BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

Religion genutzt, um Zwietracht zu säen

Erstellt von Mudi, 26.11.2011, 09:39 Uhr · 47 Antworten · 1.930 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Ich stimme dem nicht zu.

    Menschliche Güte hängt nicht von der Religion ab. Dementsprechen kann eine Religion nicht missbracht werden.
    Die Religion hat keinen Einflus auf die Persönlichkeit des Individuums.
    Entweder man ist ein guter oder ein schlechter Mensch. Das hat nichts mit Glaube oder Unglaube zu tun.

    Der Verfasser macht es sich zu einfach, indem er in Gläubige und Ungläubige teilt.
    Die Ungläubigen, als die, die politische Interessen verfolgen und die Gläubigen auseinander dividieren.

    Das Problem ist das viele Leute die Religion zur Politik ,und Politik zu Religion machen!

  2. #22
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Gäbe es Religionen an sich nicht, wäre die gesamte Welt um einiges friedlicher
    Das glaube ich nicht. Religion diente den Menschen im gewissen Sinne als Wertesystem. An sich nichts Schlechtes. Dass sie missbraucht wurden für Machtinteressen, steht auf einem anderen Blatt. Nicht nur im kriegerischen Sinne, sondern in dem Sinne überhaupt, wie sich Gesellschaftsstrukturen heraus kristallisierten.

    Und um das geht es. Solange es Menschen mit Machtinstinkt und Willen gibt. Menschen die ehrgeizig, gierig sind. Und dafür bereit über Leichen zu gehen. Solange der Mensch immer in irgendwelchen "Wir" und "Ihr", Gruppendenken jedweder Art denkt. Und das kann man auch nicht "ausschalten", das wäre utopisch und ist an sich nicht vorwerfbar. Solange wird es immer auch Potenzial für Konfliktstoff geben. Solange werden sich die Menschen der Masse auch dafür manipulieren und missbrauchen lassen. Wenn es nicht die Religion ist, werden kluge, skrupellose Menschen andere Ansatzpunkte finden. Davon bin ich überzeugt.

  3. #23
    Avatar von BenKafka

    Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    929
    Man sollte niemals vergessen:

    Judentum - Islam - Christentum = Monotheismus
    und Abraham ist der Stammvater.
    Leider wurde und wird die Religion oft missbraucht
    um ideologische Konflikte zu generieren.

  4. #24
    Avatar von KS.Rosu

    Registriert seit
    29.09.2011
    Beiträge
    1.380
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Gäbe es Religionen an sich nicht, wäre die gesamte Welt um einiges friedlicher

    Bin nicht deiner Meinung!
    Die Religionen sind nicht das Problem, sonder das Problem ist wie Leute Religion ausüben und definieren,im Namen der Religion Kriege führen und und und
    Da könnte man auch behaupten die Welt wäre friedlicher wenn es nicht verschiedene Ehtnien gäben würde.

  5. #25
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Гуштер Beitrag anzeigen
    Gäbe es Religionen an sich nicht, wäre die gesamte Welt um einiges friedlicher

  6. #26
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Leute, diese staendigen verharmlosungen von Religion ist einfach widerlich.
    Religion ist irrational und ich kann nicht von Leuten die diese Irrationalitaeten in ihrem Leben verankern ein rationales oder logisches Verhalten erwarten.
    Krieg als irrationalitaet ist bei Religion vorprogrammiert.

  7. #27
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Leute, diese staendigen verharmlosungen von Religion ist einfach widerlich.
    Religion ist irrational und ich kann nicht von Leuten die diese Irrationalitaeten in ihrem Leben verankern ein rationales oder logisches Verhalten erwarten.
    Krieg als irrationalitaet ist bei Religion vorprogrammiert.

  8. #28
    Avatar von Гуштер

    Registriert seit
    07.06.2010
    Beiträge
    16.274
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Das glaube ich nicht. Religion diente den Menschen im gewissen Sinne als Wertesystem. An sich nichts Schlechtes. Dass sie missbraucht wurden für Machtinteressen, steht auf einem anderen Blatt. Nicht nur im kriegerischen Sinne, sondern in dem Sinne überhaupt, wie sich Gesellschaftsstrukturen heraus kristallisierten.

    Und um das geht es. Solange es Menschen mit Machtinstinkt und Willen gibt. Menschen die ehrgeizig, gierig sind. Und dafür bereit über Leichen zu gehen. Solange der Mensch immer in irgendwelchen "Wir" und "Ihr", Gruppendenken jedweder Art denkt. Und das kann man auch nicht "ausschalten", das wäre utopisch und ist an sich nicht vorwerfbar. Solange wird es immer auch Potenzial für Konfliktstoff geben. Solange werden sich die Menschen der Masse auch dafür manipulieren und missbrauchen lassen. Wenn es nicht die Religion ist, werden kluge, skrupellose Menschen andere Ansatzpunkte finden. Davon bin ich überzeugt.
    Stimmt, aber die Frage ist nur ob man in der heutigen Zeit der Rechtsstaaten solch ein veraltetes Wertesystem noch braucht. Nun sind wir in einer Zeit angekommen wo wir solch eine Fortschrittsbremse wie die Religion einfach nichtmehr brauchen.

    Solange es Religionen gibt werden sie immer missbraucht werden, sie lassen sich ziemlich leicht Instrumentalisieren und machen es den Hintermännern um einiges einfacher. Es ist einfacher auf ein bestehendes System zugreifen zu können anstatt etwas neues zu schaffen und die Massen zu mobilisieren.

    Für mich ist Religion einer Art Erbkrankheit, sie wird einem von Kindesbeinen von der Gesellschaft eingeflösst und man kann sich dagegen auch nicht wehren, natürlich meinen es die Eltern etc. nur gut aber die Kinder haben keinerlei Entscheidungsfreiheit da sie unzurechnungsfähig sind.

    Ich möchte damit keinen Gläubigen angreifen, es ist lediglich meine Meinung.

  9. #29

    Registriert seit
    06.02.2011
    Beiträge
    2.974
    Zitat Zitat von Grobar Beitrag anzeigen
    Leute, diese staendigen verharmlosungen von Religion ist einfach widerlich.
    Religion ist irrational und ich kann nicht von Leuten die diese Irrationalitaeten in ihrem Leben verankern ein rationales oder logisches Verhalten erwarten.
    Krieg als irrationalitaet ist bei Religion vorprogrammiert.
    Ohooooo, warum er aufeinmal mit solch "intelektuellen" Worten daherkommt.

    Drücks doch gleich so wie da aus, hinterfotzler.. Balkanforum - Spielhalle - 1471 Renaissance - Highscores

  10. #30
    Avatar von Grobar

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.644
    Zitat Zitat von Bloody Beitrag anzeigen
    Ohooooo, warum er aufeinmal mit solch "intelektuellen" Worten daherkommt.

    Drücks doch gleich so wie da aus, hinterfotzler.. Balkanforum - Spielhalle - 1471 Renaissance - Highscores
    Geiler Fund!
    1000 Punkte!

    ...und ja!...Fuck Jesus!

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. My Religion Is You
    Von Jewel Paix im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 22.07.2011, 19:17
  2. Religion
    Von Zmaj im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 00:15
  3. Religion
    Von jelenko im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 14:08
  4. Religion
    Von jugoslowenka im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 20.01.2008, 15:28