BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Salafist will Pyramiden und Sphinx zerstören.

Erstellt von Perun, 12.11.2012, 17:22 Uhr · 28 Antworten · 1.376 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Wie schön Schön alles verharmlosen...Man hat auch gedacht das etwas wie der 11.September nicht geschehen würde.

  2. #12
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Goldener Apfel Beitrag anzeigen
    bist halt selbst so einer, klar wird dir von dir selber schlecht
    Ne im Gegenteil, du bist das Paradebeispiel erfolgreicher Medienmanipulation und Hetze. Solche Leute wie du steigern die Klicks, Auflagen, stimmen und fordern immer härtere antidemokratische ausgrenzende Gesetze gegenüber Minderheiten usw und das nur aus Angst welche über Axel Springer, Bertelsmann etc. gesteuert und verbreitet wird.

    Du bist die Zielgruppe.

    https://www.youtube.com/watch?featur...&v=3BWL08TJhMw



    Kann diese PDF nur empfehlen, unbedingt lesen.

    "Der groß angelegte krankhafte Kreuzzug gegen den Islam
    Von Max Blumenthal
    THE HUFFINGTON POST, 22.12.10"
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-a...111_010111.pdf

  3. #13
    Gast829627
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    So eine scheißmeldung. Mit sowas würde nie jemand durchkommen, passt halt in den Medialen Zeitgeist wo Ängste beschworen werden müssen. Ist halt diese Hetze gegen eine bestimmte Gruppe ausgelöst durch eine bestimmte Gruppe.


    Ist es bei Euch auch so? bekommt Ihr auch immer Brechreiz wie ich? Bei mir ist es immer so, wenn ich bei deutschsprachigen Medien immer die häufigsten zweckentfremdeten Wörter wie "Salafist, Islamist, islamische/salafistische Terroristen, islamischer Terror, salafistischer Terror...etc." lese.


    ja man kenn ich ging mir auch auf n sack.....serbischer freischärler hier ,serbische paramilitärs da ,serbische kriesgerbrecher und cetniks überall.......war echt zum kotzen aber das war natürlich bestimmt was anderes kommen jetzt die meisten......

  4. #14
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Ich würde mich an Eurer Stelle mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen, weil es uns alle hier in DE betrifft. Erst heute wurde eine Statistik veröffentlicht dass in Ostdeutschland ca. 40% der deutschen Bevölkerung ausländerfeindlich ist und in Westdeutschland ca. 22%

    Ich selber würde die Zahlen weiter oben ansetzen.

    Jeder dritte Ostdeutsche ist ausländerfeindlich

    12.11.2012, 14:35

    Im Osten Deutschland sind extremistische Einstellungen weit verbreitet, zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. Der Erhebung zufolge sind 39 Prozent der Ostdeutschen ausländerfeindlich, gegenüber 22 Prozent der Westdeutschen. Auch der Judenhass ist ausgeprägt - besonders unter Migranten.


    Als alarmierend beurteilen die Forscher auch die hohen Zustimmungswerte bei jungen Ostdeutschen im Alter von 14 bis 30 Jahren. Anders als in früheren Befragungen weisen diese bei der Befürwortung einer rechtsautoritären Diktatur, von Chauvinismus, Sozialdarwinismus und der Verharmlosung des Nationalsozialismus' höhere Werte auf als die Altersgruppe der über 60-Jährigen
    Die Ausländerfeindlichkeit bei den jungen Ostdeutschen beläuft sich demnach auf mehr als 38 Prozent. Die Forscher warnen daher vor einer neuen "Generation des Rechtsextremismus'". Gründe für diese Entwicklung sehen sie vor allem in der schwachen wirtschaftlichen Lage in den neuen Bundesländern. Nach wie vor existierenden Unterschiede zwischen Ost und West seien dagegen weniger relevant.

