BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Hast du den Koran einmal gelesen?

Teilnehmer
85. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    35 41,18%
  • Nein

    43 50,59%
  • bald

    7 8,24%
Seite 104 von 295 ErsteErste ... 45494100101102103104105106107108114154204 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.031 bis 1.040 von 2948

Quranrezitatoren

Erstellt von Ilirus, 08.08.2011, 03:50 Uhr · 2.947 Antworten · 123.970 Aufrufe

  1. #1031
    leylak
    Sehr interessant,vor allem für diejenigen die noch nicht verheiratet sind.


  2. #1032

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427

    Imam darf islamischen Verbrechern seelischen Beistand leisten

    Imam darf islamischen Verbrechern die Seele streicheln

    Neues Angebot für islamische Häftlinge im Gefängnis Thorberg BE: Ein Knast-Imam leistet ihnen auf Wunsch seelischen Beistand.


    imam-bern-thorberg-Mustafa-Memeti.jpg
    Mustafa Memeti (48) hat im Knast Thorberg ein eigenes Beratungszimmer.
    Mustafa Memeti (48) hat im Knast Thorberg ein eigenes Beratungszimmer.

    Memeti-und-Gefaengnis-direktor-Caccivio.jpg
    Herzliche Begrüssung: Imam Memeti und Gefängnis-direktor Caccivio (r.).
    Herzliche Begrüssung: Imam Memeti und Gefängnis-direktor Caccivio (r.).

    Es ist 13 Uhr am Donnerstag, als der Berner Imam Mustafa Memeti (48) an Stacheldrahtzäunen und Überwachungskameras vo­rübergeht und sein neues Beratungszimmer im Gefängnis Thorberg BE bezieht. In diesem Knast sitzen ausschliesslich Schwerverbrecher. Der Raum, in dem der muslimische Geistliche fortan inhaftierten Glaubensbrüdern beistehen soll, grenzt direkt an die Kapelle im Innenhof – und liegt neben dem Zimmer, in dem zwei Pfarrerinnen Gefangene betreuen.

    Einen Nachmittag pro Woche wird Memeti hier seelsorgerisch tätig sein, mit den Inhaftierten über Allah, Familie oder persönliche Probleme sprechen. Ein Angebot, das in der Deutschschweiz bislang einmalig ist. Zwölf Insassen meldeten sich bereits zur Premiere an. «Wer will, kann kommen», sagt der Imam. Er empfängt seine Schäfchen zu Einzelgesprächen. «Darauf haben wir uns mit der Gefängnisleitung verständigt.» Bezahlt wird Mustafa Memeti aus der Kasse des Kantons – genauso wie die evangelischen Pfarrerinnen.

    Insgesamt sind im Thorberg von 176 Strafgefangenen 62 Muslime. Die meisten stammen vom Balkan. Memeti ist Leiter der islamischen Gemeinschaft des Kantons Bern und Präsident des islamisch-albanischen Dachverbands in der Schweiz.

    Resozialisieren statt missionieren

    Bei seinen Besuchen will er nicht missionieren oder dieKriminalität schönreden, wie er sagt: «Wir wollen integrieren und resozialisieren, was innerhalb der Gefängnis­strukturen besser funktioniert als ausserhalb.» Der Rechtsstaat gebe Regeln vor, an die man sich halten müsse. «Kriminalität ist überall strafbar.»

    Aufgegleist hat das «Projekt Knast-Imam» Georges Caccivio (52). Er ist seit Herbst 2011 Gefängnisdirektor. Was waren seine Gründe? «Die Gefangenen haben den Imam eingefordert. Schon lange verlangen sie das Recht auf freie Reli­gionsausübung. Sie wollen die Gleichberechtigung mit anderen Religionen.» Schliesslich gebe es für christliche Gefangene die Pfarrerinnen. Noch ist das Imam-Angebot in der Testphase: «Wir werden uns im Dezember zusammensetzen und eine Lagebeurteilung machen», sagt Caccivio.

    «Keinen Unterschied zwischen Angehörigen verschiedener Religionen»

    Memeti findet die Betreuung selbstverständlich: «Es gibt keinen Unterschied zwischen Angehörigen verschiedener Religionen.» So stehe es in der Verfassung; daher sei es auch logisch, dass der Kanton den Imam bezahle.

    Memeti will sogar noch weitergehen: Ihm schweben Gruppengespräche vor, aber auch Freitagsgebete für die Muslime in der christlichen Gefängniskapelle. Caccivio will davon nichts wissen – zumindest vorläufig. Schon heute stehe es den Muslimen frei, die Kapelle im Rahmen der Gottesdienste zu besuchen.
    In einem aber sind sich Caccivio und Memeti einig: Ein fester Knast-Imam ist ein Modell für die Zukunft. «Was im Thorberg möglich ist, kann auch in anderen geschlossenen Anstalten praktiziert werden.»

    Freitagsgebet in Zürich und im Waadtland

    Wird es bald in jedem Schweizer Gefängnis einen Imam geben? «Das ist momentan kein Thema», sagt René Frei, Leiter des Straf- und Massnahmenvollzugs des Kantons St. Gallen und Kenner des Ostschweizer Justizvollzugskonkordats, dem auch der Kanton Zürich angehört. «Auf die Religion nehmen wir aber grundsätzlich Rücksicht.» Respekt vor den Ernährungsgewohnheiten der Muslime sei nicht nur im Thorberg, sondern in der ganzen Deutschschweiz die Regel.

    Die Zahl der Muslime in der Schweiz hat sich in den vergangenen Jahrzehnten vervielfacht. Rund 350000 Muslime leben hier; folglich ist auch die Zahl der muslimischen Strafgefangenen gestiegen.

    Das färbt auf den Gefängnisalltag ab. In der Strafanstalt Pöschwies ZH oder in Orbe VD etwa bittet der Imam jede Woche zum Freitagsgebet. Zudem wird Muslimen kein Schweinefleisch aufgetischt. Und im Fastenmonat Ramadan ist es üblich, dass Muslime frühmorgens Sandwiches bekommen, die sie erst nach Sonnenuntergang essen.

    Vielleicht werden sie ja endlich bessere Menschen: Imam darf islamischen Verbrechern die Seele streicheln

  3. #1033
    Sonny
    Find ich korrekt. Ein sicherer Weg die Inhaftierten zu bessern.

  4. #1034

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Sonny Black Beitrag anzeigen
    Find ich korrekt. Ein sicherer Weg die Inhaftierten zu bessern.
    Das ist mein Daddy.

  5. #1035

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427

    Das Befolgen des Gesandten Allahs (Sunnah + Hadithe) ist eine Pflicht

    Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Allbarmherzigen*
    بِسْــــــــــــــــــمِ اﷲِالرَّحْمَنِ اارَّحِيم

    Bismillahirrahmanirrahim

    Selamu alejkum we rahmetullahi we berekatuhu,

    (Wir entsandten sie) mit den deutlichen Zeichen und mit den Büchern; und zu dir haben Wir die Ermahnung herabgesandt, auf daß du den Menschen erklärest, was ihnen herabgesandt wurde, und auf dass sie nachdenken mögen. (Sure 16:44)

    Allah (swt) macht uns klar, dass die Pflicht von Mohammed (saws) darin bestand, die Wahrheit den Leuten zu verkünden, wenn es unter ihnen Meinungsverschiedenheiten gab:
    Und Wir haben dir das Buch nur deshalb herabgesandt, auf daß du ihnen das erklärest, worüber sie uneinig sind, und (Wir haben es) als Führung und Barmherzigkeit für die Leute, die glauben (,herabgesandt). (Sure 16:64)

    Wir sind verpflichtet Mohammed (saws) in jeder Regelung und in jedem Disput folge zu leisten.
    Doch nein, bei deinem Herrn; sie sind nicht eher Gläubige, bis sie dich (Muhammad) zum Richter über alles machen, was zwischen ihnen strittig ist, und dann in ihren Herzen keine Bedenken gegen deine Entscheidung finden und sich voller Ergebung fügen. (Sure 4:65)

    Wahrlich, huldreich war Allah gegen die Gläubigen, da Er unter ihnen einen Gesandten aus ihrer Mitte erweckte, um ihnen Seine Verse zu verlesen und sie zu reinigen und das Buch und die Weisheit zu lehren; denn siehe, sie hatten sich zuvor in einem offenkundigen Irrtum befunden. (Sure 3:164)

    Mohammed (saws) wurde der Qur'an und die Weisheit gegeben, um uns die Religion zu lehren/beizubringen.
    Ein sehr starker Hinweis über die Verpflichtung der Sunna zu folgen, kann im folgenden Qur'anvers gefunden werden:
    Und was euch der Gesandte gibt, das nehmt an; und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch. Und fürchtet Allah; wahrlich, Allah ist streng im Strafen. (Sure 59:7)

    und gehorcht Allah und dem Gesandten; vielleicht werdet ihr Erbarmen finden. (Sure 3:132)

    Wie (?), wenn wir nicht der Sunnah folgen würden, so wie es die lieben Qur'aniten tun? Gilt das Gebot, dem Propheten (saws) folge zu leisten, nur seinen Zeitgenossen?

    Wer dem Gesandten gehorcht, der hat Allah gehorcht; (Sure 4:80)

    Sprich: "Wenn ihr Allah liebt, so folgt mir. Lieben wird euch Allah und euch eure Sünden vergeben; denn Allah ist Allvergebend, Barmherzig." (Sure 3:31)

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  6. #1036
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.212
    Reicht es nicht aus, wenn du einen einzigen Sammelthread eröffnest und all den Mist da rein deponierst?




    Hippokrates

  7. #1037
    leylak
    @ Lieber Hippokrates

    Weshalb klickst du diesen Thread an,wenn dir der Inhalt dessen gegen den Zeiger geht? Albamuslims versucht mit seinem Hobby (Threads erstellen) Leute bezgl. des Islams zu informieren.Nicht nur die nicht-Muslime sind angesprochen,auch Muslime die sich weniger mit ihrer Religion auskennen.
    Es gibt tatsächlich auch eine gewisse Nachfrage und Alba deckt diese,auch wenn es einigen nicht gefällt.Ganz nach dem Prinzip-Nachfrage regelt Angebot.

    Es existieren GR-Thread gen Unendlich,und ihr Griechen tobt euch doch auch nach Belieben aus,ohne dass jedesmal irgendein Minderbemittelter einen so unsinnigen Kommentar abgibt.
    Also,verschon uns demnächst doch bitte mit deinen höchst geistreichen Beiträgen.

  8. #1038
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.212
    Er kann so viele Beiträge über den Mohammedanismus schreiben, wie er will. Diese lese ich nie durch, da es mich nicht interessiert. Mein Angebot war einen Sammelthread zu eröffnen, in dem er all den Mist da reinposten kann ohne ständig extra Threads zu eröffnen.

    Diejenigen, die sich für sein Thema interessieren, können sich dann im Sammelthread tummeln.




    Hippokrates

  9. #1039
    leylak
    Ach Gottchen Charlottchen.

    Erstens, Albamuslims hat noch nie Beiträge bzgl. Muhammedanismus (noch nie gehört,ist wohl ne griechische Terminologie?) erstellt.
    Wie kann man einem Beitag in einem Thread verfassen,und angeben niemals dessen Inhalt zu lesen?!?!?!

    Mich interessiert das Christentum z.B. einen Sch....dreck,und dementsprechend zahlreich sind auch meine Beiträge in solchen Threads.
    Dein Verhalten lässt irgendwie schon schlussfolgern,dass ein gewisses Interesse vorhanden ist-wenn auch nicht gerade positiv beladen,du Lügner.

    Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen! Wie zuvor schon erwähnt,gilt dies auch für die unendlichen vielen Griechen-Threads.
    Geh mit gutem Beispiel voran und eröffne einen Griechen-Sammelthread."Trittbrettfahrer" soll es ja immer geben,vielleicht findest du Nachahmer und dein Problem löst sich von selber.

  10. #1040
    Avatar von hippokrates

    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    13.212
    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Ach Gottchen Charlottchen.

    Erstens, Albamuslims hat noch nie Beiträge bzgl. Muhammedanismus (noch nie gehört,ist wohl ne griechische Terminologie?) erstellt.
    Einfach mal öfter den Duden benutzen: Duden | Suchen | Mohammedanismus

    Es wundert mich, dass eine Mohammedanerin wie du noch nie etwas über den Mohammedanismus gehört hat. Das kann ich dir nicht so ganz abkaufen.

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Wie kann man einem Beitag in einem Thread verfassen,und angeben niemals dessen Inhalt zu lesen?!?!?!
    Es reicht schon die Überschrift eines Threads aus, um zu entscheiden ob ein Weiterlesen nötig und sinnvoll ist oder nicht. In dem Fall - da es sich wieder um einen der hunderte mohammedanischen Threads handelt - habe ich mich erneut dagegen entschieden. Stattdessen habe ich einen Sammelthread vorgeschlagen, so dass die übrigen User nicht überhäuft werden.

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Mich interessiert das Christentum z.B. einen Sch....dreck,und dementsprechend zahlreich sind auch meine Beiträge in solchen Threads.
    Herzlichen Glückwunsch.

    Zitat Zitat von leyla89 Beitrag anzeigen
    Dein Verhalten lässt irgendwie schon schlussfolgern,dass ein gewisses Interesse vorhanden ist-wenn auch nicht gerade positiv beladen,du Lügner.

    Wer im Glashaus sitzt,sollte nicht mit Steinen werfen! Wie zuvor schon erwähnt,gilt dies auch für die unendlichen vielen Griechen-Threads.
    Geh mit gutem Beispiel voran und eröffne einen Griechen-Sammelthread."Trittbrettfahrer" soll es ja immer geben,vielleicht findest du Nachahmer und dein Problem löst sich von selber.
    Bleib beim Thema.



    Hippokrates