BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Religionsaustritt

Erstellt von icious, 01.04.2011, 11:56 Uhr · 74 Antworten · 5.563 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von icious

    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    43

    Religionsaustritt

    Es gibt ja immer wieder Meldungen über vermehrte Kirchenaustritte, vor allem natürlich in den letzten Jahren mit den ganzen Missbrauchsfällen usw.
    Jetzt ist es ja so, dass das eigentlich größtenteils die römisch-katholische Kirche betrifft.
    Vor kurzem habe ich mich mal schlau gemacht , und weiß mittlerweile, dass man für einen Kirchenaustritt bloß zum Standesamt gehen und dort den Papierkram erledigen muss.
    Anschließend bekommt man irgendwann einen Brief von der Kirche, in dem einem mitgeteilt wird, wie sehr der Austritt bedauert wird.
    Außerdem wird ein Gespräch mit dem Pfarrer angeboten, das man natürlich annehmen kann oder auch nicht.
    Wie genau läuft das bei anderen Religionen? Ich selber bin serbisch-orthodox getauft worden, und kenne in meinem Umfeld niemanden, der aus der unserer Kirche ausgetreten ist.
    Auch über Moslems, die ihre Religionsbekenntnis abgelegt haben, habe ich (zumindest in meinem Umfeld) nichts gehört. Ganz allgemein kenne ich bloß ein paar Leute,
    die aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten sind, und eine Person, die nicht mehr den Zeugen Jehovas angehören wollte.
    Würde mich freuen, etwas über eure Erfahrungen mit Religionsaustritten zu hören.

  2. #2
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.497
    die müssen öffentlich auf dem Marktplatz den Austrittswillen bekräftigen und allerhand Buh- und Schmährufe über sich ergehen lassen ...

  3. #3

    Registriert seit
    11.03.2011
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von icious Beitrag anzeigen
    Es gibt ja immer wieder Meldungen über vermehrte Kirchenaustritte, vor allem natürlich in den letzten Jahren mit den ganzen Missbrauchsfällen usw.
    Jetzt ist es ja so, dass das eigentlich größtenteils die römisch-katholische Kirche betrifft.
    Vor kurzem habe ich mich mal schlau gemacht , und weiß mittlerweile, dass man für einen Kirchenaustritt bloß zum Standesamt gehen und dort den Papierkram erledigen muss.
    Anschließend bekommt man irgendwann einen Brief von der Kirche, in dem einem mitgeteilt wird, wie sehr der Austritt bedauert wird.
    Außerdem wird ein Gespräch mit dem Pfarrer angeboten, das man natürlich annehmen kann oder auch nicht.
    Wie genau läuft das bei anderen Religionen? Ich selber bin serbisch-orthodox getauft worden, und kenne in meinem Umfeld niemanden, der aus der unserer Kirche ausgetreten ist.
    Auch über Moslems, die ihre Religionsbekenntnis abgelegt haben, habe ich (zumindest in meinem Umfeld) nichts gehört. Ganz allgemein kenne ich bloß ein paar Leute,
    die aus der römisch-katholischen Kirche ausgetreten sind, und eine Person, die nicht mehr den Zeugen Jehovas angehören wollte.
    Würde mich freuen, etwas über eure Erfahrungen mit Religionsaustritten zu hören.
    Propaganda sowas habe ich nur aus westlichen medien spezielle Spiegel oder RTL gehört, also kann es garnicht stimmen

  4. #4
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von icious Beitrag anzeigen
    Ich selber bin serbisch-orthodox getauft worden, und kenne in meinem Umfeld niemanden, der aus der unserer Kirche ausgetreten ist.
    Bei uns Orthodoxen kann man weder eintreten noch austreten. Wir haben ein ganz anderes System als die Katholiken. Und wir haben ja auch keine Zermonien a la Kommunion und so Zeugs. Taufe,... fertig. Danach geht man ein Leben lang nur dann in die Kirche wenn man es will, oder man betet in seinen 4 Wänden. Ist jedem selbst überlassen. Da gibt es kein Austritt, Eintritt,...usw... Wird niergendwo schriftlich festgehalten.


