BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Pech im Job, Glück im Spiel

Erstellt von Bambi, 10.06.2012, 11:22 Uhr · 28 Antworten · 2.321 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Brace yourself, konservative Rechtskapitalisten are coming..

  2. #12
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.303
    Ich kann etlichen Thesen und Schlussfolgerungen einfach nicht zustimmen.

    Was wäre denn laut der Dame denn der Idealzustand? Natürlich schafft das Fleckchen Erde, auf dem man geboren wurde, die Sprache, gewisse Sitten, Gebräuche, die man gewollt oder nicht vermittelt bekommt, identitätsstiftende, gruppenbildende Merkmale. Und warum soll man sich auch dafür schämen? Und natürlich steht mir dann auch im Sport jene Mannschaft näher als andere, die dieses Umfeld repräsentiert. Es muss nicht gleich etwas mit "Stolz" auf nicht selbst erbrachte Leistungen zu tun haben. Und erst recht nicht damit, dass man bei Freude über Siege von Repräsentanten dieser seiner Gruppe diese automatisch auf- und andere abwertet. In welchem Sinn auch immer.

    Abgesehen von natürlich abzulehnender rassistisch-chauvinistischer Denkweise, die aber nichts mit "Fußball"patriotismus, wie sie es abfällig nennt. zu tun haben muss. (In anderen Ländern hängt man etwa auch nur zu solchen Ereignissen vielleicht mal die Flagge ans Auto usw.) Wir denken in Gruppenkategorien und es wird auch nie anders sein können IMO. Nationalität, Staatenzugehörigkeit gehören zur Identität eines jeden Menschen und es ist nichts Verwerfliches, wenn das auch im Sport seinen friedlichen Ausdruck findet. Und man kann sagen was man will, aber wenn etwa "typisch" Deutschland ist, dann dass Artikel und Bücher wie hier fast nur in Deutschland vorstellbar sind.

  3. #13
    Avatar von Serbian Eagle

    Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    15.715
    Mein Kumpel Jürgen Elsässer war Chrefredakteur bei Junlge World

  4. #14
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.199
    Ich hab den Scheiss gar nicht erst gelesen...
    Wo soll das Problem liegen?

    In YU hing die Petokraka bei noch so geringen Anlässen am Haus und auch in den Nachfolgestatten hängen immer wieder Flaggen an den Häusern un ddas ganz ohne EM.
    Wieso sollten nicht auch die Deutschen wenigstens zur WM Flagge zeigen dürfen?

    Wieder mal viel Lärm um nichts

  5. #15
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Politisch Motivierte Spinner (sowohl rechts als auch links) sind wirklich das Letzte...

    Hallo? Das ist Fußball scheiße nochmal! So ein Event findet eben nur alle zwei Jahre statt (damit meine ich WM u EM). Nur weil irgendwelche Hippies nichts besseres zu tun haben und sich auch mit garnichts identifizieren können, schreiben sie scheiße. Jeder Mensch hat seine interessen und Fußball ist nun mal Fußball. Na und dann laufe ich halt mit kroatischen Sachen auf der Fanmeile oder im Stadion herum, dies tue ich weil ich eben Kroate bin und unser Nationalteam unterstütze, weil ich Fußball liebe. Sollte ich etwa Deutsche Sachen tragen?

    Ohne solche Politischen Opfer (unabhängig ob links od. rechts, beide Seiten sind einfach extremer Schund), die ständig durch solchen od. ähnlichen Müll versuchen würden Menschen zu manipulieren, wäre unsere Welt eine viel viel bessere.

  6. #16
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich kann etlichen Thesen und Schlussfolgerungen einfach nicht zustimmen.

    Was wäre denn laut der Dame denn der Idealzustand? Natürlich schafft das Fleckchen Erde, auf dem man geboren wurde, die Sprache, gewisse Sitten, Gebräuche, die man gewollt oder nicht vermittelt bekommt, identitätsstiftende, gruppenbildende Merkmale. Und warum soll man sich auch dafür schämen? Und natürlich steht mir dann auch im Sport jene Mannschaft näher als andere, die dieses Umfeld repräsentiert. Es muss nicht gleich etwas mit "Stolz" auf nicht selbst erbrachte Leistungen zu tun haben. Und erst recht nicht damit, dass man bei Freude über Siege von Repräsentanten dieser seiner Gruppe diese automatisch auf- und andere abwertet. In welchem Sinn auch immer.

    Abgesehen von natürlich abzulehnender rassistisch-chauvinistischer Denkweise, die aber nichts mit "Fußball"patriotismus, wie sie es abfällig nennt. zu tun haben muss. (In anderen Ländern hängt man etwa auch nur zu solchen Ereignissen vielleicht mal die Flagge ans Auto usw.) Wir denken in Gruppenkategorien und es wird auch nie anders sein können IMO. Nationalität, Staatenzugehörigkeit gehören zur Identität eines jeden Menschen und es ist nichts Verwerfliches, wenn das auch im Sport seinen friedlichen Ausdruck findet. Und man kann sagen was man will, aber wenn etwa "typisch" Deutschland ist, dann dass Artikel und Bücher wie hier fast nur in Deutschland vorstellbar sind.

  7. #17

  8. #18

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Antideutsche sind der letzte Abschaum! Alle nach Nordkorea abschieben!

    Im Übrigen bin ich bei der WM/EM Euphorie auch skeptisch, 99% der Zeit zucken meine Landsleute beim Wort "deutsch" zusammen aber in dieser Zeit muss es dann total übertrieben werden.

  9. #19
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Es geht schon wieder los. Zum Beginn der Fußball-EM 2012 wird ein ganzes Land in Schwarz-Rot-Gold gewandet. Wie lässt sich das sozialpsychologisch erklären?
    -

    -

    -

    -

    jungle-world.com - Archiv - 23/2012 - Dschungel - Sozialpsychologie des deutschen Fußballpatriotismus
    Schmarn.

    Fury.

  10. #20
    public enemy
    Leute 11 Spieler auf dem Platz für Deutschland. Eine bunt durchgemischte (Özil, Khedira, Klose, Podolski, früher auch Marin usw.) Truppe. Und alle diese Spieler haben ein Ziel. Dafür steht Deutschland immer mehr. Sport ist Sport gehört zu den coolsten Sachen der Welt, einfach weil es Wettkampf ist und die besten gewinnen. Politik macht immer alles kaputt, wer Politik mit Sport vermischt, sollte geslappt werden.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vom Pech verfolgt
    Von DZEKO im Forum Rakija
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.03.2011, 19:03
  2. Glück
    Von The_Albanian im Forum Naturwissenschaft
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2009, 12:33
  3. Glück gehabt.
    Von Grasdackel im Forum Autos, Motorräder und sonstiges mit Motor
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 14:54
  4. So ein Pech aber auch.
    Von Grasdackel im Forum Musik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.11.2007, 16:43
  5. Pech
    Von KraljEvo im Forum Rakija
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.02.2007, 18:35