BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 22 von 25 ErsteErste ... 121819202122232425 LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 242

Rassismus andersrum

Erstellt von Lance Uppercut, 06.07.2009, 19:21 Uhr · 241 Antworten · 7.721 Aufrufe

  1. #211

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Wie stellst du dir das vor in einem Land mit verschiedenen Ethnien (schon alleine die verschiedenen Versionen der Jugos...), das ist eine Utopie, dass es jemand schafft, wirklich alle Interessen zu vertreten, und es war schon schwer genug, die Jugos im Zaum zu halten...
    Jebiga mir tut es leid dass die Squips nicht besser intergiert waren und auf Eis und Burek "spezialisiert" waren...aber was soll man jetzt machen?



    sagen wir doch einfach,dass ein demokratisches land ala schweiz die lösung für all der probleme ist,die man mit verschiedenen ethnien hat und lassen wir tito ein diktator sein und jugoslawien ein komunistisches regime und gut ist.

  2. #212

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Lance Uppercut Beitrag anzeigen
    Kennt ihr sowas?

    Hier eine Doku darüber, sorry für die Quelle, aber der Bericht wurde vom NDR ausgestrahlt.
    Deutsche Schüler in Berlin als Dhimmis gehalten - Politically Incorrect
    Zitat Zitat von Dadi Beitrag anzeigen
    Ursprüngliches Thread-Thema: unterdrückte Deutsche im eigenen Land...
    End-Thema: Jugoslavija i Tito...

    dir ist sicher nicht entgangen, daß ich mehrfach versucht habe, das sehr brennende Thema hier in die Diskussion einzubringen.

    Es gab genug Seiteneinwürfe zu Ereignissen aus Holland, oder aus den Schuklassen, wo die deutschen Schulkinder immer weniger ihre eigene Sprache lernen oder beherrschen lernen, weil der Ausländeranteil und damit ein sehr spezielles Verhalten eine für die Deutsche Kultur "Normalentwicklung" nicht mehr zulässt.

    Ein Thema und Faktum übrigens, vor dem ich seit sehr langer Zeit warne, seit sehr vielen Jahren.

    Jedes Mal habe ich die Antwort erhalten, selbstredend von bestimmten Usern, ich sei ein Nazi, die leider, so sehen es viele inzwischen, nicht nur geduldet, sogar gefördert wird.


    Vielleicht verhilft der Beitrag dazu, Realitäten zu erkennen.

    Tatsächlich wird der Bock hier zum Gärtner gemacht.
    Diejenigen Ausländer, die i.d.R. am lautesten "Du Nazi" schreien, sind auch diejenigen, die am stärksten die Deutsche Kultur und die deutschen Bemühungen auf Intergration sabotieren, weil sie meistens stohdoof sind. Und die anderen, die darüber wissen aber es nicht sagen, sind gemeingefährlich, da sie eine bestimmte politische Schiene verfolgen könnten.

    -
    Ich persönlich würde mich nicht wundern, wenn bald der Ruf nach "Nurdeutschklassen" zu hören sein dürfte. Wahrscheinlich eine durchaus logische Entwicklung. Die ausländischen Kinder könnten dann die Klasse besuchen, wenn sie nachweislich ausser "hey lan" auch auf Deutsch "Guten Tag" sagen könnten. Es kann nicht angehen, daß Deutsche Kinder ein immer schlechteres Deutsch mit nach Hause bringen, statt ein besseres.

  3. #213
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Balkanmensch Beitrag anzeigen
    Tatsächlich wird der Bock hier zum Gärtner gemacht.
    Diejenigen Ausländer, die i.d.R. am lautesten "Du Nazi" schreien, sind auch diejenigen, die am stärksten die Deutsche Kultur und die deutschen Bemühungen auf Intergration sabotieren, weil sie meistens stohdoof sind.
    ......

  4. #214
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    du redest was von slawentum und jugoslawentum,was war mit denn anderen ethnien in jugoslawien??? albaner,vlahen,türken,roma???

    die passen nicht so ganz in deinem slawentum,oder???

    du kannst es drehen wie du willst,tito war ein kommunist und wenn ich dich so hier lese,plus auch noch ein chauvinist.
    Hätte der Staat nicht "Jugoslawien" geheissen, und in der Fahne nicht die panslawischen Farben, wäre Jugoslawien vielleicht noch viel früher zerfallen.

    Um eine Nation zu Bilden (wie es zum Beispiel die Deutschen oder Italiener 100 Jahre vorher gemacht haben) muss man eine Identifikation und Identität schaffen. Und in YU blieb da nichts anderes Übrig als das Slawentum. Klar... Mann kann nicht alle miteinbeziehen. Auch in Italien und Deutschland leben minderheiten. Hätten jetzt die Deutschen wegen den Sorben jetzt ihr Land nicht Deutschland nennen sollen???

    Du kannst es drehen und wenden wie du es weillst, aber Fakt ist, wenn man aus mehreren Völkern ein Volk zusammenschweissen will, braucht es eine gemeinsame Idenität, ja vielleicht einen Mythos um das nationale Bewustsein für die neue Nation beim Volk zu bilden, sonst sind die Überlebenschancen des "neuen Volkes" geringer als gering.

