Also, mein Cousin meinte zu mir im Sommer 2004 (in Kosova)
Es hat mal einen Engel gegeben (wohlmöglich Gjebrahil "Gabriel")
Dieser Engel soll zu der Zeit als der Islam sich gerade eben gebildet hatte Obelisken und andere Statuen und religiöse Figuren von andersgläubigen zerstört haben. Sowas wie das hier einen Obelisk :arrow:

Doch der Engel erschien nur Nachts.
Niemand hörte was und niemand wusste wer diese Symbole so schnell zerstörte. Eines Nachts beobachteten die Leute das ein "Geist" diese Dinge mit einem Schwert zerstörten. Sie berichteten davon. Überall verbreitete sich diese These vom Engel mit dem Schwert. Sie warteten eines Nachts auf diesen Engel. Als sie ihn sahen, fragten sie ihn wieso er diese religiösen Gebäude, Denkmäler usw. zerstöre. Er prädigte ihnen das es nur einen Gott gäbe. All-llah ist euer Weg. Er ist der wahre und der einzigste Gott. Und eure Götter exsistieren nicht. Darauf versuchten sie den Engel zu töten. Doch sie schafften es nicht. Immer wenn man versuchte ihn zu kriegen verschwand er. (Zu der Zeit wurden die Muslime auch verfolgt von den andersgläubigen, damals exsistierten viele Religionen) Wie auch immer... So verlief es Jahrelang. Bis der Engel eines Tages den Menschen berichtete: Ich werde aufhören eure Symbole zu zerstören. Doch es wird der Tag kommen... in dem die größten Obelisken auf deiser Erde fallen werden... an diesem Tag werden 2 Vögel durch die Luft fliegen. Diese Vögel werden die Obelisken zerstören.

(Denkt an den 11. September 2001 NYC)


Es gibt dann noch eins.
Es gab mal einen der gesagt haben soll.
"In unserer Nähe wird der Teufel sein. Er wird uns zerstören.
Eine Welle des Schreckens wird uns heimsuchen. Dort wo das glänzende Wasser wie Gold leuchtet werden 100. von Menschen ihr Leben lassen.

(Zunamiekatastrophe 2005)

...

Jedenfalls habe ich diese 2. Geschichten gehört und das war alles 2004.
Was meint ihr dazu? Ich glaube nicht so daran. Fakt oder doch nur ein Zufall.