    Rechtsextremismus-Studie - Jeder dritte Ostdeutsche ist ausländerfeindlich - Politik - sueddeutsche.de

    Verharmlosung des Nationalsozialismus

    Als besonders dramatisch bezeichneten die Autoren, dass in Ostdeutschland inzwischen eine neue Generation von Rechtsextremisten entstanden ist. Anders als bei früheren Befragungen wiesen 14- bis 30-Jährige hinsichtlich ihrer Zustimmung zu einer rechtsautoritären Diktatur, zu Sozialdarwinismus oder zur Verharmlosung des Nationalsozialismus höhere Werte auf als über 60-Jährige.
    "Bestand in der Vergangenheit ein enger Zusammenhang zwischen zunehmendem Alter und rechtsextremer Einstellung, so findet sich dieser nun nicht wieder", warnt die Studie. "Die Brisanz dieser Situation darf keinesfalls unterschätzt werden." Es handle sich offensichtlich um eine Folge der Strukturprobleme in Ostdeutschland sowie des Gefühls einer Generation, nicht gebraucht zu werden."http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rechtsextremismus-in-ostdeutschland-nimmt-zu-a-866712.html
    "Der Erhebung zufolge sind in Deutschland in hohem Maße auch antisemitische und antiislamische Einstellungen vorhanden. Antisemitische Einstellungen seien bei mindestens knapp einem Drittel (28 Prozent) in der einen oder anderen Form festzustellen. Daneben gebe es ein "enormes Potential" an antiislamischen Haltungen. So seien 36,2 Prozent islamfeindlich, 60,8 Prozent islamkritisch." Rechtsextremismus in Ostdeutschland nimmt zu - SPIEGEL ONLINE




    Es muss halt immer ein Feindbild geschaffen werden auf den man draufhauen kann, wenn es mal wirtschaftliche, kulturelle, politische, schulische usw. Mißstände gibt. Diesen Trend kann man in ganz Europa inkl. Amiland erkennen.

  5. #15
    Avatar von Krosovar

    Registriert seit
    20.09.2008
    Beiträge
    9.101
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Murgan Salem al-Gohari will auch an der Zerstörung der Buddhastatuen von Bamian beteiligt gewesen sein - Sicherheitsbehörden nehmen Drohung offenbar ernst

    Kairo - Ein islamistischer Fanatiker hat in Ägypten zur Zerstörung der Pyramiden und des Sphinx von Gizeh aufgerufen. Lokalen Medienberichten zufolge sagte der Jihadist Murgan Salem al-Gohari bei einer Fernsehsendung, die Götzen und Statuen, die Ägypten füllten, müssten vernichtet werden. Wie die arabische Tageszeitung "Al-Sharq Al-Awsat" am Montag unter Berufung auf das Innenministerium berichtete, nehmen die Sicherheitsbehörden die Drohung ernst.


    Während einer Fernsehsendung, die schon am Samstag ausgestrahlt worden war, hatte der Salafist die Muslime an ihre Verpflichtung erinnert, den Lehren der islamischen Scharia zu folgen. Diese beinhalteten auch die Vernichtung von Götzenbildern. Gohari brüstete sich dabei damit, selbst an der Zerstörung der weltberühmten Buddha-Statuen von Bamian in Afghanistan beteiligt gewesen zu sein.

    Gohari war nach Angaben des ägyptischen Online-Portals "Egypt Independent" unter Ex-Machthaber Hosni Mubarak bereits zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er sei daraufhin nach Afghanistan geflohen und dort von US-Truppen schwer verwundet worden. 2007 sei der Salafist von Pakistan nach Syrien gereist. Syrien habe ihn an Ägypten ausgeliefert. Nach dem Sturz Mubaraks kam der Jihadist auf freien Fuß.
    viva la revolution

  6. #16

    Registriert seit
    30.08.2011
    Beiträge
    8.480
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Ich würde mich an Eurer Stelle mit dem Thema Rechtsextremismus auseinandersetzen, weil es uns alle hier in DE betrifft. Erst heute wurde eine Statistik veröffentlicht dass in Ostdeutschland ca. 40% der deutschen Bevölkerung ausländerfeindlich ist und in Westdeutschland ca. 22%

    Ich selber würde die Zahlen weiter oben ansetzen.













    Es muss halt immer ein Feindbild geschaffen werden auf den man draufhauen kann, wenn es mal wirtschaftliche, kulturelle, politische, schulische usw. Mißstände gibt. Diesen Trend kann man in ganz Europa inkl. Amiland erkennen.
    Wie hoch wären wohl die Zahlen bezüglich Antisemitismus, Antichristentum und Rassismus in islamischen Ländern?

    Ganz besonders in der Türkei in Bezug auf Griechen, Armenier, Juden usw. konnte man ja zuletzt an dem einen Propagandabericht bezüglich der Nationalität von PKK-Kämpfern sehen und es gab ja auch dementsprechende Umfragen wo hohe Prozentzahlen keinen Christen als Nachbarn beispielsweise haben wollten.

