BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 612131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 177

Meine Religiösen Landsleute, die Albaner...

Erstellt von Feuerengel, 14.11.2009, 12:14 Uhr · 176 Antworten · 9.141 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    7.890
    Zitat Zitat von Veton_Bang Beitrag anzeigen
    Weil das unsere Helden waren.Und sie für das albanische Volk gekämpft haben!

    Wir werden sie immer verehren...und sie niemals vergessen!


    Red And Black Till I Die!!!!

    Proud to be Shqiptar!
    Gott segne das Albanertum.

  2. #152
    Feuerengel
    @ ARDI

    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    kein schlechtes kommentar,
    aber bei manchen pünkten bin ich nicht deiner meinung, (auch weil du verallgemeinst und auch ohne wissen bei jesus arrgumentiert hast)

    zu den punkten bei denen ich nicht deiner meinung bin


    1.ich akzeptiere es wenn du das christentum nicht als die wahre religion ansiehst, es ist dein recht darüber zu beurteilen wie du willst, aber wenn du beurteilst bitte mit wissen und mit bisschen respekt,
    du sagst dem christlichem glauben das er falsch ist weil wir jesus als gottes sohn ansehen? nun denn hast du dich mit deinem "prophet" (krieger) ausseinander gesezt?
    und man sieht wieder das du dich nie über jesus informiert hast, aber das ist nicht schlimm, schlimm ist das du denoch über ihn reden willst (lästerst)
    na thojm se ka vdek per mkatet te njerit, und auch das er gestorben ist zeugt auch nur von deinem unwissen. weisst du wesshalb wir ostern feiern? informiere dich darüber bevor du darüber sprichst.
    nur schnell zur religion
    Über Jesus weiss ich schon Einiges
    Nur ich kann nicht einfach allesin in einem Beitrag deutlich machen.
    Falls du denkst, ich würde von Jesus nichts wissen, da liegst du leider falsch. Ich weiss sowohl das er für die Sünden der Menschen gestorben ist und das er auch wieder "auferstanden" sein sollte- so wie es das Christentum sieht.
    Was Muhammed s.a.v.s. betrifft, dazu muss ich nichts sagen, es gibt viele Vorurteile über ihn- ohne Wissen und ohne Verstand schreiben irgendwelche Leute einen Stuss über den Propheten, wenn es jemanden glücklich macht... bitte! Ich will auf jeden Fall nichts damit zutun haben. Fakt ist, Isa a.s. ist für uns Muslime eiin großer Prophet und nicht nur das, sonder auch der barmherzigste Prophet. Aber auch er hat den Jihad befürwortet... falls du mir nciht glaubst... hier ein Video das sehr vieles Beweist...






    2.ich sage es hier gerne auch nochmal habe es schon öfters gesagt aber ich sage es gerne nochmal,
    gott ist kein rassist geschweige den ein fanatiker, gott wird uns alle empfangen auch wenn eine budist ist, die religion an sich spielt nur eine rolle für die zugehörigkeit einer gruppe, und wenn ich dich richtig verstehe gehörst du lieber der gruppe an der dein blut ausrotten wollte als der gruppe das dein blut ist, (zum beispiel die albanische orthodoxe kirche, die ist doch unabhängig von den anderen kirchen oder?)
    Richtig er wird uns alle empfangen, und er wird über jeden von uns richten.
    Du sagst ich würde her zu der Gruppe gehören die unser Blut ausrotten wollte? Soll das heissen ich würde das osmanische Reich befürworten??? Das osmanische Reich hat den Albanern doch garnicht mal gelehrt was der wahre Islam überhaupt ist? Den wahren Islam haben die Albaner erst seit ca. 100 Jahren noch nicht mal entdeckt. Vorher gab es nur Derwishen, Bektashi und Sufis! Das sind alles Sekten die sich als "Muslime" geben jedoch keien Muslime sind denn sie verfälschen den Islam! Der wahre Islam ist die Sunnah! Und die kannst du erst jetzt in KS, AL oder in weiten Teilen West-Mazedoniens beobachten, aber nicht damals wo die Pashas 100 von europäische Frauen durchgevögelt haben, Luxus genossen haben und Befehle gaben, Menschen zu foltern und zu massakrieren. Das ist doch nicht Islam! Also denk mal drüber nach.





    4.da musst du aufpassen, du distanzierst dich von uns, aber es gibt sehr wohl familien bei dem die distanzierung nicht stattfindet, klar versucht man einer heirat mit einem albaner anderem glaubens zu entkommen, aber es gibt sehr wohl viele freundschaften, wir haben viele moslemsich freunde und auch kumari, aber natürlich gibt es auch solche die sich von uns distanzieren und wir respektiren das und distanzieren uns ebenfals von diesen leuten,
    desshalb darfst du nicht vonn allen reden das sich alle distanzieren, du vielleicht und deine verwanten distanzieren sich aber NICHT ALLE, das nur dazu
    Du solltest eher darauf achten wie du über andere urteilst und was für eine Meinung du zu anderen Leuten dessen Familienangehörige hast. Du hast nämlich nicht das Recht, meine Familie als "Menschen die sich distanzieren" zu bezeichnen. Geschweige denn auch nur zu glauben sie wären so. Weil es nicht so ist. Auch sie sind Menschen wie ihr, sie haben Albaner (Christ/ Muslime) als Freunde. Sie hören Musik, gehen auf albanischen Parties usw usf. Also nicht gleich denken wir wären die absoluten überkrassen Muslime. Denn es geht hier nur ums Prinzip. Natürlich distanzieren sich nicht alle, dass hab ich auch nie behauptet falls du richtig gelesen haben solltest.

