BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Religionen

Erstellt von mujaga, 06.04.2011, 23:58 Uhr · 74 Antworten · 3.453 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    lass dir was besseres einfallen , denn für sowas bin ich wirklich zu alt !
    *hust*

  2. #42
    Avatar von Albion

    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    4.614
    Zitat Zitat von mujaga Beitrag anzeigen
    beeinflussen sie die weiterentwicklung des menschen?

    möchte euere meinung dazu
    Nein nicht mehr , weil wir leben jetzt in eine ganz andere welt als vor 700jahren

    eine welt voller Techniker ein Moderne Welt

    p.s Reilgion ist gedacht damit die menschen keine misst bauen!


    this is the world 2011

  3. #43
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Schön, dass du das so genau weisst. Könntest ja eine Doktorarbeit darüber schreiben. Ich kann mir vorstellen, dass dieses spekulative Thema noch nicht eingehend erforscht ist. Wenn du die nötige Vorbildung hast, kann ich dir an der Universität Zürich gerne ein paar Kontakte verschaffen.
    nun , denk nicht dass deine ausgeschöpften kontakte für jeden nen nutzen haben !

  4. #44
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Weiterentwicklung ist wohl kaum durch die Instrumentalisierung eines Gottes denn durch Wissenschaft und Forschung geschehen. Ich denke, die Threadfrage führt unweigerlich zu der Mutter aller REL-Fragen: Was ist Glaube? Was ist Religion? Glaube ist etwas Spirituelles, nicht greifbares, Inneres. Die Instrumentalisierung dieser inneren Kraft in Form von Religionen hat der Welt und der Menschheit nichts Gutes gebracht; sie ist nach wie vor bloß ein antiquierter Anker einer alten Welt.

    Bemerkung: Keine Provokation.



    Ich bin fast davon überzeugt, dass jeder Mensch mit einem IQ oberhalb der Zimmertemperatur meinen Ausführungen folgen kann. Das schließt jetzt Leute wie dich und Gojim zwar aus, aber hej, damit kann ich locker leben



    bei dir im kopf herrscht schon lange eiszeit mädchen, nur merkst du es nicht.

  5. #45
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Auch du schießt am Thema vorbei. Es geht darum, ob die Religion den Menschen an der Weiterentwicklung hindert. Und da der Islam zum Lernen und Forschen anregt und Faulheit im Islam verpöhnt wird sage ich dazu nein. Wenn ein Mensch faul und dumm ist, dann weil er sich selber dazu entschieden hat und nicht weil seine Religion dagegen spricht.
    ich habe dich schon richtig verstanden, es geht zwar eigentlich darum, ob Religionen den Menschen an der Entwicklung eher behindern, du aber hast suggeriert, die Religionen (natürlich allen voran der Islam) hätten eine Entwicklung erst in Gang gebracht
    Zitat von Masar
    Wie kam es dann dazu, dass aus den Wüstenmenschen der Araber nach dem Islam eine zu ihrer Zeit am weitesten entwickelten Kulturen heranwuchs. Wie wurde aus den ungebildeten Mongolen nachdem sie den Islam annahmen das nahezu unbesiegbare osmanische Reich ? Wie kann es sein, dass die unterdrückten Juden nachdem ein Prophet zu ihnen kam sich so prächtig entwickelten ?


  6. #46
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    ich habe dich schon richtig verstanden, es geht zwar eigentlich darum, ob Religionen den Menschen an der Entwicklung eher behindern, du aber hast suggeriert, die Religionen (natürlich allen voran der Islam) hätten eine Entwicklung erst in Gang gebracht
    [/I]

    “Der Glaube ist kein Schwert, um andere zu richten, sondern ein Licht, um anderen zu leuchten.”

  7. #47
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    bei dir im kopf herrscht schon lange eiszeit mädchen, nur merkst du es nicht.
    Sorry, heut abend ist AR-Qualitätszeit. Stell dich hinten an, Puppy

    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    “Der Glaube ist kein Schwert, um andere zu richten, sondern ein Licht, um anderen zu leuchten.”
    Spirituelles Geplänkel. Wir halten fest: der Glaube ist nicht gleich Religion. Der Glaube kann einen Menschen lenken; eine Religion höchstens manipulieren.

  8. #48

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Das Problem an der Bibel beispielsweise ist, dass sie, als sie geschrieben wurde, in keiner Weise als "im übertragenen Sinne" gelten sollte. Nein, sie sollte die Welt explizit so erklären, wie sie den Autoren schien. Die Bibel sollte quasi als Lebensführer eine Antwort auf die gängigsten Fragen bereit halten.

    Durch die Wissenschaft wurden theologische Grundlagen immer weiter als schlichte Lügen (oder etwas netter formuliert: als Fantasiegebilde) entlarvt, so dass aus dem Garten Eden plötzlich eine Metapher wurde, aus dem Himmel gleich über den Wolken, mit der "Käseglocke" über der flachen Erde und den Engeln, die die Sterne tragen eine reine Abstraktion, die physisch plötzlich nicht mehr konkret nachweisbar war.

    Das bringt die Theologen natürlich in Erklärungsnot und so müssen sie sich immer neue abenteuerliche Erklärungen einfallen lassen, um die Diskrepanz zwischen Schein und Sein zu kaschieren.

    Aus diesen Gründen ist die Naturwissenschaft und eine von den Dekreten, Dekretalen und Kanonis losgelöste Geisteswissenschaft pures Gift für jede Religion und wird so gut es geht bekämpft oder durch eigene Pseudowissenschaften ersetzt.

  9. #49
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.442
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    im koran sind keine bilder
    müssen auch nicht sein, schaue z.B. in die Originalarbeit Einsteins zur speziellen Relativitätstheorie (ich gehe davon aus, dass jemand der sich absolut-relativ nennt damit klar kommt), nicht ein einziges Bild, und doch die Physik in bestimmten Bereichen bis heute fundamental geprägt ...

    Bei Religionen bilden Gott und absolute Ergebenheit zu Diesem das absolute unumstößliche Fundament des Daseins, alles andere sind nur Kinkerlitzchen drumherum, die den Weg ins ewige Leben säumen ... ja Himmel Herrgott Sakra, welche Entwicklung soll denn so ein dediziertes System stützen? :

  10. #50
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Fury Beitrag anzeigen
    Sorry, heut abend ist AR-Qualitätszeit. Stell dich hinten an, Puppy



    Spirituelles Geplänkel. Wir halten fest: der Glaube ist nicht gleich Religion. Der Glaube kann einen Menschen lenken; eine Religion höchstens manipulieren.




    dann hör auf meinen in den mund zu nehmen.^^

Ähnliche Themen

  1. Krieg der Religionen
    Von Lopov im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 413
    Letzter Beitrag: 08.05.2014, 22:55
  2. Religionen...
    Von bonbon im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 23:08
  3. Albaner und religionen
    Von enemy im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 14:41
  4. Europa (Religionen)
    Von Der_Buchhalter im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 25.03.2008, 16:31