BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Papst drückt Bedauern in Islam-Streit aus

Erstellt von Albanesi, 17.09.2006, 17:30 Uhr · 16 Antworten · 1.126 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Papst drückt Bedauern in Islam-Streit aus

    http://de.today.reuters.com/news/new...-ISLAM-2ZF.xml

    Vatikan-Stadt (Reuters) - Papst Benedikt XVI. hat am Sonntag den moslemischen Zorn über seine jüngste Islam-Rede zu besänftigen versucht. Er äußerte persönlich sein tiefes Bedauern darüber, dass seine Bemerkungen von Anhängern der Religion als verletzend empfunden worden seien.

    Die einflussreiche Moslembrüderschaft erklärte in Ägypten, die Entschuldigung sei ausreichend. Auch der Zentralrat der Muslime in Deutschland begrüßte die Worte des Papstes als Klarstellung und bezeichnete sie als "den wichtigsten Schritt", um die Proteste in der islamischen Welt zu beruhigen.

    Der Papst betonte in seiner Sommerresidenz Castel Gandolfo vor dem traditionellen Angelus-Gebet, bei den kritisierten Passagen seiner Rede habe es sich um ein Zitat aus einem Text aus dem Mittelalter gehandelt. Dieser drücke in keiner Weise sein persönliches Denken aus. Benedikt hatte sich am Dienstag in einer Vorlesung an der Universität Regensburg mit dem Verhältnis von Religion und Gewalt beschäftigt. Dabei hatte er einen christlich-byzantinischen Kaiser aus dem Mittelalter mit einer scharfen Kritik am Islam zitiert. Mit seiner Aufforderung, den Glauben mit dem Schwert zu verbreiten, habe Religionsstifter Mohammed nur Schlechtes und Inhumanes in die Welt gebracht, hieß es in dem Zitat.

    Zugleich betonte Benedikt, dass seine Rede insgesamt eine Einladung zum Dialog dargestellt habe, "zu einem offenen und ernsthaften Dialog in gegenseitigem Respekt". Er hoffe, dass seine Worte jetzt dazu dienten, "die Herzen zu besänftigen und die wahre Bedeutung meiner Äußerungen klar zu stellen".

    Aus Sorge vor Gewalt gegen den Papst waren Medienberichten zufolge vor dem Angelus-Gebet die Sicherheitsvorkehrungen an der Sommerresidenz des Papstes verstärkt worden. Der Papst sei nach Ansicht von Sicherheitsexperten ins Visier islamischer Extremisten geraten, berichtete die "Bild am Sonntag".

    Kardinal-Staatssekretärs Tarcisio Bertone hatte bereits am Samstag in einer ausführlichen Erklärung die Wogen zu glätten versucht und das Interesse der Kirche am Dialog mit dem Islam betont. Das Kirchenoberhaupt bedauere sehr, "dass bestimmte Passagen seiner Rede verletzend für die Gefühle der Moslems geklungen haben können".

    Der Leiter der obersten türkischen Religionsbehörde, Ali Bardakoglu, sagte nach dieser Erklärung der "Welt am Sonntag": "Ich finde es gut, dass sich der Papst nun entschuldigt hat". Es falle in die Verantwortung eines Kirchenoberhaupts, für Verständnis zwischen den Religionen zu werben. Bardakoglu hatte dem Papst zuvor Hassgefühle auf den Islam vorgeworfen und dessen für November geplante Reise nach Istanbul in Frage gestellt. Der türkische Außenminister Abdullah Gül wies solche Überlegungen am Sonntag zurück. Es gebe keine Pläne für Änderungen an der Reise, sagte er.

    Die ägyptische Moslembruderschaft erklärte, sie verstehe die neue Erklärung des Papstes als "Rückzug von dem, was zuvor geschehen ist. Wir können das als ausreichende Entschuldigung akzeptieren, obwohl wir uns gewünscht hätten, dass der Papst seine Ideen und Visionen zum Islam dargelegt hätte", sagte der stellvertretende Chef der radikal-sunnitischen Bewegung, Mohammed Habib, der Nachrichtenagentur Reuters. Die in der islamischen Welt einflussreiche Bewegung hatte mit Nachdruck eine persönliche Entschuldigung des Kirchenoberhaupts gefordert. Viele hochrangige Vertreter der Religion hatten die Äußerungen des Papstes als den Beginn eines neuen christlichen Kreuzzuges gegen den Islam bezeichnet.

    Der Zentralrat der Moslems in Deutschland rief "Muslime, die Gelehrten und verantwortlichen Politiker in der ganzen Welt auf, nach den klärenden Worten des Papstes weiterhin zu einer Beruhigung der Lage beizutragen". Die Proteste gegen die Papst-Äußerungen waren in einigen wenigen Orten der islamischen Welt auch in Gewalt umgeschlagen. Dies schürte Ängste, es werde sich die Krise wiederholen, die erst vor wenigen Monaten der Konflikt um europäische Mohammed-Karikaturen ausgelöst hatte. Damals hatten Moslems westliche Einrichtungen angegriffen und Flaggen westlicher Staaten verbrannt.

