BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97

Roma auf dem Balkan

Erstellt von Zurich, 20.09.2011, 12:40 Uhr · 96 Antworten · 4.270 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Roma auf dem Balkan

    Mal vorweg: Ich hab nichts gegen die Roma. Sie tun mir sehr oft leid, wie sie leben müssen. Aber zu einem gewissen Prozent bzw. Teil sind sie auch selber Schuld an ihrer Lage. Und das hab ich vor 2 Tagen via TV bewiesen bekommen. (Aber auch die Regierungen, aber dazu später)

    Es gab mal in Belgrad eine total verdreckte Roma-Siedlung, es war wirklich ein Slum, schlimmer als in Brasilien. Die Tadic-Regierung lies das Slum räumen um an dieser Stelle Raum für neue Gebäude zu schaffen. Stattessen schenkte die Regierung der Roma an einem anderen Ort in Belgrad eine Naubau-Siedlung.

    Ich fand damals die Aktion super und sehr vorbildlich. Es war vor ganz wenigen Jahren.

    Doch vorgestern sah ich diese "Neubau-Siedlung" erneut kurz im TV. Es sah aus, als ob 40, 50 Jahre vergingen und nicht 4,5. Die Blöcke verdreckt druch Rauch, Graffity,...etc.. Überall liegt Müll, totaler Schmutz... Sah wirklich aus wie in einem alten abgefuckten Ghetto.

    Und dann frage ich mich: Wie zum Teufel haben sie das in so kurzer Zeit so hingekriegt. Wie ist das möglich?





    PS: Ich denke, sie haben das Problem falsch erkannt und auch falsch angepackt. Man sollte es an der Wurzel anpacken. Stichwort: Schulung/Bildung zu erst (Notfalls mit staatlicher Verordnung und Durchsetzung, auch für Erwachsene). Denn ohne das geht nichts. Zweitens müsste man, wenn man ihnen Neubau-Wohnungen schenkt, das Ganze nicht ein einem Ort tun, also quasi kein neues Stadtviertel sondern in der Stadt überall ein bisschen verteilt und verstreut. So kommen sie besser unter die Bevölkerung und werden besser integriert. Sonst schotten sie sich automatisch ab und verwandeln das Viertel innert so kurzer Zeit wieder in ein Ghetto. Man hat dan Quasi das Problem nur verlegt und nicht gelöst.

  2. #2
    Posavac
    Ich hasse sie, jedenfalls die aus BiH

  3. #3

    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    9.979
    zigeuner sind nun mal so, so waren sie auch vor 1000 jahren, und so wird es auch so bleiben, wenn man sie mal schleunigst integrieren würde, hätten sie auch keinen grund, sich so zu verhalten.

    die sinti in europa haben es vorgemacht. jetzt sind die roma dran.

  4. #4

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Mal vorweg: Ich hab nichts gegen die Roma. Sie tun mir sehr oft leid, wie sie leben müssen. Aber zu einem gewissen Prozent bzw. Teil sind sie auch selber Schuld an ihrer Lage. Und das hab ich vor 2 Tagen via TV bewiesen bekommen. (Aber auch die Regierungen, aber dazu später)

    Es gab mal in Belgrad eine total verdreckte Roma-Siedlung, es war wirklich ein Slum, schlimmer als in Brasilien. Die Tadic-Regierung lies das Slum räumen um an dieser Stelle Raum für neue Gebäude zu schaffen. Stattessen schenkte die Regierung der Roma an einem anderen Ort in Belgrad eine Naubau-Siedlung.

    Ich fand damals die Aktion super und sehr vorbildlich. Es war vor ganz wenigen Jahren.

    Doch vorgestern sah ich diese "Neubau-Siedlung" erneut kurz im TV. Es sah aus, als ob 40, 50 Jahre vergingen und nicht 4,5. Die Blöcke verdreckt druch Rauch, Graffity,...etc.. Überall liegt Müll, totaler Schmutz... Sah wirklich aus wie in einem alten abgefuckten Ghetto.

    Und dann frage ich mich: Wie zum Teufel haben sie das in so kurzer Zeit so hingekriegt. Wie ist das möglich?





