BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 28 von 34 ErsteErste ... 18242526272829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 337

Radikaler Imam fordert die Scharia für Belgien

Erstellt von Styria, 27.05.2010, 01:15 Uhr · 336 Antworten · 12.416 Aufrufe

  1. #271
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Und genau aus diesen Grund brauch ich und 500 Mio Europäer den politischen Islam schon mal garn nicht in Europa.

    Den habt ihr doch erschaffen, "Demokratie in Nahost" Islamisten und Terroristen, als Ausrede für die Inavsionen, sowas brauchen die 500 Millionen da unten nicht.

  2. #272
    benutzer1
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    oha, eine ganz neue Verdrängungstaktik, einfach sich selbst zum Maßstab deklarieren und so tun als wäre die eigene Interpretation das Maß der Dinge ... das ist Cattys schwächste Vorstgellung, mal sehen was sie da noch auf Lager hat, ich ahne schon was ...

    bist du doof oder so???

    ich beruf mich auf den koran und in dem vers stand NICHTS von steinigung.

    du hast null ahnung vom islam. NULL. kennst dich nicht im geringsten mit der lehre aus und meinst hier aber mitreden zu müssen.

    und jetzt nerv mich nicht...

  3. #273
    benutzer1
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Vergleiche Islam nicht mit Vatikan, wir haben keine Vermittler zwischen Gott und Erde wie Papst oder so, das was in Islamischen Ländern abgeht ist einfach scheisse die von Menschen kommen die nur mit brutaler Unterdrückung und Angst die Macht behalten können, und kein Gelehrter kann dir sagen was besser ist wen es nicht mit dem Koran übereinstimmt, ja aber es gibt viele die da mitmachen und ich hoffe das ändert sich in Zukunft.

    ach,lass die.
    genau bei dieser diskussion merkt man, dass sie gegen den islam sind und hetze betreiben und hass schüren.

    hier sind user, die ihnen eine friedliche auslegung des korans nahelegen und wie reagieren sie darauf?!?!?!?!?

    wenns sie alles so entsetzlich schlimm finden würde, dann müssten sie erfreut über uns sein - aber nein, das gegenteil erfolgt:
    WIR LÜGEN, heißt es.

    :

  4. #274
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Den habt ihr doch erschaffen, "Demokratie in Nahost" Islamisten und Terroristen, als Ausrede für die Inavsionen, sowas brauchen die 500 Millionen da unten nicht.
    Na dann lies mal die Geschichte über die islamische Expansionspolitik. Dort bekommst dafür deine Antwort

    @ Catty

    Taqiya – die islamische Meisterschaft im Täuschen seiner Feinde
    „Du sollst kein falsches Zeugnis geben“
    heißt es bei den Zehn Geboten der Christen.
    Buddhisten lehren in ihrem „Edlen Achtfachen Pfad“ die Praxis der
    „rechten Gesinnung,
    rechten Absicht, des rechten Denkens und rechten Entschlusses“
    – womit gemeint ist, dass
    man nur mit Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, sozialem Denken und Handeln ins Nirwana einziehen
    kann.

    Dem gegenüber steht die Taqiya des Islam. Es darf gelogen werden, dass sich die Balken
    biegen. Al Ghazzali (1059-1111), einer der bedeutendsten Theologen des Islam, fasst das

    Gebot der Taqiya folgendermaßen zusammen:

    „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist,
    ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die
    Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    Das gute Ergebnis ist die islamische Weltherrschaft. Das unangenehme Ergebnis wäre, die
    Feinde des Islam darüber in Kenntnis zu setzen. Denn auf ihrem Weg zur Weltherrschaft ist
    Muslimen alles erlaubt, um ihre Gegner zu besiegen: sie dürfen täuschen, lügen,
    Scheinverträge eingehen, ihr Wort brechen – und ohne Reue auch töten, wenn nötig

