BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Patriarchenkloster von Peć

Erstellt von Der_Buchhalter, 19.03.2008, 21:52 Uhr · 19 Antworten · 2.659 Aufrufe

  1. #11

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    komischerweise ist die einzigste Kirche in meinem dorf eine katholische gewesen....

    die serben haben die nie benutzt.

    Nach dem 2wk haben serbien diese alte kirche abgebaut und woanders wieder aufgebaut.

    ab da an war sie natürlich schon immer serbisch.

    die albaner sind geblieben, die kirche auch, die geschichtsfälscher sind nach dem umbau gegangen.....

    Die kath. Kirche widerlegt die serbische geschichtsfälschung, die meisten Kirchen wurden umgebaut und sind albanisches Eigentum.

    Meqė, historiografia jonė, e udhėhequr nga politika e ditės, deri vonė e heshti kėtė ēėshtje, njoftimet spekulluese statistikore serbe, qė u pėrmendėn mė sipėr, gjetėn pėrkrahės edhe nė botė. Duke u gjendur pėrballė spekullimeve tė kėtilla, kohėve tė fundit, njė pjesė e studiuesve tanė tė shquar, si p.sh.: Gaspėr Gjini, Skėnder Rizaj, Zef Mirdita, Shan Zefi, Fejaz Dranēolli e ndonjė tjetėr, me rezultatet objektive tė tyre, nisėn t'i shembin pikėpamjet instrumentalizuese tė historiografisė serbe, rreth ēėshtjes sė monumenteve tė kultit tė krishterė.
    Nėse shikohen me kujdes burimet historike tė kohės, si dhe gjetjet arkeologjike, ėshtė e qartė se kėtu kemi tė bėjmė me pėrvetėsimin serb tė monumenteve tė kultit iliro-shqiptar tė periudhės romake e bizantine, njė dukuri qė ėshtė bėrė praktikė qė nga koha e sundimit Nemanjic. Me fjalė tė tjera, monumentet kryesore tė kultit tė krishterė nė Kosovė, tė cilat sot konsiderohen kisha apo manastire ortodokse serbe, si Kisha e Manastirit tė Deēanit, Graēanica, Shenjtorėt Mihal e Gabriel nė rrethe tė Prizrenit, Kisha e Zojės Prenė nė Prizren, kompleksi i Patrikanės sė Pejės, Kisha e Shėn Shtjefnit nė rrethet e Mitrovicės, janė tė moēme, si pėr shqiptarėt autoktonė, ashtu edhe pėr serbėt pushtues nė Kosovė, meqė deri mė sot, nga studiues seriozė, askush nuk e mohon faktin se kishat dhe manastiret nė fjalė janė ndėrtuar, rindėrtuar apo meremetuar mbi themelet e monumenteve tė moēme tė periudhės romake e bizantine.
    Die Kirche in Gracanica ( erbaut im jahre VI-XI) wird auch als Bestandteil der katholischen dardanischen kirche in briefen des Papstes Klemes VI genannt.
    Sie gehörte zum Bistum Ulpiana.
    Erst der serbische König ließ diese im Jahre 1316 umbauen.
    Die Kirche in prizren und Decan, auch umgebaut.
    Kėtej, Manastiri i Graēanicės, sipas njoftimeve burimore historike dhe gjetjeve arkeologjike gjatė viteve 1957, 1963 dhe 1964, ėshtė njė bazilikė e ndėrtuar midis shek. VI–XI. Kjo bazilikė ishte qendėr e ipeshkvisė sė Ulpianės dardane. Pas rrėnimit tė saj, mbi themelet e anijatės sė mesme u rindėrtua njė kishė kushtuar Zojės sė Bekuar tė Graēanicės. Ka tė ngjarė se po kjo kishė tė pėrmendet nė letrėn e papės Benedikti XI, nė vitin 1303, si kishė famullitare katolike. Mbi kėtė kishė, mbreti nemanjid Milutini, rindėrtoi Manastirin e Graēanicės rreth vitit 1316.
    shtė e njohur se nė qytete, tregje dhe afėrsi tė minierave tė Kosovės, sė bashku me shqiptarėt vendas dhe pushtuesit serbė, bashkėjetonin edhe mijėra kolonistė tė krishterė katolikė nga Raguza, Kotorri dhe qytete tė tjera bregdetase tė Adriatikut. Njoftimet zyrtare tė kanēelarive dhe noterive, qė vijnė nga kėto qendra, sidomos kur bėhet fjalė pėr veprimtarinė ekonomike dhe organizimin e jetės nė koloni, dėshmojnė edhe pėr ekzistencėn e dhjetra kishave, kuvendeve e katedraleve tė krishtera katolike nė kolonitė e tyre. Kėtej, nė Prizren, qendėr e ipeshkvisė sė kishės katolike, sipas shumė dokumenteve, mund tė ndiqet jeta kishtare. Kėtu pėrmenden kishat e krishtera katolike, si Kisha e Shėn Pjetrit, Kisha e Zojės Mėri dhe Kisha e Shėnkollit Edhe pse Prizreni ishte qendėr ipeshkvnore, gjatė shekujve XIV-XV, Novobėrda, me potencialin e madh ekonomik bėhet fidanishte, nga dolėn emra tė shquar jo vetėm tė kishės papnore, por edhe burra tė ditur nė lėmenj tė shkencės, letėrsisė dhe arteve figurative. Gjatė shekujve nė fjalė, nė kėtė qytet tė madh ekzistonte Kisha Katedrale, kisha sase – Santa Maria de Nuovamonte, Kisha e Shėnkollit dhe shumė kisha tė tjera nė rrethet e qytetit. Kisha katedrale e Novobėrdės ishte shumė monumentale dhe zotėronte dy pjesė: pjesa e vjetėr nė Perėndim dhe pjesa tjetėr nė Lindje. Meqė kisha nė fjalė nuk i takonte ritit ortodoks serb, fati i kėsaj godine monumentale ka mbetur nė mėshirėn e kushteve natyrore. Nė muret e rrėnojave tė katedrales vėrehen sot fasadat e larmishme dhe pikturat. Pėr nga monumentaliteti, me tė mund tė krahasohet Kisha e Manastirit tė Deēanit. Muret e kishės sase – Santa Maria de Nuovamonte-tė ruajtura nė lartėsi 1 m. mbi sipėrfaqe tė dheut, provojnė se ky monument ėshtė konceptuar sipas mėnyrės sė tipit tė Kuvendit Franēeskan dhe Kuvendit Dominikan nė Raguzė. Pranė katedrales janė gjetur edhe tri kisha tė tjera katolike. Nė katedrale dhe nė portėn e saj janė zbuluar disa qindra varreza. Nga vargu i tyre mund tė pėrmendet edhe varri i Mitropolitit tė Lipjanit, i cili kishte ikur nga Lipjani pėr t'u strehuar nė Novobėrdė me rastin e sulmeve osmane nė vitin 1383. Kishėn sase apo kishėn e Zojės sė Bekuar e pėrshkruan edhe Marin Bici, nė fillim tė shekullit XVII. Sipas tij, pranė qytetit, gjendet Kisha e madhe dhe e bukur kushtuar Zojės sė bekuar, e cila mund tė pranonte mė se 3000 besimtarė. Kjo kishė ishte e zbukuruar me piktura shumė tė bukura.
    Kisha Katolike Shqiptare