    Nebenbei in dem Bericht wurde nirgends etwas verallgemeinerndes über Muslime geschrieben, Du aber kommst mit einem Bericht und verallgemeinerst indem Du behauptest die Zahlen bezüglich Rechtsextremismus wären viel höher, damit behauptest Du die meisten Deutschen seien Rassisten und damit indirekt die Deutschen seien ein Volk von Rassisten und Nazis.

  7. #17

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Es muss halt immer ein Feindbild geschaffen werden auf den man draufhauen kann, wenn es mal wirtschaftliche, kulturelle, politische, schulische usw. Mißstände gibt. Diesen Trend kann man in ganz Europa inkl. Amiland erkennen.
    Ja genau, an all diesen Problemen wird dem Islam die Schuld in die Schuhe geschoben...

  8. #18

    Registriert seit
    27.10.2011
    Beiträge
    2.572
    Naja, im Prinzip hat er ja Recht. Es sind Götzen. Gemäß dem Islam, müssen sie zerstört werden.

    Fänd ich aber Schade.

  9. #19
    Avatar von Torca Basce

    Registriert seit
    22.08.2010
    Beiträge
    3.256
    Zitat Zitat von Katana Beitrag anzeigen
    Ne im Gegenteil, du bist das Paradebeispiel erfolgreicher Medienmanipulation und Hetze. Solche Leute wie du steigern die Klicks, Auflagen, stimmen und fordern immer härtere antidemokratische ausgrenzende Gesetze gegenüber Minderheiten usw und das nur aus Angst welche über Axel Springer, Bertelsmann etc. gesteuert und verbreitet wird.

    Du bist die Zielgruppe.

    https://www.youtube.com/watch?featur...&v=3BWL08TJhMw



    Kann diese PDF nur empfehlen, unbedingt lesen.

    "Der groß angelegte krankhafte Kreuzzug gegen den Islam
    Von Max Blumenthal
    THE HUFFINGTON POST, 22.12.10"
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-a...111_010111.pdf
    Ohhh schon dadurch das er das Wort "Kreuzzug" benutzt war diese PDF nicht mal das Lesen wert.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Unabhängiges System Beitrag anzeigen
    Naja, im Prinzip hat er ja Recht. Es sind Götzen. Gemäß dem Islam, müssen sie zerstört werden.

    Fänd ich aber Schade.
    Ich finde das ist krank, erst Gestern müssen wir Kroaten hier im Forum büßen weil wir ne verschissene Brücke zerstört haben. Und jetzt hat dieser Typ das islamische Recht die Spinx zu zerstören -.-

  10. #20

    Registriert seit
    25.09.2012
    Beiträge
    367
    Zitat Zitat von Katana
    Ist es bei Euch auch so? bekommt Ihr auch immer Brechreiz wie ich? Bei mir ist es immer so, wenn ich bei deutschsprachigen Medien immer die häufigsten zweckentfremdeten Wörter wie "Salafist, Islamist, islamische/salafistische Terroristen, islamischer Terror, salafistischer Terror...etc." lese.
    was ist so schwer zu verstehen? nennt euch wie ihr wollt, ihr seid einfach mit diesem Verhalten in Europa nicht willkommen! (gegen Demokratie, gegen Freiheit, alles soll islamisch werden, etc) Ihr seid hier nicht zuhause und euer Benehemen ist das eines Glaubensfanatiker aus dem Mittelalter. Wie gesagt, Inquisiton hatten wir schon! (das von euch angestrebte Islamisierung ist nichts anderes)

    Zitat Zitat von Katana
    40% der deutschen Bevölkerung ausländerfeindlich ist und in Westdeutschland ca. 22%
    und diese Zahlen werden auch noch steigen wegen euch! Es hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun und ist auch nichts falsches sich für den Fortbestand des eigenen Volkes einzusetzen, denn ihr seid einfach eine Bedrohung mit dem Bestreben Europa zu islamisieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Türkei will Hattuscha-Sphinx bis Juni 2011 zurück
    Von maraz ali im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 235
    Letzter Beitrag: 05.12.2017, 21:37
  2. Türkische Pyramiden in Xi`an - älteste Pyramiden der Welt?
    Von Katana im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 12.07.2016, 21:20
  3. Serbische Sphinx und Pyramiden
    Von Cvrcak im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 00:14
  4. Eine Sphinx namens Ranta
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 10:39