BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 49 von 49

Sahabah

Erstellt von Djuvejbir, 15.10.2011, 20:15 Uhr · 48 Antworten · 2.542 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Hier fehlts bei bestimmten Personen an ahlak..

  2. #42
    Avatar von As-Sirat al mustaqeem

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    349
    [QUOTE=
    nein, du hast keine Ahnung.....weil du einseitig bist...lies mal:[B]kitab-ul-djarhi wa atta´dil[/B] von ibnu abil hatim



    Ich entschuldige mich dass ich mich hier einmische, aber was meinst du mit einseitig? Wie darf ich das verstehen? Wie ich so mitverfolgt habe, muss ich mich sozusagen auch als einseitig identifizieren?



    [COLOR="rgb(0, 100, 0)"]wo habe ich Gefährten beleidigt....und...keiner von Ahlul bayt as hat Treueschwur gegeben...6 monate lang....Fatima as ist gestorben ohne Treueschwur zu abubakr...ist sie als jahil gestorben oder abubakr war nicht richtige kalif oder bukhari lügt
    du kannst dir auswählen aber sie war kein jahil


    nicht wir sonder Imam Jafar as....er sagte - abschaum[/COLOR]

    darf ich dich fragen, was du von den Gefährten (3 Khalifen) hälst?



    [COLOR="rgb(0, 100, 0)"]deine Geschichte.....[/COLOR]

    nee das ist nicht seine Geschichte...das ist die wahre Geschichte der Sahabas!
    Ist sehr interessant, ich würde es dir zu lesen empfehlen...


    versteh mich nicht falsch, wenn du sagst du bist von Ahlu Bayt, dann bist du Shiit oder?... und soweit mir bekannt ist verfluchen sie die engsten Gefährten des Propheten s.a.w.s. und auch Aischa r.a. die Mutter der Gläubigen...ist das bei dir auch der Fall?


    InshALLAH in ALLAH`t Frieden und Du`a verbleibend,

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem

  3. #43
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen

    Ich entschuldige mich dass ich mich hier einmische, aber was meinst du mit einseitig? Wie darf ich das verstehen? Wie ich so mitverfolgt habe, muss ich mich sozusagen auch als einseitig identifizieren?
    richtig...mashaAllah



    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    darf ich dich fragen, was du von den Gefährten (3 Khalifen) hälst?
    über Sahabah rede ich nicht und ich werde nicht gefragt was sie getan haben, alhamduliLlah




    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    Ist sehr interessant, ich würde es dir zu lesen empfehlen...
    einseitig...schau mal, wenn wir sehen krieg in ex Jugoslawien und jetzt lesen nur was Bosnier darüber schreiben....dann sind wir einseitig....wir müssen schauen was Serben und Kroaten geschrieben haben.....vergleichen...mit Leute reden...beweise suchen.....und nur so können wir wahrheit finden

    von Islam haben wir heute 2 Wege....weg von Ahlul bayt as und weg von muawiya (ahlu sunnah).....fast alle Bücher die wir jetzt finden sind von "ahly sunnah" gedruckt und unterschützen nur eine Meinung...einseitig

    als beispiel....beste Schüller bei unseren Imam, hat selber studiert in Mecca, Medina und in Kairo - 3 "stärkste islamische Universitäten" und selber beschäftigt er sich Ausschließlich nur mit Islam seit 21 Jahren....er sagt das er diese Sachen über Ahlul bayr as nie gesehen hat - er hat aber eine menge "islamische Bücher" gelesen


    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    versteh mich nicht falsch, wenn du sagst du bist von Ahlu Bayt, dann bist du Shiit oder?... und soweit mir bekannt ist verfluchen sie die engsten Gefährten des Propheten s.a.w.s. und auch Aischa r.a. die Mutter der Gläubigen...ist das bei dir auch der Fall?