    Und Kirchenaustritt bei den Katholiken heisst nur, dass man keine Steuern mehr zahlen will. Hat aber absolut gar nicht damit zu tun, ob man weiter an Gott glaubt oder nicht.

  5. #5
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.027
    Sowas gibts bei Muslimen nicht.

  6. #6
    Avatar von icious

    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Bei uns Orthodoxen kann man weder eintreten noch austreten. Wir haben ein ganz anderes System als die Katholiken. Und wir haben ja auch keine Zermonien a la Kommunion und so Zeugs. Taufe,... fertig. Danach geht man ein Leben lang nur dann in die Kirche wenn man es will, oder man betet in seinen 4 Wänden. Ist jedem selbst überlassen. Da gibt es kein Austritt, Eintritt,...usw... Wird niergendwo schriftlich festgehalten.


    Und Kirchenaustritt bei den Katholiken heisst nur, dass man keine Steuern mehr zahlen will. Hat aber absolut gar nicht damit zu tun, ob man weiter an Gott glaubt oder nicht.
    naja, irgendwie muss es ja wohl gehen. ich glaube schon, dass man mit der taufe in die kirche eintritt. ansonsten könnte ich ja nirgends meine religionsbekenntnis angeben, wenn sie auch nirgends festgehalten wäre.

    das ist mir schon klar, dass man an gott auch glauben kann, ohne einer religion anzugehören . kann dir ja niemand verbieten .

    kirchenaustritt bei den katholiken heißt m.m.n nicht nur, dass man keine steuern mehr zahlen muss. es gibt ja auch katholiken, die aus anderen gründen austreten, nicht nur "des geldes wegen".

  7. #7
    Avatar von Veles

    Registriert seit
    24.09.2009
    Beiträge
    5.151
    Du gehst in die Kirche in der Du getauft wurdest und verlangst Dass sie Dich von Ihrer Liste streichen. Bei mir haben die sich ziemlich blöd angestellt aber meine Sturheit war stärker. Ich werde aber keine kirchliche Bestattung bekommen wenn ich mal den Löffel abgebe. Ist auch ok so.

  8. #8
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.497
    Zitat Zitat von icious Beitrag anzeigen
    naja, irgendwie muss es ja wohl gehen. ich glaube schon, dass man mit der taufe in die kirche eintritt. ansonsten könnte ich ja nirgends meine religionsbekenntnis angeben, wenn sie auch nirgends festgehalten wäre.
    man kann als Bekenntnis angeben was man will, das prüft keiner

    kirchenaustritt bei den katholiken heißt m.m.n nicht nur, dass man keine steuern mehr zahlen muss. es gibt ja auch katholiken, die aus anderen gründen austreten, nicht nur "des geldes wegen".
    es hat durchaus weitere Konsequenzen, als ich ausgetreten bin wollte ein Verwandter trotzdem, dass ich bei seinem Sohn Taufpate sei. Der kroatische Priester hat das wegen mir verweigert, wir haben dann einen Deutschen gefunden, der dazu bereit war (mir bedeutet das nix, ich wollte meinem Verwandten aber unbedingt den Gefallen tun)

    Vermutlich wird es auch irgendwann mal Probleme mit letzter Ölung und Beerdigung geben, aber das wird nicht mehr mein Problem sein ... :

  9. #9
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    also bei orthodox (griechisch) kann man nicht austretten, auch wenn man nicht religioes ist..wenn du getauft bist, bist halt getauft..da man keine kirchensteuer oder sonstiges zahlt..

    man wird auch niregends reg. nur das du getauft bist..

    weiss nicht ob es bei denn anderen orthodoxen genau so ist (serbisch, russen etc.)

    das system total anders als bei denn katholiken

  10. #10
    Avatar von icious

    Registriert seit
    06.10.2010
    Beiträge
    43
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Vermutlich wird es auch irgendwann mal Probleme mit letzter Ölung und Beerdigung geben, aber das wird nicht mehr mein Problem sein ... :
    nein, probleme mit der beerdigung sollte es egtl keine geben. es wird halt kein pfarrer anwesend sein, aber ob jemand beerdigt wird oder nicht, hat ja nicht die kirche zu entscheiden.

    aber wie du schon sagst, das ist dann nicht mehr dein problem

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte