BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Die Rolle der Fau im Hinduismus und Buddhismus ect

Erstellt von Albanesi, 02.11.2006, 14:39 Uhr · 22 Antworten · 1.625 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698

    Die Rolle der Fau im Hinduismus und Buddhismus ect

    De Rolle der Frauen in den hinduistischen , buddhistischen und naturreligiösen Ländern (Afrika)

    http://www.arte.tv/de/geschichte-ges...t/1355682.html

    Misshandelt, ausgesetzt, verkauft oder getötet: Eine Frau zu sein bedeutet an vielen Orten der Welt ein schweres Schicksal. ARTE geht den Ursachen von Mädchenmorden in Asien und der Versklavung afrikanischer Frauen in Europa nach und zeigt die gesellschaftlichen Folgen.

    Frauen werden überall auf der Welt Opfer von Ungerechtigkeiten, Verbrechen und Misshandlungen. Nach Schätzungen der Vereinten Nationen leben derzeit 200 Millionen Frauen weniger auf der Welt als demographisch zu erwarten wäre. Eine der Ursachen hierfür ist eine erhöhte Mädchensterblichkeit durch massive Benachteiligung von klein an, zum Beispiel durch schlechtere Ernährung und unzureichende medizinische Versorgung. Hinzu kommen geschlechtsspezifische Abtreibungen und sogar Kindestötungen.

    In Asien ist das Gleichgewicht der Geschlechter inzwischen erheblich gestört, weil Mädchen in Indien, China und Pakistan massenhaft abgetrieben, getötet oder nach der Geburt ausgesetzt werden. In Afrika werden kleine Mädchen an reiche Privatleute verkauft, um Ihnen als Haushaltssklaven zu dienen - manche ein Leben lang. Die Übergriffe auf das Wohl und Leben von Mädchen und Frauen sind vielfältig, einer der Gründe dafür ist, dass unbegreiflicherweise für viele Menschen das Leben und die Würde einer Frau immer noch weniger wert sind als die eines Mannes.

    ARTE weißt mit dem Themenabend auf diese Missstände hin, beleuchtet die demographischen Auswirkungen und sucht Antworten. Der Abend wird moderiert von Andrea Fies.

    Mädchen sind in einigen Ländern Asiens nichts wert, sie werden als eine Belastung für die Familie empfunden. Die Dokumentation deckt das erschreckende Ausmaß der Gewalt auf: Abtreibungen und Morde an weiblichen Babys in Indien, verstoßene Mädchen in Pakistan. In China versucht man dagegen der verheerenden Ein-Kind-Politk entgegenzusteuern und belohnt Familien mit Töchtern, denn es ist höchste Zeit: Das demographische Ungleichgewicht wird sonst auf Dauer schwerwiegende politische und soziale Folgen haben.

    Der Film zeigt das Schicksal der beiden afrikanischen Mädchen Hawa und Adama, die von ihren Eltern erst an reiche Libanesen verkauft und dann nach London verschleppt wurden. Geschlagen, missbraucht und wie Sklaven gehalten - Hunderttausenden von afrikanischen Mädchen widerfährt dieses Grauen.

  2. #2

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://de.wikipedia.org/wiki/Tempelprostitution

    Unter Tempelprostitution versteht man eine im Altertum vor allem in Indien, Ägypten, Babylon (Ischtar-Kult), Lydien, Numidien und auf Zypern übliche Form des kultischen Geschlechtsverkehrs von Tempeldienerinnen.

    Laut Herodot konnte eine Babylonierin nur heiraten, wenn sie sich vorher einem Fremden gegen Geld hingegeben hatte. Sie bereicherte sich damit aber nicht selbst, sondern führte die Einnahmen an ihren Tempel ab. Der Wahrheitsgehalt dieser Behauptung ist umstritten.

    Nach (Strabon, Athenaios, Pindar) gab es in Griechenland Prostitution von Tempelsklavinnen im Tempel der Aphrodite in Korinth. In der aktuellen Forschung wird das jedoch abgelehnt. Strabon, Ovid und Diodor beschreiben Hierodulen im Kult der Aphrodite von Eryx auf Sizilien, der Ausstrahlung bis nach Rom hatte.





    Tempelprostitution in der Neuzeit


    Laut Terre des Femmes und anderen Frauenrechtsorganisationen gibt es auch heute Tempelprostitution. So werden beispielsweise in Süd-Indien Mädchen der Göttin Mathamma geopfert, damit die Familie die Gnade dieser Göttin erhält. Die noch minderjährigen jungfräulichen Mädchen werden der Göttin "geweiht", indem sie von einem Priester vergewaltigt werden. Bei Erreichen der Pubertät müssen die Mädchen nicht nur tanzen, sondern den anwesenden Männern auch sexuell zur Verfügung stehen. Wenn diese Mädchen zu Frauen heranwachsen, erwartet sie eine soziale Sonderstellung: sie dürfen u.a. nicht heiraten. Früher genossen sie als Priesterinnen ein gewisses Ansehen und wurden oft gegen Geld für diverse (nichtsexuelle) Weihe- und Segenshandlungen engagiert, im Alltag jedoch eher gemieden. Durch den Einfluss europäischer Moralvorstellungen schlägt ihnen heute jedoch von den Ober- und Mittelschichten meist nur noch Verachtung entgegen.

    Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Tempelprostitution“

  3. #3

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mitgift

    Die Höhe der Mitgift richtet sich vor allem nach der sozialen Stellung des Bräutigams, wodurch Frauen niederer sozialer Schichten effektiv daran gehindert werden, in höhere Schichten einzuheiraten, ohne dass es dafür expliziter Verbote bedarf.

    Für Schlagzeilen sorgt die Mitgift immer wieder in Indien. Dort ist die Mitgift zwar seit 1961 gesetzlich verboten, trotzdem muss sich die Familie der Braut oft hoch verschulden, um die Ansprüche des Bräutigams zu erfüllen. Gelegentlich kommt es vor, dass die Frau vom Ehemann oder seiner Familie ermordet wird, weil die Mitgift nicht hoch genug war ("Mitgiftmorde"). Ihr Tod wird oft als Haushaltsunfall verschleiert. Bei einer erneuten Heirat erhält der „Witwer“ eine weitere Mitgift. Zwar ist die Geschlechtsbestimmung eines Fötus per Ultraschall seit 1994 verboten, wird aber durch Bestechung doch gemacht. Ein unerwünschtes Mädchen wird danach abgetrieben. So ist inzwischen in einigen Landstrichen das Verhältnis Männer zu Frauen 1000:700. Es ergibt sich eine demographisch ungünstige Entwicklung.


    ----------------

  4. #4
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116
    Was möchtest du damit sagen?

  5. #5

    Registriert seit
    11.06.2006
    Beiträge
    807
    Wo steht drin dass es auf die Religion zurückzuführen ist, dummer Imam-Hetzer?

  6. #6

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von SchwarzeMamba
    Wo steht drin dass es auf die Religion zurückzuführen ist, dummer Imam-Hetzer?
    Diese Religionen ist wie auch deine menschenfeindliche christlich-orthodoxe Religion , den Islam total unterlegen....

    Wieso sind viele bosnier und Inder Muslime geworden?

    Vielleicht weil es viele von denen es satt hatten als "Abschaum" unter einen hinduistischen Kastensystem , oder nach dem Sinn des mittelalterlichen orthoeoxen Feudalherrschaft ala Terror , Diktatur (den Mittelalter ihr Serben immer noch nachsehnt) zu leben?

  7. #7
    Zitat Zitat von Albanesi

    den Islam total unterlegen....


    Darum lebst du auch in Deutschland und frisst aus der Hand von Christen/Atheisten

  8. #8

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Dukagjiniak


    Darum lebst du auch in Deutschland und frisst aus der Hand von Christen/Atheisten
    Von meinen Vaters Hand , der 30 Jahre lang in Deutschland schuftete und von meinen wie auch von vielen anderen ehemaligen ausländischen Gastarbeitern ,leben asoziale deutsche Drogenabhängige , die ehemalige DDR , Russen , Schwarze und ehemalige kosovo-albanische Asylanten.....ect

  9. #9
    Zitat Zitat von Albanesi
    Zitat Zitat von Dukagjiniak


    Darum lebst du auch in Deutschland und frisst aus der Hand von Christen/Atheisten
    Von meinen Vaters Hand , der 30 Jahre lang in Deutschland schuftete und von meinen ,leben asoziale Drogenabhängige , die ehemalige DDR , Russen , Schwarze und ehemalige kosovo-albanische Asylanten.....
    Junge, ... wenn Deutschland so scheisse ist wie auch der Westen, aber die Arabische/Islamische Welt besser ist, hält dich niemand auf dort hinzu gehen.
    Wenn die Araber fortgeschrittener sind, dann kannst du dir ja dort ein besseres leben machen. Versuche dein Glück in Dubai.

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    5.698
    Zitat Zitat von Dukagjiniak



    Junge, ... wenn Deutschland so scheisse ist wie auch der Westen, aber die Arabische/Islamische Welt besser ist, hält dich niemand auf dort hinzu gehen.
    Wenn die Araber fortgeschrittener sind, dann kannst du dir ja dort ein besseres leben machen. Versuche dein Glück in Dubai.
    Sagt mir einer , der hier lebt und nicht arbeitet ..

    Was bist du den hier von Nutzen , Kosovo-albanischer Asylant?
    Geh endlich zurück ins Kosovo , wie beschlossen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 22:07
  2. Hinduismus für Roma?
    Von Romani im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 24.09.2011, 22:27
  3. Hinduismus in Afghanistan
    Von Südslawe im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.10.2009, 21:32
  4. DER IRRTUM DES BUDDHISMUS
    Von kiwi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 10:54
  5. Die Rolle Griechenlands in der EU
    Von Hamëz Jashari im Forum Politik
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.11.2008, 21:32