BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 87

Seid ihr religiös?

Erstellt von Vuk, 28.03.2005, 00:12 Uhr · 86 Antworten · 4.076 Aufrufe

  1. #61
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von Najed
    Zitat Zitat von Gjergj

    Denn wenn es ihn nicht geben würde...
    würde es Uns denn geben?
    Awas!
    Wir sind das Produkt der Evolution! Wir sind ein Ergebniss logischen Prozesse!
    Deswegen bin ich auch überzeugt davon das es auch intelligentes Leben ausßerhalb der Erde gibt! Alleine das wäre der Beweis dafür das die Religion unrecht hat!
    Die Evolution funktioniert nicht logisch, sondern unlogisch. Durch rein zufällige mutationen. Ob es ausserirdische gibt oder nicht, weiß ich nicht. ein beweis das die religion unrecht hat wäre es das auch nicht.

  2. #62
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Die meisten konflikte und vorallem die blutigsten wurden wegen der politik ausgetragen (streben nach macht,einfluss,rohstoffen,terretorien), aufgrund von politischen differenzen(spannungen,streitigkeiten), unterschiede in der ideologie.der nord-irland konflikt z.b ist eher ethnisch begründet als religiös. die größten massenmöder waren atheisten, hitler,stalin,mao tse tung, usw. und was ist mit den kolonialmächten in asien und afrika, die gewalt und unterdrückung im namen der "demokratie und freiheit" gebracht haben?
    komisch, dass die kolonialmächte immer die kirche im anhang hatten, die dann durch gewalt und zwang missionisierte.
    die politik kann nur hetzen, wenn es einen unterschied gibt und vor allem in england und dem balkan waren die unterschiede nahezu allein in der religion. oder wieso sonst werden vor allem gotteshäuser symbolisch zerstört. warst du schon mal in irland? empfehle ich dir, sehr nette leute, nur dass die engländer für sie immer die "dreckigen protestanten" sein werden.

    ich weiß nicht woran das liegt, wahrscheinlich sind diese priester schwul. in relation zu den anderen tätern sind die priester aber noch in der minderheit. noch nie etwas vom kinderpornoring in belgien gehört, in deutschland gibt es ständig kindesmißbrauch, da sind die 19fälle in den usa gar nichts dagegen. den meisten kindesmißbrauch gibt es in belgien,deutschland,niederlande usw.
    achso, wenn jemand ein kind missbraucht ist es weil er schwul ist. du redest dich gerade um kopf und kragen, weil du keine antwort hast. kinderpornoringe sind in den usa ebenso häufig, nur dass diese nachrichten nicht so oft druchkommen bin nach europa.
    http://shortnews.stern.de/shownews.c...news_archive=1
    http://www.heise.de/newsticker/meldung/20008
    nur mal als beispile, die man innerhalb einer sekunde findet.

    selbstverständlich, wenn du es nicht für vergleichbar hältst, warum hast du dann mit diesen vergleichen angefangen?
    weil gewalt menschen direkt schadet. pornographie hingegen nicht.

    In der Ehe ist das ja auch kein problem, wild durch die gegend zu poppen, ist problematisch, heute haben ja nur die wenigsten überhaupt einen richtigen vater, viele kennen ihnen gar nicht, die frau weiß gar nicht wer sie geschwängert hat. Die gesellschaftlichen auswirkungen sind schon als krank bezeichnen. Pornographie ist die entstellung der und pervertierung der sexualität. Man wird von sex nicht fett sowie vom essen, die auswirkungen sind andere, die symptome von entstellung des bedürfnisses sind andere als beim essen, der vergleich zielt aber auch nur darauf ab, das man bedürfnisse entstellen kann. die pornographischen darstellungen haben zum beispiel zur folge das man keinen respekt vor frauen hat und sie nur auf ihre titten reduziert, dadurch steigen die vergewaltigunsraten.
    die wenigsten haben einen vater??????? also dafür möchte ich dann doch gerne einen beweis sehen.
    übrigens, die höchste quote an geschlechtskrankheiten und die höchste scheidungsrate gibt es wo? ich bin gespannt ob du die antwort kennst.
    der rest sind alles selbst gebastelte schlussfolgerungen, mehr aber auch nicht. speziell die vergewaltigungsrate ist wirklich vollkommen zusammengebastelt. weil man tittenfixiert sei (was man schon immer war, auch im mittelalter oder davor), würde es mehr vergewaltigungen geben. also bitte.

    ich habe mich schon umgeschaut, in den usa sind es nicht viele, sondern dort ist es nur nicht verboten, deswegen gibt es sie. nazis gibt es aber in europa (deutschland) viel mehr als in den usa.
    achso, also zählst du vereinigungen wie KKK nicht zu nazis? sind ja "nur" rassisten

  3. #63

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Vuk
    Zitat Zitat von Najed
    Naja, kommt drauf an......ich bin kein Anhänger der Kirche.