    6.wesshalb sind wir islamisch feindlich? die türken in prizren leben wie sie wollen ihr habt genug moscheen und auch minarette wesshalb sind wir islam feindlich? weil viele kein kopftuch tragen? nur weil du vielleicht gläubig bist müssen es nicht alle sein, ich gehe auch nicht jeden sonntag in die kirche obwohl mein grossvater geht.
    Nicht "islamisch-feindlich" sonder Islamfeindlich.
    Weil unser übertriebene Nationalstolz unsere Augen blind machen lässt.
    Und ja ich glaube zwar an Gott, aber ich bete nicht 5-mal am Tag oder sonst was. Falls du das jetzt denken solltest.


    was dem pjeter angeht, er versteht kein albanisch desshalb nützt es nichts wenn du ihn auf albanisch zusammen scheisst
    Und genau so einer hat nicht das Recht sich auch nur "Halbalbaner"
    zu nennen. Jemand der kein Albanisch kann, braucht sich auch nicht übertrieben "cool zu fühlen" mit seinen Hirngespensten von wegen es "Lebe der christlich was weiss ich was und sein christliches Königreich" der Typ hat echt keine Ahnung, ich glaube ich gebe ihn Skanderbeg-Unterricht...


    wie dem auch seih

    kaloni mirë

  3. #153
    ardi-
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    @ ARDI




    zu den punkten bei denen ich nicht deiner meinung bin



    Über Jesus weiss ich schon Einiges
    Nur ich kann nicht einfach allesin in einem Beitrag deutlich machen.
    Falls du denkst, ich würde von Jesus nichts wissen, da liegst du leider falsch. Ich weiss sowohl das er für die Sünden der Menschen gestorben ist und das er auch wieder "auferstanden" sein sollte- so wie es das Christentum sieht. Was Muhammed s.a.v.s. betrifft, dazu muss ich nichts sagen, es gibt viele Vorurteile über ihn- ohne Wissen und ohne Verstand schreiben irgendwelche Leute einen Stuss über den Propheten, wenn es jemanden glücklich macht... bitte! Ich will auf jeden Fall nichts damit zutun haben. Fakt ist, Isa a.s. ist für uns Muslime eiin großer Prophet und nicht nur das, sonder auch der barmherzigste Prophet. Aber auch er hat den Jihad befürwortet... falls du mir nciht glaubst... hier ein Video das sehr vieles Beweist...







    Richtig er wird uns alle empfangen, und er wird über jeden von uns richten.
    Du sagst ich würde her zu der Gruppe gehören die unser Blut ausrotten wollte? Soll das heissen ich würde das osmanische Reich befürworten??? Das osmanische Reich hat den Albanern doch garnicht mal gelehrt was der wahre Islam überhaupt ist? Den wahren Islam haben die Albaner erst seit ca. 100 Jahren noch nicht mal entdeckt. Vorher gab es nur Derwishen, Bektashi und Sufis! Das sind alles Sekten die sich als "Muslime" geben jedoch keien Muslime sind denn sie verfälschen den Islam! Der wahre Islam ist die Sunnah! Und die kannst du erst jetzt in KS, AL oder in weiten Teilen West-Mazedoniens beobachten, aber nicht damals wo die Pashas 100 von europäische Frauen durchgevögelt haben, Luxus genossen haben und Befehle gaben, Menschen zu foltern und zu massakrieren. Das ist doch nicht Islam! Also denk mal drüber nach.





    Du solltest eher darauf achten wie du über andere urteilst und was für eine Meinung du zu anderen Leuten dessen Familienangehörige hast. Du hast nämlich nicht das Recht, meine Familie als "Menschen die sich distanzieren" zu bezeichnen. Geschweige denn auch nur zu glauben sie wären so. Weil es nicht so ist. Auch sie sind Menschen wie ihr, sie haben Albaner (Christ/ Muslime) als Freunde. Sie hören Musik, gehen auf albanischen Parties usw usf. Also nicht gleich denken wir wären die absoluten überkrassen Muslime. Denn es geht hier nur ums Prinzip. Natürlich distanzieren sich nicht alle, dass hab ich auch nie behauptet falls du richtig gelesen haben solltest.


    Nicht "islamisch-feindlich" sonder Islamfeindlich.
    Weil unser übertriebene Nationalstolz unsere Augen blind machen lässt.
    Und ja ich glaube zwar an Gott, aber ich bete nicht 5-mal am Tag oder sonst was. Falls du das jetzt denken solltest.



    Und genau so einer hat nicht das Recht sich auch nur "Halbalbaner"
    zu nennen. Jemand der kein Albanisch kann, braucht sich auch nicht übertrieben "cool zu fühlen" mit seinen Hirngespensten von wegen es "Lebe der christlich was weiss ich was und sein christliches Königreich" der Typ hat echt keine Ahnung, ich glaube ich gebe ihn Skanderbeg-Unterricht...

    wie dem auch seih

    kaloni mirë


    1.also das ihr jesus liebt ist ja klar
    also es ist schon eure sache, aber wesshalb siehst du dan das Christentum als total falsch?
    hast du auch eine jahreszahl seit wann die moslems jesus als einen propheten ansehen? (jesus hat sich nicht als prophet bezeichnet vergiss nicht)


    2.was waren dann die osmanen damals? wesshalb haben diese leute kirchen von albanern verbrannt und diese dann in moscheen umgewandelt?

    und zum luxus, dem moslems geht es noch nicht gut, denn wenn es ihnen gut ist wer weiss was die nicht alles machen (nicht die rede über die albaner) du weisst das der islam (nicht sekten) mehrere frauen zulassen? und auch die heirat unter der familie?


    3. siehst du es kommt auf das gleiche raus, du bist anfangs in das thema indem du uns sagtest das sich eh alle distanzieren aber jetzt höre ich von dir das selbst in deiner familie nicht alle distanzieren
    klar gibt es leute die sich von anderen religionen distanzieren aber kannst du mir sagen zu welchem sinn und zweck wenn uns gott so oder so alle empfangen wird?


    4.was würde uns albanern bringen wenn wir religiös wären anstatt patriotisch?
    denkst du das die religion für dein blut kämpft?
    ich bin dafür das der patriotismus anstatt die religion gefördert wird in albanien, also so wie jetzt nicht schlecht nur das alle albaner frei sein sollen (çameria...)

