BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 97

Roma auf dem Balkan

Erstellt von Zurich, 20.09.2011, 12:40 Uhr · 96 Antworten · 4.266 Aufrufe

  1. #61
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Spliff Beitrag anzeigen
    Der junge ist aus Zenica, ist sozusage ein star dort, ich geb ihm fast jeden tag ne mark oder so wenn ich ihn sehe, der ist echt sympatisch

    ich sags euch der wird noch ein star, in paar jahren werdet ihr von Mustafa den Sänger hören ich wünsch ihm das echt





    der ist sooo süss und eine super stimme.....

  2. #62
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht, es ist ein abwertender bosnischer Begriff für Deutscher im Sinne von Trottel, Bauer.
    Auf kroatisch heißt Deutscher nämlich Nijemac.
    ja mein lieber, auf kroatisch heisst es njemac...aaaaber auf bosnisch svabo

  3. #63
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Svabo heißt Schwabe.Aber vielleicht sollte man dich Kartoffel nennen.
    krompir....zvuci jos bolje

  4. #64
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Mal vorweg: Ich hab nichts gegen die Roma. Sie tun mir sehr oft leid, wie sie leben müssen. Aber zu einem gewissen Prozent bzw. Teil sind sie auch selber Schuld an ihrer Lage. Und das hab ich vor 2 Tagen via TV bewiesen bekommen. (Aber auch die Regierungen, aber dazu später)

    Es gab mal in Belgrad eine total verdreckte Roma-Siedlung, es war wirklich ein Slum, schlimmer als in Brasilien. Die Tadic-Regierung lies das Slum räumen um an dieser Stelle Raum für neue Gebäude zu schaffen. Stattessen schenkte die Regierung der Roma an einem anderen Ort in Belgrad eine Naubau-Siedlung.

    Ich fand damals die Aktion super und sehr vorbildlich. Es war vor ganz wenigen Jahren.

    Doch vorgestern sah ich diese "Neubau-Siedlung" erneut kurz im TV. Es sah aus, als ob 40, 50 Jahre vergingen und nicht 4,5. Die Blöcke verdreckt druch Rauch, Graffity,...etc.. Überall liegt Müll, totaler Schmutz... Sah wirklich aus wie in einem alten abgefuckten Ghetto.

    Und dann frage ich mich: Wie zum Teufel haben sie das in so kurzer Zeit so hingekriegt. Wie ist das möglich?





    PS: Ich denke, sie haben das Problem falsch erkannt und auch falsch angepackt. Man sollte es an der Wurzel anpacken. Stichwort: Schulung/Bildung zu erst (Notfalls mit staatlicher Verordnung und Durchsetzung, auch für Erwachsene). Denn ohne das geht nichts. Zweitens müsste man, wenn man ihnen Neubau-Wohnungen schenkt, das Ganze nicht ein einem Ort tun, also quasi kein neues Stadtviertel sondern in der Stadt überall ein bisschen verteilt und verstreut. So kommen sie besser unter die Bevölkerung und werden besser integriert. Sonst schotten sie sich automatisch ab und verwandeln das Viertel innert so kurzer Zeit wieder in ein Ghetto. Man hat dan Quasi das Problem nur verlegt und nicht gelöst.

    Ich finde du hast das Problem richtig erkannt aber das reicht nicht aus.

    Ich denke man müsse toleranter sein und aufgeschlossener den Roma gegenüber und man darf auch nicht alle unter einer Decke stecken. Ich kann mich an die Zeit erinnern, als ich noch in Kosova gelebt habe, bei meinem Onkel im Dorf lebten viele Roma und ich habe als Kind mit ihren Kindern gespielt und wenn mein Onkel es erlaubte durfte ich auch zu ihnen nach Hause und dort war es sehr sauber, nicht luxuriös in irgend einer Weise, eher schlicht aber wirklich sauber. Ich denke der Grund weshalb viele sich nicht integrieren und sich eher aus der Gesellschaft entziehen ist, dass sie keine Anerkennung und Toleranz bekommen. Sie werden stets mit Vorurteilen konfrontiert und keiner nimmt sie wirklich ernst. Sie ernten Beschimpfungen rund um die Uhr und welches Kind geht gerne zur Schule wenn es dort nur beschimpft, verprügelt und verhöhnt werden aufgrund ihrer Nationalität. Welcher Roma bekommt die Möglichkeit auf eine ehrliche Arbeit die gerecht und gleich bezahlt wird wie bei einem nicht-Roma? Häufig dienen sie als billige Arbeitskräfte, die froh sein müssten überhaupt eine Arbeit zu bekommen.
    Ich denke, ein oder mehrer neuartige Häuserblocks reicht nicht aus um das Problem zu lösen. Das Problem müssen wir erst bei uns anfassen, bei unseren Kindern und ihnen beibringen, dass alle Menschen gleich sind und somit gleich behandelt werden müssen, dass man andere aufgrund ihres Äußeres, Nation,Religion oder Hautfarbe nicht diskriminieren darf, dass man Respekt jedem Menschen entgegenbringen muss egal ob Kind, Alt, weiß, schwarz.
    Wenn wir mit diesem Gedankengut erzogen werden, werden Minderheiten in Zukunft sich integrieren und ein Teil der Gesellschaft werden, vollwertige Mitglieder und keine Außenseiter.
    Wir werden nur leider so erzogen, dass nur unsere Rasse oder Nation als etwas ganz besonderes ansehen und alle anderen als minderwertig. Wir werden mit dem falschen Stolz erzogen, falsche Wertvorstellungen. Wie sollen wir von anderen Akzeptanz,Toleranz und Verständnis erwarten wenn wir nicht dazu in der Lage sind?
    Also, es gibt genau so viele Albaner, Serben, Kroaten, Bosniaken usw, die schmutzig und verdreckt sind wie Roma und genau so viele Roma, die sauber sind. Das ist keine Nationalkrankheit sondern Erziehungssache

  5. #65
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.863
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Ich finde man sollte dieses dumme abwertende beleidigende Scheisswort "Svabo" dass eine Beleidigung wie Bauer ist, in dem Forum verbieten.

    hm..

    irgendwie erscheinst du mir ein bischen, als weltfremd.
    warum soll das abwertend sein?

    ich kann dir wirklich aus persönlichen erfahrungen sagen, daß meine frau schon immer als "svabica" bezeichnet wurde und wird.

    im weiblichen bereich fällt ganz selten das wort "njemica"

    und mir persönlich gefällt das svabo und svabica viel besser.

    liegt auch evtl. daran daß ich aus dem schwabenländle komme.

  6. #66
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.190
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Ich finde man sollte dieses dumme abwertende beleidigende Scheisswort "Svabo" dass eine Beleidigung wie Bauer ist, in dem Forum verbieten.
    So schlecht ist ja nicht mal der Google Übersetzer

  7. #67

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von KuhleerDeutschah Beitrag anzeigen
    Nein ist es nicht, es ist ein abwertender bosnischer Begriff für Deutscher im Sinne von Trottel, Bauer.
    Auf kroatisch heißt Deutscher nämlich Nijemac.
    "Svabo" werden auch Österreicher genannt. Das hat nichts mit Beleidigung oder Abwertung zu tun. Das ist einfach ein Überbegriff für alle "Deutschen".

  8. #68
    Avatar von Saric

    Registriert seit
    02.04.2011
    Beiträge
    3.229
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Richtig, so tief dürfen sie nicht sinken.
    du bist lustig du knecht

  9. #69
    benutzer1
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ich habe teilweise auch schlechte Erfahrungen gemacht. Allerdings sind mir zwei Dinge aufgefallen:

    1. Auf dem Balkan sind Bettler und Herumstreuner ganz schnell Zigeuner- selbst wenn sie nicht den Hauch von Zigeunern an sich haben. Ist einfach eine Grundregel.

    2. Wenn ich zusammenzählen würde, was Menschen durch Diebstahl, Betrug etc. genommen wurde, würden mit Sicherheit die Roma den kleinsten Teil ausmachen. Ist natürlich ätzend, wenn man Frauen mit Babys in der Mittagshitze betteln sieht, die ganze Masche usw- aber das große Geld ziehen sie einem damit nicht aus der Tasche. Das machen schön die anderen.

    wenn ich in ks bin, dann hab ich überhaupt gar kein problem damit diesen menschen geld zu geben. meist können sie nichts für ihre armut.
    aber hierzulande grenzt das an belästigung und die masche ist einfach enddreist. fotos mit babys, die einen gehirntumor haben oder unter anderen schweren krankheiten leiden, drucken sie sich im netz aus und nutzen das leid anderer aus um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen.
    da krieg ich so nen hals, wenn ich das seh.
    und mir sind auch schon ein paar andere sachen widerfahren, aber ist ja jetzt auch nicht so wichtig.
    die zigeuner hier aus der umgebung sind einfach dreist und unverschämt. das ist meine erfahrung und das sind auch keine vorurteile, weil ich es schon oft genug miterleben durfte.

    und das andere menschen raub und diebstahl begehen, rechtfertigt noch lange nicht die lügen und betteltaktiken von zigeunern. brauchst das nicht zu relativieren.

  10. #70
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Woher nimmst du die Gewissheit, dass alles Zigeuner sind die du siehst? Isihre Ethnie auf die Strin tätowiert?

Seite 7 von 10 ErsteErste ... 345678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 22.01.2010, 15:08
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 16:05
  3. Roma musik auf dem ganzen Balkan
    Von CrashBandicoot im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.08.2009, 22:50
  4. Roma auf dem Balkan
    Von Spartaner im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 18:24