    bin kein shiia, alhamduliLLah

    und....eudhubiLLah......jemandem zu verfluchen ist verboten

    Zitat Zitat von As-Sirat al mustaqeem Beitrag anzeigen
    InshALLAH in ALLAH`t Frieden und Du`a verbleibend,

    wasalaam
    As-Sirat al mustaqeem
    baraak Allahu feeki

    wasalam

  4. #44
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Masar Beitrag anzeigen
    Kannst du mir einen Imam empfehlen von dem ich Wissen nehmen kann und der Quran und Sunnah richtig verstanden hat?
    Imam Scheich Mahmood bin Abdulaziz Joudah

    Der Imam Scheich Mahmood bin Abdulaziz Joudah ist im Jahre 1959 in Rafah City in Palästina geboren, er wuchs in einem religiösen Umfeld auf, er fing in frühen Jahren an Islamisches Wissen zu erwerben, und lernte den Koran mit tartil (das korrekte lesen mit tajwid regeln) auswendig.

    Danach startete er das Studium der Islamwissenschaft nach der Salafiya-Schule unter den Lehren der berühmten Salafi Gelehrten in Palästina.

    Sheikh Mahmood Joudah wurde einer der größten Salafi Gelehrten Palästinas. Er war der Führer der Salafi Gruppe „Jam’at al-muslimin” in Palästina, und der Chef des Islamischen Zentrum “Markaz Ehya al-Sunnah” in Rafah city, und der geistliche Führer der palästinensischen Widerstands Kräfte.

    Am Anfang war Sheikh Joudah ein extremistischer Salafi Gelehrter und war intolerant mit den anderen Islamischen Sekten, aber wegen der Besatzung Palästinas und die Schwäche der Muslime betonte er die Wichtigkeit der Muslimischen Einheit. Deswegen wurde Scheich Joudah immer toleranter mit den anderen Islamischen Sekten, und fing an Bücher über die Wichtigkeit der Einheit und Toleranz zu schreiben.


    Als Sheikh Joudah anfing viele Bücher über Einheit und Toleranz zu schreiben, überlegte er ein Buch über die Rechtswissenschaft der Shia und Sunni zu schreiben, deswegen musste er erstmals Shia Bücher lesen um in der Lage zu sein etwas über die Schiiten zu schreiben. Als Scheich Joudah einige Schiitische Rechtswissenschafts Bücher bestellte, wollte er auch noch einige andere Schitische Bücher über Hadith, Tafsir etc haben Scheich Joudah war Überrascht von dem Beweis der Shia über das folgen Imam Ali & Ahlulbayt, deshalb war er noch mehr Interessiert mehr über die Shia zu lesen.
    Am deutlichsten hat die Überlieferung mit den zwei gewichtigen Dingen ihn beeinflusst.

    Die Überlieferung über die zwei gewichtigen Dingen ist mit richtiger Überlieferkette vom Sahabi Zaid bin Arqam überliefert.

    Zaid bin Arqam sagte: Allah’s Gesandte(saas) sagte: „Ich hinterlasse euch 2 gewichtige Dinge, das Buch Allahs und meine Familie meine Ahlulbait, sie trennen sich nicht voneinander bis sie mich am Teich treffen“
    Mujam Kabir, by Tabarani, volume 5, Seite 170

    Überliefert mit richtiger Überlieferungskette vom Shahabi Jaber al-Ansari worin er sagt:
    Jaber al-Ansari: Allahs Gesandter (saas) sagte: „ Ich hinterlasse euch zwei gewichtige Dinge, wenn ihr daran festhält(folgt) werdet ihr nie in die Irre gehen, das Buch Allahs, und meine Familie meine Ahlulbayt”
    Sunnan Tirmidhi volume 5, Seite 662

    Diese Überlieferung war klar für Scheikh Jouda, dass Prophet Muhammad den Muslimen angeordnet hat Quran und Ahlulbayt zu folgen.

    Durch diesen Erkenntnissen änderte Scheich Jouda 2007 einiges, genauso wie viele seiner Anhänger


    Sheikh Joudah unter Arrest

    Im Jahr 2008 griffen die Soldaten der Hamas Islamischen Widerstand Scheich Joudahs Islamisches Zentrum an, und zerstörten alle dortigen Anlagen und Bücher, und danach erniedrigten sie den Scheich durch das rasieren seines Kopfes und die Entnahme Privater Fotos seiner Tochter (Fotos ohne Hjab /Kopftuch).Danach drohten sie den Scheich seine Tochter zu vergewaltigen
    Kurze Zeit später nahmen die Hamas den Scheich unter Arrest und brachten ihn ins Gefängnis.