  4. #154
    Feuerengel
    1.also das ihr jesus liebt ist ja klar
    also es ist schon eure sache, aber wesshalb siehst du dan das Christentum als total falsch?
    hast du auch eine jahreszahl seit wann die moslems jesus als einen propheten ansehen? (jesus hat sich nicht als prophet bezeichnet vergiss nicht)
    Nun, für mich ist es halt falsch. Falls du mir das Gegenteil beweisen kannst, nur zu- jeder hat das Recht, seine Meinung zu äußern
    Seit der Entstehung des Islam wird Jesus (Isa a.s.) als Prophet angesehen.
    Und nicht nur er, sonder auch Ibrahim a.s. (Abraham) Musa a.s. (Moses) und viele andere. Das Jesus sich nicht als Prophet gesehen hat, kann die Kirche nicht beweisen. Das alte Testament was zu erst "offenbart" wurde- wurde von Menschenhand erschaffen und das durch Bilder. Das Leben von Jesus wurde niemals richtig von seinen Jüngern oder Gefolgsleuten dokumentiert. Das er gesagt haben soll "er seih Gottes Sohn" ist nicht zu 100 % bewiesen worden. 1! 2. Ich wiederhole es nochmal - seit wann lässt sich Gott bzw. Gottes Sohn (Gott bewahre!) sich von Menschen töten lassen und kreuzigen. Du hast doch bestimmt auch ne Logik, oder etwa nicht? 3. Zu Jesus Zeiten, wurden Menschen nicht älter als 38 - 40 Jahre alt (also noch vor gut mehr als 2000 Jahren). Wie kann es also sein, dass Isa's Mutter, seinen Sohn zu Grabe getragen hat und ihren Sohn hinterhertraurte weil er am Kreuz hing? Jesus selbst ist mit ca 34 oder 36 Jahren gestorben... Da seine Mutter viel älter war als er (ist ja logisch) kann es doch nicht gewesen sein- dass Meyrem (Maria) dabei war als ihr Sohn "gekreuzigt" worden ist- da die Menschen damals ja nicht älter als 40 wurden. Das nur mal so nebenbei.



    2.was waren dann die osmanen damals? wesshalb haben diese leute kirchen von albanern verbrannt und diese dann in moscheen umgewandelt?
    Ich habe es dir schon erklärt. Die meisten von ihnen ware Sektenmitglieder und haben nicht wirklich nach der islamischen Tradition gehandelt. Falls du mir nicht glaubst oder glauben willst, ist deine Sache. Auch Sekten im Islam haben ihre eigenen Moscheen. Bektashi, Dervish und wie sie alle heissen. Auch Shiiten sind eine sehr große Sekte. Die pflegen eine ganz andere Lehre als die Sunnah. Die wiederprechen sich dem Islam. Während der Kur' an sag und die Sunnah "Muhammed seih der letzte Prophet" , ignorieren die Shia-Anhänger dieses Gebot und sehen den "Prophet Ali" als den Nachfolger des Propheten s.a.w.s. obwohl dies die Sunnah verbietet. P.S. glaubst du die Albaner vor gut 2000 Jahren wären Christen gewesen? Ihnen wurde das Christentum auch erzwungen oder glaubst du die alten Illyrer haben die Römer damals mit offenen Armen "Willkommen geheissen" und haben sofort das Christentum anerkannt. Das glaube ich auf keinen Fall. Denn so war es ja auch nicht, siehe uns an- wir sind im Gegensatz zu damals ein sehr kleines Völkchen geworden die dennoch überlebt hat- und dafür sollten wir Gott danken und stolz sein.

    und zum luxus, dem moslems geht es noch nicht gut, denn wenn es ihnen gut ist wer weiss was die nicht alles machen (nicht die rede über die albaner) du weisst das der islam (nicht sekten) mehrere frauen zulassen? und auch die heirat unter der familie?

    Luxus hin, Luxus her. Der Islam sieht die Welt und alle materiellen Dinge als unwichtig- diese Welt ist für einen wahren Muslimen unbedeutend - da er eigentlich sich auf den Tod vorbereitet. Ein wahrer Muslim- darf kein Hass schüren- darf nicht schlecht über andere reden und darf materiellen Dingen wie die Sheik's es in Saudi Arabien oder Dubai tun nicht hinterherlaufen. Natürlich sind das Muslime- aber wer sagt das es wahre Muslime sind? Keiner! Und wenn... dann lügen die! Also glaube nicht jedem. Du verstehst den Islam nicht, vllt willst du es ja auch nicht. Aber Saudi Arabien, Algerien, Marokko, Tunesien, Libanon usw usw heisst nicht sofort "RADIKAL ISLAM" oder "WAHRE ISLAM". Den wahren Islam wirst du niemals in der Öffentlichkeit vorfinden. Das gibt es nirgendwo! Das ist das Problem der heutigen Welt, die Menschen sind zu sehr auf die Nachrichten fixiert und glauben jeden Stuss! Das mit den Frauen stimmt. Man darf bis zu 4 Frauen heiraten -WENN- der Mann aber wirklich reinen Herzens ist und die Stärke besitzt- alle 4 gleich zu lieben und loyal zu sein. Und Gott ist allwissend- falls der Mann dies nur tut um "sexuell befriedigt" zu werden oder einfach so aus Lust und Laune (also ohne Liebe so viele Frauen heiratet) wird im Jenseits die gerechte Strafe dafür erhalten.



    3. siehst du es kommt auf das gleiche raus, du bist anfangs in das thema indem du uns sagtest das sich eh alle distanzieren aber jetzt höre ich von dir das selbst in deiner familie nicht alle distanzieren
    klar gibt es leute die sich von anderen religionen distanzieren aber kannst du mir sagen zu welchem sinn und zweck wenn uns gott so oder so alle empfangen wird?

    Ich habe nie behauptet, dass "alle" sich distanzieren würden. Nur die meisten, falls ich das geschrieben haben sollte- dann hab ich wohl einen Fehler gemacht. Aber ich habe auch NIE behauptet, dass meine Familie sich von irgendjemanden distanziert. Das habe ich garnicht geschrieben, dass hast du nur behauptet einfach so ohne Wissen. Was andere Leute sagen oder nicht, muss uns egal sein. Gott wird uns empfangen- auch Satanisten wird er empfange, aber frag dich doch jetzt mal selbst- wie wird wohl Gott auf die reagieren wenn die alle vor ihm stehen werden? Und das werden wir auch- und er wird über uns richten. Nicht du, nicht der Priester oder der Hoxha- Gott alleine wird uns richten.


    4.was würde uns albanern bringen wenn wir religiös wären anstatt patriotisch?
    denkst du das die religion für dein blut kämpft?
    ich bin dafür das der patriotismus anstatt die religion gefördert wird in albanien, also so wie jetzt nicht schlecht nur das alle albaner frei sein sollen (çameria...)
    Patriotismus ist der kleine Bruder vom Nationalismus würd ich sagen.
    Bei uns Albanern ist es so eine Sache. So viele Leute geben sich als "Patriot" aus. Na dann. Was ist wenn (Gott bewahre) demnächst wieder ein Krieg in unserer Heimat ausbrechen würde. Ich garantiere dir, die meisten (über die Hälfte) dieser sogenannten alb. "Patrioten" würden einen Rückzieher machen und versuchen sich mit Ausreden rauszuschleichen. Du bist selber Albaner, du musst doch wissen wie viele Menschen sich als "Helden" darstellen- die jedoch nie wirklich was im Krieg gebracht haben. Nie wirst du einen wahren Partioten finden. Entweder findest du einen Kriegsinvaliden (wahrer Patriot) dessen Leben nur noch von Armut besteht oder du findest die anderen Patrioten, die 4 m unter der Erde liegen- in ihren Gräbern. So viel zum Thema "Patriotismus" was er uns bringt.