    PS: Ich denke, sie haben das Problem falsch erkannt und auch falsch angepackt. Man sollte es an der Wurzel anpacken. Stichwort: Schulung/Bildung zu erst (Notfalls mit staatlicher Verordnung und Durchsetzung, auch für Erwachsene). Denn ohne das geht nichts. Zweitens müsste man, wenn man ihnen Neubau-Wohnungen schenkt, das Ganze nicht ein einem Ort tun, also quasi kein neues Stadtviertel sondern in der Stadt überall ein bisschen verteilt und verstreut. So kommen sie besser unter die Bevölkerung und werden besser integriert. Sonst schotten sie sich automatisch ab und verwandeln das Viertel innert so kurzer Zeit wieder in ein Ghetto. Man hat dan Quasi das Problem nur verlegt und nicht gelöst.
    Also du hast es doch schon erkannt/geschrieben, wieso es so ist und wieso es eigentlich so passieren musste.

    Sie in eine tolle, neue Siedlung umziehen zu lassen bringt gar nichts.
    Solange sie von der Bildung und der "Mehrheitsgesellschaft" wegbleiben/ abgeschottet werden.

    Dazu müsste man auch gegen die Diskriminierung vorgehen, welche unten die Roma erfahren müssen.

    Aber dazu müssten eben auch mit der Hilfe von Bildung und realen Möglichkeiten (vor allem realen Jobs) die Roma aus ihrer Lebensweise/Einstellung holen, wo oft die Meinung bei ihnen selber herrscht sie wären kein Mitglied der Gesellschaft und zum, ich sag mal, "unehrlichen" Leben (Überleben) gezwungen.

    Und diese Entwicklung müsste eben möglichst gleichzeitig erfolgen, da sie voneinander direkt Abhänigig sind und einfluss auf jeweils die andere Seite/Entwicklung nehmen.

    Aber wie schwer das ist in einem Land wie Serbien und dem Lebensstandard, ist eben auch klar und dies ist wohl eins von den Sachen welche sich nicht ändern werden solange sich nicht die Gesamtsituation verbessert.

  5. #5
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Ich mag Roma nicht,aber was soll man den machen ?

  6. #6
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von SRB_boy Beitrag anzeigen
    Solche Leute sollte man töten oder abschieben.
    und du wirst jetzt verwarnt

  7. #7

    Registriert seit
    11.07.2011
    Beiträge
    1.340
    Zitat Zitat von Posavac Beitrag anzeigen
    Ich hasse sie, jedenfalls die aus BiH
    Ja genau... sie hassen ist auf jeden Fall ein Lösungsansatz.

    @Bambi
    Für den Kommentar sollte man diesen User "SRBboy" eher sperren.

  8. #8
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Ja genau... sie hassen ist auf jeden Fall ein Lösungsansatz.

    @Bambi
    Für den Kommentar sollte man diesen User "SRBboy" eher sperren.
    Recht geschehen würd's ihm, aber wenn solche Roma-Verhetzungen sofortige Sperre nach sich zögen, wäre das bf sehr viel leerer...was evtl nich mal schlecht wäre

  9. #9
    Avatar von SRB_boy

    Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    9.844
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    und du wirst jetzt verwarnt
    Zitat Zitat von meraklija Beitrag anzeigen
    Ja genau... sie hassen ist auf jeden Fall ein Lösungsansatz.

    @Bambi
    Für den Kommentar sollte man diesen User "SRBboy" eher sperren.
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Recht geschehen würd's ihm, aber wenn solche Roma-Verhetzungen sofortige Sperre nach sich zögen, wäre das bf sehr viel leerer...was evtl nich mal schlecht wäre

    Alter kommt mal klar,was für Sperren.Schonmal was von freier Meinungsäusscherung gehört.Oder lebt ihr in ner Diktatur ???

    Ja dann halt bloß abschieben.Sowar brauchen wir auf dem Balkan nicht.

  10. #10

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Es gibt ja diesen Spruch du kannst sie aus dem Ghetto holen aber nicht das Ghetto aus Ihnen. Da hat man sich schon so sehr an die Verwarlosung gewöhnt das alles Verwarlost wird oder verwarlost bleibt.

    Das ist ein echtes Problem.

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 15:08
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 16:05
  3. Roma musik auf dem ganzen Balkan
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 22:50
  4. Roma auf dem Balkan
    Von Spartaner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 18:24