BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 31 von 34 ErsteErste ... 212728293031323334 LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 337

Radikaler Imam fordert die Scharia für Belgien

Erstellt von Styria, 27.05.2010, 01:15 Uhr · 336 Antworten · 12.382 Aufrufe

  1. #301
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Damit bestätigst du ja meine Ausführungen:



    Soll heißen: eine Schrift von beiden lügt. Der Koran oder die Hadithe.
    Ein falsches Buch teilweise anzuerkennen ist somit Rosinenpickerei.

    Nachtrag zur Authentizität:
    Die Hadithe Sahih Muslim und Sahih Bukhari, aus denen ich zitiert habe und die deiner Meinung nach dem Koran widersprechen, stehen in ihrer Authentizität ganz weit oben, was ja schon der Begriff "Sahih" ("gesund","authentisch") bezeugt.
    Du hast dir mit deiner Argumentation selbst ein Bein gestellt.




    So ist es.
    Es gibt keine erhaltene Niederschrift der Hadithe zu Mohameds Lebzeiten. Partielle Widersprüche sind kein Grund, die Hadithe komplett abzulehnen, sondern lediglich, sie in einer Weise zu deuten, die dem Koran nicht widerspricht.

    Außerdem sind spirituelle Schriften keine Aspirin-Beipackzettel, insofern verhält es sich mmit lesbarkeit und direktrem BVerständnis auch anders.

  2. #302
    benutzer1
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Es gibt keine erhaltene Niederschrift der Hadithe zu Mohameds Lebzeiten. Partielle Widersprüche sind kein Grund, die Hadithe komplett abzulehnen, sondern lediglich, sie in einer Weise zu deuten, die dem Koran nicht widerspricht.

    Außerdem sind spirituelle Schriften keine Aspirin-Beipackzettel, insofern verhält es sich mmit lesbarkeit und direktrem BVerständnis auch anders.

    der ist schwer von begriff.

    es gilt immer, wenn etwas dem koran widerspricht, dann gilt das, was im koran steht. das wurde immer schon so gehandhabt. ist ja auch total verständlich, wenn man sich die umstände anschaut und wenn man um die entstehungszeit der schriften bescheid weiß.

  3. #303
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    der ist schwer von begriff.
    Mit Dank zurück...

    Also nochmal die Zusammenfassung:

    Die beiden Hadithe Sahih Muslim und Sahih Bukhari, aus denen ich zitiert habe, genießen im Islam die höchste Stufe der Authentizität.
    Dennoch scheinen sie deiner Meinung nach im Widerspruch zum Koran zu stehen.

    (Koran = Lehre Mohammeds
    Hadith = Aussagen, Wirken und Handeln Mohammeds)

    Dies lässt folgende Möglichkeiten offen:
    eine der beiden Schriften ist verfälscht (aus welchen Gründen auch immer) oder Mohammed ist ein Heuchler, der nicht nach seinen eigenen Gesetzen lebte.

    Du sagst: die Hadithe sind (teilweise) verfälscht.

    Mir stellen sich also folgende Fragen:


    • Wie kann ein Hadith im Islam die höchste Stufe der Authetizität (nämlich Sahih) erreichen, wenn er doch deiner Meinung nach dem Koran widerspricht?

    • Wie kommt es, dass die Hadithe, obwohl sie in deinen Augen dem Koran widersprechen, beispielsweise in Arabien nicht angefochten werden?

    • Wie kommt man darauf, Lehren aus einer Schrift zu befolgen, von der man selbst zugibt zu meinen, dass sie (teilweise) verfälscht sei?
      (Wer lernt denn aus einem Sachbuch, wissentlich, dass falsche Dinge darin stehen?
      Wer glaubt denn einem Geschichtenerzähler, der lügt?)



    Also unterstelle mir hier keine Begriffsstutzigkeit, bevor du selbst nicht in der Lage bist, diese Fragen zu beantworten.

  4. #304
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Steinzeitkulturist Beitrag anzeigen
    Mit Dank zurück...

    Also nochmal die Zusammenfassung:

    Die beiden Hadithe Sahih Muslim und Sahih Bukhari, aus denen ich zitiert habe, genießen im Islam die höchste Stufe der Authentizität.
    Dennoch scheinen sie deiner Meinung nach im Widerspruch zum Koran zu stehen.

    (Koran = Lehre Mohammeds
    Hadith = Aussagen, Wirken und Handeln Mohammeds)

    Dies lässt folgende Möglichkeiten offen:
    eine der beiden Schriften ist verfälscht (aus welchen Gründen auch immer) oder Mohammed ist ein Heuchler, der nicht nach seinen eigenen Gesetzen lebte.

    Du sagst: die Hadithe sind (teilweise) verfälscht.

    Mir stellen sich also folgende Fragen:


    • Wie kann ein Hadith im Islam die höchste Stufe der Authetizität (nämlich Sahih) erreichen, wenn er doch deiner Meinung nach dem Koran widerspricht?
    • Wie kommt es, dass die Hadithe, obwohl sie in deinen Augen dem Koran widersprechen, beispielsweise in Arabien nicht angefochten werden?
    • Wie kommt man darauf, Lehren aus einer Schrift zu befolgen, von der man selbst zugibt zu meinen, dass sie (teilweise) verfälscht ist?
      (Wer lernt denn aus einem Sachbuch, wissentlich, dass falsche Dinge darin stehen?
      Wer glaubt denn einem Geschichtenerzähler, der lügt?)



