BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Ist die orthodoxe Bibel unverändert ?

Erstellt von Junge_vom_Balkan, 30.01.2012, 19:10 Uhr · 20 Antworten · 1.466 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    warum gibt es dann "altes" und "neues" Testament? was ist dann wohl der Unterschied?

  2. #12

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    100% übersetzung gibt es nicht, also sie ist sicher verändert worden

  3. #13
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    warum gibt es dann "altes" und "neues" Testament? was ist dann wohl der Unterschied?


    Das ist wie Version 1.0 und 2.0 ...

  4. #14
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Viele "Muslime" labern auch einfach nur Scheisse und sind total verblendete Wahabiwannabes.

  5. #15
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen


    Das ist wie Version 1.0 und 2.0 ...
    also wurde es demfall verändert und umgeschrieben wie es einem so passt oder?

  6. #16
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    also wurde es demfall verändert und umgeschrieben wie es einem so passt oder?
    naja nicht ganz: nach ich glaube 1.000 Jahren haben sich Experten zusammengesetzt, das alte Testament geprüft und die unpassenden Teile gestrichen bzw. ergänzt und es "Neues Testament" genannt. So eine Generalüberholung würde dem Islam auch gut tun.

  7. #17

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Zitat Zitat von Duušer Beitrag anzeigen
    Viele "Muslime" labern auch einfach nur Scheisse und sind total verblendete Wahabiwannabes.
    versteh nicht wo dein problem liegt, ich bin auch ein moslem aber schreibe ich etwas schlechtes über andere religionen

  8. #18
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    naja nicht ganz: nach ich glaube 1.000 Jahren haben sich Experten zusammengesetzt, das alte Testament geprüft und die unpassenden Teile gestrichen bzw. ergänzt und es "Neues Testament" genannt. So eine Generalüberholung würde dem Islam auch gut tun.
    Beim Qur`an ist das nicht nötig...er war perfekt, ist perfekt und wird immer perfekt bleiben!

  9. #19
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.506
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Beim Qur`an ist das nicht nötig...er war perfekt, ist perfekt und wird immer perfekt bleiben!
    so ungefähr :

    Die einzige Perfektion eurer Gottesbücher liegt darin, keine konkreten und damit überprüfbaren Vorhersagen zu machen - hunderte Seiten Verheißungen, Andeutungen, Versprechungen und Drohungen und nix wirklich Konkretes, das ist wirklich eine bemerkenswerte Leistung

  10. #20
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.299
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    warum gibt es dann "altes" und "neues" Testament? was ist dann wohl der Unterschied?
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    also wurde es demfall verändert und umgeschrieben wie es einem so passt oder?
    Ähm, nein?!
    Das Neue Testament ist eine Sammlung von etlichen Schriften des Urchristentums. Wobei die vier Evangelien das "Hauptgerüst" bilden. Diese Schriften verkünden in Bezugnahme auf das Alte Testament eben den zur Rettung Israels und des Kosmos gekommenen Messias und Sohn Gottes, Jesus Christus. Aus christlicher Sicht haben sich damit eben die Prophezeiungen des AT erfüllt und Jesus Christus das Band zwischen Gott und den Menschen quasi erneuert und gilt für uns nun als das "fleisch gewordene Wort" Gottes.

    So wie Muslime wohl Mohammed als den letzten Propheten und Vollender und den Koran als dessen Vollendung sehen.

    Das hat per se erst einmal also nichs mit "Verändern" und Schreiben wie es einem passt zu tun.

    Im Übrigen bin ich sehr froh dass sich das Christentum als fähiig zu Reformation und Aufklärung erwiesen hat.-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  2. Orthodoxe lesen nicht die Bibel
    Von Turcin-Ipo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 00:22
  3. Orthodoxe Bibel im Internet?? Wer kann helfen?
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 18:08