BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 92

Rolle vorwärts im Kindergarten.

Erstellt von Slavo, 27.02.2013, 01:11 Uhr · 91 Antworten · 3.774 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Lido

    Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    3.058
    Für meine Tochter wäre so ein Kindergarten ein Glückslos, aber für meinen Sohn? Um Gottes Willen, was herrscht denn da für eine Diskriminierung vom männlichen Geschlecht vor? Es werden Gruppen nach Geschlechtern gebildet , und die Mädchen dürfen Skateboard fahren, und die Jungs nicht, sondern müssen Kuchen backen? In ihrer übermotivierten Weise Geschlechterrollen über Bord zu werfen, ahnt der Kindergarten nicht, wie sehr er damit den kleinen Jungs schadet! Da flammt doch nur Neid auf welcher Junge will lieber Kuchen backen als Skateboard zu fahren? Das hört sich sehr aufgezwungen an!

  2. #42
    Esseker
    Zitat Zitat von AUT Beitrag anzeigen
    Eine ernsthafte frage an dich : Glaubst du das hormone das menschliche verhalten beeinflussen ?Wenn ja, kann man dann das biologische geschlecht volkommen getrennt vom sozialen geschlecht betrachten ?
    Hormone können das Verhalten beeinflussen und ja, das kann man. Man kann dieses soziale Geschlecht einfach gleichstellen, womit es dann nur das biologische Geschlecht gibt.

    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...die gesellschaft?!....wer ist das?!.....sind das medien?....ist das die regierung?.....oder doch die breite mehrheit der bevölkerung?.......wie viel einfluss haben die auf die erziehung (wo in erster linie die eltern verantwortlich sind!!!!!!!!!!!) der kinder?.....man muss sich nur mal eines vor augen führen.....das denkenmuster werdender eltern....."wir bekommen einen jungen" (ultraschal schon gesehen und so..ne...)...die eltern werden das zimmer sofort blau streichen, der vater wird ihm wahrscheinlich schon einen kleinen fussball kaufen usw....umgekehrt bei einem mädchen "wir bekommen ein mädchen".....wird das zimmer rosa gestrichen, puppen werden gekauft etc.....DAS (davon gehe ich mal aus) ist/sollte euer kritikpunkt sein....mit dem ihr aufräumen wollt.....jz stellt sich für mich die frage was wäre eure idee?....von haus zu haus gehen und die eltern eines besseren belehren .....oder in dieser genderkindergarten quasi kontra der erziehung der eltern gehen, und somit die eltern eigentlich für blöd und nicht richtig erziehungsfähig erklären?!.......wenn sich ein junge entschließt kosmetiker zu werden kann er das mit und ohne der zustimmung der gesellschaft......das selbe gilt für ein mädchen deren wunsch es ist kfz mechanikerin zu werden........aber gehen wir kurz weg vom beruf und wechseln rüber in den alltag.....kenne genug leute (nicht nur freunde) die sich nicht dem typischen bild verhalten.....freundinnen die in jeans mit gespreitzen beinen bier trinken......männer die mit überkreuzten beinen einen heißen himbeer-waldschlangenbiss-tee trinken......und all diese leute tun dies ohne auch nur eine sekunde daran zu verschwenden ob das die gesellschaft eeeeeh in ordnung findet ^^......................also ich verstehe nicht euer problem?.......
    Du steckst da viel zu viel Mühe rein, was ich anhand deines langen Beitrages sehe.
    Es geht nicht um blau, es geht nicht um rosa, es geht darum, dass eine Frau das gleiche machen kann wie ein Mann, was Arbeit und Beschäftigung geht. Der biologische Unterschied ist da, sagt ja keiner was dagegen, aber das kann kein Argument dafür sein, dass Frauen und Männer bis heute in der Gesellschaft (was übrigens alles ist, was du da aufzählst) in solche Rollenmuster fallen.

    Nun geht es darum, dass man den Eltern nicht verbieten kann, die Mädchen und Jungs so zu erziehen wie sie wollen. Wieso auch? Hat ja keiner ein Recht darauf... Das heißt man führt Kindergärten ein, wo man das Prinzip von "Jungs dürfen alles was Mädchen wollen/Mädchen dürfen alles was Jungs wollen" einfach hat. Die Eltern können auch weiterhin versuchen das Mädchen von Mechanik wegzulenken, der Kindergarten wird in dem Fall alle Möglichkeiten parat haben.


    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen


    Ich habe mich mit sowas (bzw. was schon in diese Richtung ging) beschäftigt da gab es dich vermutlich noch gar nicht.

