BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 59 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 584

Pristina bekommt neue Kathedrale

Erstellt von Kingovic, 02.03.2012, 08:44 Uhr · 583 Antworten · 28.593 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    po qka din ky qka jan hutut e tucit ky se din as emnin e vet
    Die Traurige Wahrheit ist er denkt das das wirklich so abgelaufen ist, wie es Mirditor erzählt hat, fehlt nur noch das er behauptet wir sind mit Axt durchs Dorf gerannt und haben andere Gesteinigt oder Aufgehängt^^.

  2. #182
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Der Staat kann eig. von mir aus sogar noch 100e von Kathedralen bauen lassen, trotzdem sind/bleiben 96% der Bevölkerung Moslems

  3. #183
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Sazan Beitrag anzeigen
    die religion wird überall in der welt gleichermaßen ausgeübt.

    Die Religion wird überall gleichermaßen ausgeübt, sofern man gläubig ist, aber nicht gleichermaßen streng, das wollte ich damit sagen.

    das halte ich für ein gerücht..und selbst wenn es der wahrheit entspricht, könntest du es nicht beweisen...außer du arbeitest für den albanischen geheimdienst und beobachtest diesen mann seit 10 jahren.
    Ich halte es aber nicht für ein Gerücht, es ist kein Zufall, dass er eine Gruppe radikaler Muslime führt und an ihrer Front steht. Wenn wir wegen jedem Gotteshaus und ähnlichen Problemen sofort auf die Strasse gehen würden, müssten wir jeden Tag protestieren. Wenn diese Menschen etwas von sich halten, dann sollten sie erst einmal gegen die sozialen und wirtschaftlichen Misssttände ankämpfen und protestieren, ich bin mir sicher, dass sie bei Allah gelobter wären.

    quelle? wann soll dieser antrag denn gestellt worden sein?
    Ich habe keine genaue Quelle, ich habe das aus der Stellungnahe des Obermuftis der islamischen Gemeinde des Kosovo in den öffentlichen Nachrichten im kosovarischen Fernsehen gehört und gebe es hier so weiter, ob das stimmt oder nicht, solltest du Naim Ternava fragen, der das in den Nachrichten behauptet hat und sich über diese radikale Gruppe massiv beschwert hat.



    ja.. und weil alle albaner generell etwas gegen kopftücher haben, trugen sie unsere großmütter fast ausnahmslos.^^ kopftücher waren schon immer ein bestandteil unserer albanischen kultur.. man kann sich keine tracht ohne kopftuch vorstellen. was in den letzten jahren bei uns ablief, bzw noch abläuft, war/ist nichts anderes als zwangsmoderniesierung, ähnlich wie zu atatürks zeiten in der türkei. ich akzeptiere deine meinung zu diesem thema, doch halte ich dich leider nur für einen mitläufer und ein opfer dieser falschen, korrupten regierung. ich möchte dich kurz an enver zymberi erinnern, dessen weibliche familienangehörige ebenfalls kopftücher tragen..bitte denk mal nach ob es fair wäre, seinen töchtern später den unterricht an schulen zu verbieten.
    Ich bestreite nicht, dass unsere Großmütter Kopftücher getragen haben, auch haben Frauen bei uns bis in die späten fünfziger Jahre Burkas getragen, nur tun sie das eben nicht mehr. Die Gesellschaft wandelt sich und die jungen Frauen wollen ein freizügiges Leben genießen, das ist nun mal ein Fakt den jeder religiöse Mensch akzeptieren sollte. Das ist ihr Leben und ob sie in die Hölle oder ins Paradies kommen, das ist ihr Problem und wir haben nicht das Recht über ihren Lebensstil zu entscheiden. Ich bin kein Mitläufer, ich versuche lediglich die Sache nüchtern und objektiv zu betrachten und komme zu dem Entschluss, dass das Kopftuchverbot zwar aufgehoben werden muss, aber nicht zum jetzigen Zeitpunkt, im Kosovo treibt so mansche radikale Gruppe und so mancher Missionar sein unwesen und zu viel Religionsfreiheit durch den Staat könnte missbraucht werden. Man nehme sich nur ein Beispiel an der Mosche von Marina/Skenderaj, in der ein vahabitischer Hoxha aus Albanien die Dorfleute "erkauft" hat, weil die Menschen so arm waren, hat er in das Dorf investiert dafür haben die Menschen seine Sekte angenommen. Soll Kosovo zu einem Schlachtfeld der Religionen werden. Religionsfreieheit geht Hand in Hand mit Wohlstand, da die Menschen erst dann die Religion nüchtern betrachten können und sich nicht von iwelchen Vahabiten oder Zeugen Jehovas erkaufen lassen und auch nüchtern entscheiden können, wie sie ihre Religion ausleben möchten und wie religiös sie sein möchten. Jetzt ist definitiv nicht der richtige Moment für zu viel Religionsfreiheit in öffentlichen Einrichtungen. Die religion ist etwas persönliches und zu Hause kann jeder sie so ausleben wie er möchte, mit oder ohne Kopftuch.