    MfG

  5. #155
    ardi-
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Nun, für mich ist es halt falsch. Falls du mir das Gegenteil beweisen kannst, nur zu- jeder hat das Recht, seine Meinung zu äußern
    Seit der Entstehung des Islam wird Jesus (Isa a.s.) als Prophet angesehen.
    Und nicht nur er, sonder auch Ibrahim a.s. (Abraham) Musa a.s. (Moses) und viele andere. Das Jesus sich nicht als Prophet gesehen hat, kann die Kirche nicht beweisen. Das alte Testament was zu erst "offenbart" wurde- wurde von Menschenhand erschaffen und das durch Bilder. Das Leben von Jesus wurde niemals richtig von seinen Jüngern oder Gefolgsleuten dokumentiert. Das er gesagt haben soll "er seih Gottes Sohn" ist nicht zu 100 % bewiesen worden. 1! 2. Ich wiederhole es nochmal - seit wann lässt sich Gott bzw. Gottes Sohn (Gott bewahre!) sich von Menschen töten lassen und kreuzigen. Du hast doch bestimmt auch ne Logik, oder etwa nicht? 3. Zu Jesus Zeiten, wurden Menschen nicht älter als 38 - 40 Jahre alt (also noch vor gut mehr als 2000 Jahren). Wie kann es also sein, dass Isa's Mutter, seinen Sohn zu Grabe getragen hat und ihren Sohn hinterhertraurte weil er am Kreuz hing? Jesus selbst ist mit ca 34 oder 36 Jahren gestorben... Da seine Mutter viel älter war als er (ist ja logisch) kann es doch nicht gewesen sein- dass Meyrem (Maria) dabei war als ihr Sohn "gekreuzigt" worden ist- da die Menschen damals ja nicht älter als 40 wurden. Das nur mal so nebenbei.




    Ich habe es dir schon erklärt. Die meisten von ihnen ware Sektenmitglieder und haben nicht wirklich nach der islamischen Tradition gehandelt. Falls du mir nicht glaubst oder glauben willst, ist deine Sache. Auch Sekten im Islam haben ihre eigenen Moscheen. Bektashi, Dervish und wie sie alle heissen. Auch Shiiten sind eine sehr große Sekte. Die pflegen eine ganz andere Lehre als die Sunnah. Die wiederprechen sich dem Islam. Während der Kur' an sag und die Sunnah "Muhammed seih der letzte Prophet" , ignorieren die Shia-Anhänger dieses Gebot und sehen den "Prophet Ali" als den Nachfolger des Propheten s.a.w.s. obwohl dies die Sunnah verbietet. P.S. glaubst du die Albaner vor gut 2000 Jahren wären Christen gewesen? Ihnen wurde das Christentum auch erzwungen oder glaubst du die alten Illyrer haben die Römer damals mit offenen Armen "Willkommen geheissen" und haben sofort das Christentum anerkannt. Das glaube ich auf keinen Fall. Denn so war es ja auch nicht, siehe uns an- wir sind im Gegensatz zu damals ein sehr kleines Völkchen geworden die dennoch überlebt hat- und dafür sollten wir Gott danken und stolz sein.



    Luxus hin, Luxus her. Der Islam sieht die Welt und alle materiellen Dinge als unwichtig- diese Welt ist für einen wahren Muslimen unbedeutend - da er eigentlich sich auf den Tod vorbereitet. Ein wahrer Muslim- darf kein Hass schüren- darf nicht schlecht über andere reden und darf materiellen Dingen wie die Sheik's es in Saudi Arabien oder Dubai tun nicht hinterherlaufen. Natürlich sind das Muslime- aber wer sagt das es wahre Muslime sind? Keiner! Und wenn... dann lügen die! Also glaube nicht jedem. Du verstehst den Islam nicht, vllt willst du es ja auch nicht. Aber Saudi Arabien, Algerien, Marokko, Tunesien, Libanon usw usw heisst nicht sofort "RADIKAL ISLAM" oder "WAHRE ISLAM". Den wahren Islam wirst du niemals in der Öffentlichkeit vorfinden. Das gibt es nirgendwo! Das ist das Problem der heutigen Welt, die Menschen sind zu sehr auf die Nachrichten fixiert und glauben jeden Stuss! Das mit den Frauen stimmt. Man darf bis zu 4 Frauen heiraten -WENN- der Mann aber wirklich reinen Herzens ist und die Stärke besitzt- alle 4 gleich zu lieben und loyal zu sein. Und Gott ist allwissend- falls der Mann dies nur tut um "sexuell befriedigt" zu werden oder einfach so aus Lust und Laune (also ohne Liebe so viele Frauen heiratet) wird im Jenseits die gerechte Strafe dafür erhalten.




    Ich habe nie behauptet, dass "alle" sich distanzieren würden. Nur die meisten, falls ich das geschrieben haben sollte- dann hab ich wohl einen Fehler gemacht. Aber ich habe auch NIE behauptet, dass meine Familie sich von irgendjemanden distanziert. Das habe ich garnicht geschrieben, dass hast du nur behauptet einfach so ohne Wissen. Was andere Leute sagen oder nicht, muss uns egal sein. Gott wird uns empfangen- auch Satanisten wird er empfange, aber frag dich doch jetzt mal selbst- wie wird wohl Gott auf die reagieren wenn die alle vor ihm stehen werden? Und das werden wir auch- und er wird über uns richten. Nicht du, nicht der Priester oder der Hoxha- Gott alleine wird uns richten.



    Patriotismus ist der kleine Bruder vom Nationalismus würd ich sagen.
    Bei uns Albanern ist es so eine Sache. So viele Leute geben sich als "Patriot" aus. Na dann. Was ist wenn (Gott bewahre) demnächst wieder ein Krieg in unserer Heimat ausbrechen würde. Ich garantiere dir, die meisten (über die Hälfte) dieser sogenannten alb. "Patrioten" würden einen Rückzieher machen und versuchen sich mit Ausreden rauszuschleichen. Du bist selber Albaner, du musst doch wissen wie viele Menschen sich als "Helden" darstellen- die jedoch nie wirklich was im Krieg gebracht haben. Nie wirst du einen wahren Partioten finden. Entweder findest du einen Kriegsinvaliden (wahrer Patriot) dessen Leben nur noch von Armut besteht oder du findest die anderen Patrioten, die 4 m unter der Erde liegen- in ihren Gräbern. So viel zum Thema "Patriotismus" was er uns bringt.