    Inzwischen interessiert mich das nicht mehr, dafür habe ich meine Gründe, ansonsten spame ich wie immer nur

    Anhang 32609

    Summerhill
    Sehr interessant aber, dass du Gender und Sex dennoch nicht unterscheiden kannst, find ich prima muss ich sagen

  3. #43
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.504
    Wer wird als Frau oder Mann geboren? Ist es nicht so, dass man durch Erziehung oder Gesellschaft erst dadurch gemacht wird?
    Wenn du so arrogant bist und wirklich denkst, dass ich das nicht richtig einordnen kann, dann sei glücklich damit

  4. #44
    Avatar von Buntovnik

    Registriert seit
    31.03.2012
    Beiträge
    2.826
    Muss man solche Sachen echt forcieren?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lido Beitrag anzeigen
    Für meine Tochter wäre so ein Kindergarten ein Glückslos, aber für meinen Sohn? Um Gottes Willen, was herrscht denn da für eine Diskriminierung vom männlichen Geschlecht vor? Es werden Gruppen nach Geschlechtern gebildet , und die Mädchen dürfen Skateboard fahren, und die Jungs nicht, sondern müssen Kuchen backen? In ihrer übermotivierten Weise Geschlechterrollen über Bord zu werfen, ahnt der Kindergarten nicht, wie sehr er damit den kleinen Jungs schadet! Da flammt doch nur Neid auf welcher Junge will lieber Kuchen backen als Skateboard zu fahren? Das hört sich sehr aufgezwungen an!
    Mit 4 will man möglichst beide Sachen machen. Hab mich damals wie ein behinderter gefreut, als wir Früchtesalat machten .

  5. #45
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Die Westliche Zivilisation hat ihren Tiefpunkt erreicht.

  6. #46
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.510

    Cool

    Zitat Zitat von Arafat Beitrag anzeigen
    Die Westliche Zivilisation hat ihren Tiefpunkt erreicht.
    Stimmt irgendwie...
    Besonders stutzig muss es uns im Westen machen, wenn z.B. im Iran die Mehrheit der Studierenden Frauen sind!!! Die studieren übrigens nicht nur Erziehungswesen oder Lehramt...
    Warum zum Teufel machen die das???

  7. #47
    AUT
    Avatar von AUT

    Registriert seit
    19.07.2007
    Beiträge
    62
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Stimmt irgendwie...
    Besonders stutzig muss es uns im Westen machen, wenn z.B. im Iran die Mehrheit der Studierenden Frauen sind!!! Die studieren übrigens nicht nur Erziehungswesen oder Lehramt...
    Warum zum Teufel machen die das???
    Weil man damit Geld verdienen kann und man soziale Aufstiegschancen hat, während man bei uns auch ohne technisches Studium gut leben kann.
    Du wirst feststellen das in ärmeren ländern, aus oben genannten gründen, generell mehr frauen technische berufe ergreifen als bei uns im westen. Und das obwohl es dort kein gender-mainstreaming usw. gibt. Ja das sollte uns nachdenklich machen..

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Hormone können das Verhalten beeinflussen und ja, das kann man. Man kann dieses soziale Geschlecht einfach gleichstellen, womit es dann nur das biologische Geschlecht gibt.
    Wenn aber hormone das verhalten beeinflussen, beeinflussen sie dann nicht auch das verhalten eines individuums in der gesellschaft und somit das soziale geschlecht ?
    Oder bist du der meinung das der einfluss der hormone so minimal ist das man diese vernachlässigen kann ?

  8. #48
    Avatar von Armsn

    Registriert seit
    05.09.2012
    Beiträge
    3.915

    AW: Rolle vorwärts im Kindergarten.

    Zitat Zitat von Slavo Beitrag anzeigen
    Rolle vorwärts im Kindergarten
    Das ist yolo.

  9. #49
    Esseker
    Zitat Zitat von AUT Beitrag anzeigen
    Wenn aber hormone das verhalten beeinflussen, beeinflussen sie dann nicht auch das verhalten eines individuums in der gesellschaft und somit das soziale geschlecht ?
    Oder bist du der meinung das der einfluss der hormone so minimal ist das man diese vernachlässigen kann ?
    Der Einfluss der Hormone gibt nicht an, wie kompetent eine Person für eine jeweils andere Arbeit ist, wie es das Beispiel hier bringt.

  10. #50
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.510

    Cool

    Zitat Zitat von AUT Beitrag anzeigen
    Weil man damit Geld verdienen kann und man soziale Aufstiegschancen hat, während man bei uns auch ohne technisches Studium gut leben kann.
    Du wirst feststellen das in ärmeren ländern, aus oben genannten gründen, generell mehr frauen technische berufe ergreifen als bei uns im westen. Und das obwohl es dort kein gender-mainstreaming usw. gibt. Ja das sollte uns nachdenklich machen..
    War ne rein rethorische Frage, aber trotzdem Danke!!!
    Es verwundert eben, dass in dieser streng shiitischen Gesellschaft so etwas überhaupt möglich ist... Seit ca. dem Jahr 2000 studieren da eben mehr Frauen als Männer...nach allem, was man so sehen/hören/lesen kann über den Iran...

Seite 5 von 10 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mexiko: Vorwärts in die Vergangenheit
    Von Mirditor im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 01:19
  2. Vorwärts immer, rückwärts nimmer!
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 22:32