BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 146

Sag nicht "PFUI" zu deinen Eltern (Quran 17:23)

Erstellt von AlbaMuslims, 08.03.2012, 20:56 Uhr · 145 Antworten · 6.850 Aufrufe

  1. #71

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    das ist doch etwas ganz selbstverständliches, dazu braucht man keine religion als wegweiser......


    ich kenne junge frauen die von ihren vätern jahrelang sexuell missbraucht wurden.....kann man da respekt erwarten ?
    So ist es.
    Die reden hier alle von guten und fürsorglichen Eltern, da ist es normal, dass man seine Eltern bis zum Lebensende mit Respekt behandeln und lieben wird, aber was ist mit Kindern, die großteils schlechte Erfahrungen mit Eltern gemacht haben? Und da hilft es absolut gar nicht, wenn man sagt, dass Gott alles sieht und diejenigen ihre Strafe bekommen werden, nur muss man durchhalten und sie natürlich mit Respekt behandeln, weil es halt deren Eltern sind, wobei man solche Wesen, die sowas ihren Kindern angetan haben, eh nicht mehr Eltern nennen kann, nicht einmal Mensch können sie genannt werden.

  2. #72

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    das ist doch etwas ganz selbstverständliches, dazu braucht man keine religion als wegweiser......


    ich kenne junge frauen die von ihren vätern jahrelang sexuell missbraucht wurden.....kann man da respekt erwarten ?
    Dann erklär du mir einmal, woher du deinen Glauben an Gott hast/gelernt hast, wenn nicht von Gott selber (Tora, Bibel oder Koran) ?! Wieso glaubst du an Gott und woher hast du diesen Glauben? Bist du selber drauf gekommen, dass es Gott gibt? Wenn ja, wie? Oder hat es dir Gott verkündet? Oder hast du Ihn gesehen? Woher hast du das Gottes Wesen?

    Ich glaube an Gott, weil Er diesen Glauben (an Ihn, sprich an den Einen Gott) durch die Propheten uns offenbart hat.

    Du sagst immer, dass die Menschen die Religionen erfunden haben, aber du hast deinen Gott selber erfunden/erschaffen. Du hast dir selber ein Gottesbild erschaffen; eine Existenz, auf die du selber drauf gekommen bist.

  3. #73
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Noch etwas...

    Ich denke, hier kann es nur um die HILFLOSIGKEIT im hohen Alter gehen, nicht einfach nur um den Elternstatus. Denn wer alt und hilflos ist, ist tatsächlich auf das Verständnis und die Sorge der Kinder angewiesen, ohne die Gefühle der Zärtlichkeit zu wecken, wie es kleine Kinder tun. Und vielleicht ist es tatsächlich für Kinder unabhängig von ihrem verhältnis zu den Eltern- hier richtig, sich auszusöhnen, wenn es irgendwie möglich ist.

    Aber daraus eine allgemeine Regel für den Umgang mit Eltern zu machen- sry, nein!!

    Es gibt tatsächlich Eltern, die kein Problem damit hätten, dass sich ihre Kinder das Kreuz brechen, um ihre Wünsche zu erfüllen, und beim kleinsten Widerstand mit genau diesem zitat kommen...Wer stark genug ist, seine Kinder unter Druck zu setzen und Unheil zu stiften, der verkraftet auch gesunden Widerstand...
    also ich meine man hört immer, ja das verhältnis war nie gut, deswegen kein wunder wenn man von den eltern abstand nimmt, aber solange nicht wirklich richtig grobe sachen vorliegen, wie missbrauch oder sowas, finde ich es schon recht traurig wieviele auf ihre eltern scheissen.
    Vorallem wenn man selber auch nicht ein leichtes kind war und ständig probleme gemacht hat, da erwartet man von seinen eltern ja auch irgendwo dass sie einem nicht den rücken kehren.
    Also ich habe schon viele fälle erlebt, wo die kinder kein bisschen verantwortung für ihre alten eltern übernehmen wollten, obwohl sie nichtmal wirklich pflegefälle waren, sondern es auch gereicht hätte wenn die alte mutter oder vater einfach ein stock tiefer drunter eingzogen wäre oder sonstwas, und man einfach jeden tag ne halbe stunde vorbeischauen musste, aber selbst das ist ja für viele schon zuviel verlangt. Oder wenn man ein haus hat, und zufällig ein freies zimmer, kann man doch den alten vater bei sich wohnen lassen oder sonstwas. Es kotzt einen wirklich teilweise an, wenn alte leute z.b. unbedingt weiterhin ihren krankenhausaufenthalt verlängern wollen weil sie so angst haben zurück in ihre eigene wohnung zu kehren wo sie total auf sich allein gestellt sind, und kein familienmitglied fühlt da in irgendeiner weise verantwortlich.

    außerdem gefühle der zärtlichkeit gibt es für alte leute auch, klar nicht in der art und weise wie für kinder aber sie sind da, ich hab sie z.b. bei meiner oma, und als ich ne zeitlang im altenheim gearbeitet hab, sind einem die leute dort auch ans herz gewachsen. Ich denke jedes hilflose wesen löst irgendwie solche gefühle aus, wieso sollte das bei alten menschen anders sein.

