BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 134

Problemigranten aus Ost- und Südosteuropa

Erstellt von Holzmichl, 26.01.2016, 17:48 Uhr · 133 Antworten · 6.908 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    23.782

    Problemigranten aus Ost- und Südosteuropa

    Hallo liebe Mituser!
    Mir liegt schon länger etwas schwer im Magen. Ich frage mich, ob Deutschland wirklich gut beraten ist mit diesen ganzen Migranten aus Ost- und Südosteuropa. Allein schon diese merkwürdigen Christen mit den Salafistenbärten. Die Orthodoxen. Russen, Serben, Griechen, passen sie mit ihrem Glauben, der teilweise sehr radikal ist, wirklich in unsere abendländisch geprägte Gesellschaft? Hat Luther umsonst im Schlaf so laut geurzt, dass er davon aufwachte? Nein, er machte sich sorgen, dass wir eines Tages von den andern Christen überrollt werden. Und nun nutzen sie sogar die evangelischen Kirchen überall in Deutschland. Dazu haben sie auch ihre orientalisch angehauchte Kultur mitgebracht. Polen und Kroaten sind ja wenigstens katholisch, aber eben auch nicht ganz dicht, wie die aktuelle Entwicklung dieser Bananenstaaten zeigt. Abzusehen, dass wir noch mehr von dieser Sorte hier bei uns aufnehmen müssen.. ja ja muddi, wir schaffen das.

    Generell die ganzen Leute vom WEstbalkan.. weiß doch jeder, dass die nicht ganz dicht sind. 70% glaubt an Himmel und Hölle. Für sie ist Ehre und persönliches Ansehen wichtiger als Geld und Karriere, kein Wunder, dass die nichts gebacken bekommen. Wahrscheinlich haben die sich deswegen gegenseitig abgeknallt. So lang isses ja nich her, nie vergessen!

    Generell sind die ganzen Ex-Kommis extrem konservativ, hassen Schwule und Frauen, kriegen zu viele Kinder und schlagen direkt zu, wenn ihnen was nicht passt. Das ist ein Problem der Mentalität. Das darf man natürlich draußen nicht sagen, weil es nicht politisch korrekt ist, aber wir wissen alle, dass es stimmt. Und hier im Internet sind wir ja sicher

    Gerade jetzt, wo wir Deutschen unbedingt unsere Willkommenskultur zeigen wollen, machen uns die Safet Babics und Dubravko Mandics alles kaputt. Auch hier im Forum sieht man einige dieser Balkankanacken hetzen über Muddi und die Flüchtlinge.

    Deshalb die Frage: Passen diese konservativ geprägten und nie mit der Aufklärung in Berührung gekommenen Wilden wirklich in unsere aufgeklärte Gesellschaft oder ist es längst zu spät und sie werden Deutschland übernehmen und mit ihrem Konservativismus zerstören?

  2. #2
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    54.722
    Balkanchristen sind ziemlich Hardcore drauf. Sie sollten sich besser anpassen. In Deutschland werden die Probleme anders gelöst. Da müssen nicht erst 1000 Moscheen zerstört und ein Genozid verübt werden. Das müssen die Balkanchristen einfach verstehen. Wir in Europa verhüllen unsere nackte Statuen wen hoher Islamischer Besuch kommt. Eventuell könnten sie auch einfach bisschen mehr wie ihre Nachbarn sein, die Balkanmuslime.

  3. #3
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.334
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Balkanchristen sind ziemlich Hardcore drauf. Sie sollten sich besser anpassen. In Deutschland werden die Probleme anders gelöst. Da müssen nicht erst 1000 Moscheen zerstört und ein Genozid verübt werden. Das müssen die Balkanchristen einfach verstehen. Wir in Europa verhüllen unsere nackte Statuen wen hoher Islamischer Besuch kommt. Eventuell könnten sie auch einfach bisschen mehr wie ihre Nachbarn sein, die Balkanmuslime.

  4. #4
    Avatar von BabicaBasca

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    655
    Polen und Kroaten kann man sehr leicht integrieren.

