BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213
Ergebnis 121 bis 126 von 126

Positive Aspekte des Islams für Jedermann/frau

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 24.03.2011, 17:18 Uhr · 125 Antworten · 7.030 Aufrufe

  1. #121
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von Catty Beitrag anzeigen
    :
    mos u nervozo se hajgare bena bre...

    feje islam nuk me interson as fare hic

    so lange privatsache bleibt ist mir egal



    mfg

    selma aleukim waselam alla aukbaer

  2. #122
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    1. Die Ablehnung von Rauschmitteln und Glückspiel

    2. Die Forderung an den Einzelnen nach soziales Engagement für Bedürftige (Gute Werke verrichten, Zakat (Almosen)

    3. Die Forderung an jeden Einzelnen nach Gerechtigkeit zu streben und nicht Unrecht zu Recht zu verklären.

    4. Die Forderung an jeden Einzelnen ein Unrecht zu bekämpfen, mit der Hand, mit der Zunge und wenn man dies nicht kann, zumindest mit dem Herzen.

    5. Das Bewusstsein, durch Fasten, das es auch hungernde Menschen gibt, welche Hilfe brauchen.

    -----------------------------------------------------------------------

    6. Der Glaube an EINEN alles und jeden geschaffenen Gottes, was allen rassistischen Tendenzen die Basis entzieht. (Wenn man wirklich daran glaubt)

    7.Die täglichen Gebete wodurch ein Bewusstsein gepflegt wird das es eine höhere Macht gibt und jeder für sein Handeln zur Rechenschaft gezogen wird.





    Punkt 6. und 7. sind für Atheisten zwar keine Basis, ich halte sie dennoch für wichtige Kernelemente, welche das Handeln nach den Punkten 1. bis 5 massgeblich prägen.









    1. Die Ablehnung von Rauschmitteln und Glückspiel

    mach ich

    2. Die Forderung an den Einzelnen nach soziales Engagement für Bedürftige (Gute Werke verrichten, Zakat (Almosen)

    mach ich

    3. Die Forderung an jeden Einzelnen nach Gerechtigkeit zu streben und nicht Unrecht zu Recht zu verklären.

    mach ich

    4. Die Forderung an jeden Einzelnen ein Unrecht zu bekämpfen, mit der Hand, mit der Zunge und wenn man dies nicht kann, zumindest mit dem Herzen.

    mach ich

    5. Das Bewusstsein, durch Fasten, das es auch hungernde Menschen gibt, welche Hilfe brauchen.


    mach ich ab und zu, für meine gesundheit..immer feisch ist auch nicht gut..dazu brauche ich aber keine bestimmtes datum



    das sind sachen, dazu braucht man keine religion, aus vernüftigen menschenverstand wird man merken das sowas zum altag gehören solte.

    ich befürworte alle diese punkte da oben (bis auf paar punkte die ich nicht zitiert habe), und bin trozdem kein moslem..

    ich verstehe nicht ganz, was das mit dem islam oder religion allgemein zu tun haben soll.

  3. #123
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    1. Die Ablehnung von Rauschmitteln und Glückspiel

    mach ich

    2. Die Forderung an den Einzelnen nach soziales Engagement für Bedürftige (Gute Werke verrichten, Zakat (Almosen)

    mach ich

    3. Die Forderung an jeden Einzelnen nach Gerechtigkeit zu streben und nicht Unrecht zu Recht zu verklären.

    mach ich

    4. Die Forderung an jeden Einzelnen ein Unrecht zu bekämpfen, mit der Hand, mit der Zunge und wenn man dies nicht kann, zumindest mit dem Herzen.

    mach ich

    5. Das Bewusstsein, durch Fasten, das es auch hungernde Menschen gibt, welche Hilfe brauchen.

    mach ich ab und zu, für meine gesundheit..immer feisch ist auch nicht gut..dazu brauche ich aber keine bestimmtes datum



    das sind sachen, dazu braucht man keine religion, aus vernüftigen menschenverstand wird man merken das sowas zum altag gehören solte.

    ich befürworte alle diese punkte da oben (bis auf paar punkte die ich nicht zitiert habe), und bin trozdem kein moslem..

    ich verstehe nicht ganz, was das mit dem islam oder religion allgemein zu tun haben soll.

    Alles was du tust, was du glaubst aus "freiem Willen" zu tun, dass tuest du auch aufgrund deiner Umwelt-Prägung zu welcher du in Interdependenz stehst (nicht zu Verwechseln mit Independenz).

    Das du aufgrund deiner Charakterprägung auch entsprechend handelst bestätigt nur ein weiteres mal, das dies positve Aspekte für Jedermann/Fau sein können.

    Der Thread ist keine Islamwerbung. Ich selbst bin kein Muslim. Mir geht es nur darum aufzuzeigen das auch der vielseits kritisierte Islam Aspekte zu bieten hat mit denen sich viele positiv identifizieren können, oder sie zumindest als solche wahrnehmen, obwohl sie gar keine Muslime sind.

  4. #124

    Registriert seit
    29.03.2011
    Beiträge
    318
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    1. Die Ablehnung von Rauschmitteln und Glückspiel

    2. Die Forderung an den Einzelnen nach soziales Engagement für Bedürftige (Gute Werke verrichten, Zakat (Almosen)

    3. Die Forderung an jeden Einzelnen nach Gerechtigkeit zu streben und nicht Unrecht zu Recht zu verklären.

    4. Die Forderung an jeden Einzelnen ein Unrecht zu bekämpfen, mit der Hand, mit der Zunge und wenn man dies nicht kann, zumindest mit dem Herzen.

    5. Das Bewusstsein, durch Fasten, das es auch hungernde Menschen gibt, welche Hilfe brauchen.

    -----------------------------------------------------------------------

    6. Der Glaube an EINEN alles und jeden geschaffenen Gottes, was allen rassistischen Tendenzen die Basis entzieht. (Wenn man wirklich daran glaubt)

    7.Die täglichen Gebete wodurch ein Bewusstsein gepflegt wird das es eine höhere Macht gibt und jeder für sein Handeln zur Rechenschaft gezogen wird.





    Punkt 6. und 7. sind für Atheisten zwar keine Basis, ich halte sie dennoch für wichtige Kernelemente, welche das Handeln nach den Punkten 1. bis 5 massgeblich prägen.

    Das gleiche gibts auch im Christentum.

  5. #125
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Alles was du tust, was du glaubst aus "freiem Willen" zu tun, dass tuest du auch aufgrund deiner Umwelt-Prägung zu welcher du in Interdependenz stehst (nicht zu Verwechseln mit Independenz).

    Das du aufgrund deiner Charakterprägung auch entsprechend handelst bestätigt nur ein weiteres mal, das dies positve Aspekte für Jedermann/Fau sein können.

    Der Thread ist keine Islamwerbung. Ich selbst bin kein Muslim. Mir geht es nur darum aufzuzeigen das auch der vielseits kritisierte Islam Aspekte zu bieten hat mit denen sich viele positiv identifizieren können, oder sie zumindest als solche wahrnehmen, obwohl sie gar keine Muslime sind.
    wie Link schon sagte, das gibt es im christentum sowohl auch judentum oder andere religionen, so groß wird das nicht unterschieden.


    man vergesse nicht das, das islamtum sich vom chistentum abgeleitet hatt, und eine viel jüngere geschichte besitzt, also kann man nicht von islamische werte oder aspekte reden, sondern von christliche..da die moslems es bloss von den christen auch übernohmen haben..und die christen von den juden
    und die wiederum von andere grundbücher der zivilisierte geschichte.

    (wenn wir hauptsächlich über religion reden)




    (wenn wir über denn menschen von sich reden)

    sind diese werte die grundlage eines jeden menschen, weil menschen aus emotionen handel und nicht unbedingt aus religiöse gründe (natürlich gibt es aussnahmen)

    solche aspekte waren auch präsent vor christus zeit.
    der mensch hatte nicht erst kopf, gefühle, weichherzigkeit, logik... seit dem es den islam gibt.

    also kann man meiner meinung nicht von positive aspekte des Islams reden, obwohl diese grundlagen nicht islamisch sind, sondern menschlich

  6. #126
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    @LINK
    @Hellas

    Ihr missinterpretiert meine Intention mit diesem Thema

    Ich bin grundsätzlich für eine differenzierte Betrachtungsweise bzw für eine kritische Prüfung aller religiösen und philsophischen Richtungen.

    Im Thread "4 kritische Punkte im orthodoxen Islam" habe ich Aspekte betont welche ich persönlich für schädlich bzw. gefährlich halte.

    In diesem Thread hebe ich Aspekte des Islams hervor welche ich persönlich als positiv betrachte und darüber hinaus als empfehlenswert für Jedermann/frau.

    Die Tatsache das einige dieser Aspekte ebenso im Judentum und/oder Christentum zu finden sind, ist mir bekannt und nur ein weiterer guter Grund daraufhinzuweisen das diese Aspekte auch im Islam zu finden sind.

    Vergleicht alle meine Threads im Religionsbereich und ihr werdet schnell meine Absichten erkennen.

Seite 13 von 13 ErsteErste ... 3910111213

Ähnliche Themen

  1. Der Prophet Mohammed - wichtige Aspekte im Islam
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.02.2012, 09:41
  2. Koran und Bibel für Jedermann in vielen Sprachen
    Von Cobra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 18:01
  3. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 12:49
  4. HIV POSITIVE...
    Von Ksenija im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.04.2007, 19:41
  5. Welt des Islams
    Von im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 18:28