BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 45

Rassisches Christentum: CI

Erstellt von Romani, 13.10.2011, 06:14 Uhr · 44 Antworten · 2.277 Aufrufe

  1. #21

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    as ich nicht verstehe warum der Antisemitismus dieser (angeblich) Christen wen selbst der Jesus ein Jude war?

    Wie man es sieht, Islam und Christentum auch in Sachen Antisemitismus auch einiges gemeinsames haben.

  2. #22
    Yunan
    Das versteht niemand und er ist auch völlig unlogisch. Es ist eine Masche der Kirche, um ihre Macht zu erhalten. 1500 Jahre hat das ja auch geklappt, jetzt fällt das Lügengebäude in sich zusammen.

    In diesem sogenannten Christentum von heute, gibt es scheinbar keine Gesetze mehr. Wenn man einen Pfarrer fragt, wieso denn z.B. die Speisegebote nicht mehr für uns gelten, wird immer dieselbe Antwort kommen: "Die gelten nicht mehr, weil Jesus ja alle unsere Sünden auf sich genommen hat und wir somit machen können was wir wollen." Das ist die Logik der Kirche.
    Ich hoffe, dass zumindest einige Gläubige so schlau sind, und sich mal Gedanken machen, ob das, was der Pfaffe dort reden, reiner Schwachsinn ist und wieso sie nicht so praktizieren wie es vorgeschrieben ist.

  3. #23
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Das versteht niemand und er ist auch völlig unlogisch. Es ist eine Masche der Kirche, um ihre Macht zu erhalten. 1500 Jahre hat das ja auch geklappt, jetzt fällt das Lügengebäude in sich zusammen.

    In diesem sogenannten Christentum von heute, gibt es scheinbar keine Gesetze mehr. Wenn man einen Pfarrer fragt, wieso denn z.B. die Speisegebote nicht mehr für uns gelten, wird immer dieselbe Antwort kommen: "Die gelten nicht mehr, weil Jesus ja alle unsere Sünden auf sich genommen hat und wir somit machen können was wir wollen." Das ist die Logik der Kirche.
    Ich hoffe, dass zumindest einige Gläubige so schlau sind, und sich mal Gedanken machen, ob das, was der Pfaffe dort reden, reiner Schwachsinn ist und wieso sie nicht so praktizieren wie es vorgeschrieben ist.
    Naja, das Speisegebot dass das, was reinkommt rein ist aber dass das, was rausgeht unrein ist, kommt ja von Jesus ^^

  4. #24
    Yunan
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Naja, das Speisegebot dass das, was reinkommt rein ist aber dass das, was rausgeht unrein ist, kommt ja von Jesus ^^
    Falsch. Das meine ich damit. Lest euch selbst die Bibel durch und glaubt nicht jeden Mist, den irgendein Pfarrer oder Priester erzählt.

    Hier wird ausführlich anhand des Beispiels der Speisegebote erklärt, wie die Kirche bewusst Interpretationen verfälscht und missbraucht, um die Leute zu ködern.



    Ab 3:00

    14 Und er rief das Volk wieder zu sich und sprach zu ihnen: Hört mir alle zu und begreift's! 15-16 Es gibt nichts, was von außen in den Menschen hineingeht, das ihn unrein machen könnte; sondern was aus dem Menschen herauskommt, das ist's, was den Menschen unrein macht.1 17 Und als er von dem Volk ins Haus kam, fragten ihn seine Jünger nach diesem Gleichnis. 18 Und er sprach zu ihnen: Seid ihr denn auch so unverständig? Merkt ihr nicht, dass alles, was von außen in den Menschen hineingeht, ihn nicht unrein machen kann? 19 Denn es geht nicht in sein Herz, sondern in den Bauch und kommt heraus in die Grube. Damit erklärte er alle Speisen für rein. 20 Und er sprach: Was aus dem Menschen herauskommt, das macht den Menschen unrein; 21 denn von innen, aus dem Herzen der Menschen, kommen heraus böse Gedanken, Unzucht, Diebstahl, Mord, 22 Ehebruch, Habgier, Bosheit, Arglist, Ausschweifung, Missgunst, Lästerung, Hochmut, Unvernunft. 23 Alle diese bösen Dinge kommen von innen heraus und machen den Menschen unrein.
    Markus 7:14-23

    Dazu noch der Beginn des Kapitels, der den eigentlichen Sinn wieder gibt:

    1 Und es versammelten sich bei ihm die Pharisäer und einige von den Schriftgelehrten, die aus Jerusalem gekommen waren. 2 Und sie sahen einige seiner Jünger mit unreinen, das heißt: ungewaschenen Händen das Brot essen. 3 Denn die Pharisäer und alle Juden essen nicht, wenn sie nicht die Hände mit einer Hand voll Wasser gewaschen haben, und halten so die Satzungen der Ältesten; 4 und wenn sie vom Markt kommen, essen sie nicht, wenn sie sich nicht gewaschen haben. Und es gibt viele andre Dinge, die sie zu halten angenommen haben, wie: Trinkgefäße und Krüge und Kessel und Bänke zu waschen. 5 Da fragten ihn die Pharisäer und Schriftgelehrten: Warum leben deine Jünger nicht nach den Satzungen der Ältesten, sondern essen das Brot mit unreinen Händen? 6 Er aber sprach zu ihnen: Wie fein hat von euch Heuchlern Jesaja geweissagt, wie geschrieben steht (Jesaja 29,13): »Dies Volk ehrt mich mit den Lippen; aber ihr Herz ist fern von mir. 7 Vergeblich dienen sie mir, weil sie lehren solche Lehren, die nichts sind als Menschengebote.« 8 Ihr verlasst Gottes Gebot und haltet der Menschen Satzungen.
    Markus 7:1-7

    Die Kirche nimmt dieses Gleichnis als Beweis, dass für Christen keine Speisegebote mehr gelten. Dabei vernachlässigt sie, dass es in diesem Kapitel tatsächlich gar um das Essen an sich geht (außerdem ist hier nur von Brot und nicht von Schweinefleisch die Rede), sondern darum, dass man die Gesetze nicht richtig befolgt, wenn man die einen Gesetze vernachlässigt und die anderen hervorhebt nur um der Tradition willen.

    Sieh dir da Video an. Spiesegebot z.B. gelten weiterhin, genauso wie alle anderen Gesetze.

  5. #25

    Registriert seit
    22.09.2011
    Beiträge
    817
    Zitat Zitat von Luli Beitrag anzeigen
    Naja, das Speisegebot dass das, was reinkommt rein ist aber dass das, was rausgeht unrein ist, kommt ja von Jesus ^^
    "schlachte und iss sagte die Stimme, Paulus meinte nein Herr das ist doch unrein, darauf die Stimme nenne du nicht unrein was ich für rein erkläre"

  6. #26
    ELME.
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen

    Wie man es sieht, Islam und Christentum auch in Sachen Antisemitismus auch einiges gemeinsames haben.

  7. #27
    Yunan
    Ein weiteres Zitat, dass aus dem Zusammenhang gerissen wurde. Rede erst wenn du weißt, Blackshirt.

  8. #28
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Weisst du, kein normaler Mensch interessiert sich heute noch für Rassentheorie. Die Zeitetn sind zum Glück schon vorbei.

    gibt mehr verrueckten menschen auf der welt.

  9. #29

    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    3.725
    ich verstehe das nicht, die Juden sind doch keine Rasse
    es gibt weiße und schwarze Juden
    zb. die in Äthopien

    die USA versucht ja auch die Muslime als eigene Rasse zu machen
    man man man

    also ich finde die Krippengeschichte eigentlich sehr nett

    war nicht einer dieser drei Weisen oder so nicht ein Schwarzer?

    und unser lieber Isa is doch Jude, aber ich mag ihn trotzdem

  10. #30
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Diese rassistische "Bewegung" ist Scheißdreck, mehr kann man dazu aus meiner Sicht nicht sagen

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschied : Christentum
    Von Wetli im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 05.01.2011, 20:43
  2. Götzenanbetung im Christentum
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 17:17
  3. Christentum
    Von Samoti im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 21.02.2007, 18:58