  5. #45

    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    620
    Salam Djuvejbir

    Viele Leute die sich Islam zuschreiben nehmen Sunnah Mohammeds sawaws from Sahabah (Gefährten)......obwohl sie dafür keine beweise haben.....
    55:1-2
    Der Gnädige,lehrte den Koran,

    Und nicht die Gefährten, natürlich ist Masar da einer andre Menung das man Rechtgeleitet ist wen man so glaubt wie die Gefährten.
    Wie es aber aussieht kan er seine aussage nicht mit dem Quran beweisen, aber immer das gleiche Posten das kann er.

    wir wollen hier genau schauen wer Gefährten waren..

    sie waren ganz normale Leute die Fehler begangen haben, Alkohol getrunken, Ehebruch gemacht etc
    Jeder Gelehrte Difiniert Gefährten anders für den einen ist man ein Gefährten wen man nur Muhammad frieden sei auf ihn gesehen hat für den andre Gelehrten, muss ein Gefährte auch Muhammad eine zeitlang auch begleitet haben damit er/sie als Gefährte eingestuft wird.

    und es gibt kein beweis das jemand der Mohammed sawaws gesehen hat und dabei Muslim war: ein bessere mensch war...oder was besonderes
    Das ist richtig.

    in Islam gibt es viele verschieden Richtungen und nur wegen den Gefährten haben die Muslime sich aufgeteilt. Jeder Widerspruch, der auftrat oder auftritt, ist auf Meinungsverschiedenheiten unter ihnen zurückzuführen.
    Erklären sie das einmall einen Sunniten bzw Wahabiten die sich auch zu den Sunniten mitzählen wollen.
    Die Wahbiten gehen soweit das sie sogar AHadithe als Göttlichen ursprungs ansehen und alles was von Abu Huraira kommt muss richtig sein.

    Auch wen manches komisch ist wie das ZB:

    Abu Hurairas Überlieferungen werden zweifelhaft, denn in einigen Fällen behauptet er an Orten anwesend gewesen zu sein, an denen er eigentlich aus unwiderlegbaren Gründen nicht war.

    Beispielsweise sagte er: "Ich besuchte Ruqayya, die Tochter des Heiligen Propheten und die Frau von Usman, während sie einen Kamm in ihrer Hand hielt. Sie sagte: "Der Prophet Gottes hat mich gerade verlassen, nachdem ich seine Haare kämmte. Er sagte: "Wie findest du Abu Abdullah (d.h. Usman)". (sic) Ich sagte: "In Ordnung". Er sagte: "Gewähre ihm Ehre, da er unter all meinen Gefährten mir in meinem Verhalten am meisten ähnelt".

    Hakim zitierte diese Überlieferung in seinem "Mustadrak", Ausgabe 2, Seite 48 mit der Bemerkung, dass obwohl die Tradenten dieser Überlieferung korrekt seien, der Text unglaublich ist. Denn Ruqayya war drei Jahre n. H. zur Zeit des Sieges von Badr gestorben, während Abu Huraira zum Islam im 7. Jahr n. H. nach dem Sieg in Khyber konvertierte. Dieselbe Bemerkung über diese Überlieferung wurde von Zahabi in "Talkees-ul-Mustadrak" gemacht." (Abu Huraira, Syed Abdul Husai Sharafuddin Mossvi, Seite 89, Peermahomed Ibrahim Trust)

    Ali sagte: "Die Person, die die größte Anzahl Lügen dem Gottesgesandten zuschrieb, ist Abu Huraira." (Ibn Abul Hadid, Scherhu Nahjul Belagha 1. Ausgabe, Seite 360)