    Im Westjordanland verübten Unbekannte eine ganze Serie von Anschlägen auf christliche Kirchen. Der lateinische Patriarch von Jerusalem und Vertreter des Papstes in der Region, Michel Sabbah, versuchte die Lage zu beruhigen. "Die Anschläge werden die guten Beziehungen zwischen moslemischen und christlichen Palästinensern nicht beeinträchtigen", sagte er bei einem Besuch in Nablus. Auch dort war am Wochenende ein Anschlag auf eine Kirche verübt worden.

    Im iranischen Kom, einem schiitisch-theologischen Zentrum, gingen am Sonntag rund 500 Studenten von Religionsschulen auf die Straße. "Der Papst sollte vor einem hochrangigen moslemischen Geistlichen auf die Knie fallen und versuchen, den Islam zu verstehen", forderte bei der Demonstration der einflussreichen Geistliche Ahmed Chatami.


    - von Stephen Brown -

  2. #2

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385









    Der Vergessene Wolf

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf









    Der Vergessene Wolf
    Ihr werdet kuschen

  4. #4

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf









    Der Vergessene Wolf
    Ihr werdet kuschen


    Ihr seid einfach Gewalttätig, dass ist es einfach. Ich glaube, die Arabis wartet doch nur auf einen Fehler der Westlichen Welt, damit sie ihrer Agressionen freien Lauf geben können.



    Der Vergessene Wolf

  5. #5

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf


    Ihr seid einfach Gewalttätig, dass ist es einfach. Ich glaube, die Arabis wartet doch nur auf einen Fehler der Westlichen Welt, damit sie ihrer Agressionen freien Lauf geben können.



    Der Vergessene Wolf
    Das ist kein Unterschied zu den Antimoslems , Nazis , und besonders christliche Fundamentalisten

  6. #6

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf


    Ihr seid einfach Gewalttätig, dass ist es einfach. Ich glaube, die Arabis wartet doch nur auf einen Fehler der Westlichen Welt, damit sie ihrer Agressionen freien Lauf geben können.



    Der Vergessene Wolf
    Das ist kein Unterschied zu den Antimoslems , Nazis , und besonders christliche Fundamentalisten
    No Comment mit NAZIS:


  7. #7
    pqrs
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf


    Ihr seid einfach Gewalttätig, dass ist es einfach. Ich glaube, die Arabis wartet doch nur auf einen Fehler der Westlichen Welt, damit sie ihrer Agressionen freien Lauf geben können.



    Der Vergessene Wolf
    Das ist kein Unterschied zu den Antimoslems , Nazis , und besonders christliche Fundamentalisten
    No Comment mit NAZIS:

    Das kannst du denn arabischen Fundamelisten sagen, nicht wir (die anderen Muslimen).

  8. #8

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von FYROM-Albanian
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf


    Ihr seid einfach Gewalttätig, dass ist es einfach. Ich glaube, die Arabis wartet doch nur auf einen Fehler der Westlichen Welt, damit sie ihrer Agressionen freien Lauf geben können.



    Der Vergessene Wolf
    Das ist kein Unterschied zu den Antimoslems , Nazis , und besonders christliche Fundamentalisten
    No Comment mit NAZIS:

    Das kannst du denn arabischen Fundamelisten sagen, nicht wir (die anderen Muslimen).

    Bin doch nicht Lebensmüde

  9. #9
    pqrs
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf
    Bin doch nicht Lebensmüde



    MfG

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Vergessener_Wolf

    No Comment mit NAZIS:

    Was heisst hier Nazis?

    Gibt es auch keine christliche und jüdische Nazis gegen den Islam?

    Ich habe Verständniss für diese Menschen , dass ist nur ein Zeichen , ein Protest

    Was soll daran schlimm sein ?
    Christen und Juden gehen doch auch protestieren und demonstrieren und einige zeigen antiislamische Plakate nur um zu beleidigen und zu demütigen

    Wo liegt der Unterschied?

    Immerhin ist es so besser , als Menschen zu töten und Kriege zu führen.

    Flaggen zu verbrennen ist auch viel besser und harmlos , als Menschen zu verbrennen und zu töten

    Und außerdem protestieren diese Menschen nicht im Feindesland

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Satanistin drückt Sohn die Augen aus
    Von Sazan im Forum News
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.05.2012, 18:34
  2. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 11:17
  3. Wieviel kg drückt hr auf der bench ??????
    Von hamza m3 g-power im Forum Sport
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 16:26
  4. Wieviel kg drückt hr auf der bench ??????
    Von hamza m3 g-power im Forum Rakija
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 23:00
  5. Welchen NM drückt ihr immer die Daumen?
    Von Karim-Benzema im Forum Sport
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 17:01