    Die Logik ist mein Gott denn Logik ist alles!
    1.Sich gegen die Kirche und religion zu wenden, entfremdet uns von unserere kultur und unserer nationalität. Was wären wir ohne die religiösen bräuche und traditionen
    Ich wende mich nicht gegen die Kirche. Ich glaube bloß nicht daran.
    Ich bin weiterhin serbisch-orthodox, nicht aus überzeugung sondern aus patriotismus!
    Jedoch hoffe ich das ich der einzige bin der so denkt.

  4. #64

    Registriert seit
    16.01.2005
    Beiträge
    1.084
    Zitat Zitat von Vuk

    Die Evolution funktioniert nicht logisch, sondern unlogisch. Durch rein zufällige mutationen. Ob es ausserirdische gibt oder nicht, weiß ich nicht. ein beweis das die religion unrecht hat wäre es das auch nicht.
    Die Evolution funktioniert sehr wohl logisch. Unlogisch wäre es wenn der Mensch(oder sonst was) plötzlich da wäre und aus dem nichts auftaucht!

    Eine Zelle mutiert nicht "rein zufällig". Dafür gibt es Gründe!
    Bei "zufall" muss man aufpassen! Zufall ist am besten mit einer Kausalitätskette zu erklären. Alles hat seine Ursache und seine Folgen.

    Ich spreche von intelligenten Lebewesen außerhalb der Erde! Und wenn es intelligentes Leben außerhalb der Erde gäbe so würde dies bedeuten das die Evolution den Mensch intelligent gemacht hat und nicht Gott!
    Und das würde bedeuten das wir "zufällig" intelligent wurden!


    Das alles ist ein sehr komplexes Thema......

  5. #65
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    [quote="BalkanSurfer"]
    komisch, dass die kolonialmächte immer die kirche im anhang hatten, die dann durch gewalt und zwang missionisierte.
    Die Kolonialmächte gebährdeten sich als bringer von "freiheit", nicht als die bringer der religion. Dein Vorwurf ist das im Namen der Religion Kriege geführt, im Namen der "freiheit" wurden auch Kriege geführt.

    die politik kann nur hetzen, wenn es einen unterschied gibt und vor allem in england und dem balkan waren die unterschiede nahezu allein in der religion. oder wieso sonst werden vor allem gotteshäuser symbolisch zerstört. warst du schon mal in irland? empfehle ich dir, sehr nette leute, nur dass die engländer für sie immer die "dreckigen protestanten" sein werden.
    Die Ursache für die Konflikte in Nodirland sehe ich hauptsächlich begründet im seperatistisch-terroristischen verhalten der IRA. Aber das ist wieder eine lange geschichte. Grundsätzlich ist der "Religionen führen zu Konflikten, sind Ursache für Kriege usw." Vorwurf sehr beliebt, aber nicht haltbar, da die Ursachen oft viel komplexer sind, ausserdem sind die Atheisten um nichts besser, besser gewesen genauso wie die verfechter der "freiheit" genau zu diesen leuten bist ja du zu zählen. Sind keinen deut besser gewesen, aber bringen den vorwurf.

    achso, wenn jemand ein kind missbraucht ist es weil er schwul ist. du redest dich gerade um kopf und kragen, weil du keine antwort hast.
    Meistens sind es Ministranten die da mißbraucht werden, also kleine jungs, ich nehme an das sie schwul sind wenn sie auf kleine jungs stehen.

    kinderpornoringe sind in den usa ebenso häufig, nur dass diese nachrichten nicht so oft druchkommen bin nach europa.
    Wie häufig sie vorzutreffen sind ist eine eigene frage. Es gibt sie, die gibt es überall, das sind mafia strukturen. Die überall aktiv sind, nur haben sie in den USA nicht soviele kunden wie z.b in Belgien oder den Niederlanden (prozentuell gesehen natürlich). Die gegenseitigen mißbrauchsvorwürfe haben auch keinen sinn, da gibt es doch die geschichte einer grünen lehrerin die ihre schüle mißbraucht hat. War mal in den Nachrichten zu sehen. Also keinen deut besser, aber den mißbrauchsvorwurf bringen. Wir bräuchten einen seriösen statistischen vergleich der zeigt wo es mehr mißhandlungen gibt, prozentuell natürlich.