    Die vollständig assimilierten Ruhrpottpolen und Burgenlandkroaten sind doch Beweis genug. Serben sind fast exakt dasselbe wie Türken... Also auch integrierbar in der zweiten und dritten Generation. Aber

  5. #5
    Avatar von DarkoRatic

    Registriert seit
    05.01.2013
    Beiträge
    7.334
    Zitat Zitat von BabicaBasca Beitrag anzeigen
    Polen und Kroaten kann man sehr leicht integrieren.

    Die vollständig assimilierten Ruhrpottpolen und Burgenlandkroaten sind doch Beweis genug. Serben sind fast exakt dasselbe wie Türken... Also auch integrierbar in der zweiten und dritten Generation. Aber

  6. #6
    Avatar von Domoljub

    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    4.883
    Interessanter Thread, für mich stellt sich generell die Frage - Ab wann ist man eigentlich integriert? Wie weit geht Integration? Die Sprache sprechen zu können und sich verständigen, kann man zumindest meiner meinung nach nicht der einzige Punkt auf der Integrationsliste sein. Das ganze Zeug mit dem Schwulenhass hat eben mit der Sozialisation von Menschen zu tun und ist eigentlich wirklich nur im Westen akzeptiert. Wobei mich dieses übertrieben schwul ist cool Image an und für sich nervt. Es gibt schwule Menschen ja, ok könnte mich nicht weniger interessieren. Paraden bitte bekleidet und sittlich wie andere Demonstrationszüge...die entblösen sich auch nicht alle und laufen halb Nackt durch die Straßen, ansonsten diskreditieren sie sich selbst und andere nur als Notgeile Typen die nur eines im Kopf haben und genau das schadet dem Ansehen dieser Gruppe (obwohl wir hier nun auch ehrlich sein müssen und zugeben müssen, dass es nicht so falsch ist denn kommt schon sein wir ehrlich....die Typen sind genauso Männer und haben auch ziemlich oft nur das eine vor Augen...ist aber nur Männlich bzw. Menschlich und nicht Homophob oder sonst irgendwas). Homosexualität muss man nicht zusätzlich promoten da es Privatsache ist, wir sind verpflichtet es zu tolerieren und dabei bleibt es auch. Nicht mehr und nicht weniger. Das es zusätzliche Probleme durch z.B. Flüchtlinge (aufgrund der Sozialisation) geben wird ist vorprogrammiert. Ich warte nur auf die nächsten Diskussionen hierzu.

  7. #7
    Mudi
    Integration ja, Assimilation nein.

    Gibt genug Russen mit deutschem Nachnamen oder Polen, die öffentlich oft sagen, dass sie Deutsche sind. Mir ist das zu viel.

  8. #8
    Avatar von babyblue

    Registriert seit
    31.05.2014
    Beiträge
    4.333
    Sie sollen einfach nur die Frauen in Ruhe lassen. Mehr braucht es nicht.

  9. #9
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.888
    Zitat Zitat von babyblue Beitrag anzeigen
    Sie sollen einfach nur die Frauen in Ruhe lassen. Mehr braucht es nicht.
    Er wollte lustig sein und hat ein Thread über Russen, Polen, Ex-SFRJ-Menschen etc. eröffnet. Nicht weil es ihm ums Thema geht, sondern um das Verhalten der Nordafrikaner runter zu spielen.

  10. #10
    Avatar von BabicaBasca

    Registriert seit
    05.12.2013
    Beiträge
    655
    Zitat Zitat von DarkoRatic Beitrag anzeigen
    Osmanisches Reich und so. Ihr seid den Türken näher als den Deutschen... von der Kultur.

Seite 1 von 14 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die orthodoxen Albaner aus Reka und Mavrovo (Makedonien)
    Von Albanesi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 28.04.2012, 16:22
  2. Albaner aus AL und KS
    Von Toni Maccaroni im Forum Rakija
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 21:00
  3. wer kommt aus basel und umgebung?
    Von makedonia im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 15:47
  4. Schöne Frauen aus Kosova und Albanien
    Von Kusho06 im Forum Rakija
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 14:50
  5. Meldungen aus Kosova und Albanien
    Von Feuerengel im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.11.2005, 22:29