BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Vom Rapper zum Moslem

Erstellt von Emir, 05.01.2010, 22:32 Uhr · 27 Antworten · 4.431 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Der größte amerikanische Muslim ist für mich MALCOLM X, jeder sollte sich den 3 stündigen Film von ihm mal anschauen.

    Der war cool drauf und kein Rassist wie viele sagen.

  2. #22

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Der war cool drauf und kein Rassist wie viele sagen.

    was hälst du von der "nation of islam"?

    ich meinte capo

  3. #23
    Kelebek
    Zitat Zitat von Zmaj Beitrag anzeigen
    Der war cool drauf und kein Rassist wie viele sagen.
    Natürlich sagen alle, dass er ein Rassist war, weil er sich nicht den weißen ergeben hat.

    Hast du dir den Malcolm X Film angeschaut? Hier ein Trailer, die Reden ist der Hammer! Als er auf Hadsch war und gesehen hat, wie in Mekka Menschen jeder Farbe und jeder Rasse auf einem Fleck an einen Gott glauben, da hat er sich sehr verändert.


  4. #24

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    was hälst du von der "nation of islam"?
    Sekte und rassistisch, Muhammad Ali und Malcolm X haben das ja verstanden, wenn auch spät.

  5. #25
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Guten Morgen! Hab über Loon schon vor einem Monat "berichtet"

    Friedliche Islamlehre!

  6. #26
    Kelebek
    Zitat Zitat von John Wayne Beitrag anzeigen
    was hälst du von der "nation of islam"?

    ich meinte capo
    Zmaj sagt es. Malcolm X hat sich von den distanziert und hat seinen eigenen Weg aufgeschlagen.

    Bevor er nach Mekka ging, war er genauso ein Rassist, aber dort hat er es gemerkt, dass man als Muslim kein Rassist sein darf, das ist ein Widerspruch.

  7. #27

    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von capo Beitrag anzeigen
    Natürlich sagen alle, dass er ein Rassist war, weil er sich nicht den weißen ergeben hat.

    Hast du dir den Malcolm X Film angeschaut? Hier ein Trailer, die Reden ist der Hammer! Als er auf Hadsch war und gesehen hat, wie in Mekka Menschen jeder Farbe und jeder Rasse auf einem Fleck an einen Gott glauben, da hat er sich sehr verändert.

    Den Film hab ich gesehen mit Dencel Washington, sehr gut. Und genau als er in Mekkah war und seine weißen und anderen Brüder gesehen hat, war er kein Rassist mehr.

    "Ich traf, sprach und aß sogar mit Leuten, die man in Amerika für weiß gehalten hätte. Aber die weiße Einstellung war in ihrem Kopf ausgelöscht worden, durch die Religion des Islam." - im Brief aus Mekka, zitiert in: „Der Islam als Alternative“,

  8. #28

    Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    18.328
    hehe... was die nation of islam so für theorien hat:



    Die Entstehung der weißen Rasse wurde als Ergebnis von Jahrhunderte langer „Züchtung“ eines „bösen“ Wissenschaftlers (Yacub) erklärt.





    Yacub = Jakob

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Moslem im tunnel am beten
    Von orthodox im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 21.07.2009, 09:55
  2. Tito war Moslem
    Von Kada im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 23:01
  3. Was sagt ein Moslem...
    Von denki im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 14:46
  4. moslem-verfolgung
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.05.2006, 22:13
  5. 30 Tage Moslem
    Von Magnificient im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2006, 15:23