    weil gewalt menschen direkt schadet. pornographie hingegen nicht.
    Pornographie schadet auch, wie der Eingangsbeitrag beschreibt. Pornogarphie schadet der Gesellschaft und den Menschen. Es entsteht dadurch ein unnatürliches verhältniss zur sexualität mit all ihren fatalen auswirkungen.

    die wenigsten haben einen vater??????? also dafür möchte ich dann doch gerne einen beweis sehen.
    die wenigsten haben einen richtigen vater, meist sind sie uneheliche kinder haben nur eine alleinerziehende mutter oder einen stiefvater oder auch nur freund der mutter und was im laufe der zeit auch oft wechselt, die freunde der mutter. intakte familien sind ganz,ganz selten geworden. Oft wieso die frauen gar nichtmehr wer sie denn geschwängert hat, wer ist denn nun der vater? ein fall für den vaterschaftstest.

    übrigens, die höchste quote an geschlechtskrankheiten und die höchste scheidungsrate gibt es wo? ich bin gespannt ob du die antwort kennst.
    In Afrika gibt es die höchste quote an geschlechtskrankheiten. Die höchste quote an scheidungen gibt es in westeuropa.

    der rest sind alles selbst gebastelte schlussfolgerungen, mehr aber auch nicht. speziell die vergewaltigungsrate ist wirklich vollkommen zusammengebastelt. weil man tittenfixiert sei (was man schon immer war, auch im mittelalter oder davor), würde es mehr vergewaltigungen geben. also bitte.
    tittenfixiert war man nicht schon immer, früher war man nicht tittenfixiert. Früher hielt man tugenden der frauen hoch, und hat sie besungen (minnegesang). man hat frauen mit respekt behandelt, nicht schmutzig zu ihnen und in ihrer gegenwart gesprochen. Heute werden frauen als stück nacktes fleisch betrachtet und auch so behandelt. Pornographie bringt den "Vergewaltigungsmythos" hervor. Dieser besagt, daß alle Frauen letztlich eigentlich vergewaltigt werden wollen und daß sie Vergewaltigungen insgeheim genießen. In Sexmagazinen finden sich Schritt-für-Schritt-Darstellungen, wie eine Vergewaltigung abläuft.
    Die Zahl der Vergewaltigungen in der Ehe ist durch Pornographie sprunghaft angestiegen. Männer erwarten von ihren Frauen immer häufiger, daß sie genau das machen, was sie in pornographischen Darstellungen gesehen haben.


    achso, also zählst du vereinigungen wie KKK nicht zu nazis? sind ja "nur" rassisten
    Ich habe nicht gesagt, es gibt keine rassisten sondern das es weniger rassisten gibt, du verfällst schon wieder in schubladen. Es gibt in den USA vorallem auch weniger alltagsrassismus die amerikaner sind ein sehr offenes und gastfreundliches volk. Rassistische Extremisten gibt es natürlich überall, prozentuell sind sie in den USA aber weniger als in Deutschland.

  6. #66
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    Zitat Zitat von "Najed"

    [quote
    Die Evolution funktioniert sehr wohl logisch. Unlogisch wäre es wenn der Mensch(oder sonst was) plötzlich da wäre und aus dem nichts auftaucht!
    Eben, aus dem nichts kann nicht etwas entstehen, woher ist dann alles entstanden? evolution besagt das sich alles entwickelt hat, wie kann sich aber etwas aus dem nichts entwickeln?


    Eine Zelle mutiert nicht "rein zufällig". Dafür gibt es Gründe!
    Bei "zufall" muss man aufpassen! Zufall ist am besten mit einer Kausalitätskette zu erklären. Alles hat seine Ursache und seine Folgen.
    Muation entsteht rein zufällig und wenn es "erfolgreich" ist, also besser angepasst setzt es sich durch, wenn es sich nicht anpassen kann wird es selektiert. es steckt da aber kein plan dahinter, kieine logik, kein zill, und kein wille.


    Ich spreche von intelligenten Lebewesen außerhalb der Erde! Und wenn es intelligentes Leben außerhalb der Erde gäbe so würde dies bedeuten das die Evolution den Mensch intelligent gemacht hat und nicht Gott!
    Und das würde bedeuten das wir "zufällig" intelligent wurden!
    Vielleicht hat ja Gott auch die Ausserirdischen erschaffen? vielleicht hat Gott sogar die Evolution erschaffen? (falls die evolutionstheorie denn wirklich stimmen sollte, was ich aber nicht glaube). Ein Beweis gegen Gott wäre das keiner.

  7. #67
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    Die Kolonialmächte gebährdeten sich als bringer von "freiheit", nicht als die bringer der religion. Dein Vorwurf ist das im Namen der Religion Kriege geführt, im Namen der "freiheit" wurden auch Kriege geführt.
    also waren zu der zeit vor allem die kolonialmächte nicht zu einem großen teil treue untergebene der kirche?