    vllt möchte ich ja so sein wie er ne, spaß bei seite.. menschen wie mutter teresa... hmmm.. nun ja, mich interessiert sie nicht besonders, aber wer sie bewundern möchte, der kann dies gerne tun.
    ´

    Mich persönlich interssiert Mutter Teresa auch nicht besonders und ich bewundere sie auch nicht. Nur darf man sie nicht herabwürdigen, nur weil sie keine Budhistin oder Muslimin war. Sie hat wenigstens versucht den Schmerz und die Armut der Menschen zu lindern, ob ihr das Gelungen ist oder nicht, spielt keine Rolle, der Wille zählt.

    ja, unter anderem auch menschen aus islamischen ländern ohhhh, sieh mal einer an, die erwähnt komischerweise nie jemand... und wenn, dann immer nur in verbindung mit terrorismus. schönen abend noch
    Nein, das stimmt nicht, ich erkenne die institutionelle Hilfe der arabischen Länder vollkommen an, nur ich erkenne nicht die Hilfe von einigen radikal islamischen Gruppen an, die versuchen die Menschen in ihrer Amrut zu erkaufen. Ich erkenne aber die institutionelle Hilfe der arabischen Länder an, insbesondere die aus Kuwait, die Wohnheime für Obdachlose des Krieges aufgebaut haben (bspw. in Podujeve) oder Krankenhäuser (bspw in Vushtrri) oder die Lebensmittelhilfen sofort nach dem Krieg aus Saudi Arabien. Dafür danke vielmals an diese Länder, aber niemals danke zu Hilfen von bärtigen Missionaren, die versuchen die Menschen in ihrer Armut zu erkaufen, um dadurch ihre Sekten zu etablieren.

  4. #184
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    Der Staat kann eig. von mir aus sogar noch 100e von Kathedralen bauen lassen, trotzdem sind/bleiben 96% der Bevölkerung Moslems
    Anscheinend konvertieren ja welche...

  5. #185
    Avatar von Lazarat

    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    6.695
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Anscheinend konvertieren ja welche...
    Ich kenne keinen der konvertiert ist. Wer hat dir das erzählt?

  6. #186
    Avatar von FloKrass

    Registriert seit
    02.12.2011
    Beiträge
    9.966
    Zitat Zitat von Bobiç Beitrag anzeigen
    Ich kenne keinen der konvertiert ist. Wer hat dir das erzählt?

    Pristina bekommt neue Kathedrale

  7. #187
    Feuerengel
    Es hat vielleicht irgendwann, irgendwo religiöse Spannungen zwischen Albanern gegeben aber nicht so das man von einem "Religionskrieg" unter Albanern sprechen kann.

    Einzelfälle kann es wohl gegeben haben aber einen offiziellen "Religionskrieg" gab es bei uns nie. Wer was anderes behauptet, übertreibt es maßlos.