    MfG


    zu jesus,
    also der unterschied zwischen christentum und islam ist das wir jesus gottes sohn nennen und ihr ihn prophet? deshalb soll das christentum nicht die wahre religion sein?
    und was der mutter angeht kannst du auch nicht beweisen, woher willst du wissen wie alt mutter maria wurde?
    ich sage auch das der islam nicht die wahre religion ist, weil ihr mohammed als den prophet ansieht (das ist euer recht) doch wie kann er ein prophet sein (prophet=gott hat ihm gesagt wie das leben neu laufen soll) und euer prophet tötete menschen usw.
    ich denke kaum das gott seinem prophet sagen würde das er menschen töten soll um die religion zu verbreiten usw.
    gott weiss was er gegen die bösen macht,
    deshalb sehe ich mohamed nicht als einen propheten, da er nicht die liebe gottes wiederspiegelte sondern selbst gegen unsere kultur verstiess,

    klar ist es euer recht aber das christentum zu beschuldigen das es verfälscht wurde, aber dann der kuran jesus so wie anderen die in der bibel vorkommen auch noch als gute menschen und propheten gottes zu bezeichnen
    weiss nicht so recht



    2.zum christentum, in der bibel steht das ein apostul die bibel bis nach illyrien gebracht hat, es gibt schriften von durres das beweisen das schon vor den römern manche illyrer schon christen waren, wir sind die ersten christen europas,
    wir sind klein, doch du musst wissen wir sind nicht die einzigen illyrer, wir sind nachfolger gewissen illyrischen stämmen, doch es gibt auch andere stämme,
    wenn du auf die stämme die sich später zum heutigen albanien gebildet haben, war das volk nie unglaublich gross, siehe arberia und das reich von gjergj kastrioti


    3.auf den tod vorbereiten?
    hehe zum glück bin ich christ
    wie willst du dich auf den tod vorbereiten? und mit welchen grund?

    das man 4 frauen haben darf wusste ich, und wie ist das mit der heirat der familienmitglieder?


    4.ich wollte dich nur korrigieren das es manche gibt die sich distanzieren aber es gibt auch manche die sich nicht distanzieren mehr wollte ich nicht sagen
    wie gott auf uns reagieren wird? gott weiss wann er uns empfangen wird, und er kennt uns auch, gott ist nicht böse, sonst würde der böse nicht immer verlieren und immer was falsch machen,
    wie gesagt gott wird mich nicht auf eine andere waage stellen weil ich christ aus gjakova bin, als einen christ aus amerika, oder einen moslem aus gjakova, er hat uns alle gemacht
    wenn er ein fanatiker ist/wäre dann hätte ein glauben nie mals was anfangen können



    5.was würde uns die kirche oder die moschee bringen?
    dann hätten wir spaltungen, unser land wäre getrännt, usw.
    lieber zusammengehörigkeit durch albanien,

    ich weiss es gibt nicht so viele patrioten doch denkst du unser land hätte mehr krieger wenn wir alle strenggläubig wären,

    das es zu wenige patrioten hat liegt daran weil sie kein gefühl haben, sie wissen nicht das wenn man für sein land kämpft dass man nicht nur für das land kämpft sondern damit man die eigene familie schüzt und auch hunderte andere menschen,
    doch irgendwann denkt hofentlich unser volk weiter als nur "thaci richtet es schon"

    tung

  6. #156
    Avatar von Krešimir

    Registriert seit
    15.12.2008
    Beiträge
    3.863
    mir ist mal aufgefallen das sich die katholischen albaner und die kroaten gut vertragen aber die muslimischen albaner scheinen uns gar nicht so zu mögen, ist das wegen unserer religion?

  7. #157
    All Eyez on Me
    Zitat Zitat von Kroate4Immer Beitrag anzeigen
    mir ist mal aufgefallen das sich die katholischen albaner und die kroaten gut vertragen aber die muslimischen albaner scheinen uns gar nicht so zu mögen, ist das wegen unserer religion?

    loool


    nee eigentlich nicht, bzw. hatte ich noch keine probleme mit menschen die eine andere religion haben, liegt vielleicht auch daran das ich eher liberal erzogen wurde.

  8. #158
    Feuerengel
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    zu jesus,
    also der unterschied zwischen christentum und islam ist das wir jesus gottes sohn nennen und ihr ihn prophet? deshalb soll das christentum nicht die wahre religion sein?
    und was der mutter angeht kannst du auch nicht beweisen, woher willst du wissen wie alt mutter maria wurde?
    ich sage auch das der islam nicht die wahre religion ist, weil ihr mohammed als den prophet ansieht (das ist euer recht) doch wie kann er ein prophet sein (prophet=gott hat ihm gesagt wie das leben neu laufen soll) und euer prophet tötete menschen usw.
    ich denke kaum das gott seinem prophet sagen würde das er menschen töten soll um die religion zu verbreiten usw.
    gott weiss was er gegen die bösen macht,
    deshalb sehe ich mohamed nicht als einen propheten, da er nicht die liebe gottes wiederspiegelte sondern selbst gegen unsere kultur verstiess,
    Muhammed selbst war nie in Kosova oder Albanien. Er hat auch gegen die "damalige Kultur der Araber" verstoßen weil alle Araber damals mehrheitlich jüdisch oder andersgläubig waren. Soll man ihm also nachsagen, er wäre kein richtiger Araber gewesen weil er dem ganzen "Götzengebet" ein Ende bereitet hat??? Er hat Menschen getötet oder töten lassen ja. Aber warum? Kann es vielleicht sein, dass Muslime zu der Zeit von Andersgläubigen verfolgt wurden und vertrieben? Muhammed hat den Islam erst friedlich verkünden wollen. Da es aber nicht ging, offenbarte ihn Gott das man den Götzendienern auch mit Gewalt die Stirn bieten solle. P.S. vergiss bitte nicht die Kreuzritter! Auch sie haben im Namen der Kirche zich tausende Menschen auf ihren Gewissen gehabt- und das ohne Grund. Ich sage nur "Richard Löwenherz"... Und zu Maria, glaub es oder glaube es nicht- Menschen wurden nicht älter als 40- also denke was du willst. Falls du der Wahrheit nicht gegenüberstehen kannst- lass es dann auch.