    Die Ursache für die Konflikte in Nodirland sehe ich hauptsächlich begründet im seperatistisch-terroristischen verhalten der IRA. Aber das ist wieder eine lange geschichte. Grundsätzlich ist der "Religionen führen zu Konflikten, sind Ursache für Kriege usw." Vorwurf sehr beliebt, aber nicht haltbar, da die Ursachen oft viel komplexer sind, ausserdem sind die Atheisten um nichts besser, besser gewesen genauso wie die verfechter der "freiheit" genau zu diesen leuten bist ja du zu zählen. Sind keinen deut besser gewesen, aber bringen den vorwurf.
    die ira terroristisch? seltsam, ich halte es für freiheitskampf auch wenn einige methoden falsch sind, oder magst du es besatzer im eigenen land zu haben? den balkan hast du natürlich auch wieder elegant übersprungen, du redest dich immer wieder nur raus.

    Meistens sind es Ministranten die da mißbraucht werden, also kleine jungs, ich nehme an das sie schwul sind wenn sie auf kleine jungs stehen.
    falsch, bei den meisten wurde sogar festgestellt dass sie weder homosexuell oder pädofil veranlagt sind.

    Wie häufig sie vorzutreffen sind ist eine eigene frage. Es gibt sie, die gibt es überall, das sind mafia strukturen. Die überall aktiv sind, nur haben sie in den USA nicht soviele kunden wie z.b in Belgien oder den Niederlanden (prozentuell gesehen natürlich). Die gegenseitigen mißbrauchsvorwürfe haben auch keinen sinn, da gibt es doch die geschichte einer grünen lehrerin die ihre schüle mißbraucht hat. War mal in den Nachrichten zu sehen. Also keinen deut besser, aber den mißbrauchsvorwurf bringen. Wir bräuchten einen seriösen statistischen vergleich der zeigt wo es mehr mißhandlungen gibt, prozentuell natürlich.
    die meisten kunden leben in den usa.
    http://www1.anti-kinderporno.de/index.php?id=217
    auch hier steht, dass die meisten bilder aus den usa stammen.

    Pornographie schadet auch, wie der Eingangsbeitrag beschreibt. Pornogarphie schadet der Gesellschaft und den Menschen. Es entsteht dadurch ein unnatürliches verhältniss zur sexualität mit all ihren fatalen auswirkungen.
    also würdest du mord und vergewaltigung mit pornographie gleichsetzen?



    die wenigsten haben einen richtigen vater, meist sind sie uneheliche kinder haben nur eine alleinerziehende mutter oder einen stiefvater oder auch nur freund der mutter und was im laufe der zeit auch oft wechselt, die freunde der mutter. intakte familien sind ganz,ganz selten geworden. Oft wieso die frauen gar nichtmehr wer sie denn geschwängert hat, wer ist denn nun der vater? ein fall für den vaterschaftstest.
    jedes siebte kind wächst bei alleinerziehenden auf, also keine hälfte. bitte beweise für diese völlig absture theorie der "großen mehrheit". warum sollten patchwork-familien nicht funktionieren können?

    In Afrika gibt es die höchste quote an geschlechtskrankheiten. Die höchste quote an scheidungen gibt es in westeuropa.
    ich rede von entwickelten ländern, von industrienationen. da sind deine frommen maerikaner bei den jugendlichen die führenden.

    tittenfixiert war man nicht schon immer, früher war man nicht tittenfixiert. Früher hielt man tugenden der frauen hoch, und hat sie besungen (minnegesang). man hat frauen mit respekt behandelt, nicht schmutzig zu ihnen und in ihrer gegenwart gesprochen. Heute werden frauen als stück nacktes fleisch betrachtet und auch so behandelt. Pornographie bringt den "Vergewaltigungsmythos" hervor. Dieser besagt, daß alle Frauen letztlich eigentlich vergewaltigt werden wollen und daß sie Vergewaltigungen insgeheim genießen. In Sexmagazinen finden sich Schritt-für-Schritt-Darstellungen, wie eine Vergewaltigung abläuft.
    Die Zahl der Vergewaltigungen in der Ehe ist durch Pornographie sprunghaft angestiegen. Männer erwarten von ihren Frauen immer häufiger, daß sie genau das machen, was sie in pornographischen Darstellungen gesehen haben.
    pornos erwecken nicht den eindruck, dass frauen vergewaltigt werden wollen, da solche vergewaltigungsinszenierungen höchst selten sind bei pornos, vor allem bei etablierten pornoproduzenten. ich glaube dir fehlen etwas die geschichtlichen kenntnisse, denn frauen waren vor allem früher nur eine stück fleich, kriegsbeute und ähnliches.

