BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 77

"Religion ist nicht das Problem"

Erstellt von Bambi, 13.01.2012, 17:46 Uhr · 76 Antworten · 3.959 Aufrufe

  1. #31
    Yunan
    Es gibt eben immer Dummschwätzer und Ahnungslose, die leider kein Redeverbot haben.

    Sobald man real existierende Umstände anspricht, wird man speziell was Israel angeht direkt und offen mit Antisemitismus in Verbindung gebracht(wobei sowohl Araber als auch Juden Semiten sind). Es ist der Kleingeist dieser Leute, der es ihnen unmöglich macht, das Problem aus allen Perspektiven zu betrachten. Würde es nach ihnen gehen, dürfte Israel seine Atombomben auf alle arabischen Länder schicken ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen. Dass Deutschland den schlimmsten Völkermord der Menschheitsgeschichte begangen hat und der Westen es zugelassen hat, wird dabei schnell in den Hintergrund gedrängt. Viel wichtiger ist es scheinbar, eine Faschoregierung bei ihrem nächsten Völkermord zu unterstützen.

  2. #32
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Axha Paqarriz Beitrag anzeigen
    Naja Laut einigen Usern hier Leben die Palis in Luxus und beschweren sich unnötig.
    Laut einigen Usern hier werden die Palis von den bösen Juden systematisch in Vernichtungslager deportiert, wo man die arbeitsfähigen von den nicht mehr arbeitsfähigen Menschen trennt, Letztere in Gaskammern oder Gaswägen ermordet, ihre Leichen in Verbrennungsöfen steckt usw. (Seltsam, dass angesichts dieses nazimäßigen Völkermords immer noch so viele Palästinenser am Leben sind, aber vielleicht spielen uns das die jüdisch dominierten Medien nur vor... Bezahlen Schauspieler, damit sie sich als Araber verkleiden, damit keiner merkt, dass die Palästinenser seit über 60 Jahren vernichtet werden...)

  3. #33
    Yunan
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Was ist das denn für eine Logik? Bleibst du am Wochenende weinend zu Hause weil Deutschland in Afghanistan Krieg führt oder in Griechenland Flüchtlinge aus Afghanistan und Irak in Lagern vegetieren, falls die griechische Küstenwache ihnen nicht bereits auf dem Weg ihre Botte versenkt hat?
    Mit Sicherheit gehe ich nicht feiern, wenn in 50 Kilometer Entfernung Menschen wie Schweine zusammengepfercht leben. Was hast du denn für eine Logik?

    Dass du in deinen Posts zu Narzismus zu deinem eigenen Schreibstil neigst, habe ich schon mal erwähnt, oder?

  4. #34
    ELME.
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Laut einigen Usern hier werden die Palis von den bösen Juden systematisch in Vernichtungslager deportiert, wo man die arbeitsfähigen von den nicht mehr arbeitsfähigen Menschen trennt, Letztere in Gaskammern oder Gaswägen ermordet, ihre Leichen in Verbrennungsöfen steckt usw. (Seltsam, dass angesichts dieses nazimäßigen Völkermords immer noch so viele Palästinenser am Leben sind, aber vielleicht spielen uns das die jüdisch dominierten Medien nur vor... Bezahlen Schauspieler, damit sie sich als Araber verkleiden, damit keiner merkt, dass die Palästinenser seit über 60 Jahren vernichtet werden...)
    zeig beiträge

  5. #35
    Yunan
    Zitat Zitat von Schiptar Beitrag anzeigen
    Laut einigen Usern hier werden die Palis von den bösen Juden systematisch in Vernichtungslager deportiert, wo man die arbeitsfähigen von den nicht mehr arbeitsfähigen Menschen trennt, Letztere in Gaskammern oder Gaswägen ermordet, ihre Leichen in Verbrennungsöfen steckt usw. (Seltsam, dass angesichts dieses nazimäßigen Völkermords immer noch so viele Palästinenser am Leben sind, aber vielleicht spielen uns das die jüdisch dominierten Medien nur vor... Bezahlen Schauspieler, damit sie sich als Araber verkleiden, damit keiner merkt, dass die Palästinenser seit über 60 Jahren vernichtet werden...)
    Der Ghaza-Streifen ist ein einziges großes Vernichtungslager. Anders kann man es nicht nennen. Schiptar, ohne dass du es weißt, ist dein Standpunkt einfach unglaublich dumm, blind, euphemistisch und realitätsfern.

  6. #36
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Als Vernichtungslager bezeichnet man eine bestimmte Gruppe der deutschen Konzentrationslager, die in der Zeit des Nationalsozialismus von Organen des NS-Staats im deutsch besetzten Polen und in Weißrussland speziell für Massenmorde an europäischen Juden und Angehörigen anderer Minderheiten errichtet wurden. Von ihrer Errichtung bis zu ihrer Beseitigung oder Befreiung im Zuge des Vorrückens der Roten Armee 1944/1945 wurden in den großen Vernichtungslagern weit über drei Millionen Menschen durch V
    ergasung in Gaskammern fabrikmäßig ermordet oder massenhaft erschossen.
    Vernichtungslager

  7. #37
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Die Medien werden von der Jüdischen Lobby kontrolliert und das haben die Juden selber gesagt.