    Als Aischa zu Abu Huraira "Du berichtest falsche Ahadith, die du vom Propheten nie gehört hattest" sagte, erwiderte er unverschämt: "Ich sehe, dass Spiegel und Kajal dich vom Propheten fern gehalten haben." (Zahabi, Siyeru Alemin Nubela 2. Ausgabe, Seite 435)

    Abu Huraira sagte: "Hätte ich diese Ahadith zu Lebenszeiten Omars überliefert, so hätte er mich sicherlich geschlagen." (Az Zahabi - Tazkiratul-Huffaz)

    Man merkt schnell in dem Hadithe das Abu Huraira nicht gerade beliebt war in der zeit, aber auf der eine seite mussen wir laut Sunniten von den Gefährten lernen wie Abu Huraira der selbst in manchen Hadithe(oben auch) als Lügner dargestellt wird.


    Obwohl sie sich darin einig waren, dass sie ein und denselben Gott haben, ein und denselben Qur'an, ein und denselben Propheten und ein und dieselbe Gebetsrichtung, begannen ihre Meinungsverschiedenheiten im Pavillon der Sippe Banu Sa‘ada am allerersten Tage nach dem Tode des Gesandten sawaws und hält bis heute....
    Und warum weil jeder Gruppe denkt sie würde die Wahrheit representieren bzw den wahren Islam.

    Nur die Ironie dahinter ist das Buch(Quran) wo von sich selbst sagt es wäre die wahrheit und von Gott wird nicht viel beahtung Geschenkt anstelle versucht man sich mit irgennd welchen Hadithen seine eigene Position zu beweisen.

    36:69 Wir haben ihn (Mohammed) nicht Mythen gelehrt. Die stehen ihm nicht an. Es ist nichts als eine Mahnung und ein Koran, der die Dinge klar macht.
    36:70 Damit er die Lebendigen warne und damit die Worte über die Ungläubigen berechtigt ist.


    Möge der Frieden mit ihnen sein
    wa salam
    Dhoom

  6. #46
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Djuvejbir Beitrag anzeigen
    Imam Scheich Mahmood bin Abdulaziz Joudah

    Der Imam Scheich Mahmood bin Abdulaziz Joudah ist im Jahre 1959 in Rafah City in Palästina geboren, er wuchs in einem religiösen Umfeld auf, er fing in frühen Jahren an Islamisches Wissen zu erwerben, und lernte den Koran mit tartil (das korrekte lesen mit tajwid regeln) auswendig.

    Danach startete er das Studium der Islamwissenschaft nach der Salafiya-Schule unter den Lehren der berühmten Salafi Gelehrten in Palästina.

    Sheikh Mahmood Joudah wurde einer der größten Salafi Gelehrten Palästinas. Er war der Führer der Salafi Gruppe „Jam’at al-muslimin” in Palästina, und der Chef des Islamischen Zentrum “Markaz Ehya al-Sunnah” in Rafah city, und der geistliche Führer der palästinensischen Widerstands Kräfte.

    Am Anfang war Sheikh Joudah ein extremistischer Salafi Gelehrter und war intolerant mit den anderen Islamischen Sekten, aber wegen der Besatzung Palästinas und die Schwäche der Muslime betonte er die Wichtigkeit der Muslimischen Einheit. Deswegen wurde Scheich Joudah immer toleranter mit den anderen Islamischen Sekten, und fing an Bücher über die Wichtigkeit der Einheit und Toleranz zu schreiben.


    Als Sheikh Joudah anfing viele Bücher über Einheit und Toleranz zu schreiben, überlegte er ein Buch über die Rechtswissenschaft der Shia und Sunni zu schreiben, deswegen musste er erstmals Shia Bücher lesen um in der Lage zu sein etwas über die Schiiten zu schreiben. Als Scheich Joudah einige Schiitische Rechtswissenschafts Bücher bestellte, wollte er auch noch einige andere Schitische Bücher über Hadith, Tafsir etc haben Scheich Joudah war Überrascht von dem Beweis der Shia über das folgen Imam Ali & Ahlulbayt, deshalb war er noch mehr Interessiert mehr über die Shia zu lesen.
    Am deutlichsten hat die Überlieferung mit den zwei gewichtigen Dingen ihn beeinflusst.