    MfG

  8. #188
    Feuerengel
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Und die Kollegen in Prishtina haben auch nichts dagegen, die sind dort sehr tolerant, sind toleranter als die in z.B. Peja.

    Siehe nur die Wahlen in Gjakova wo der Pal Leka fast nur wegen seiner Religion nicht gewählt worden wäre. Es ist ein gespannte Lage ich denke Rrafshi Dukagjinit ist noch tolerant, aber was Richtung Gjilan-Ferizaj vorgeht kA.
    Çka je tu shkru o daj?
    Por Peja, a nuk asht n`Rrafshin e Dukagjinit a ku muti asht???
    Leje pash besen se po e teperon koxha. Shumicen e Katolikeve i ke ne
    Rrafshin e Dukagjinit o vella.

    tung.

  9. #189
    Feuerengel
    Zitat Zitat von AlbNYC Beitrag anzeigen
    Ich frage mich manchmal wieso es einigen Bosniaken so interessiert was im Kosovo passiert oder generell mit Albanern ist.
    Und ich frage mich die ganze Zeit woher sich Leute (wie du) das Recht nehmen sich als Albaner auszugeben obwohl diese keine (Albaner) sind...


    MfG

  10. #190
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Mirditor Beitrag anzeigen
    Ne Kathedrale in Prishtina war notwendig wieso auch nicht, es wird zu einem Wahrzeichen der Stadt. Und die Kollegen in Prishtina haben auch nichts dagegen, die sind dort sehr tolerant, sind toleranter als die in z.B. Peja.

    Kenne ein paar die sogar über die, ihrere Meinung nach, sündigen Hoxhas schimpfen.
    Die Religion war vor Tito ziemlich radikal im Kosova, es wurden Menschen nur wegen ihrer Reli getötet, also kurz gesagt wir hatten Verhältnisse wie in Arabien. Albaner im Allgemeinen waren wie Tiere, ein Großteil konnte weder lesen noch schreiben, man hat ein Hausoberhaupt(Zoti Shpis) und der hat das Geld die Entscheiedungen usw. Kenne Geschichten wo ein Mann mit 40Jahren Zoti Shpis wurde und keine Geldnoten unterscheiden konnte, weil er sowas nie in den Händen hielt. War in beiden Lagern ähnlich, Christen als auch Moslems hatten Ganzkörperverschleierungen usw. das kann aber alles auf unsere türkischen Brüder zurückgeführt werden, die immer wussten wie sie die Albaner klein halten konnten.
    Erst Tito schuf die Religion ab, deswegen ist Kosova ein Ort wo so viel Toleranz besteht, ich denk es wird sich aber ändern. Siehe nur die Wahlen in Gjakova wo der Pal Leka fast nur wegen seiner Religion nicht gewählt worden wäre. Es ist ein gespannte Lage ich denke Rrafshi Dukagjinit ist noch tolerant, aber was Richtung Gjilan-Ferizaj vorgeht kA.
    Die Toleranz war immer schon da. Aber es stimmt das Ungebildete meistens immer gegen die Anderen waren, das ist Weltweit so. Es ist auch kein Geheimnis, dass vorallem Drenicaken oft Katholikenfeindlich sind. Aber die hintesten katholischen Dorfcobans reagieren auch nicht anderst.

Ähnliche Themen

  1. Mazedonien bekommt neue Statue
    Von DZEKO im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.01.2011, 23:45
  2. Kosovo bekommt eine neue Uni
    Von Jehona_e_Rahovecit im Forum Kosovo
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 30.03.2010, 00:32
  3. Katholische Kathedrale "MutterTheresa" in Pristina
    Von Albanesi2 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 30.03.2007, 16:05
  4. Serbien: Kosovo bekommt Mutter-Teresa-Kathedrale
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 19:15
  5. kosova bekommt eine neue resolution.
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 10:57