  8. #38
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es gibt eben immer Dummschwätzer und Ahnungslose, die leider kein Redeverbot haben.
    Das lasse ich jetzt lieber mal unkommentiert stehen...

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Sobald man real existierende Umstände anspricht, wird man speziell was Israel angeht direkt und offen mit Antisemitismus in Verbindung gebracht(wobei sowohl Araber als auch Juden Semiten sind).
    Falsch. Ich zumindest bringe diesen Vorwurf nicht bei jeder Kritik an Israel, solange diese Kritik fair ist und man merkt, dass der Kritiker nicht einseitig gegen Israel hetzt.
    Es gibt aber Leute, die ihre "Kritik" mit strukturell antisemitischen (oder meinetwegen judenfeindlichen) Inhalten und Klischees verbinden. Das benenne ich dann auch dementsprechend.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Es ist der Kleingeist dieser Leute, der es ihnen unmöglich macht, das Problem aus allen Perspektiven zu betrachten.
    Kann man genauso über einseitige Pali-Fans sagen, egal ob aus der islamistischen oder pseudolinken Ecke.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Würde es nach ihnen gehen, dürfte Israel seine Atombomben auf alle arabischen Länder schicken ohne mit Konsequenzen rechnen zu müssen.
    Was Leute wie du gerne vernachlässigen, ist dass Israel seine Existenz allein seiner militärischen Verteidigungsfähigkeit und -bereitschaft verdankt.
    Israel hat oft genug die Erfahrung gemacht, dass es selbst aktiv werden musste, während die internationale Gemeinschaft noch am Reden war und sich seine Feinde bereits in Stellung gebracht hatten. Hätten sie abgewartet oder darauf gewartet, von der UNO beschützt zu werden, hätten ihre Feinde sie längst plattgemacht.
    Daher: Wenn der Westen zuschaut wie der Iran Atombomben entwickelt, umd amit Israel zu bedrohen, muss Israel logischerweise selbst etwas dagegen zu unternehmen, denn von Deutschland oder Frankreich ist z.B. keine Hilfe zu erwarten, solange uns unsere wirtschaftlichen Beziehungen zum Mullah-Staat wichtiger sind.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dass Deutschland den schlimmsten Völkermord der Menschheitsgeschichte begangen hat und der Westen es zugelassen hat, wird dabei schnell in den Hintergrund gedrängt.
    Was hier manche verdrängen, ist gegen wen sich dieser Völkermord richtete, welche ideologischen Motive dahintersteckten, wo diese Ideologie heuet weiterlebt, wer diesen Völkermord leugnet und welche Konsequenzen die Leidtragenden dieses Völkermords ziehen mussten.

    Außerdem: Wer hat das moralische Recht, den Westen zu verurteilen, außer den Juden selbst?
    Die Araber? Nachdem der Großmufti von Jerusalem mit Hitler gemeinsame Sache gemacht hat?
    Die Russen? Obwohl ihnen der Antisemitismus egal war und Stalin diesen selbst nach dem 2. Weltkrieg weiterbetrieb?

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Viel wichtiger ist es scheinbar, eine Faschoregierung bei ihrem nächsten Völkermord zu unterstützen.
    Welcher Völkermord? Die Israelis hatten über 60 Jahre Zeit, einen Völkermord zu begehen, aber seltsamerweise gibt es immer noch Millionen Palästinenser im israelischen Herrschaftsbereich. Arabische Israelis sind gleichberechtigte Staatsbürger. Welcher Völkermord also?

  9. #39
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Mit Sicherheit gehe ich nicht feiern, wenn in 50 Kilometer Entfernung Menschen wie Schweine zusammengepfercht leben. Was hast du denn für eine Logik?
    Dann verbiete wenigstens auch griechischen jungen Leuten das Feiern und nicht nur israelischen.

    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Dass du in deinen Posts zu Narzismus zu deinem eigenen Schreibstil neigst, habe ich schon mal erwähnt, oder?
    Nicht das ich wüsste, und solch einen unhaltbaren Blödsinn hätte ich mir gewiss gemerkt.

  10. #40
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Zitat Zitat von ELME. Beitrag anzeigen
    zeig beiträge
    Ich hab damit auf den Punkt gebracht, was all die User implizieren, wenn sie Israel des Völkermords beschuldigen, Nazimethoden nachsagen oder mit den Nazis gleichsetzen, und das wiederum wird hier ständig gemacht von der "Allah strafe Israel"-Fraktion und ihren vulgärkommunistischen Kumpels.

Ähnliche Themen

  1. "Gemischte" Ehen und Nationalität bzw. Religion der Kinder
    Von MaxMNE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 20:25
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 22:33
  3. Eure Lieblings - "Religion Brotherhood" Videos
    Von Kelebek im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 13:25
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 21:00
  5. "Die Religion des Albaners ist das Albanertum!"
    Von Sulejman im Forum Balkan im TV
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 08.08.2006, 16:32