    Ich habe nicht gesagt, es gibt keine rassisten sondern das es weniger rassisten gibt, du verfällst schon wieder in schubladen. Es gibt in den USA vorallem auch weniger alltagsrassismus die amerikaner sind ein sehr offenes und gastfreundliches volk. Rassistische Extremisten gibt es natürlich überall, prozentuell sind sie in den USA aber weniger als in Deutschland.
    bis wann durften noch mal schwarze in bussen nur hinten sitzen? und wir halten fest, dass gewalt nötig war um dies zu ändern.

  8. #68
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    also waren zu der zeit vor allem die kolonialmächte nicht zu einem großen teil treue untergebene der kirche?
    sie haben krieg im namen der freiheit geführt nicht im namen der religion. auch heute werden sehr oft kriege im namen der freiheit geführt.

    die ira terroristisch? seltsam, ich halte es für freiheitskampf auch wenn einige methoden falsch sind, oder magst du es besatzer im eigenen land zu haben? den balkan hast du natürlich auch wieder elegant übersprungen, du redest dich immer wieder nur raus.
    die IRA ist eine terroristische organisation, und wird auch als solche geführt. ich habe überhaupt nichts übersprungen, aber du überspringst immer wieder den teil mit den atheisten, die atheisten und freiheitlichen waren um keinen deut besser obwohl gerade diese ständig den beliebten vorwurf bringen das religion zu konflikten führen muss eigentlich umgekehrt, atheisten waren die größten massenmörder.

    falsch, bei den meisten wurde sogar festgestellt dass sie weder homosexuell oder pädofil veranlagt sind.
    ich bin ja noch bei gutem geistesverstand um zu erkennen das jemand der kleine buben fickt eine schwuchtel ist, dafür brauche ich keine lauwarmen "festellungen" deinerseits.

    die meisten kunden leben in den usa.
    http://www1.anti-kinderporno.de/index.php?id=217
    auch hier steht, dass die meisten bilder aus den usa stammen.
    wo steht da das die meisten kunden in den usa leben? ausserdem muss man das alles prozentuell sehen, in den usa gibt es vielmehr menschen als wird es auch mehr geben die sich kinderpornos ansehen.

    also würdest du mord und vergewaltigung mit pornographie gleichsetzen?
    pornographie führt zu mord und vergewaltigung, pornograhie ist ja schon fast vergewaltigung, in pornofilmen werden ja auch oft vergewaltigungen nachgespielt. pornographie ist schädlich für die gesellschaft, auch softpornographie, sexualisierung ist schädlich für die gesellschaft. es manipuliert den menschen, hält ihn unmündig, und reduziert ihn auf seine triebe.

    jedes siebte kind wächst bei alleinerziehenden auf, also keine hälfte. bitte beweise für diese völlig absture theorie der "großen mehrheit". warum sollten patchwork-familien nicht funktionieren können?
    Es sind mehr als die hälfte, die eine nicht-familiäre lebensweise führen und wo kinder ohne klassische familie aufwachsen, die lebensformen sind vielfältig, dazu sind nicht nur geschiedene eltern zu zählen sondern auch jene die kinder haben und nie verheiratet waren
    http://www.schader-stiftung.de/gesel...wandel/434.php

    ich rede von entwickelten ländern, von industrienationen. da sind deine frommen maerikaner bei den jugendlichen die führenden.
    nicht alle amerikaner sind fromm, aber dort gibt es unter den industrienationen am meisten gläubige, und es wäre nicht schlecht wenn du das beweist. aber bitte keine gruppen wie latinos,

    pornos erwecken nicht den eindruck, dass frauen vergewaltigt werden wollen, da solche vergewaltigungsinszenierungen höchst selten sind bei pornos, vor allem bei etablierten pornoproduzenten.
    doch die sexualisierte gesellschaft erweckt diesen eindruck, pornos erwecken diesen eindruck, das frauen hemmungslosen tabulosen sex wollen, frauen werden so präsentiert, ficken ist ihnen schon auf der stirn geschrieben, es entwickelt sich eine krankhafte einstellung zur sexualität, viele wollen das nachahmen, die wünsche der freier bei prostituierten werden immer härter.

    ich glaube dir fehlen etwas die geschichtlichen kenntnisse, denn frauen waren vor allem früher nur eine stück fleich, kriegsbeute und ähnliches.
    früher wurden frauen hochgeschätzt, man schätzte tugenden, frauen wurden besungen, respektvoll (ritterlich behandelt).

    bis wann durften noch mal schwarze in bussen nur hinten sitzen? und wir halten fest, dass gewalt nötig war um dies zu ändern.
    du kannst sagen was du willst, in amerika gibt es viel weniger alltagsrassismus, amerika ist ein land der einwanderer, dort ist jeder viel willkommener und wird offener behandelt als in deutschland. ich habe einen alten freund der in den usa lebt, als er dort hingegekommen ist, haben ihn die nachbarn gleich mit blumen und herlich willkommen geschenken und "plakaten" begrüsst.

