BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 147

Polygamie im Islam - Warum ist Polygamie erlaubt?

Erstellt von AlbaMuslims, 13.02.2012, 10:19 Uhr · 146 Antworten · 7.631 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Wieso sollte man Polygamie verbieten? In der Geschichte hatten die Frauen ja keine Rechte und wurden als Objekte gesehen, womit man ja mehrere von diesen "Objekten" haben konnte, aber mittlerweile hat ja die Frau die gleichen Rechte, womit sich die Frage ergibt, wieso ein Mann nicht mehrere Frauen haben kann, wenn diese einverstanden sind damit. Umgekehrt das gleiche, wieso kann eine Frau gesetzlich nicht mehrere Männer haben, wenn diese einverstanden sind?

    Etwas solches zu verbieten ist der Weg zurück ins Mittelalter.
    Dann muss man es für beide erlauben, das ist ja im Koran aber nicht der Fall und die Rede ist hier ja nur von der Polygamie laut Koran.

  2. #32
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Dann sorry für den Aggroton

    Da man, zumindest partiell, an 'nem Punkt in der Zivilisationsgeschichte angelangt ist, an dem man weiß, dass Frauen auch selbst für sich arbeiten und unabhängig sein können, sollte auch genau dies gestärkt werden. Das läge dann beim Staat, Polygamie zu verbieten und dafür verstärkt Frauen zu schulen, ihnen Rechte zu gewähren etc. Aber natürlich - bevor eine Frau verhungert, ist es wohl immer noch besser, einem solchen polygamen Konstrukt beizutreten.
    Ja klar, da gibt es ja auch keine andere Lösung. Vorallem nicht ganz so atraktive und ältere und behinderte Frauen werden dann Rettung finden. Und Männer, die es nicht hinkriegen, tja die sterben halt.

    Mit diesem System hilft man niemandem. Hilfe gegen Sex, da kann man doch sogar besser die Prostitution legalisieren, da hilft man besser.

  3. #33
    Esseker
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Dann muss man es für beide erlauben, das ist ja im Koran aber nicht der Fall und die Rede ist hier ja nur von der Polygamie laut Koran.
    Du sprachst aber sofort vom Verbieten bei diesen Staaten. Nicht von der besseren zivilisierteren Alternative.

  4. #34
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von Ne_znam Beitrag anzeigen
    Von den 4 Frauen, darf er außerdem, welche er will entlassen und, andere die er will zu sich nehmen.

    Außerdem ganz wichtig: darf sich der Mohammedaner auch Konkubinen dazu nehmen. Wieviele ? So viele er will, tausende wenn er möchte.

    In Wikipedia steht z.B. folgendes dazu :"Konkubinat im islamischen Kontext bedeutet eine formelle, aber nicht unbedingt dauerhafte sexuelle Beziehung zwischen einem Mann und seiner Sklavin...Das Konkubinat, welches in anderen Gesellschaften verboten oder zumindest verpönt war, genießt im Islam rechtliche Anerkennung und war ein integraler Bestandteil des muslimischen Sklaventums...Der muslimischen Jurisprudenz zufolge ist in der Regel jeder außereheliche Geschlechtsverkehr untersagt. Hierbei gab es allerdings eine Ausnahme: Eine sexuelle Beziehung eines männlichen Muslims mit seiner Sklavin ist nach Koran (Sure 23, 6) und allgemeiner Rechtsauffassung gestattet. [...]"

    weiter heißt es:

    "Die Konkubine war somit gewissermaßen eine hauptsächlich auf die sexuelle Dienstleistung spezialisierte Sklavin, wobei die Spezialisierung und Arbeitsteilung der Sklavinnen sicherlich von der Größe des Harems abhing. So wird z. B. eine Sklavin in einem sehr kleinen Harem, oder wenn sie allein ihrem Herrn diente, stets auch sexuelle Aufgaben zu erfüllen gehabt haben."


    Zu der von mir erwähnten Anzahl derer sich der Mohammedaner solcher Konkubinen bedienen darf: "Dem Sklavenhalter waren rechtlich kaum Grenzen gesetzt. Er konnte uneingeschränkt viele Konkubinen besitzen und sich ihrer beliebig bedienen."

    Wikipedia: Konkubinat

    Im Islam wird Unzucht mit beliebig vielen Frauen, klar legitimiert.
    ´

    Das brauchst du christlicher Taliban mir nicht erzählen... Junge.

  5. #35
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Mulinho Beitrag anzeigen
    Die Männer sind ja nicht verpflichtet, mehrere Frauen zu heiraten. Ausserdem gibt es noch Teile der Welt, wo solche Praktiken Gültigkeit finden können. Der Westen ist - wie es der Name schon sagt - nicht die Welt.

  6. #36

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    1.090
    Zitat Zitat von -Troy- Beitrag anzeigen
    ´

    Das brauchst du christlicher Taliban mir nicht erzählen... Junge.
    Spiel dich mal nicht so auf... ist nicht nur für dich da. Komm mal runter du pseudoallwissender Vollhorst.

  7. #37
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Im Iran kann man für Stunden, Tage oder Wochen eine sogenannte Zeitehe eingehen. Gar kein Problem. Gib dem Mullah Geld und die Sache ist geritzt. Prostitution ist jedoch verboten^^

  8. #38
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Eszéker Beitrag anzeigen
    Du sprachst aber sofort vom Verbieten bei diesen Staaten. Nicht von der besseren zivilisierteren Alternative.
    du musst aber auch sehen, dass ein solches Gebot in weniger "zivilisierteren", weniger wohlhabenden Staaten immer noch zu Ungunsten der Frau praktiziert werden würde. Eine polygame Frau wäre dort noch viel stärker sozial stigmatisiert als hier, hätte auch, wenn sie im Sinne des Koran alle Männer gleich finanziell versorgen müsste, viel schlechtere Karten, das zu tun als ein Mann dort. Es würden sich dort sehr wenige Männer darauf einlassen, aber umso mehr Frauen, wenn eben Not ist. Daher wäre ich eher für Verbot. Im Westen wiederum wäre es eine andere Geschichte.

  9. #39
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Im Iran kann man für Stunden, Tage oder Wochen eine sogenannte Zeitehe eingehen. Gar kein Problem. Gib dem Mullah Geld und die Sache ist geritzt. Prostitution ist jedoch verboten^^
    der mullah im iran geht uns aber am arsch vorbei.. die bauen sogar ihre eigene kaaba im iran

  10. #40
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.473
    nur so am Rande, Ich würde hier Polygamie erlauben, soll jeder mit so vielen Partnern zusammenleben wie er will, wenn es ihnen nichts ausmacht, ihre Partner mit anderen zu teilen. Wenn einer alle ernähren kann dann kann er es auch nach einer Trennung, und wenn er/sie es vorher nicht konnte dann kann er es nachher eben auch nicht.

Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erlaubt der Islam die Zwangsheirat?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 19:10
  2. Koran Sure 4.3 - Polygamie im Islam
    Von Parker im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 116
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 04:42
  3. Warum ist Islam die wahre Religion.....
    Von Ahlusunnahwaljamah im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 427
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 13:59
  4. Warum erlaubt Rumänien den Amerikaner Alles
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 18.04.2006, 12:52
  5. Warum der Islam für Albanien wichtig ist...
    Von Albanesi2 im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 29.10.2005, 14:40