BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Vom rechten Spenden bei Christen und Muslimen

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 13.03.2011, 20:31 Uhr · 34 Antworten · 2.676 Aufrufe

  1. #21
    Goldmund
    Gottesmutter, weil Christus die menschliche Natur von seiner Mutter Maria hat. Sie hat Gott im menschlichen Körper geboren. Ist ganz logisch.

  2. #22

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Gottesmutter, weil Christus die menschliche Natur von seiner Mutter Maria hat. Sie hat Gott im menschlichen Körper geboren. Ist ganz logisch.
    sorry, mag für dich das logisch sein (volles Respekt!).... ich werde das niemals verstehen/glauben, und an Gottes Allmacht auch niemals zweifeln....

    "menschliche Natur", sind Materielle Dinge, die zum Staub und nichts werden! doch die Seele ist nichts Materielles..... ganau so Gott auch nicht...

  3. #23
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    sorry, mag für dich das logisch sein (volles Respekt!).... ich werde das niemals verstehen/glauben, und an Gottes Allmacht auch niemals zweifeln....
    Du willst es nicht verstehen, ich habe es gerade erklärt.

  4. #24
    Avatar von Kodeks

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    4.917
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Genau ,ich bin selber Linkshänder. Schreibe mit links und mache sonst alles damit. Auch ich mache oft den Fehler die linke Hand zu benutzen beim esssen, doch langsam lass ich das sein. Weil mit der linken Hand, säubert man sich auf die Toilette und somit ist es die dreckige Hand. Die rechte Hand sollte also für die Körperwaschung nicht benutzt werden.
    Ja, ich bin aber Katholik. Ach ist auch egal.
    Mit der rechten würd mir sofort alles wieder runterfallen beim essen^^

  5. #25
    Goldmund
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    "menschliche Natur", sind Materielle Dinge, die zum Staub und nichts werden! doch die Seele ist nichts Materielles..... ganau so Gott auch nicht...


    Christus ist wahrer Gott und wahrer Mensch. Als vollkommener Mensch hat Er auch eine Seele. Christus ist auferstanden von den Toten, Sein Körper ist nicht verwest, und mit Seinem menschlichen Körper stieg Er auch in den Himmel auf.

  6. #26
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.448
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Gottesmutter, weil Christus die menschliche Natur von seiner Mutter Maria hat. Sie hat Gott im menschlichen Körper geboren. Ist ganz logisch.
    also ich finde es auch logisch ... ist dann Jesus das natürliche Produkt des Beischlafes mit Josef oder war es eine unbefleckte Empfängnis?

  7. #27

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Christus, ist wahrer Gott und wahrer Mensch.
    doch der Christus betete zu Gott und in ganze Bibel sprach er nicht mit sich slebst.... auserdem, hat er mit Matthäus 5:17 nicht die alte Gebote/Verbote widersprochen, ganz besonders nicht das erste Gebot!

    (AT)
    ...Du sollst dir kein Gottesbildnis machen, das irgendetwas darstellt am Himmel droben, auf der Erde unten oder im Wasser unter der Erde....


    (NT)
    Markus 12:26
    Und es trat zu ihm einer von den Schriftgelehrten, der ihnen zugehört hatte, wie sie miteinander stritten. Und als er sah, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: "Welches ist das höchste Gebot von allen?" Jesus aber antwortete ihm: "Das höchste Gebot ist das: 'Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist der Herr allein, und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele, von ganzem Gemüt und von allen deinen Kräften'



    (KORAN)
    Sure 5:71,72
    Da sie glaubten, daß sie keiner Prüfung ausgesetzt würden, verhielten sie sich wie Blinde und Stumme der Wahrheit gegenüber. Sie wurden aber geprüft, bereuten ihre Taten, und Gott verzieh ihnen. Dann aber verhielten sich viele von ihnen wieder wie Blinde und Stumme. Gott sieht alles, was sie tun. Ungläubig sind diejenigen, die sagen, Gott sei Jesus Christus, Marias Sohn. Was Jesus Christus sagte, war aber: "O Ihr Kinder Israels, dient Gott, meinem und eurem Herrn! Wer Gott andere Gottheiten beigesellt, dem hat Gott das Paradies verboten, und Er führt ihn in die Hölle, die ihm als Heimstätte dient. Die Ungerechten finden keinen, der ihnen heraushilft."



    Jesus sprach zu Kinder Israels: "niemand kommt zum Vater außer durch mich" = O Ihr Kinder Israels, dient Gott, meinem und eurem Herrn! Wer Gott andere Gottheiten beigesellt, dem hat Gott das Paradies verboten...

    Als vollkommener Menscht hat Er auch eine Seele. Christus ist auferstanden von den Toten, Sein Körper ist nicht verwest, und mit Seinem menschlichen Körper stieg Er auch in den Himmel auf.
    Jesus Aufestehung ist widersprüchlich in der Bibel, und das weißt jeder der sich damit beschäftigt hat, das da was nicht stimmt...

  8. #28
    Goldmund
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    also ich finde es auch logisch ... ist dann Jesus das natürliche Produkt des Beischlafes mit Josef oder war es eine unbefleckte Empfängnis?
    Hehe, dir passiert das was auch mir am Anfang passiert ist und vielen anderen bei diesem Ausdruck "unbefleckte Emfängnis". Diese hat nämlich nichts mit dem Beischlaf zu tun, sondern soll heißen, dass die Hl. Maria ohne Erbsünde empfangen worden ist. Unbefleckt. Dem ist aber nicht so, da Maria auch Nachfahre des irdischen Adams ist und nur Christus davon frei blieb.

  9. #29
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Also wir kommmen jetzt doch etwas weit vom Thema ab

    @Goldmund, Frieden und der Wahre

    Danke für die Ausführung eurer Standpunkte, ich bin gerade etwas zu faul um auf alle Punkte einzugehen

    Essentiell sind für mich die Taten, denn ich lebe nache einer relativ einfachen Philosophie: "Du bist was du denkst und tust und damit beabsichtigst"

    Unabhängig von theologischen Differenzen darüber wie man beten soll, halte ich den Aspekt aus Christentum und Islam welcher sich mit spenden und guten Werken befasst für das soziale Herzstück beider Religionen.
    Für mich zählt es zum Besten darin und ist Befolgenswert für jeden Christen und Moslem, egal wie er zu Gott betet.

  10. #30

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ok hab mich beruhigt... nun bin ich weg. (sorry...)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Durchsuchungen bei rechten Forenbetreibern
    Von Max Monte im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2012, 00:40
  2. Viele offene Fragen bei Christen und Muslimen
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.02.2012, 20:50
  3. Gemeinsame soziale Projekte von Muslimen und Christen
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.03.2011, 09:20
  4. 13 Tote bei Kämpfen zwischen Muslimen und Christen in Ägypten
    Von Darijo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 12.03.2011, 16:29
  5. Beim Sklavenhandel lernten Christen von Muslimen
    Von John Wayne im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 17:47