  4. #74
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Schade das im Koran nicht steht man sollte auch "Kartoffeln" mit Respekt behandeln.

  5. #75

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Schade das im Koran nicht steht man sollte auch "Kartoffeln" mit Respekt behandeln.
    Nächstenliebe im Islam:

    "Niemand von Euch hat den Glauben erlangt, solange er nicht für seine Brüder liebt, was er für sich selbst liebt."
    (Sahih Al-Bukhari, Kitab al-Iman, Hadith Nr. 13)

    "Keiner von Euch hat den Glauben erlangt, solange ihr für euren Nachbarn nicht liebt, was ihr für euch selbst liebt."
    (Sahih Muslim, Kitab al-Iman, 67-1, Hadith Nr. 45)

    Wie bekannt ist, war Mohammeds (saws) Nachbar Jude, also Nichtmuslim.

    Wa Salam
    AlbaMuslims

  6. #76
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Dann erklär du mir einmal, woher du deinen Glauben an Gott hast/gelernt hast, wenn nicht von Gott selber (Tora, Bibel oder Koran) ?! Wieso glaubst du an Gott und woher hast du diesen Glauben? Bist du selber drauf gekommen, dass es Gott gibt? Wenn ja, wie? Oder hat es dir Gott verkündet? Oder hast du Ihn gesehen? Woher hast du das Gottes Wesen?

    Ich glaube an Gott, weil Er diesen Glauben (an Ihn, sprich an den Einen Gott) durch die Propheten uns offenbart hat.

    Du sagst immer, dass die Menschen die Religionen erfunden haben, aber du hast deinen Gott selber erfunden/erschaffen. Du hast dir selber ein Gottesbild erschaffen; eine Existenz, auf die du selber drauf gekommen bist.
    nein, selber erschaffen habe ich mir keinen gott. er wärmt mein herz.....warum,weshalb ich an ihn glaube werde ich dir vielleicht irgendwann mal erzählen.

  7. #77
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.525
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Dann erklär du mir einmal, woher du deinen Glauben an Gott hast/gelernt hast, wenn nicht von Gott selber (Tora, Bibel oder Koran) ?! Wieso glaubst du an Gott und woher hast du diesen Glauben? Bist du selber drauf gekommen, dass es Gott gibt? Wenn ja, wie? Oder hat es dir Gott verkündet? Oder hast du Ihn gesehen? Woher hast du das Gottes Wesen?

    Ich glaube an Gott, weil Er diesen Glauben (an Ihn, sprich an den Einen Gott) durch die Propheten uns offenbart hat.

    Du sagst immer, dass die Menschen die Religionen erfunden haben, aber du hast deinen Gott selber erfunden/erschaffen. Du hast dir selber ein Gottesbild erschaffen; eine Existenz, auf die du selber drauf gekommen bist.
    Dein Gott ist nicht mehr oder weniger authentisch als ihr Gott oder der Gott der vier Winde, so what

  8. #78
    Mirditor
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Nächstenliebe im Islam:
    Wie bekannt ist, war Mohammeds (saws) Nachbar Jude, also Nichtmuslim.
    Ja würde jeder nur daran denken wäre es sicher schön. Gäbe es in moslemischen Ländern keine Hetze bzw. Verfolgung auf Andersgläubige wäre es gut.

    Nur bleibt eben die Frage, 1; zu deinem Zitat über dem Juden als Nachbarn... hielt Nächstenliebe Mohammed ab den Befehl zu geben mehrere jüdische Stämme zu vernichten?
    und 2; wieso verhalten sich die moslemischen Mitbürger nicht nach dem Gesetz der ''Nächstenliebe''.

    Und wieso heißt es auf der einen Seite Nächstenliebe und auf der anderen schlachtet sie ab...?

  9. #79
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.525
    Nächstenliebe war und ist eh eine Phantasterei, die viel verspricht aber wenig hält, so wie es bei Religionen üblich ist

  10. #80
    Mirditor
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    Nächstenliebe war und ist eh eine Phantasterei, die viel verspricht aber wenig hält, so wie es bei Religionen üblich ist
    Ja zum Teil magst du Recht haben, jede Religion die was von sich hält klatscht das Thema Nächstenliebe in seinem Buch.
    Aber für uns Christen ist die Nächstenliebe ein ziemlich wichtiges Gebot, mMn mit den 10 Geboten mitzuzählen.

    Wie wichtig die Nächstenliebe im Koran ist kann ich nicht beurteilen, da ändert sich ja die Meinung/Stellung von Sure zur Sure.

Seite 8 von 15 ErsteErste ... 456789101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 00:12
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 18:48
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 16:30
  4. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2010, 02:55
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2010, 13:17