BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 61

Der Papst zu Gast in der Heimat des Voodoo

Erstellt von Melvin Gibsons, 20.11.2011, 19:04 Uhr · 60 Antworten · 3.990 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725

    Der Papst zu Gast in der Heimat des Voodoo

    Der letzte Auslandsbesuch 2011 führte den Papst nach Benin, Wiege des Voodoo. Das Wochenende in dem westafrikanischen Land war auch ein Zeichen für den Willen der Kirche, Afrika weiter zu evangelisieren - gegen die Macht der Stammesriten und den sich ausbreitenden Islam.


    Papst Benedikt XVI. führt seine letzte Auslandsreise in diesem Jahr nach Benin

    Als Papst Benedikt XVI. am Samstag das wichtigste Dokument der Gegenwart für die weitere Evangelisierung Afrikas unterzeichnete, waren die Anhänger und Priester des Voodoo nicht weit. Keine 40 Meter entfernt von der Basilika Mariä Empfängnis in der Hafenstadt Quidah hatten sich Dutzende Männer und Frauen in festlich-weißen Gewändern und mit bunten Ketten behangen versammelt. Schweigsam und ernst standen sie am Rande der fröhlichen, oft jubelnden Menge der Gläubigen vor der Kirche, als das Kirchenoberhaupt eintraf.

    Die Anhänger der traditionellen afrikanischen Stammes-Religionen aber hatte Benedikt XVI. bei seiner 22. Auslandsreise durchaus im Blick. Denn ein erklärtes Ziel seines Besuchs in Benin war es, die Evangelisierung Afrikas weiter voranzubringen. Das bedeutet auch, sich gegen eine Renaissance der Zauberkulte und die weitere Ausbreitung des Islam zu stemmen. Beide Phänomene finden sich keineswegs nur in Benin, sondern in den meisten Staaten Afrikas.

    Der Papst erwähnte diese Themen in seinen Ansprachen eher am Rande, warnte allerdings vor dem Missbrauch heiliger Schriften und des Allmächtigen, vor jeglicher religiöser Rechtfertigung von Gewalt und Interessenpolitik. Die Auseinandersetzung mit Voodoo und Islam nimmt vor allem in dem in Benin veröffentlichten Schlussdokument "Africae Munus" einen wichtigen Platz ein.

    Aufschwung der Hexerei bekämpfen
    Es sei verfasst "im Dienst der Versöhnung, der Gerechtigkeit und des Friedens". Das Papier ist aber auch eine Demonstration des Willens zur Offensive. Die Kirche will in Afrika mehr als nur Flagge zeigen. Sie will eine weitere Christianisierung des Kontinents, dessen Länder die höchsten Geburtenraten der Welt haben. Traditionelle afrikanische Religionen, "die mit der christlichen Lehre unvereinbar sind", so der Vatikan, sind dabei eine der großen Herausforderungen.

    Auch bei der farbenfrohen Abschlussmesse in Stadion von Cotonou waren unter den über 30 000 Menschen sicher viele, die sich zwar als Christen fühlen, aber auch Traditionen afrikanischen Magie-Glaubens huldigen. Das weiß auch die Kirche: Sie beklagt "das Problem der "doppelten Zugehörigkeit", zum Christentum und zu den traditionellen afrikanischen Religionen" und den gegenwärtigen "Aufschwung der Hexerei". Das Afrika-Dokument des Vatikans mahnt zur "Unterscheidung zwischen Kulturellem und Kultischem", verdammt "die magischen Elemente", die "das Auseinanderbrechen und den Ruin der Familien und der Gesellschaften" bewirkten.

    Auslandsbesuch in Benin: Der Papst zu Gast in der Heimat des Voodoo - Panorama | STERN.DE


    soviel zu das Christentum und der Papst sind die tolerantesten
    Der Islam und die traditionellen Religionen werden indirekt als schlecht bezeichnet

    bestimmt wollen sie nur etwas Kirchensteuer

  2. #2

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Scharia für Voodoo.

  3. #3

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Scharia für Voodoo.


    Arkadas
    BENIN ist einer der "gemischtesten" Staaten Afrikas

    30-40 % Christen
    ein Viertel Muslime
    und der Rest Natur und Voodoo

  4. #4

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Seljuk Beitrag anzeigen


    Arkadas
    BENIN ist einer der "gemischtesten" Staaten Afrikas

    30-40 % Christen
    ein Viertel Muslime
    und der Rest Natur und Voodoo
    Was hat der Typ vor? Benin ganz zu Christianisieren.

  5. #5

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    Zitat Zitat von Shqipja e Kastriotit Beitrag anzeigen
    Was hat der Typ vor? Benin ganz zu Christianisieren.
    ja eig. der Hauptgrund was denn sonst

    da er den immer mehr ausbreitenden Islam, Naturreligionen und Voodoo
    nicht mit seinem Glauben in einem stellt sozusagen

  6. #6
    Avatar von made in china

    Registriert seit
    07.11.2011
    Beiträge
    273
    ...Afrika weiter zu evangelisieren - gegen die Macht der Stammesriten und den sich ausbreitenden Islam.
    muslimische zeitungen schreiben bestimmt "..afrika weiter zu islamisieren - gegen die macht der stammesriten und das sich ausbreitende christentum."
    fick fick fick auf institutionalisierte religion. ich hoffe es gibt einen gott der die verantwortlichen am jüngsten tag realisieren lässt wie entgegengesetzt aller religiösen prinzipien sie gehandelt haben. lasst die menschen doch einfach in ruhe.

  7. #7
    Avatar von Spliff

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    2.579
    Christentum versucht zu übernehmen!

  8. #8
    Avatar von BRZO

    Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    2.569
    Wie ich diese Fratze hasse.

  9. #9

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Der Typ gefällt mir nicht.

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    NUR ZUR INFO

    nein kein Hetzthread gegen das Christentum (egal welche Richtung)
    sondern gegen eine Gestalt, die sich als Gottes Stellvertreter versucht

    ein Besserwisser der scheinheilig andere Konfessionen toleriert
    aber in echt alle bekehren will

    aber Afrika ist genau wie Asien ein sehr gemischter Kontinent

    in beiden Kontinenten gibt es Islam und Naturreligionen

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mit Voodoo zur Prostitution gezwungen
    Von ***Style*** im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 12:19
  2. Delegation aus dem Kosovo zu Gast in Elsterwerda
    Von Kusho06 im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.08.2008, 01:25
  3. Sanader zu Gast bei Freunden....
    Von Metkovic im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 13:26
  4. Der FC Bayern zu Gast im Iran
    Von Letzter-echter-Tuerke im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 18.01.2006, 16:35
  5. Voodoo-Puppe Rugova
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.09.2005, 08:27