen wären ey jetzt kommt mal wieder auf den Boden!

    Sind Albanische Juden - Israelis?
    Sind Albanische Moslems - Türken?
    Sind Albanische Christen - Serben oder Griechen?

    Nein wer sowas Behauptet hat nix in der Birne !!

    Albaner sind Albaner !

    Warum gibt es immer wieder solche Albaner die so Radikal sind !

    Auf beiden Seiten !!



    Feiert lieber

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Orthodoxe Albaner...
    Von Feuerengel im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 163
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 12:02
  2. Orthodoxe Albaner lehnten Janullatos ab!
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 15:45
  3. Albaner zünden orthodoxe Kirche im Kosovo an
    Von A.S Puschkin im Forum Kosovo
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 18:27