    klar ist es euer recht aber das christentum zu beschuldigen das es verfälscht wurde, aber dann der kuran jesus so wie anderen die in der bibel vorkommen auch noch als gute menschen und propheten gottes zu bezeichnen
    weiss nicht so recht
    Wieso? Muhammed wurde auch in der Bibel schon erwähnt- bevor es ihn überhaupt gegeben hat. Es sind nur verschlüsselte Textzeilen- die seine zukünftige Existenz beweisen. P.S. du kannst nicht richtig argumentieren, Shoki Du lenkst nur vom eigentlichen Thema ab. Das beweist, dass du immer neue Themen dazuschreibst um nicht ertappt zu werden- wie sehr du eigentlich unter Drück stehst. Weil ich zu jeder Frage auch die passende Antwort parat habe, was man von dir leider nicht erwarten kann.




    2.zum christentum, in der bibel steht das ein apostul die bibel bis nach illyrien gebracht hat, es gibt schriften von durres das beweisen das schon vor den römern manche illyrer schon christen waren, wir sind die ersten christen europas,
    wir sind klein, doch du musst wissen wir sind nicht die einzigen illyrer, wir sind nachfolger gewissen illyrischen stämmen, doch es gibt auch andere stämme,
    wenn du auf die stämme die sich später zum heutigen albanien gebildet haben, war das volk nie unglaublich gross, siehe arberia und das reich von gjergj kastrioti
    Ich habe nie behauptet- dass Albaner nicht zu den 1. Völkern gehört die das Christentum praktizierten. Genauso ist das- dass wir Albaner auch das 1. Volk sind- die den Islam angenommen haben hier in Europa. Und das war auch nicht das Thema. Wir reden darüber- wie die Religionen zu den Völkern gekommen sind- und das war zumeist der Fall- dass die durch Gewalt verbreitet worden sind.

    3.auf den tod vorbereiten?
    hehe zum glück bin ich christ
    wie willst du dich auf den tod vorbereiten? und mit welchen grund?
    Da du es nicht verstehst, will ich damit nicht weiter "belästigen".
    Mit welchem Grund? Dazu müsste ich ein Aufsatz schreiben- und da du eh Dessinteresse zeigst, will ich damit keine Zeit verschwenden dir einen Gefallen zu tun und dir hier alles aufzuschreiben. Hoffe, du nimmst es mir nicht all zu übel.


    das man 4 frauen haben darf wusste ich, und wie ist das mit der heirat der familienmitglieder?
    Schön dass du es gewusst hast- nur du wusstest nicht die Einzelheiten- oder wie der Islam das wirklich sieht. Familienmitglieder zu heiraten ist im Islam auch verboten. Und nur weil du auf Türken oder Araber triffst, die ihre eigenen Cousinen (mütterlicher/ vätterlichersetis) heiraten- heisst es lange nicht- dass der Islam dies bevorzugt. Falls du das glaubst, bist du genauso irre geleitet- wie die meisten Menschen- die glauben sie wüssten was sie von Islam denken sollten, obwohl sie Null Ahnung haben.


    4.ich wollte dich nur korrigieren das es manche gibt die sich distanzieren aber es gibt auch manche die sich nicht distanzieren mehr wollte ich nicht sagen
    wie gott auf uns reagieren wird? gott weiss wann er uns empfangen wird, und er kennt uns auch, gott ist nicht böse, sonst würde der böse nicht immer verlieren und immer was falsch machen,
    wie gesagt gott wird mich nicht auf eine andere waage stellen weil ich christ aus gjakova bin, als einen christ aus amerika, oder einen moslem aus gjakova, er hat uns alle gemacht
    wenn er ein fanatiker ist/wäre dann hätte ein glauben nie mals was anfangen können
    Das ist deine Argumenatation? Du merkst echt nicht das du vom Thema immer wieder abkommst, nicht wahr? Ich schreibe dir, weshalb du anderen Leuten dessen Familien nicht zu voreilig irgendwelche Sachen nachsagst du du schreibst jetzt irgend einen anderen Schrott. Bleib mal beim Thema! Was du glaubst oder nicht steht hier nicht zur Debatte. Im islamischer Hinsicht hast du nicht das Recht zu "denken". Denken ist falsch- Wissen ist Profit! Gott wird uns alle empfangen und er wird über uns richten! Das habe ich geschr. nicht mehr und nicht weniger. Bleib einfach mal beim Thema. Ich habe nie behauptet, dass Christen und Muslime verschieden von Gott gerichtet werden- vor Gott ist jeder gleich ja... und er erhält die gerechte Strafe oder den gerechten Lohn. Ich habe auch nie geschr. das Christen sofort ins Fegefeuer kommen (falls du das denkst) denn das weiss Gott selbst, und ich als Mensch kann das nicht beurteilen wem Gott vergibt, und wem nicht.

    5.was würde uns die kirche oder die moschee bringen?
    dann hätten wir spaltungen, unser land wäre getrännt, usw.
    lieber zusammengehörigkeit durch albanien,

    ich weiss es gibt nicht so viele patrioten doch denkst du unser land hätte mehr krieger wenn wir alle strenggläubig wären,

    das es zu wenige patrioten hat liegt daran weil sie kein gefühl haben, sie wissen nicht das wenn man für sein land kämpft dass man nicht nur für das land kämpft sondern damit man die eigene familie schüzt und auch hunderte andere menschen,
    doch irgendwann denkt hofentlich unser volk weiter als nur "thaci richtet es schon"

    tung
    Der Islam lehrt den Menschen doch auch sich zu verteidigen! Also wieso ist das dann ein Problem für dich, wenn Muhammed s.a.w.s. sich gewehrt hat? Genauso wie sich das alb. Volk wehren musste- mussten sich auch Muslime in jener Zeit verteidigen- sonst hätten sie verloren! Was ich sehr bewundertswert und zugleich abstoßend an dir finde ist- dass du immer wieder falsche Behauptungen stellst. Du schreibst - doch denkst du unser land hätte mehr krieger wenn wir alle strenggläubig wären...

    Nun, wo habe ich das geschrieben? Zeig mir die Textzeilen- wo ich geschrieben haben soll- wären wir religiöser hätten wir mehr Krieger gehabt? Zeig mir bitte diese Textstelle. Aber da du sie eh nicht finden wirst... mache ich mir keine große Hoffnungen.

