BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 75

Religionsaustritt

Erstellt von icious, 01.04.2011, 11:56 Uhr · 74 Antworten · 5.555 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von Pasuljović Beitrag anzeigen
    Warum? Was braucht man noch?
    Du kannst auch auf demokratischem Weg die Religionsfreiheit einschränken, gar kein Problem. Eine Abstimmung und entsprechende Mehrheiten genügen.

    Du brauchst neben Demokratie auch eine Mehrheit, die für Religionsfreiheit einsteht.

    Umgekehrt kann auch eine Diktatur völlig problemlos eine Religionsfreiheit nach Mass einrichten. Das eine schliesst das andere nicht aus.

  2. #42
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Das ist er bestimmt. Aber ist er auch jähzornig und rachsüchtig und hat Spass daran, Menschen dafür zu bestrafen, weil sie ihren Kopf, den er so und nicht anders geschaffen hat, gebrauchen?

    Da Allah allmächtig und allwissend ist, wusste er ja auch, dass diese Menschen austreten werden. Er wusste dies bereits, bevor er sie erschaffen hat und lässt es geschehen, damit er sie anschliessend bestrafen kann. Dann kann er den Menschen doch keinen Vorwurf machen.

    Das Ganze ergibt einfach keinen Sinn. Müsste er sich dann nicht zuerst selbst bestrafen?
    Denk ein bisschen weiter zurück, beginnt ja alles ab Adam und Eva die verstossen wurden und seitdem muss man sich das Paradies wieder Verdienen.

  3. #43
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.395
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Doch wer austretet, tretet nunmal aus, die Strafe kriegt jeder dafür, Allah ist allmächtig, allwissend und sieht alles...
    sieht er etwa das unter Datenschutz stehende Zentral-Religions-Austrittsregister?

  4. #44

    Registriert seit
    22.01.2011
    Beiträge
    525
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Du kannst auch auf demokratischem Weg die Religionsfreiheit einschränken, gar kein Problem. Eine Abstimmung und entsprechende Mehrheiten genügen.

    Du brauchst neben Demokratie auch eine Mehrheit, die für Religionsfreiheit einsteht.

    Umgekehrt kann auch eine Diktatur völlig problemlos eine Religionsfreiheit nach Mass einrichten. Das eine schliesst das andere nicht aus.
    Ja gut, du definierst jetzt Demokratie nur mit Mehrheitsrecht, was es ja ursprünglich auch ist.

    Für mich gehört Religionsfreiheit automatisch zu einer "modernen" Demokratie. Also wenn ich von Demokratie spreche, meine ich mehr als es eigentlich bedeutet. Da kommen noch Ideen des Liberalismus rein usw.

    Das ist jetzt wohl Definitionssache bzw. gehe ich mit dem Begriff "Demokratie" etwas schlampig um.

  5. #45

    Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    28
    Zitat Zitat von DerWahre Beitrag anzeigen
    Natürlich weiß es Allah ( s.w.t ) doch Allah ist Albarmherzig und hat uns aus Barmherzigkeit erschaffen. Wir haben doch immer noch den freien Willen und Allah ( s.w.t ) hat ihns uns gegeben. Wer den Islam verlässt, obwohl er von der Wahrheit weiß, wird ihn Allah mit der Hölle bestrafen.

    Dein Vater liebt dich ? Höre nicht auf ihn, mach dein Ding und gebe ihn eine Ohrfeige, dein Vater würde dich bestrafen oder vllt. aus dem Haus rauswerfen ( dieser Beispiel ist Verallgemeinert ) .
    Wenn jemand deine Mutter tötet, vergibst du ihm ? Ich nicht.
    Doch Allah ist der Al-Rahman ( der Allvergebender und Barmherzige ) Allah vergibt es .

    Du hast den freien Willen, was hindert sich zu beten ( 25 Minuten insgesamt ) was hindert dich Allah anzubeten ( deinem Schöpfer ? ) ihn zu danken ( schau , du hast Internet , manche haben kein Essen ) .
    Also wäre doch diese Bestrafung gerechtfertigt, wenn du Gott nicht in deinem Herzen anschliesst und seine Religion.
    Denn das ist doch der Sinn des Lebens, Leben und sterben wäre dein depressiver Sinn.

    Denke nach .
    Allah, sagst Du sei Allvergebend, also er vergibt Alles! Warum bestraft er dann die Ungläubigen, wenn er alles vergibt, irgendwie widersprichst Du Dir selber...

    Denke nach!