    Und bei den Südslawen war es nun mal das Slawentum, die gemeinsame Kultur und die gemeinsame Sprache. Die restlichen Völker werden halt als nationale Minderheit deklariert, wie es sie fast in jedem Land gibt. Das bedeutet aber nicht, dass sie weniger Rechte haben sollten. Der einzige Nachteil für die ist eben die Identifikation bzw. Identität, aber was will man da machen??? Wie ist es bei anderen Staaten? Spanien? Russland? Irland? Deutschland? Rumänien? Wenn 90% der Bevölkerung sich mit dem Staatsgebilde identifizieren können, ist es doch gut. Und in Jugoslawien lebten halt 90% Slawen. Da kann man wegen den restlichen 10% nicht alles umkrempeln und die die gemeinsame Identifikation dieser 90% abschaffen, weil dann dieser Staat wie gesagt noch viel viel früher zerfallen wäre. Hätten das andere Ländern so gemacht, gäb es heute kein Deutschland, Italien, Spanien,...etc....etc....

    Man kann in Sachen Identität nicht alles allen anpassen. Das ist schlicht und einfach unmöglich!!!

  5. #215

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    [QUOTE=Zurich;1182037]Hätte der Staat nicht "Jugoslawien" geheissen, und in der Fahne nicht die panslawischen Farben, wäre Jugoslawien vielleicht noch viel früher zerfallen.

    Um eine Nation zu Bilden (wie es zum Beispiel die Deutschen oder Italiener 100 Jahre vorher gemacht haben) muss man eine Identifikation und Identität schaffen. Und in YU blieb da nichts anderes Übrig als das Slawentum. Klar... Mann kann nicht alle miteinbeziehen. Auch in Italien und Deutschland leben minderheiten. Hätten jetzt die Deutschen wegen den Sorben jetzt ihr Land nicht Deutschland nennen sollen???

    Du kannst es drehen und wenden wie du es weillst, aber Fakt ist, wenn man aus mehreren Völkern ein Volk zusammenschweissen will, braucht es eine gemeinsame Idenität, ja vielleicht einen Mythos um das nationale Bewustsein für die neue Nation beim Volk zu bilden, sonst sind die Überlebenschancen des "neuen Volkes" geringer als gering.

    Und bei den Südslawen war es nun mal das Slawentum, die gemeinsame Kultur und die gemeinsame Sprache. Die restlichen Völker werden halt als nationale Minderheit deklariert, wie es sie fast in jedem Land gibt. Das bedeutet aber nicht, dass sie weniger Rechte haben sollten. Der einzige Nachteil für die ist eben die Identifikation bzw. Identität, aber was will man da machen??? Wie ist es bei anderen Staaten? Spanien? Russland? Irland? Deutschland? Rumänien? Wenn 90% der Bevölkerung sich mit dem Staatsgebilde identifizieren können, ist es doch gut. Und in Jugoslawien lebten halt 90% Slawen. Da kann man wegen den restlichen 10% nicht alles umkrempeln und die die gemeinsame Identifikation dieser 90% abschaffen, weil dann dieser Staat wie gesagt noch viel viel früher zerfallen wäre. Hätten das andere Ländern so gemacht, gäb es heute kein Deutschland, Italien, Spanien,...etc....etc....

    Man kann in Sachen Identität nicht alles allen anpassen. Das ist schlicht und einfach unmöglich!!![/QUOTE]



    warum nimmst du dir nicht die schweiz als vorbild???
    du bist doch politisch aktiv in der schweiz???

  6. #216
    All Eyez on Me
    Manchmal muss ich mich selbst für meine Leute schämen...

  7. #217

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Manchmal muss ich mich selbst für meine Leute schämen...
    solches sollte festgehalten sein,
    eine echte Rarität

  8. #218

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Manchmal muss ich mich selbst für meine Leute schämen...


    zum glück bin ich nicht dein landsmann.

  9. #219
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von rockafellA Beitrag anzeigen
    zum glück bin ich nicht dein landsmann.


    Was fühlst du dich denn gleich so angesprochen?

  10. #220

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    7.453
    Zitat Zitat von Hope Beitrag anzeigen
    Was fühlst du dich denn gleich so angesprochen?



    warum sollte ich mich nicht darauf angesprochen fühlen??


    oder meinst du mit "landsleuten" diese araber und türken teenies in dem video???

    falls ja,so tuts mir leid ablaa.

Ähnliche Themen

  1. Rassismus in Griechenland.:-(
    Von leylak im Forum Politik
    Antworten: 1628
    Letzter Beitrag: 02.11.2017, 23:02
  2. Rassismus in Russland
    Von Posa im Forum Sport
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 23:24
  3. Rassismus in Österreich
    Von Combat im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 169
    Letzter Beitrag: 06.01.2010, 19:47
  4. Gastro-Rassismus ?
    Von Grasdackel im Forum Essen und Trinken
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 19:35
  5. Rassismus im Fussball
    Von Hajduk Mijat Tomic im Forum Sport
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 20:07