  9. #69
    Avatar von BalkanSurfer

    Registriert seit
    04.09.2004
    Beiträge
    3.018
    sie haben krieg im namen der freiheit geführt nicht im namen der religion. auch heute werden sehr oft kriege im namen der freiheit geführt.
    was redest du da für einen unsinn. die kolonialkriege hatten zwei ziele: mehr land und christianisierung von afrika.

    die IRA ist eine terroristische organisation, und wird auch als solche geführt. ich habe überhaupt nichts übersprungen, aber du überspringst immer wieder den teil mit den atheisten, die atheisten und freiheitlichen waren um keinen deut besser obwohl gerade diese ständig den beliebten vorwurf bringen das religion zu konflikten führen muss eigentlich umgekehrt, atheisten waren die größten massenmö
    natürlich gab es genug atheisten, die verbrecher waren, aber du sagst doch die ganze zeit, dass atheismus ein irrtum ist und die religiösen die besseren menschen sind, aber wenn es gleich viele atheisten und religiöse gab, die krieg führten geht deine theorie einfach nicht auf.
    die ira wehrt sich nur gegen eine feindliche besetzung ihres landes.

    ich bin ja noch bei gutem geistesverstand um zu erkennen das jemand der kleine buben fickt eine schwuchtel ist, dafür brauche ich keine lauwarmen "festellungen" deinerseits.
    so einfach funktioniert psychologie nun mal nicht. es ist nicht alles passend einzuordnen in deine schwarz-weiß welt.

    wo steht da das die meisten kunden in den usa leben? ausserdem muss man das alles prozentuell sehen, in den usa gibt es vielmehr menschen als wird es auch mehr geben die sich kinderpornos ansehen.
    lese es dir doch durch. die meisten bilder kommen nun mal aus den USA.

    pornographie führt zu mord und vergewaltigung, pornograhie ist ja schon fast vergewaltigung, in pornofilmen werden ja auch oft vergewaltigungen nachgespielt. pornographie ist schädlich für die gesellschaft, auch softpornographie, sexualisierung ist schädlich für die gesellschaft. es manipuliert den menschen, hält ihn unmündig, und reduziert ihn auf seine triebe.
    das ist einfach ein zusammengerühtrer unsinn ohne jeglichen beleg, ohne jeglichen ansatz an beweisen. es existiert bis heute keine untersuchung, die deine aussage bestätigen würde und dennoch hoffst du und die verfasser des breis oben, dass durch wiederholung die dinge an wahrheit gewinnen. ich habe dich gefragt wo ihre wissenschaftliche analyse bleibt, auf der sie ihre behauptungen stützen und bis jetzt kam nichts. zitier sie, gib mir einen link, irgendwas halt.

    Es sind mehr als die hälfte, die eine nicht-familiäre lebensweise führen und wo kinder ohne klassische familie aufwachsen, die lebensformen sind vielfältig, dazu sind nicht nur geschiedene eltern zu zählen sondern auch jene die kinder haben und nie verheiratet waren
    http://www.schader-stiftung.de/gesel...wandel/434.php
    die höchste scheidungsrate gibt es aber in den staaten. ist dies einzufall? ausserdem hast du mir nicht beantwortet wieso eine patchwork-familie keine normale familie sein kann.

    nicht alle amerikaner sind fromm, aber dort gibt es unter den industrienationen am meisten gläubige, und es wäre nicht schlecht wenn du das beweist. aber bitte keine gruppen wie latinos,
    wieso keine gruppen wie latinos. es gibt kaum menschen unter denen die religion so stark ist wie unter den latinos. oder sind wir wieder bei deiner rassenlehre angekommen? die frommen amerikaner sind gerade an der macht. wirklich sehr christlich was bush im irak macht.

    doch die sexualisierte gesellschaft erweckt diesen eindruck, pornos erwecken diesen eindruck, das frauen hemmungslosen tabulosen sex wollen, frauen werden so präsentiert, ficken ist ihnen schon auf der stirn geschrieben, es entwickelt sich eine krankhafte einstellung zur sexualität, viele wollen das nachahmen, die wünsche der freier bei prostituierten werden immer härter.
    1. die mehrheit der frauen WILL hemmungslosen tabulosen sex, genau so wie die mehrheit der männer.
    2. wo bleibt der direkte beweis, dass die immer härter werdenden wünsche der freier direkt auf die pornos zurückzuführen sind.
    3. was hat hemmungsloser sex mit vergewaltigung zu tun.du ziehst hier wild irgendwelche schlussfolgerungen, mehr nicht
    4. sag doch mal endlich wie alt du bist. ich habe mein alter verraten

    früher wurden frauen hochgeschätzt, man schätzte tugenden, frauen wurden besungen, respektvoll (ritterlich behandelt).
    völlig falsch. ich frage mich langsam wie du zu diesen realitätsfremden weltansichten kommst. frauen waren früher immer ein teil der kriegsbeute beispielsweise. frauen hatten nichts zu sagen. irgendwie redest du völlig wirres zeug gerade.

    du kannst sagen was du willst, in amerika gibt es viel weniger alltagsrassismus, amerika ist ein land der einwanderer, dort ist jeder viel willkommener und wird offener behandelt als in deutschland. ich habe einen alten freund der in den usa lebt, als er dort hingegekommen ist, haben ihn die nachbarn gleich mit blumen und herlich willkommen geschenken und "plakaten" begrüsst.
    ich habe einen bekannten, der an der UCLA studiert hat und danach wieder nach europa geflüchtet ist, weil ihn diese oberflächliche freundlichkeit angekotzt hat, weil es eben nur oberflächlich war. meine frage hast du übrigens nicht beantwortet. wieso sagt man eigentlich in den usa, dass ein schwarzer mit einem teuren auto wesentlich häufiger angehalten wird?

  10. #70
    Vuk

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.007
    was redest du da für einen unsinn. die kolonialkriege hatten zwei ziele: mehr land und christianisierung von afrika.
    die imperalisiten hatten sich schon immer auf freiheit berufen, da kannst du müll labbern was du willst, glaubt dir ohnehin keiner deinen schwachsinn. schalt einfach mal den fernseher ein, les ein paar gute bücher. "freiheit", wir brigen "demokratie und freiheit"

    natürlich gab es genug atheisten, die verbrecher waren, aber du sagst doch die ganze zeit, dass atheismus ein irrtum ist und die religiösen die besseren menschen sind, aber wenn es gleich viele atheisten und religiöse gab, die krieg führten geht deine theorie einfach nicht auf.
    die ira wehrt sich nur gegen eine feindliche besetzung ihres landes.
    nö, du hast gesagt das religionen konflikte bringen,und zu krieg führen, und das deswegen atheismus mehr sinn macht, und das du dir wünschst das religionen an einfluss verlieren, weil es zu krieg führt, aber das stimmt nicht, da atheisten die größeren verbrecher waren. die größten massenmörder waren atheisten. ahteismus ist ein irrtum und ein fehler, erstens weil der mensch ein natürliches bedürniss nach gott und spiritualität hat, und zweitens weil der atheismus an seinem materialismus selber scheitert,

    [quote

    so einfach funktioniert psychologie nun mal nicht. es ist nicht alles passend einzuordnen in deine schwarz-weiß welt.[/quote]

    wenn jemand einen mann fickt dann ist er schwul, wenn mir dann jemand sagt er ist nicht schwul, dann dient das nur zur rechtfertigung vn schwulen, es handelt sich um linksliberales geschwätz, um zu verhindern das rauskommt das die kinderficker schwuchteln sind.

    lese es dir doch durch. die meisten bilder kommen nun mal aus den USA.
    Wo steht das? vielleicht auf englischsprachingen internetseiten oder domains, aber das hat nichts mit den usa zu tun. in den usa gibt es sehr viel freiheit, da können sich leicht verbrecher einnisten, aber das hat nichts mit der gesellschaft der usa zu tun und den menschen, in den usa wird es sogar bestraft wenn brustwarzen im fernsehen gezeigt werden. in deinem link steht nirgends davon das es in den usa besonders viele kunden gibt, oder sonst was.

    das ist einfach ein zusammengerühtrer unsinn ohne jeglichen beleg, ohne jeglichen ansatz an beweisen. es existiert bis heute keine untersuchung, die deine aussage bestätigen würde und dennoch hoffst du und die verfasser des breis oben, dass durch wiederholung die dinge an wahrheit gewinnen. ich habe dich gefragt wo ihre wissenschaftliche analyse bleibt, auf der sie ihre behauptungen stützen und bis jetzt kam nichts. zitier sie, gib mir einen link, irgendwas halt.
    empirisiche wissenschaft, die auf beobachtung fusst, und auf dem kausalen prinzip (ursache-wirkung), befragung von menschen, studieren von verhalten. im link werden ergebnisse präsentiert. und es ist nur allzuoffensichtlich und wird jedem der bereit ist darüber nachzudenken und nicht verschlossen in seiner kleinen welt aufgehen.

