BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 78

Papst erwirkt Bilderverbot gegen das Satiremagazin TITANIC

Erstellt von BlackJack, 11.07.2012, 12:15 Uhr · 77 Antworten · 3.160 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Marijanna_HR Beitrag anzeigen
    falsch.. würde auch kein fass aufmachen, wenn kritik geußert wird gegen den papst. ist völlig legitim,. aber das hier geht zu weit.
    Ja, das geht zu weit, aber die Behauptung, er sei Stellvertreter Christi auf Erden ist natürlich vollkommen normal

  2. #62
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.793
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ich habe dich stark überschätz.
    Im Grund bist du nur eine katholische Version von AlbaMuslims.
    Jaaaa, genau! BJ der verkappte Oberkatholik. Deshalb findet er die Papstveräppelung auch so toll.

    Ja, es stimmt. Die kath. Kirche hatte ihre Verbindungen zu den Nazis. Die Kirche hoffte, dadurch überleben zu können, die Nazis haben die Kirche instrumentalisiert. Es gab Aussagen von zeitgenössischen Zeugen, Hitler habe sich in den letzten Tagen des 3. Reichs auch mal in eine Kapelle verirrt, aber grundsätzlich war die Kirche unter den Nazis verpönt. Hingegen stand germanisches Heidentum hoch im Kurs. Christentum war etwas für "japsende Normalsterbliche".

  3. #63
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Jaaaa, genau! BJ der verkappte Oberkatholik. Deshalb findet er die Papstveräppelung auch so toll.

    Ja, es stimmt. Die kath. Kirche hatte ihre Verbindungen zu den Nazis. Die Kirche hoffte, dadurch überleben zu können, die Nazis haben die Kirche instrumentalisiert. Es gab Aussagen von zeitgenössischen Zeigen, Hitler habe sich in den letzten Tagen des 3. Reichs auch mal in eine Kapelle verirrt, aber grundsätzlich war die Kirche unter den Nazis verpönt. Hingegen stand germanisches Heidentum hoch im Kurs. Christentum war etwas für "japsende Normalsterbliche".
    So ist es, was er und Bratko jedoch propagieren ist, die rkk hätte die Nazis gemacht und kontrolliert - was für eine krasse Fehleinschätzung. Die Nazis hatten keine Strippenzieher, sie waren selbst welche

  4. #64
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Alekks Beitrag anzeigen
    *schon krass was son topflappenträger erwirkt od erwirken will man man,was kommt als nächste pin up girls verbot auf der bildzeitung od was
    moja pametna bosanska glava.....[smilie=kiss of lov:

  5. #65

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Jaaaa, genau! BJ der verkappte Oberkatholik. Deshalb findet er die Papstveräppelung auch so toll.

    Ja, es stimmt. Die kath. Kirche hatte ihre Verbindungen zu den Nazis. Die Kirche hoffte, dadurch überleben zu können, die Nazis haben die Kirche instrumentalisiert. Es gab Aussagen von zeitgenössischen Zeugen, Hitler habe sich in den letzten Tagen des 3. Reichs auch mal in eine Kapelle verirrt, aber grundsätzlich war die Kirche unter den Nazis verpönt. Hingegen stand germanisches Heidentum hoch im Kurs. Christentum war etwas für "japsende Normalsterbliche".
    Papstkritik ist auch unter Katholiken möglich. Natürlich nur für jene, die im Papst einen gewöhnlichen Menschen sehen und nicht für die vielen, emotional versoffenen, Anhänger.

    Immer das selbe spiel, mit jeder Religion. Im Dunkeln ist gut munkeln, aber wenn das Licht angeht, wills niemand gewesen sein. Dann war man in Wirklichkeit Opfer und hatte keine andere Wahl. Dann pickt man sich die wenigen aus, die wirklich dagegen waren und macht sie zu Galionsfiguren des eigenen Widerstandes.

    Aber du bist sicherlich selber Kroate. Tja, man kann immer nur so objektiv sein, wie es einen selber nicht ins Schussfeld rückt.

  6. #66

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    So ist es, was er und Bratko jedoch propagieren ist, die rkk hätte die Nazis gemacht und kontrolliert - was für eine krasse Fehleinschätzung. Die Nazis hatten keine Strippenzieher, sie waren selbst welche
    Deine Fehleinschätzung ist, dass du meinst, ich wäre Anhänger von Ratko Mladic und der serbisch-nationalen Politik.

  7. #67
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.793
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Papstkritik ist auch unter Katholiken möglich. Natürlich nur für jene, die im Papst einen gewöhnlichen Menschen sehen und nicht für die vielen, emotional versoffenen, Anhänger.