  6. #46

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Denk ein bisschen weiter zurück, beginnt ja alles ab Adam und Eva die verstossen wurden und seitdem muss man sich das Paradies wieder Verdienen.
    Aber Adam und Eva hat es nicht gegeben. Wir wissen ja mittlerweile, dass die Erde und der Mensch "etwas" länger als 4000 Jahre existieren. Und selbst wenn du das wörtlich nimmst, kann es nicht aufgehen, weil Adam und Eva und ihre Töchter und Söhne auf der Welt waren. Sollen die Söhne mit ihren Schwestern oder mit ihrer Mutter geschlafen haben, um weitere Kinder zu zeugen oder wie? In der Bibel steht nirgendwo, dass Gott noch weitere Menschen erschaffen hat. Kannst mir das aber gern erklären, wobei ich eigentlich ziemlich bibelfest bin.

    PS. Mit der Arche Noah müssen wir dann gar nicht erst anfangen.

  7. #47
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Aber Adam und Eva hat es nicht gegeben. Wir wissen ja mittlerweile, dass die Erde und der Mensch "etwas" länger als 4000 Jahre existieren. Und selbst wenn du das wörtlich nimmst, kann es nicht aufgehen, weil Adam und Eva und ihre Töchter und Söhne auf der Welt waren. Sollen die Söhne mit ihren Schwestern oder mit ihrer Mutter geschlafen haben, um weitere Kinder zu zeugen oder wie? In der Bibel steht nirgendwo, dass Gott noch weitere Menschen erschaffen hat. Kannst mir das aber gern erklären, wobei ich eigentlich ziemlich bibelfest bin.

    PS. Mit der Arche Noah müssen wir dann gar nicht erst anfangen.
    Ja schau mal erst tust du "Gott" kritisieren wieso er "uns" so erschaffen hat, ich hab der jetzt aus Sicht der Religösen geantwortet ob es sie jetzt gab oder nicht spielt in dem Fall keine Rolle, wollte dir damit zeigen das ein Gläubiger sich das Paradies verdienen muss in dieser Welt deswegen die Pflichten usw.

  8. #48

    Registriert seit
    16.12.2010
    Beiträge
    1.136
    Zitat Zitat von DZEKO Beitrag anzeigen
    Ja schau mal erst tust du "Gott" kritisieren wieso er "uns" so erschaffen hat, ich hab der jetzt aus Sicht der Religösen geantwortet ob es sie jetzt gab oder nicht spielt in dem Fall keine Rolle, wollte dir damit zeigen das ein Gläubiger sich das Paradies verdienen muss in dieser Welt deswegen die Pflichten usw.
    Verstehst du eigentlich meine Kritik? Ich finde nicht, dass jemand von euch darauf eine gute Antwort gegeben hat. Es erklärt trotzdem nicht, was es Gott, der allmächtig und allwissend ist, bringen soll, Menschen zu bestrafen. Er ist dem Menschen derart überlegen. Was kann jemand vom Menschen wollen, der allwissend, allmächtig und unabhängig von Raum und Zeit ist?

    Es ist ja ganz klar: Gott wusste, dass Eva Adam dazu bringen wird, einen Apfel vom verbotenen Baum zu essen. Es war ihm also von Anfang an bewusst, dass er die beiden aus Eden vertreiben wird. Es war sein Wille. Von daher kann man den beiden keinen Vorwurf machen.

    Oder denkst du, Gott wusste nicht, was passieren wird? Hat es ihn also "überrascht"?

  9. #49
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.010
    Zitat Zitat von perhan007 Beitrag anzeigen
    Verstehst du eigentlich meine Kritik? Ich finde nicht, dass jemand von euch darauf eine gute Antwort gegeben hat. Es erklärt trotzdem nicht, was es Gott, der allmächtig und allwissend ist, bringen soll, Menschen zu bestrafen. Er ist dem Menschen derart überlegen. Was kann jemand vom Menschen wollen, der allwissend, allmächtig und unabhängig von Raum und Zeit ist?

    Es ist ja ganz klar: Gott wusste, dass Eva Adam dazu bringen wird, einen Apfel vom verbotenen Baum zu essen. Es war ihm also von Anfang an bewusst, dass er die beiden aus Eden vertreiben wird. Es war sein Wille. Von daher kann man den beiden keinen Vorwurf machen.

    Oder denkst du, Gott wusste nicht, was passieren wird? Hat es ihn also "überrascht"?
    Ja gerade weil er allmächtig ist kann er alles aber auch absolut alles von uns fordern, da wir seine Geschöpfe sind mit willen haben wir die wahl ihm unsere liebe und untergebenheit zu beweisen er ist der allmächtige und darf alles verlangen ob es uns Menschen passt oder nicht oder wir es als absurd sehen. Aber im heiligen Koran wird in jeder Sure betont wie bamherzig er auch ist und es nur wenige Sachen gibt die er nicht vergibt, es liegt an uns.

  10. #50
    Shan De Lin
    aus dem islam kann man nicht austreten, entweder man glaubt oder nicht, das macht man sich mit gott aus, man braucht nicht irgendeinen brief an einen imam oder sonstwas schreiben.
    das gleiche gilt wenn man zum islam treten will, man akzeptiert das glaubensbekenntnis und gehört dazu.