  2. #12

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    LoL

    Man merkt euer neid gegen über uns sitzt sehr sehr tief. So tief das ihr auf die dreckigste Propaanda zurück greift.Ihr wisst im inneren das diese heilige Erde geschichtlich uns gehört doch würdet ihr es nie zugeben.Doch man merkt es an euer Propaganda,jeden Tag kommen neue Geschichte. Milos Obilic war ja auch Albaner wie Car Lazar hab ich voll vergessen. ha ha ha

    Wer es brauch aber verstehen kann man es den Frust nichts im Kosovo zu haben oder erbaut zu haben keine richtige Geschichte im KS zu haben wie die Roma. Aber ob man deshalb gleich Gottes Häuser mit rein zieht.

    Du bist das letzte,eine Null.

  3. #13
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Srpsko_Kosovo Beitrag anzeigen
    Klar mein Skipetarchen. Deswegen war Pec Hauptsitz der serbisch-orthodoxen Kirche im Mittelalter. Hier lebten fast nur Serbien dazu ist Pec unweit von unserer ersten Hauptstadt Stari Ras.Hier lebten die meisten Serben daher auch die vielen Kirchen im Westen Kosovo und so ist auch der Name Metohija entstanden(Metohija = Kirchengut).Die Grundmauern sind vom byzantischen Bau und Decani wurde komplet von Decanski erbaut.

    Schalt dein Kopf ein wie soll Pec aus einem türkischen Wort stammen wenn es den Namen Pec schon gab bevor ein Türke den Balkan je betretten hat?

    hahaha

    Du kommst aus Pec aber warst noch vor paar hundert Jahren in Albanien(Tirana) bzw deine Vorfahren.
    Nein mein kleiner ich bin ein richtiger Pejon.

    Und Peja war nie mehrheitlich Serbisch du papnase. Du irrst dich gewaltig. Zudem kan ich ganrnicht aus Albanien kommen, wenn doch albanien zur der Zeit weniger bewohner hatte, als Kosova selbst. Und in Tirana leben mehr Einwohner, die Pejonische vorfahren haben, als umgekehrt.

    Wenn serbien in Kosova kein einzigen anspruch erheben kan, dann in Dukagjin.


    Methoija gibt es seit den 70 jahren. Man verwendete denn namen um geschichtlich ein Anspruch auf Dukagjin zu haben.........

    Mit methoija ist nicht das Gebiet des heutigen Dukagjin gemeint, sondern ein kleines stürck erde zwischen Klina und Peja.

    Decan wurd nicht von uros erbaut. Und das kloster in Peja erst recht net.