    Immer das selbe spiel, mit jeder Religion. Im Dunkeln ist gut munkeln, aber wenn das Licht angeht, wills niemand gewesen sein. Dann war man in Wirklichkeit Opfer und hatte keine andere Wahl. Dann pickt man sich die wenigen aus, die wirklich dagegen waren und macht sie zu Galionsfiguren des eigenen Widerstandes.

    Aber du bist sicherlich selber Kroate. Tja, man kann immer nur so objektiv sein, wie es einen selber nicht ins Schussfeld rückt.
    Ja, ich bin Kroate, ich bin aber auch Historiker, scharfer Kritiker religiöser Institutionen und mit gutem Grund konfessionslos. Wir können uns, dann allerdings wohl in einem anderen Thread, über die Rolle der kroatischen Kirche im 2. WK unterhalten, denn die war zweifelsohne eine andere. Aber dem Vatikan dichtest du im Bezug auf die Nazis etwas zu viel an. Ich konnte keine ausreichenden Belege für deine Behauptungen finden, und da du der Behauptende bist, stehst du in der Beweispflicht, oder zumindest solltest du die Rolle des Vatikans im Bezug auf die Nazis etwas näher erläutern.

  8. #68

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin Kroate, ich bin aber auch Historiker, scharfer Kritiker religiöser Institutionen und mit gutem Grund konfessionslos. Wir können uns, dann allerdings wohl in einem anderen Thread, über die Rolle der kroatischen Kirche im 2. WK unterhalten, denn die war zweifelsohne eine andere. Aber dem Vatikan dichtest du im Bezug auf die Nazis etwas zu viel an. Ich konnte keine ausreichenden Belege für deine Behauptungen finden, und da du der Behauptende bist, stehst du in der Beweispflicht, oder zumindest solltest du die Rolle des Vatikans im Bezug auf die Nazis etwas näher erläutern.
    Den Vatikan habe ich im gesamten Verlauf, nicht einmal in den Mund genommen.

  9. #69
    Avatar von Vatrena

    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    10.717
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Ja, ich bin Kroate, ich bin aber auch Historiker, scharfer Kritiker religiöser Institutionen und mit gutem Grund konfessionslos. Wir können uns, dann allerdings wohl in einem anderen Thread, über die Rolle der kroatischen Kirche im 2. WK unterhalten, denn die war zweifelsohne eine andere. Aber dem Vatikan dichtest du im Bezug auf die Nazis etwas zu viel an. Ich konnte keine ausreichenden Belege für deine Behauptungen finden, und da du der Behauptende bist, stehst du in der Beweispflicht, oder zumindest solltest du die Rolle des Vatikans im Bezug auf die Nazis etwas näher erläutern.
    Die Rolle des Vatikans, gerade mit Papst Pius glaube ich, war keine rühmliche, daß muss man hier ganz klar einräumen....

    Versuche, nach dem 2. WK die kath. Kirche für ihre Rolle, zur Verantwortung zu ziehen, scheiterten kläglich....

    Der falsche Selige
    Benedikt XVI. treibt die Seligsprechung seines Vorgängers Pius voran - gegen alle Bedenken. Das zeigt erneut, wie wenig der Papst die Wirkungen seiner Entscheidungen bedenkt.
    Ein Fall für die Forschung

    Der Papst war der letzte Monarch auf dem Stuhl Petri, ein Kind seiner Zeit, mit seinen Stärken und Schwächen.
    Er war deshalb aber auch nicht der heldenhafte Widerstandskämpfer, zu dem ihn der Vatikan nun stilisieren will, um ihn erst selig- und dann heiligsprechen zu können.
    Pius XII. ließ die weitgehend fertige Enzyklika gegen Rassismus und Judenverfolgung im Archiv verschwinden, weil er fürchtete, sie würde mehr schaden als nutzen.
    Er sympathisierte mit den faschistischen Regimen in Spanien und Kroatien, er wollte vor allem den Binnenraum seiner Kirche schützen.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/p...selige-1.61151

  10. #70
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Deine Fehleinschätzung ist, dass du meinst, ich wäre Anhänger von Ratko Mladic und der serbisch-nationalen Politik.
    Ok sehe schon, Riesenmissverständnis ich meine doch nicht Mladic sondern den user Ratko, der behauptet, die rkk hätte Hitler kontrolliert.

    Und ja, die haben eine unrühmliche Rolle gespielt, waren zu feige und opportunistisch um das Wort für die Minderheiten und Opfer zu erheben, auch die Fluchthilfe nach dem Krieg war verbrecherisch und hätte gesühnt werden müssen.

    Empfehlenswert dazu: Der Stellvertreter von Rolf Hochuth

Seite 7 von 8 ErsteErste ... 345678 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 04.01.2011, 06:49
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.2009, 01:24
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.02.2009, 21:11
  4. Titanic 2 !!!
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 02:56