    Mit dem Beitrag verabschiede ich mich auch vom Thema.
    Ich habe meine Meinung preisgegeben und finde es dennoch
    gut, dass wir unsere Meinung geäußert haben- nur versuch auch
    mal richtige Argumente zu bringen und nicht immer vom Thema ablenken
    und vorallem- schreibe nie über jemanden falsche Behauptungen- wenn du diese Person garnicht kennst.


    Vielen Dank.

    Me mirënjohje dhe respekt.

    Kalo mirë

  9. #159
    ardi-
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Muhammed selbst war nie in Kosova oder Albanien. Er hat auch gegen die "damalige Kultur der Araber" verstoßen weil alle Araber damals mehrheitlich jüdisch oder andersgläubig waren. Soll man ihm also nachsagen, er wäre kein richtiger Araber gewesen weil er dem ganzen "Götzengebet" ein Ende bereitet hat??? Er hat Menschen getötet oder töten lassen ja. Aber warum? Kann es vielleicht sein, dass Muslime zu der Zeit von Andersgläubigen verfolgt wurden und vertrieben? Muhammed hat den Islam erst friedlich verkünden wollen. Da es aber nicht ging, offenbarte ihn Gott das man den Götzendienern auch mit Gewalt die Stirn bieten solle. P.S. vergiss bitte nicht die Kreuzritter! Auch sie haben im Namen der Kirche zich tausende Menschen auf ihren Gewissen gehabt- und das ohne Grund. Ich sage nur "Richard Löwenherz"... Und zu Maria, glaub es oder glaube es nicht- Menschen wurden nicht älter als 40- also denke was du willst. Falls du der Wahrheit nicht gegenüberstehen kannst- lass es dann auch.

    Wieso? Muhammed wurde auch in der Bibel schon erwähnt- bevor es ihn überhaupt gegeben hat. Es sind nur verschlüsselte Textzeilen- die seine zukünftige Existenz beweisen. P.S. du kannst nicht richtig argumentieren, Shoki Du lenkst nur vom eigentlichen Thema ab. Das beweist, dass du immer neue Themen dazuschreibst um nicht ertappt zu werden- wie sehr du eigentlich unter Drück stehst. Weil ich zu jeder Frage auch die passende Antwort parat habe, was man von dir leider nicht erwarten kann.





    Ich habe nie behauptet- dass Albaner nicht zu den 1. Völkern gehört die das Christentum praktizierten. Genauso ist das- dass wir Albaner auch das 1. Volk sind- die den Islam angenommen haben hier in Europa. Und das war auch nicht das Thema. Wir reden darüber- wie die Religionen zu den Völkern gekommen sind- und das war zumeist der Fall- dass die durch Gewalt verbreitet worden sind.

    Da du es nicht verstehst, will ich damit nicht weiter "belästigen".
    Mit welchem Grund? Dazu müsste ich ein Aufsatz schreiben- und da du eh Dessinteresse zeigst, will ich damit keine Zeit verschwenden dir einen Gefallen zu tun und dir hier alles aufzuschreiben. Hoffe, du nimmst es mir nicht all zu übel.

    Schön dass du es gewusst hast- nur du wusstest nicht die Einzelheiten- oder wie der Islam das wirklich sieht. Familienmitglieder zu heiraten ist im Islam auch verboten. Und nur weil du auf Türken oder Araber triffst, die ihre eigenen Cousinen (mütterlicher/ vätterlichersetis) heiraten- heisst es lange nicht- dass der Islam dies bevorzugt. Falls du das glaubst, bist du genauso irre geleitet- wie die meisten Menschen- die glauben sie wüssten was sie von Islam denken sollten, obwohl sie Null Ahnung haben.


    Das ist deine Argumenatation? Du merkst echt nicht das du vom Thema immer wieder abkommst, nicht wahr? Ich schreibe dir, weshalb du anderen Leuten dessen Familien nicht zu voreilig irgendwelche Sachen nachsagst du du schreibst jetzt irgend einen anderen Schrott. Bleib mal beim Thema! Was du glaubst oder nicht steht hier nicht zur Debatte. Im islamischer Hinsicht hast du nicht das Recht zu "denken". Denken ist falsch- Wissen ist Profit! Gott wird uns alle empfangen und er wird über uns richten! Das habe ich geschr. nicht mehr und nicht weniger. Bleib einfach mal beim Thema. Ich habe nie behauptet, dass Christen und Muslime verschieden von Gott gerichtet werden- vor Gott ist jeder gleich ja... und er erhält die gerechte Strafe oder den gerechten Lohn. Ich habe auch nie geschr. das Christen sofort ins Fegefeuer kommen (falls du das denkst) denn das weiss Gott selbst, und ich als Mensch kann das nicht beurteilen wem Gott vergibt, und wem nicht.



    Der Islam lehrt den Menschen doch auch sich zu verteidigen! Also wieso ist das dann ein Problem für dich, wenn Muhammed s.a.w.s. sich gewehrt hat? Genauso wie sich das alb. Volk wehren musste- mussten sich auch Muslime in jener Zeit verteidigen- sonst hätten sie verloren! Was ich sehr bewundertswert und zugleich abstoßend an dir finde ist- dass du immer wieder falsche Behauptungen stellst. Du schreibst - doch denkst du unser land hätte mehr krieger wenn wir alle strenggläubig wären...

    Nun, wo habe ich das geschrieben? Zeig mir die Textzeilen- wo ich geschrieben haben soll- wären wir religiöser hätten wir mehr Krieger gehabt? Zeig mir bitte diese Textstelle. Aber da du sie eh nicht finden wirst... mache ich mir keine große Hoffnungen.

    Mit dem Beitrag verabschiede ich mich auch vom Thema.
    Ich habe meine Meinung preisgegeben und finde es dennoch
    gut, dass wir unsere Meinung geäußert haben- nur versuch auch
    mal richtige Argumente zu bringen und nicht immer vom Thema ablenken
    und vorallem- schreibe nie über jemanden falsche Behauptungen- wenn du diese Person garnicht kennst.

    Vielen Dank.

    Me mirënjohje dhe respekt.

