BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 202

Peinliche Worte des Papstes über den Islam

Erstellt von lupo-de-mare, 14.09.2006, 15:58 Uhr · 201 Antworten · 5.989 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Irgendwann wird es Krieg geben zwischen den Katholien und den Islam.
    Das wollen nur Idioten ....

  2. #92
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.211
    Zitat Zitat von Revolut
    Und was wollt ich noch sagen, dass ich es nicht in Ordnung finde dass dr Hippo alle verallgemeinert und mich mit diesen Leuten gleichstellt.
    Dr. Hippo hat dich nicht mit der tollwütigen Horde gleichgestellt; lern endlich das Gelesene zu verstehen. Du hast dich selber in die Horde hineingequetscht um dann in die Opferrolle zu schlüpfen.



    Hippokrates


    PS. Kannst du noch größer schreiben?

  3. #93
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Irgendwann wird es Krieg geben zwischen den Katholien und den Islam.
    ich hoffe doch nicht. aber wenn, dann wärs doch gut wenn sie für ein mal die orthodoxen aus dem spiel lassen würden....

  4. #94
    Avatar von Ravnokotarski-Vuk

    Registriert seit
    02.09.2006
    Beiträge
    8.141
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von Sumadinac
    Irgendwann wird es Krieg geben zwischen den Katholien und den Islam.
    ich hoffe doch nicht. aber wenn, dann wärs doch gut wenn sie für ein mal die orthodoxen aus dem spiel lassen würden....
    Dann werden wir die Banken haben für die verstorbenen und ausgelöschten Katholischen und Islamischen Kreuzritter und werden reich

  5. #95
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    jajajaa typischer Kroate mit ne Gehirnwäschedurchlauf Laughing Laughing Laughing


    jajaja...

    alle menschen sind gleich

    alle haben sich lieb

    nationalismus ist scheiße

    wenn man cool sein will muss man auf die kirche scheißen







    ma daj jebi srce jadnice

  6. #96
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Irgendwann wird es Krieg geben zwischen den Katholien und den Islam.

    da prva ce mo jebat balije i onda ce mo vas pokoriti

  7. #97
    Avatar von albaner

    Registriert seit
    05.05.2006
    Beiträge
    3.862

    Clinton kritisiert Benedikt scharf

    Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat die Papst-Äußerung zum Islam kritisiert und in dieselbe Kategorie eingeordnet wie die dänischen Mohammed-Karikaturen, die im Frühjahr zum Teil gewalttätige Proteste in der islamischen Welt ausgelöst hatten.

    „Jeder von uns, der solche Bemerkungen macht, vor allem jemand in einer so erhabenen Position wie der Papst“ erschwere die Aufgabe der Gemäßigten in der muslimischen Welt, sagte Clinton in der Talkshow „Larry King Live“.


    In einem Interview des Senders CNN am Mittwoch (Ortszeit) sagte Clinton, Benedikt XVI. habe damit den Einfluss moderater muslimischer Geistlicher untergraben, die versuchten, ihre Religion von fanatischen Islamisten „zurückzuerobern“.

    „Kampf für Zivilisation“

    US-Präsident George W. Bush stellte die Papst-Äußerung dagegen in einen Zusammenhang mit dem Anti-Terror-Krieg. In einem am Mittwoch ausgestrahlten CNN-Interview vermied Bush zwar eine direkte Bewertung, brachte aber die Äußerung mit dem „Kampf für Zivilisation“ in Verbindung; ein Ausdruck, mit dem er in der Vergangenheit wiederholt den Anti-Terror-Krieg charakterisiert hat.

    „Es ist ein Kampf zwischen Menschen, die ihre Religion zum Töten benutzen, und jenen von uns, die Frieden wollen“, sagte Bush auf eine Frage zur Papst-Bemerkung. Er verteidigte die Äußerung „insofern, als sie die Angelegenheit klarstellt“. Benedikt XVI. hatte in der vergangenen Woche einen christlichen Kaiser aus dem Mittelalter mit den Worten zitiert, der Prophet Mohammed habe nur „Schlechtes und Inhumanes“ gebracht, weil er den Glauben mit dem Schwert verbreiten lasse. Die Äußerung hatte in der muslimischen Welt Empörung ausgelöst.


    http://focus.msn.de/politik/ausland/....html?DDI=3303

  8. #98
    Aco
    Avatar von Aco

    Registriert seit
    05.09.2006
    Beiträge
    197
    Was Clinton sagt interessiert mittlerweile niemanden mehr.

  9. #99
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988

    Re: Clinton kritisiert Benedikt scharf

    Zitat Zitat von albaner
    Der frühere US-Präsident Bill Clinton hat die Papst-Äußerung zum Islam kritisiert und in dieselbe Kategorie eingeordnet wie die dänischen Mohammed-Karikaturen, die im Frühjahr zum Teil gewalttätige Proteste in der islamischen Welt ausgelöst hatten.

    „Jeder von uns, der solche Bemerkungen macht, vor allem jemand in einer so erhabenen Position wie der Papst“ erschwere die Aufgabe der Gemäßigten in der muslimischen Welt, sagte Clinton in der Talkshow „Larry King Live“.
    3
    Ich bin ja kein Clinton Freund.

    Aber wo er Recht hat, da hat er Recht.

  10. #100
    Avatar von JohnPershing

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    116

    Petition für Papst Benedikt XVI. an den Vatikan



    Petition für Papst Benedikt XVI.

    Die Rede des Papstes ist vollkommen richtig!