  5. #275
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.539
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    du hast null ahnung vom islam. NULL. kennst dich nicht im geringsten mit der lehre aus und meinst hier aber mitreden zu müssen.
    Wie oft soll ich noch schreiben dass mich der Islam an sich nicht interessiert? Wenn man nun aber dir Aspekte der Sharia unter den dicken Riechkolben hält
    م‎ (asch-schaichu wa-ʾsch-schaichatu idhā zanayā fa-ʾrdschumūhumā al-battata nakālan mina ʾllāhi wa-ʾllāhu ʿazīzun wa-hakīmun)Die Übersetzung lautet:
    „Wenn ein bejahrter Mann und eine bejahrte Frau Unzucht treiben, so steinigt sie auf jeden Fall als Strafe Gottes. Und Gott ist gütig und weise.“
    und es gilt gilt
    Die Schari’a, eingedeutscht Scharia (‏شريعة ‎ / šarīʿa im Sinne von ‚Weg zur Tränke‘, ‚deutlicher, gebahnter Weg‘; auch: ‚religiöses Gesetz‘, ‚Ritus‘; abgeleitet aus dem Verb schara’a / ‏ شرع‎ / šaraʿa /„den Weg weisen, vorschreiben (auch Gesetz)“) ist das religiös legitimierte, unabänderliche Gesetz des Islam.
    und du argumentierst mit
    wo steht denn in dem vers, dass du sie zu tode steinigen sollst.
    da steht, dass hurerei mit lebenslangem hausarrest bestraft werden soll.
    ich beruf mich nicht auf islamische staat.
    einen islamischen staat im sinne des propheten (saas) gibt es nicht und wird höchstwahrscheinlich nicht geben.
    ich beruf mich einzig und allein auf den koran.
    dann ist das einfach ein lächerliches Ausweichmanöver indem man plötzlich seine "eigene Interpretation" ins Spiel bringt, so kann man alles verbiegen und leugnen

    und jetzt nerv mich nicht...
    erst wenn du aufhörst bullshit zu posten

  6. #276
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.048
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    ach,lass die.
    genau bei dieser diskussion merkt man, dass sie gegen den islam sind und hetze betreiben und hass schüren.

    hier sind user, die ihnen eine friedliche auslegung des korans nahelegen und wie reagieren sie darauf?!?!?!?!?

    wenns sie alles so entsetzlich schlimm finden würde, dann müssten sie erfreut über uns sein - aber nein, das gegenteil erfolgt:
    WIR LÜGEN, heißt es.

    :
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Na dann lies mal die Geschichte über die islamische Expansionspolitik. Dort bekommst dafür deine Antwort

    @ Catty

    Taqiya – die islamische Meisterschaft im Täuschen seiner Feinde
    „Du sollst kein falsches Zeugnis geben“
    heißt es bei den Zehn Geboten der Christen.
    Buddhisten lehren in ihrem „Edlen Achtfachen Pfad“ die Praxis der
    „rechten Gesinnung,
    rechten Absicht, des rechten Denkens und rechten Entschlusses“
    – womit gemeint ist, dass
    man nur mit Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, sozialem Denken und Handeln ins Nirwana einziehen
    kann.

    Dem gegenüber steht die Taqiya des Islam. Es darf gelogen werden, dass sich die Balken
    biegen. Al Ghazzali (1059-1111), einer der bedeutendsten Theologen des Islam, fasst das

    Gebot der Taqiya folgendermaßen zusammen:

    „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist,
    ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die
    Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    Das gute Ergebnis ist die islamische Weltherrschaft. Das unangenehme Ergebnis wäre, die
    Feinde des Islam darüber in Kenntnis zu setzen. Denn auf ihrem Weg zur Weltherrschaft ist
    Muslimen alles erlaubt, um ihre Gegner zu besiegen: sie dürfen täuschen, lügen,
    Scheinverträge eingehen, ihr Wort brechen – und ohne Reue auch töten, wenn nötig

    Scheisse Catty, wir sind aufgeflogen mit unserer Taqija, mal schauen was wir als nächstes hinterlistiges finden um die Menschen hier zu täuschen.:icon_smile:

  7. #277
    _LAV_
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    ach,lass die.
    genau bei dieser diskussion merkt man, dass sie gegen den islam sind und hetze betreiben und hass schüren.

    hier sind user, die ihnen eine friedliche auslegung des korans nahelegen und wie reagieren sie darauf?!?!?!?!?

    wenns sie alles so entsetzlich schlimm finden würde, dann müssten sie erfreut über uns sein - aber nein, das gegenteil erfolgt:
    WIR LÜGEN, heißt es.

    :
    Arme arme Liesbeth... komm zu Pappa und lass Dich trösten!!!

  8. #278
    benutzer1
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Na dann lies mal die Geschichte über die islamische Expansionspolitik. Dort bekommst dafür deine Antwort

    @ Catty

    Taqiya – die islamische Meisterschaft im Täuschen seiner Feinde
    „Du sollst kein falsches Zeugnis geben“
    heißt es bei den Zehn Geboten der Christen.
    Buddhisten lehren in ihrem „Edlen Achtfachen Pfad“ die Praxis der
    „rechten Gesinnung,
    rechten Absicht, des rechten Denkens und rechten Entschlusses“
    – womit gemeint ist, dass
    man nur mit Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit, sozialem Denken und Handeln ins Nirwana einziehen
    kann.

    Dem gegenüber steht die Taqiya des Islam. Es darf gelogen werden, dass sich die Balken
    biegen. Al Ghazzali (1059-1111), einer der bedeutendsten Theologen des Islam, fasst das

    Gebot der Taqiya folgendermaßen zusammen:

    „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist,
    ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die
    Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
    Das gute Ergebnis ist die islamische Weltherrschaft. Das unangenehme Ergebnis wäre, die
    Feinde des Islam darüber in Kenntnis zu setzen. Denn auf ihrem Weg zur Weltherrschaft ist
    Muslimen alles erlaubt, um ihre Gegner zu besiegen: sie dürfen täuschen, lügen,
    Scheinverträge eingehen, ihr Wort brechen – und ohne Reue auch töten, wenn nötig


    du weißt selbst, dass du ne kleine falsche schlange bist, die bestimmte dinge aus ihrem kontext rausreißt und völlig zusammenhanglos hier als argument lieferst.

    der prophet (saas) sagte einst: "seid stets, ehrlich, denn ehrlichkeit führt zur rechtschaffenheit und rechtschaffenheit führt ins paradies. wenn ein mensch immer ehrlich ist und nach ehrlichkeit strebt, gilt er bei gott als ein ehrlicher mensch. lügt nicht, denn die lüge führt zur sündhaftigkeit, und sündhaftigkeit führt in die hölle. wer darauf besteht zu lügen und zu betrügen, gilt bei gott als ein lügner." (buchary, muslim)

    der prophet (saas) sagte: "wenn der mensch lügt, entfernt sich sein engel eine meile von ihm und vom schlechten."

    al-chattab: lieber falle ich mit der wahrheit, als mit der lüge zu steigen.

    taqiyya ist für jene bestimmt, die unter zwang ihre angehörigkeit zum islam verheimlichen müssen, weil sie ansonsten um ihr leben fürchten müssen und ansonsten ist es nicht im geringsten erlaubt.
    und auch sicher nicht um mutwillig zu lügen mit einer bösen absicht. -.-

  9. #279
    benutzer1
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Wie oft soll ich noch schreiben dass mich der Islam an sich nicht interessiert? Wenn man nun aber dir Aspekte der Sharia unter den dicken Riechkolben hält
    und es gilt gilt
    und du argumentierst mit
    dann ist das einfach ein lächerliches Ausweichmanöver indem man plötzlich seine "eigene Interpretation" ins Spiel bringt, so kann man alles verbiegen und leugnen

    erst wenn du aufhörst bullshit zu posten
    wenn dich der islam nicht interessiert, dann misch dich doch nicht ein - wieso sprichst du dann mit?
    ausweichmanöver?
    wenn ein hadith dem koran widerspricht, dann gilt IMMER der koran. ist doch klar?
    DENN ALLEIN DER KORAN IST GOTTES WORT.
    -.-

    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Scheisse Catty, wir sind aufgeflogen mit unserer Taqija, mal schauen was wir als nächstes hinterlistiges finden um die Menschen hier zu täuschen.:icon_smile:
    aber echt. so falsche schlangen, reißen für extra die dinge aus ihrem kontext. -.-
    Zitat Zitat von _LAV_ Beitrag anzeigen
    Arme arme Liesbeth... komm zu Pappa und lass Dich trösten!!!
    ach verzieh dich. du widerst mich an.
    moah, ist das eklig.
    machst mich übelst an.
    dann weis ich dich zurecht und du meinst, ich soll nicht so frech sein, weil ich du vom alter her mein vater sein kannst.
    aber dennoch nennst du mich geile schnecke und meinst, meine beiträge würden dich aufgeilen.
    und jetzt der spruch.
    scheisse. ich muss mal kotzen.


  10. #280
    _LAV_
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    ach verzieh dich. du widerst mich an.
    moah, ist das eklig.
    machst mich übelst an.
    dann weis ich dich zurecht und du meinst, ich soll nicht so frech sein, weil ich du vom alter her mein vater sein kannst.
    aber dennoch nennst du mich geile schnecke und meinst, meine beiträge würden dich aufgeilen.
    und jetzt der spruch.
    scheisse. ich muss mal kotzen.

    SCHEISE SIE ÜBERGIBT SICH MIR!
    ich wusste es... so keusch bist auch wieder net.

Ähnliche Themen

  1. Der weg zur scharia fordert wieder Menschen leben!
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:26
  2. Scharia oder Scharia light? Eine gefährliche Wahl!
    Von Agnostiker im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 15:41
  3. Radikaler Serbenführer im Hungerstreik
    Von Grdelin im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 14:49
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 19:19
  5. wer kommt mit nach belgien SCG - Belgien ???
    Von delije1984 im Forum Sport
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 17:59