    Sie wurden ledeglich renoviert und umgebaut. Die architektur wie die erbaut wurden, hattet ihr net drauf.
    Also zisch ab.

    P.s. Peja und Decan sind nicht Mitrovica da weht ein anderer wind.

  4. #14
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    Zitat Zitat von Srpsko_Kosovo Beitrag anzeigen
    LoL

    Man merkt euer neid gegen über uns sitzt sehr sehr tief. So tief das ihr auf die dreckigste Propaanda zurück greift.Ihr wisst im inneren das diese heilige Erde geschichtlich uns gehört doch würdet ihr es nie zugeben.Doch man merkt es an euer Propaganda,jeden Tag kommen neue Geschichte. Milos Obilic war ja auch Albaner wie Car Lazar hab ich voll vergessen. ha ha ha

    Wer es brauch aber verstehen kann man es den Frust nichts im Kosovo zu haben oder erbaut zu haben keine richtige Geschichte im KS zu haben wie die Roma. Aber ob man deshalb gleich Gottes Häuser mit rein zieht.

    Du bist das letzte,eine Null.
    ich Farg mich wer geht da noch hin wieso neid denn

  5. #15
    Avatar von brigada 172

    Registriert seit
    13.02.2008
    Beiträge
    1.453
    lebt der Pavle noch von denn kreigen die kinder angsr wenn sie denn Pavle sehen

  6. #16

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    ha ha ha tut schon weh nicht wahr? Komm zeig deine Verzweiflung. Köstlich. Du pejonischer Neuankömmling. Als in Pec noch Orginal Kosovci lebten und mit goldenen Messern und Gabeln gegessen haben habt ihr noch mit Fingern gegessen in euren Berghütten.

    Metohija fängt oberhalb von Pec an und geht bis Prizren runter zum Sar Planina.Dieses Land ist besonders wertvoll weil hier massenweise Kirchen und Klöster von uns Serben erbaut wurden da dieses Gebiet eines unserer Ersten im 6 jahrhundert war.Daher auch Metohija aus dem griechischen Kirchengut. Wer mir nicht glaubt kann gerne nachlesen,doch deine Behauptungen werden nirgenswo zu finden sein sie sind schlichtweg erfunden. Prizren war bis 1345 Serbiens Hauptstadt bevor sie Dusan änderte.



  7. #17

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    Serbische Kirchen und Klöster im Kosovo,die meisten aus dem Mittelalter in der Metohija(Westkosovo).Man merkt hier müssen vor 800 jahren fast nur Serben gerlebt haben.


  8. #18
    Avatar von illyrian_eagle

    Registriert seit
    05.10.2005
    Beiträge
    6.793
    Zitat Zitat von Srpsko_Kosovo Beitrag anzeigen
    ha ha ha tut schon weh nicht wahr? Komm zeig deine Verzweiflung. Köstlich. Du pejonischer Neuankömmling. Als in Pec noch Orginal Kosovci lebten und mit goldenen Messern und Gabeln gegessen haben habt ihr noch mit Fingern gegessen in euren Berghütten.

    Metohija fängt oberhalb von Pec an und geht bis Prizren runter zum Sar Planina.Dieses Land ist besonders ertvoll weil hier massenweise Kirchen und Klöster von uns Serben erbaut wurden.Daher auch Metohija aus dem griechischen Kirchengut. Wer mir nicht glaubt kann gerne nachlesen,doch deine Behauptungen werden nirgenswo zu finden sein sie sind schlichtweg erfunden.




    Und nochmal für dich du depp.

    Meine vorfahren lebten da bevor irgendwelche Serben antanzten.

    Die Klöster haben nicht deine Könige erbaut, sondern renoviert. Mit Metohija war uhrsprünglich das Gebiet zwischen Klina und Peja gemeint. Und nicht das was du da erzählst du pisser. Metohija wurde verwendet um Dukagjin geschichtlich Serbisch zu machen. Was aber euch nie gelungen ist.

    P.s. du nudel die Einwohner Pejas sind meisten nachfahren der Rugovanis und Kelmendis. Sprich Clans die spät islamisiert wurden.
    soviel zu deinem eiwanderer gefasel.

    Also zisch ab, mit deinem gelaber das meine Vorfahren eingewandert sind. Hier regierten meine Uhrgroßelten und da werde ich und meine nachkommen leben. Ob es dir passt oder nicht.

    So sieht die Wahrheit aus. Und da hast du nichts verloren.
    Und das da ein Serbischer Patriach war hat nichts zu sagen. In Gracanica gab es auch Griechische. Sollen wir jetzt denken das Gracanica griechisch bewohnt war..........

    Also versuch dich nicht in sachen wo du keine Ahnung hast.

  9. #19

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421
    ha ha ha du bist harcore. Dir scheint es besonders weh zu tun.

    he he unsere Metohija.


  10. #20

    Registriert seit
    20.12.2004
    Beiträge
    6.421

Seite 2 von 2 ErsteErste 12