    Also unterstelle mir hier keine Begriffsstutzigkeit, bevor du selbst nicht in der Lage bist, diese Fragen zu beantworten.
    Meine Güte- lies dir doch die Evangelien- ALLE Niederschriften mündlicher Überlieferungen weisen Abweichungen auf. Höchste Authentizität heißt, die anderen weisen größere Abweichungen auf.

    Und was für ein schwachsinniger Vergleich- Religionen sind keine Sachbücher, und Geschichtenerzähler sollen GUT lügen- nicht die Wahrheit sagen.

  5. #305
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Meine Güte- lies dir doch die Evangelien- ALLE Niederschriften mündlicher Überlieferungen weisen Abweichungen auf. Höchste Authentizität heißt, die anderen weisen größere Abweichungen auf.

    Und was für ein schwachsinniger Vergleich- Religionen sind keine Sachbücher, und Geschichtenerzähler sollen GUT lügen- nicht die Wahrheit sagen.

    Meine Worte

    Aber im Gegensatz zum Islam wird von den anderen 2 Buchreligionen nicht behauptet, dass die Bibel/Thora Buchstabe für Buchstabe die Offenbarung und Wahrheit sind.

  6. #306
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Meine Güte- lies dir doch die Evangelien- ALLE Niederschriften mündlicher Überlieferungen weisen Abweichungen auf. Höchste Authentizität heißt, die anderen weisen größere Abweichungen auf.

    Und was für ein schwachsinniger Vergleich- Religionen sind keine Sachbücher, und Geschichtenerzähler sollen GUT lügen- nicht die Wahrheit sagen.
    Wieder nur Gewäsch und Nebensächlichkeiten.
    Ich hätte gerne konkrete Antworten auf meine Fragen (von einem Moslem).
    Vergleiche sind dem besseren Verständnis dienlich und niemals ganzheitlich kongruent.

  7. #307
    benutzer1
    Zitat Zitat von Styria Beitrag anzeigen
    Meine Worte

    Aber im Gegensatz zum Islam wird von den anderen 2 Buchreligionen nicht behauptet, dass die Bibel/Thora Buchstabe für Buchstabe die Offenbarung und Wahrheit sind.
    aber eben nicht die hadithen, sondern der koran.

    steinzeitbegriffsstutziger, ich bins leid dir das ein dutzend mal zu erklären und außerdem hat ferdy auch schon für aufklärung gesorgt.

    und zu den christen und den juden: natürlich glauben sie auch, dass ihre offenbarung gottes wort ist. :

  8. #308
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    aber eben nicht die hadithen, sondern der koran.

    steinzeitbegriffsstutziger, ich bins leid dir das ein dutzend mal zu erklären und außerdem hat ferdy auch schon für aufklärung gesorgt.
    Also sind Hadithe nutzlos, genauso wie unser geschätzter User Frieden gesagt hat.
    Die erfundene Religion und die Koranische Religion || Gott, Allah, Islam, Koran, Quran, Religion, Din, Gebet, Fasten, Pilgerfahrt, Hadsch, Kopftuch, Islam im Koran, koranischer Islam

  9. #309
    Avatar von Straßenfeger

    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    669
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    aber eben nicht die hadithen, sondern der koran.

    steinzeitbegriffsstutziger, ich bins leid dir das ein dutzend mal zu erklären und außerdem hat ferdy auch schon für aufklärung gesorgt.
    Wo liegt bei dir die Grenze zwischen Wollen und Können?
    Was ist denn so schwer daran, auf diese drei Fragen zu antworten?
    Willst du oder kannst du nicht?
    Du hast jetzt die Chance, mich Begriffsstutzigen aufzuklären, tu es oder ich werde nicht darum herumkommen, an deiner Fachkompetenz zu zweifeln! :icon_smile:

  10. #310
    Avatar von Styria

    Registriert seit
    26.06.2009
    Beiträge
    3.231
    Zitat Zitat von ╰⊰✿ Catty ✿⊱╮ Beitrag anzeigen
    aber eben nicht die hadithen, sondern der koran.

    steinzeitbegriffsstutziger, ich bins leid dir das ein dutzend mal zu erklären und außerdem hat ferdy auch schon für aufklärung gesorgt.

    und zu den christen und den juden: natürlich glauben sie auch, dass ihre offenbarung gottes wort ist. :
    Natürlich glauben sie das. Aber spirituell und in der Interpretation des 21 <Jhdt und nicht im geschriebenen unabänderlichem Wort des 7 Jhdt.

Ähnliche Themen

  1. Der weg zur scharia fordert wieder Menschen leben!
    Von Dirigent im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 22:26
  2. Scharia oder Scharia light? Eine gefährliche Wahl!
    Von Agnostiker im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.11.2011, 15:41
  3. Radikaler Serbenführer im Hungerstreik
    Von Grdelin im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 21.12.2006, 14:49
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 19:19
  5. wer kommt mit nach belgien SCG - Belgien ???
    Von delije1984 im Forum Sport
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 20.11.2004, 17:59