BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Pid !

Erstellt von Lumara, 18.06.2011, 22:35 Uhr · 31 Antworten · 1.643 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908

    Pid !

    Präimplantationsdiagnostik

    Als Präimplantationsdiagnostik (PID) werden zytologische und molekulargenetische Untersuchungen bezeichnet, die dazu dienen, bei einem durch in-vitro-Fertilisation erzeugten Embryo bestimmte Erbkrankheiten und Besonderheiten der Chromosomen vor der Implantation zu erkennen, also bevor der Embryo in die Gebärmutter eingepflanzt wird. Zweck der Diagnose ist, eine Hilfe für die Entscheidung zu geben, ob der Embryo in die Gebärmutter eingepflanzt werden soll oder nicht.



    Kurz und knapp: Bei der PID geht es darum, künstlich erzeugte Embryone auf genetisch bedingte Krankheiten zu untersuchen.

    Durch die PID kann ausserdem sichtbar gemacht werden, welche Gene, welches Geschlecht und welche Augenfarbe das Kind haben wird.
    Das heisst: Man kann genau bestimmen, wie das Kind aussehen soll und man kommt dem Bild eines "perfekten Kindes" näher.

    Dazu kommt noch, dass man im Vornherein sehen kann, ob das Kind irgendwelche schwere Krankheiten erben wird, die später zu schweren Behinderungen führen könnten. Viele Kritiker der PID reden hier vor Angst; Angst, ein behindertes Kind grossziehen zu müssen.

    Sollte das künstliche Embryo tatsächlich irgendwelche Erbkrankheiten haben, so kann es natürlich auch abgetrieben werden.

    Was haltet ihr davon ? Findet ihr es in Ordnung, so in das Geschehen der Natur einzugreifen ? Es geht hier darum, ein "Wunschkind" zu zeugen und das Kind vor einem schweren Leben aufgrund einer geerbten Krankheit zu bewahren.

    Oder findet ihr es aus moralischer & ethischer Sicht verwerflich ?

  2. #2
    curica
    Zitat Zitat von Peaches Beitrag anzeigen

    Durch die PID kann ausserdem sichtbar gemacht werden, welche Gene, welches Geschlecht und welche Augenfarbe das Kind haben wird.
    Das heisst: Man kann genau bestimmen, wie das Kind aussehen soll und man kommt dem Bild eines "perfekten Kindes" näher.

    Erschreckend.

  3. #3

    Registriert seit
    03.11.2009
    Beiträge
    13.141
    Erschreckend.

  4. #4
    Baader
    Ich erkenne darin klar das Werk des Sheitan.

  5. #5
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Baader Beitrag anzeigen
    Ich erkenne darin klar das Werk des Sheitan.
    Amen!

  6. #6

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Hassthema

  7. #7
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Nein, Peaches, soweit ich weiß, kann man das Embryo bis auf Geschlecht eben NICHT auf die von dir hervorgehobenen Merkmale testen. Und sollte es rein theoretisch möglich sein, gibt es immer noch die Möglichkeit, da gewisse Riegel vorzuschieben. Das Geschlecht darf zum Beispiel nach geltender Rechtslage den Eltern nicht mitgeteilt werden. Nun gut, ob sich jeder daran hielte, wäre eine andere Frage. Zugegeben. Oder obwohl man könnte, verbietet man entsprechende Verfahren durchzuführen etc. D.h. die Diskussion um sog. "Designerbabies" scheint mir nicht DAS Problem.

    Es ist eine schwierige Diskussion um den Wert von Leben, lebenswertes Leben an sich. Es mutet andererseits merkwürdig an, wenn nach Feststellung per Pränataldiagnostik eine bereits Schwangere abtreiben dürfte bei Erwartung schwerster Erbkrankheiten, aber PID verboten sein soll.

    Unter sehr engen Rahmen und Voraussetzungen würde ich sie zulassen.

    EDIT: Wie gesagt, mir wäre nicht bekannt, dass es irgendein Verfahren gibt, wonach man Haarfarbe etc. bestimmen kann oder erst recht sich "zusammenstellen" kann. Zweitens, selbst wenn es möglich sein sollte (irgendwann), kann man immer noch vorschreiben und auch die Ausrüstung und Praxis der Labore daraufhin überprüfen, dass wirklich nur auf bestimmte schwerste Krankheiten überprüft werden darf und auch nur, wenn wirklich sehr starkes "Gefährdungspotential" durch die Eltern anzunehmen ist.

  8. #8
    Babsi
    irgendwann wird das ganz normal sein

  9. #9
    Avatar von Shone

    Registriert seit
    10.04.2011
    Beiträge
    1.237
    Zitat Zitat von Babsi Beitrag anzeigen
    irgendwann wird das ganz normal sein
    nedaj boze!!!!

  10. #10
    Avatar von Lumara

    Registriert seit
    17.12.2010
    Beiträge
    2.908
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Nein, Peaches, soweit ich weiß, kann man das Embryo bis auf Geschlecht eben NICHT auf die von dir hervorgehobenen Merkmale testen. Und sollte es rein theoretisch möglich sein, gibt es immer noch die Möglichkeit, da gewisse Riegel vorzuschieben. Das Geschlecht darf zum Beispiel nach geltender Rechtslage den Eltern nicht mitgeteilt werden. Nun gut, ob sich jeder daran hielte, wäre eine andere Frage. Zugegeben. Oder obwohl man könnte, verbietet man entsprechende Verfahren durchzuführen etc. D.h. die Diskussion um sog. "Designerbabies" scheint mir nicht DAS Problem.

    Es ist eine schwierige Diskussion um den Wert von Leben, lebenswertes Leben an sich. Es mutet andererseits merkwürdig an, wenn nach Feststellung per Pränataldiagnostik eine bereits Schwangere abtreiben dürfte bei Erwartung schwerster Erbkrankheiten, aber PID verboten sein soll.

    Unter sehr engen Rahmen und Voraussetzungen würde ich sie zulassen.


    Vllt nicht testen, man kann aber dennoch sehen, was für Merkmale bzg. Aussehen das Kind haben wird & diese grösstenteils beeinflussen ( ich hab es in einem Artikel über amerikanische Medizin gelesen ).

    In Deutschland bzw. Europa ist das Ganze noch ziemlich neu, in den Staaten sieht es ein bisschen anders aus. Die PID ist dort mittlerweile gang und gäbe und die von dir angesprochenen Gesetze sind massiv gelockert worden; ich glaube kaum, dass es in ein paar Jahren anders aussehen wird hier in Deutschland als in den USA.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte