BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 62

Der radikale Islamismus profitiert von der Armut auf dem Balkan

Erstellt von Emir, 26.10.2010, 12:52 Uhr · 61 Antworten · 2.436 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.039
    Zitat Zitat von Roberto Beitrag anzeigen
    Steht es so schlecht um den Islam das man leute bezahlen muss damit sie diese Religion annehmen?
    Das ist peinlich.
    Jeder macht das, was glaubst du machen Christliche Missionare in Afrika, werde Christ dann kriegst du Medikamente.

  2. #22
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.528
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ne, steht gut, nur muss die Islamisierung schneller gehen. Wir haben nicht ewig Zeit. Skanderbeg Statuen müssen durch islamische Herrscher wie Salahaddin ersetzt werden, dann sind wir fertig.
    jebo te Slamiladdin

  3. #23

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Also ich habe mehr Angst das Morgen wieder Christliche Soldaten in unser Dorf kommen und unsere Bewohner lebendig in den Häusern verbrennen und unsere Moschee sprengen als vor 50 Bärtigen Vehabijas.

    Opfah.......

  4. #24
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.039
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    Opfah.......
    Du hast nicht gesehen zu was diese Menschen in der Lage waren, und ihrer Meinung nach haben sie für die Christen gekämpft indem sie alles Muslimische zerstörten.

  5. #25
    Arvanitis
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    da ist man dem "Problem" anders zugegangen in dem man die meisten Moslems entweder massakriert hat oder vertrieben hat, die übrige Minderheit kann nicht viel bewirken.
    Fakt ist: Einem Bericht internationaler Geheimdienste zufolge ist Griechenland das Land in der gesamten EU mit der geringsten, quasi nicht existierenden Gefahr für islamischen Radikalismus oder terror. Und das trotz der Massen an Pakistanern und Afghanen in Athen. Und das obwohl diese von Volk und Staatsmacht schlecht behandelt werden.
    Dieses System scheint irgendwie aufzugehen.

  6. #26

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Ne, steht gut, nur muss die Islamisierung schneller gehen. Wir haben nicht ewig Zeit. Skanderbeg Statuen müssen durch islamische Herrscher wie Salahaddin ersetzt werden, dann sind wir fertig.
    Das will ich mal sehen,hat ja wunderbar in der vergangenheit geklappt.^^
    In Albanien sinkt die zahl der muslime und du redest von Islamisieren.
    Ganz Europa wird immer aggresiver,macht dir lieber um andere dinge sorgen.

  7. #27

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Du hast nicht gesehen zu was diese Menschen in der Lage waren, und ihrer Meinung nach haben sie für die Christen gekämpft indem sie alles Muslimische zerstörten.
    und das ist eine Rechtfertigung warum man Wahabiten verehren soll? wo ist der Unterschied? isti govno samo drugo pakovaje.

  8. #28
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.039
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    und das ist eine Rechtfertigung warum man Wahabiten verehren soll? wo ist der Unterschied? isti govno samo drugo pakovaje.
    Ich verehre sie nicht, aber als eine Gefahr für unsere Länder sehe ich sie auch nicht. Da haben wir bei weitem grössere Probleme.

  9. #29

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Fakt ist: Einem Bericht internationaler Geheimdienste zufolge ist Griechenland das Land in der gesamten EU mit der geringsten, quasi nicht existierenden Gefahr für islamischen Radikalismus oder terror. Und das trotz der Massen an Pakistanern und Afghanen in Athen. Und das obwohl diese von Volk und Staatsmacht schlecht behandelt werden.
    Dieses System scheint irgendwie aufzugehen.
    Terrorismus ist ein Globales Problem, nicht meines, deines, unser oder euer.

    P.S: diesen Bericht würde ich gern mal lesen.

  10. #30

    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    6.317
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Fakt ist: Einem Bericht internationaler Geheimdienste zufolge ist Griechenland das Land in der gesamten EU mit der geringsten, quasi nicht existierenden Gefahr für islamischen Radikalismus oder terror. Und das trotz der Massen an Pakistanern und Afghanen in Athen. Und das obwohl diese von Volk und Staatsmacht schlecht behandelt werden.
    Dieses System scheint irgendwie aufzugehen.
    Da bin ich echt froh,
    dass wir kein Problem damit haben.
    Nur weil Deutschland zu dumm ist, bzw dessen Politiker um richtig an diese Sachen heranzugehen, manche Leute bekommen noch nen Maulkorb verpasst, von irgendwelchen Deppen, die sich mit dem Islam überhaupt nicht auskennen und alles glauben, was man ihnen erzählt.

Ähnliche Themen

  1. Islamismus auf dem Balkan: Radikalismus auf dem Vormarsch
    Von Emir im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 193
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 17:32
  2. Der radikale Islamismus profitiert von der Armut auf dem Balkan
    Von BosnaHR im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 21:11
  3. Kosovo-Abspaltung: Serbien profitiert
    Von skenderbegi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.02.2008, 03:10
  4. Griechenland profitiert vom Balkan-Boom
    Von Macedonian im Forum Wirtschaft
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 13:44