    Die Überlieferung über die zwei gewichtigen Dingen ist mit richtiger Überlieferkette vom Sahabi Zaid bin Arqam überliefert.

    Zaid bin Arqam sagte: Allah’s Gesandte(saas) sagte: „Ich hinterlasse euch 2 gewichtige Dinge, das Buch Allahs und meine Familie meine Ahlulbait, sie trennen sich nicht voneinander bis sie mich am Teich treffen“
    Mujam Kabir, by Tabarani, volume 5, Seite 170

    Überliefert mit richtiger Überlieferungskette vom Shahabi Jaber al-Ansari worin er sagt:
    Jaber al-Ansari: Allahs Gesandter (saas) sagte: „ Ich hinterlasse euch zwei gewichtige Dinge, wenn ihr daran festhält(folgt) werdet ihr nie in die Irre gehen, das Buch Allahs, und meine Familie meine Ahlulbayt”
    Sunnan Tirmidhi volume 5, Seite 662

    Diese Überlieferung war klar für Scheikh Jouda, dass Prophet Muhammad den Muslimen angeordnet hat Quran und Ahlulbayt zu folgen.

    Durch diesen Erkenntnissen änderte Scheich Jouda 2007 einiges, genauso wie viele seiner Anhänger


    Sheikh Joudah unter Arrest

    Im Jahr 2008 griffen die Soldaten der Hamas Islamischen Widerstand Scheich Joudahs Islamisches Zentrum an, und zerstörten alle dortigen Anlagen und Bücher, und danach erniedrigten sie den Scheich durch das rasieren seines Kopfes und die Entnahme Privater Fotos seiner Tochter (Fotos ohne Hjab /Kopftuch).Danach drohten sie den Scheich seine Tochter zu vergewaltigen
    Kurze Zeit später nahmen die Hamas den Scheich unter Arrest und brachten ihn ins Gefängnis.
    und bruder Masar.....soll ich dich bekannt machen mit Scheikh....oder kennst du besseren?
    nicht vergessen: absolute pflicht für jeden Muslim ist gelehrteste 3alim seine zeit zu finden (nach eigenem Ermessen), ihn Bai’a(Treueschwur) zu geben und von ihn wissen zu nehmen, ihn gehorsam zu leisten....

    O ihr, die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und denen, die unter euch Befehlsgewalt besitzen. 4,59

    Von Muslim wurde richtig überliefert, dass der Gesandte Allahs sawaws sagte: „...und wer stirbt und nicht im Bann einer Bai’a steht, stirbt einen Tod der Jahiliyya!“(sprich, als Ungläubiger)

  7. #47
    Albanese
    Sahaba, sawaws, Ahlak, Tauhid
    ich weiß garnicht was diese Wörter bedeuten könnt ihr das nicht übersetzen. ^^

  8. #48
    Avatar von Djuvejbir

    Registriert seit
    21.04.2011
    Beiträge
    935
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    Sahaba, sawaws, Ahlak, Tauhid
    ich weiß garnicht was diese Wörter bedeuten könnt ihr das nicht übersetzen. ^^
    Sahaba - gefährten von Mohammed sawaws

    sawaws - sallAllahu aleyhi wa alihi wa salam ( frieden auf ihn und seine familie)

    Ahlak - benehmen, Charakter...etc

    Tauhid - Einzigkeit....kommt von wahid - eins

  9. #49

    Registriert seit
    18.09.2011
    Beiträge
    856
    Zitat Zitat von Aurel Marki Beitrag anzeigen
    Sahaba, sawaws, Ahlak, Tauhid
    ich weiß garnicht was diese Wörter bedeuten könnt ihr das nicht übersetzen. ^^
    Sahaba nennt man die Gefährten des Prohpheten die ihm zu seiner Lebzeit gefolgt sind. s.a.w.s heisst Allah segne ihn und schenke Ihm Heil/Frieden bei der nennung des Propheten. Tauhid bedeutet Glaube an eine Einheit/Einzigkeit Gottes. Ahlak weiss ich nicht.

Seite 5 von 5 ErsteErste 12345