    die höchste scheidungsrate gibt es aber in den staaten. ist dies einzufall? ausserdem hast du mir nicht beantwortet wieso eine patchwork-familie keine normale familie sein kann.
    die höchste scheidungsrate gibt es in den staaten? also da bleibst du wirklich einen beweis schuldig, das glaube ich doch nichtmal im ansatz, in den usa ist familie ein sehr hoher wert, und moral, da würde einer wie schröder der schon mit vier frauen sein wort gebrochen bestimmt nicht gewählt werden. von patchwork familien habe ich nichts gesagt, das hast du aufeinmal ins spiel gebracht, und hast die frage schon so gestellt als hätte ich etwas davon behauptet. es ist nicht normal das man einen stiefvater oder eine stiefmutter hat, es ist traurig.

    wieso keine gruppen wie latinos. es gibt kaum menschen unter denen die religion so stark ist wie unter den latinos. oder sind wir wieder bei deiner rassenlehre angekommen? die frommen amerikaner sind gerade an der macht. wirklich sehr christlich was bush im irak macht.
    latinos sind sehr arm, sie haben nicht genug hygiene und medizin, deswegen. ihre lebensverhältnisse entsprechen nicht dem standard eines deutschen.

    1. die mehrheit der frauen WILL hemmungslosen tabulosen sex, genau so wie die mehrheit der männer.
    du bist dem ja auf den leim gegangen, das denken sich die meisten, also bestätigst du indirekt selbst was ich sage, du bestätigst den vergewaltigungsmythos.

    2. wo bleibt der direkte beweis, dass die immer härter werdenden wünsche der freier direkt auf die pornos zurückzuführen sind.
    auf die senkung der hemmschwellen, die auch zu brutallität führen. die hemmschwelle der menschen ist gesunken, in den letzten hundert jahren, die medien haben das bewirkt, der zeitgeist, pornographie, die sexualisierte gesellschaft, zerstören das natürliche schamgefühl bei den menschen, und die hemmschwellen, deswegen wird es immer härter,

    3. was hat hemmungsloser sex mit vergewaltigung zu tun.du ziehst hier wild irgendwelche schlussfolgerungen, mehr nicht
    die grenze ist fließend, wenn man keine natürliche scham und niedrige hemmschwellen, dann kommt es viel leichter zu vergewaltigung, die schlussfolgerung ist einleuchtend.

    4. sag doch mal endlich wie alt du bist. ich habe mein alter verraten
    ich habe nicht mitbekommen das du dein alter verratten hast, und wieso willst du das überhaupt wissen, was hat das mit unserer diskussion zu tun?

    völlig falsch. ich frage mich langsam wie du zu diesen realitätsfremden weltansichten kommst. frauen waren früher immer ein teil der kriegsbeute beispielsweise. frauen hatten nichts zu sagen. irgendwie redest du völlig wirres zeug gerade.
    frauen sind in kriegen bis heute teil der kriegsbeute, aber krieg ist ausnahmefall, da sind allgemein mord,plünderung,vergewaltigung im spiel, sicher wurden frauen vergewaltigt usw. nach langen harten kämpfen passierte sowas da dachte keienr mehr an moral, sondern nur daran den gegner zu vernichten und demütigen, aber das hatte nichts mit der einstellung der gesellscahft zu tun. in der gesellschaft gatlen ritterliche werte, frauen wurden hochgeschätzt, keiner hat frauen auf titten reduziert.

    ich habe einen bekannten, der an der UCLA studiert hat und danach wieder nach europa geflüchtet ist, weil ihn diese oberflächliche freundlichkeit angekotzt hat, weil es eben nur oberflächlich war. meine frage hast du übrigens nicht beantwortet.
    naja, oberflächlickeit kann man immer vorwerfen, ein schwache aussage, aber mir sind "obeflächlich" freundliche menschen lieber, als unfreundliche menschen, und ungastfreundliche menschen.

    wieso sagt man eigentlich in den usa, dass ein schwarzer mit einem teuren auto wesentlich häufiger angehalten wird?
    das ist nur ein klischee.

Seite 7 von 9 ErsteErste ... 3456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. seid ihr krass nur weil ihr balkaner seid ??
    Von Destina im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 01.05.2011, 21:26
  2. Seit ihr religiös?
    Von SpiderHengzt im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 08:32
  3. Wie religiös ist die Kultur der Albaner?
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 15:59
  4. Wie religiös ist die Kultur der Albaner?
    Von napoleon im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.03.2008, 20:37