    Der Papst zitierte einen christlich-byzantinischen Kaiser aus dem 14. Jhdt., der die Aggression Mohammeds mit den Worten anprangerte:

    "Zeigt mir doch was Mohammed Neues gebracht hat und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigt, durch das Schwert zu verbreiten."

    Sowohl das Wirken Mohammeds als auch der Koran sind wissenschaftlich nachweisbar auf absolute Kriegsagitation ausgelegt. Wir finden, dass ein Dialog ohne kritische Betrachtung auch eines Religionsstifters und seinem Buche im Zeitalter des Terrorismus, der gerade aus demselben resultiert, nicht möglich ist. Der Papst wurde verurteilt, ohne dass der geringste Versuch unternommen wurde, das Zitat argumentativ zu widerlegen. Im Gegenteil: Der Islam reagierte mit voellig wahnhafter, absurder Aggression, indem er Kirchen anzuendete und eine voellig unbeteiligte Nonne toetete. Das Statement der 'Antiislamisten' lautet daher, dass sich die Vernunft niemals der Gewalt und Brutalität eines kranken und unzulaenglichen Geistes, der unfähig ist, das rechte Wort zu finden, beugen darf. Das Wort sei das Schwert! Wer vor diesem Wort Angst hat, moege seine Zuflucht nicht in wahnhaften Vorstellungen verlieren, die ihn zur blinder Aggression antreiben! Wir fordern die gesamte muslimische Welt auf, sich nicht laenger feige hinter dem Maentelchen einer Scheinharmonie zwischen den Religionen zu verstecken, waehrend überall in der Welt von ihr Anschlaege ausgehen, die die westliche Welt bedrohen und die sie nun scheinbar billigend in Kauf nehmen soll. Wir fordern die gesamte muslimische Welt auf, sich unverzüglich dem Wort zu stellen, das an sie gerichtet ist. Ebenso erwarten die überwiegend christlichen Unterzeichner vom Vatikan, dass dieser nicht laenger aus Angst und Sorge um einen geheuchelten “Frieden” und Mitgliederverlust seine christliche Pflicht gegenüber Gott und seinem Wort vergisst und endlich tut, was er ihm geboten hat. Der Papst wird seine ruehmliche Stellung verlieren und die Kirche dem Untergang geweiht sein, wenn der Vatikan mit der Stimme der Menschen die Stimme Gottes verdrängen will, die gerade durch Benedikt XVI. zu hören war. Da wir den endgueltigen Zerfall der gesamten Christenheit nicht einfach hinnehmen wollen, unterzeichnen wir diese Petition in der Hoffnung, dass Wahrheit und Gerechtigkeit, Liebe und Verstand, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit letztlich doch noch siegen moegen!


    ENGLISH TRANSLATION

    Petition for Pope Benedikt XVI.

    The speech of the Pope is perfectly correct!

    In his speech, the pope quoted a 14th-century Byzantine emperor who said: "Show me just what Mohammed brought that was new, and there you will find things only evil and inhuman, such as his command to spread by the sword the faith he preached."

    Mohammed and the Koran are scientifically demonstrably appropriate for absolute war agitation. We find that a dialogue without critical view also a religion founder and his book is absolutely impossible in the age of the terrorism, which results straight from the same. The Pope was condemned, without the smallest attempt was undertaken to disprove the quotation argumentatively. On the contrary: The Islam reacted with completely delusion, absurd aggression, by igniting churches and killing a completely not involved nun. The statement of the ‘Antiislamisten’ therefore is that the reason may never bend itself the force and brutality of an ill and insufficient spirit, which is unable to find the right word. The word is the sword! We request the entire Muslim world not to hide itself longer cowardly behind the veil of an illusory harmony between the religions while everywhere in the world from it attacks proceed, which the western world have to accept. We request the entire Muslim world to place itself immediately to the word which is addressed to it. Likewise the predominantly Christian signer except from the Vatikan not to be afraid to say the truth. The Pope will lose his glorious position and will be doomed the church the fall, if the Vatikan with the voice of humans wants to displace the voice of God, the straight by Benedikt XVI. to hear was.

    Since we do not want to accept the final decay of the entire Christianity simply, we sign this petition in hope that truth and justice, love and understanding, honesty and truthfulness will be victorious!
    Petition:

    Wenn wir die Rede des Papstes jetzt nicht verteidigen, wird die Welt es als absolut gerecht begreifen, auf einfache Zitate mit Massenanschlägen zu reagieren. Man darf niemandem recht geben, der verbaler Konfrontation mit absoluter Gewalt begegnet oder begegnen will! Bitte tragen Sie sich in die Liste ein, die wir an den Vatikan senden werden, damit die Wahrheit und Meinung auch weiterhin oeffentlich gesagt und auch endlich kritisch diskutiert werden darf! Unterzeichnen Sie, bevor es zu spät ist!

    ENGLISH TRANSLATION

    If we do not defend the speech of the Pope now, the world will understand it as absolutely fair to react to simple quotations with hard attacks. One may not give anybody quite, which wants to meet pure words by absolute aggression! Please sign yourselves into the list, which we will send to the Vatikan, so that the truth and opinion may be said also further publicly and discussed also finally critically! Sign, before it is too late!


    http://www.gopetition.com/sign.php?petid=9659

Seite 10 von 21 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Takiya - Das Lügen im Islam - Die größten Mythen über den Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.09.2012, 23:55
  2. 3 Dinge über den Islam
    Von Turkalvanos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.09.2010, 20:24
  3. Äußerungen über den Islam ...
    Von absolut-relativ im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 01:01
  4. Video über den Islam
    Von Jabulon im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 10:17
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2005, 00:45