    Kalo mirë


    1.gott befiehlt nicht umzubringen, zu töten befiehlt allein shejtani, aber nicht gott
    die kreuzritter haben im namen der kirche gekämpft, für mehr land, aber die bibel hat nicht gekämpft und auch jesus hat nicht gekämpft, da du einen vergleich hergestellt hast zwischen kreuzritter und mohamed,

    2.wo habe ich vom thema abgelenkt? sag mir es bitte würde gerne darauf antworte war nicht meine absicht abzulenken,

    3.wie gesagt die bibel kam durch einen apostul nach durres und nicht durch rom's hand, der kuran kam aber durch die hand der osmanen


    4.ok wenn du es mir nicht schreiben willst kein problem,
    ich denke der sinn der lebens liegt nicht darin sich auf den tod vorzubereiten sondern seiner familie bzw. nachfolge zu helfen, deshalb schätze ich gjergj kastrioti und auch viele andere helden die daran gedacht haben und nicht an die vorbereitung für den tod

    5. mit familienheirat wusste ich nicht deshalb die frage an dich,
    danke für deine antwort

    6.wie gesagt anfangs hast du gesagt das sich die katholiken und moslems distanzieren (albanische) ich wollte dir blos sagen das es nicht überall so ist, und mit deiner familie sagte ich blos weil du behaupteste das die distanzierung stattfindet
    man sollte schon denken, den ein beweis für gott hat niemand nur den glauben und das denken hat man

    7.du hast geschrieben das wir zu islamfeindlich sind, und uns der patriotismus zu nichts brngt, ich sage blos das der patriotismus mehr bringt als der islam oder das christentum

    ok klm
    tung

  10. #160

    Registriert seit
    15.04.2012
    Beiträge
    5.631
    Zitat Zitat von LS_89 Beitrag anzeigen
    Zu ersteinmal salamalykum
    und paqja qoft me ju an meine muslimischen und christlichen (Albaner) Landsleute! :icon_smile:

    Ich habe seit Monaten keine Beiträge mehr in diesen Forum geschr. (wenig Zeit usw usw) habe aber einige male schon kurz geguckt was sich so tut im BF und was für ein Schei* meine Landsleute diesmal von sich geben. Und wie immer sehe ich diese ganzen psychisch gestörten Leute die sich selbst "feiern".. weil sie z. B. christlich sind und sich somit "sehr verbunden" mit Skenderbeg fühlen.

    Es ist echt erbärmlich und armseelig von euch. Aber von einem wie Pjeter Bogdani, kennt man es ja auch nicht anders.

    Kapiert ihr nicht, was Religion eigentlich ist? Hab auch gemerkt das sich einige "musl." Albo-User sich auch verarschen lassen v. "christl." Usern.

    Da war z. B. Thema wo gefragt wurde "Musl. Albaner, was würdet ihr heiraten christl. Albaneirn oder musl. Araberin" ... Leute, echt jetzt.
    Seid ihr ehrlich so tief gesunken oder habt ihr echt nichts anderes zu tun als solche blöden Fragen zu stellen. Es gibt in dieser Welt sowas wie Liebe und Zufall... und wen man liebt, kann man sich nicht immer aussuchen- es kommt auf die Person an und nicht auf die Nation oder Religion. Im Forum sieht man dann auch, wie Moslems mithelfen indem sie schr. "da nehme ich lieber eine Albanerin bla, bla, bla."

    Leute, wir sind Albaner. Können wir nicht die Religion einfach in Ruhe lassen? Ich mag den christlich Glauben auch nicht wirklich, sehe wie viele Fehler in der christlichen Religion vorhanden sind und habe die Erfahrung gemacht, dass sogar Muslime viel besser Bescheid wissen über die christl. Religion als manch so ein "radikaler Christ"...

    Und diese ganzen Albaner (christl) Leute, Brüder ich habe zwar nichts gegen euch auch wenn ihr einen komischen Glauben habt, aber ihr seid echt nicht auszuhalten mit den Dingen die ihr einen vorwirft und was ihr so für Märchen schreibt. Aber na ja, dass ist ja ein Forum- und da ihr schön tippen könnt und zu Hause seid und euch keiner kontrollieren kann, schreibt ihr halt so gerne Provokationen. ABER! Wieso habt ihr nicht den Mumm in KS irgendwas zu machen? Wieso protestiert ihr nicht in euren Gemeinden gegen den Islam oder macht euch lustig darüber???

    Na ja, von eurer Sorte gibt es aber leider Gottes auch ein paar Muslime.
    Und ich bitte euch, wenn ihr euch nicht wirklich mit eurer Religon auskennt (so wie die meisten von euch hier, da ihr eure zeit eh damit verschwendet im Forum Schei*e zu veröffentlichen und nicht zu beten) dann lasst es sein! Schreibt ruhig ihr wärt "stolz" drauf Albaner zu sein oder stolz auf Skanderbeg. Aber lasst Gott, die Propheten und die Religion aus dem Spiel denn das ist nicht richtig.

    Es ist leicht zu sagen das man Christ oder ein Moslem ist. Aber das seid ihr nicht! Egal was ihr denkt, egal was ihr glaubt. Ihr könnt es einfach nicht sein. Es vergeht nämlich bei euch kein Beitrag wo nicht provoziert und beleidigt wird. Und ihr wollt Gottes Anhänger sein? Das ich nicht lache.

    @ Pjeter Bogdani, zu doof Bruder, dass du immer noch nichts kapiert hast.
    Ich habe schon Fremdenscham, wenn ich lese wie du schr. "Lang lebe Gjergj Kastrioti und sein christliches Königreich!!!"

    Ich denke mir echt, du brauchst mal Abwechslung. Weisst du, ich würde vorschlagen du treibst ein wenig Sport während der Woche so 3 - 4 mal, versuch ein Mädchen kennenzulernen... mach am Wochenende etwas Party und genieß dein Leben. Und kümmere dich um deine eigenen Sachen, schließlich ist das 14. Jahrhundert schon längst vorbei und wir haben mittlerweile das Jahr 2001- Gjergjs Königreich gibt es also schon lange nicht mehr also kann es auch nicht "leben" :wink:


    Me respekt të mdha...
    LS_89

    kalofshi mirë

Ähnliche Themen

  1. Meine lieben Landsleute
    Von Shan De Lin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 20:49
  2. Die Religiösen Minderheiten im Osmanischen Reich
    Von tramvi im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 17:03
  3. Halsketten mit religiösen Symbolen
    Von Emir im Forum Rakija
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 04:11
  4. Meine albanischen Landsleute hört mich an!!!!
    Von GjergjKastrioti im Forum Rakija
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 19:58
  5. An alle religiösen Albaner
    Von Gentos im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2009, 00:21