BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 180

Salafisten/Wahabiten bald ein ENDE/VERBOT!

Erstellt von Frieden, 06.04.2011, 18:16 Uhr · 179 Antworten · 8.450 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Duušer

    Registriert seit
    20.05.2009
    Beiträge
    4.820
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Ich glaube diese verschiedene Unterteilungen bei den Sunniten werden Rechtschulen genannt, nicht ? Auch die Wahabiten dann... wieso sind dann einige Muslime ihnen abgeneigt und nenne diese Sekte usw. Was ist hier der einheitliche Weg ?
    Ich glaube es gibt keine. Die Sunniten sind jedenfalls die Urgemeinde und der Urpsrung ist glaube ich die hanbalitische Rechtsschule. Die hanaftische Rechtsschule wurde von einem Türken glaube ich geschaffen.

    Die Schiiten spalteten sich irgendwann später ab und bildeten eine eigene Rechtsschule... Bektaschi spalteten sich von den Sunniten ab usw.

    Die Wahhabiten haben keine spezielle Rechtsschule der sie unterstehen soweit ich das weiß. Heißt: hanbalitische, hanafitische usw. Vehabije gibt es. Die Hanbaliten sind aber absolut krank (Saudi Arabien). Das ist nich mehr normal.

  2. #22
    Goldmund
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    wahabiten sind nicht einer dieser rechtsschulen, sie lehnen sie sogar ab, und sind eine eigene richtung.
    Ich muss nochmal nachhaken, denn in Wikipedia lese ich gerade über die Wahabiten, dass folgendes steht :" Anhänger einer konservativen und dogmatischen Richtung des sunnitischen Islams hanbalitischer Richtung"


    die hanbalitische, ist ja einer der 4 Rechtschulen. Was heißt das also genau ?

  3. #23

    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Frieden Beitrag anzeigen
    na endlich! Gott sei Dank! je früher desto besser für Religionsfreiheit, Vernunft und Frieden!


    Schünemann will Radikale im Internet bekämpfen

    Im Internet werben Islamisten für Terror-Camps als Abenteuer-Trip. Vor allem junge Muslime könnten durch Kontakte im Internet radikalisiert werden, befürchtet Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann und macht die Sicherheitsbehörden mobil.

    Niedersachsens Innenminister Schünemann und der Chef des niedersächsischen Verfassungsschutzes, Hans Wargel, stellen ihre Pläne vor.


    Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) sieht eine wachsende Gefahr der Radikalisierung junger Muslime über das Internet. Die Sicherheitsbehörden verstärkten deshalb ihre Aktionen gegen die Online-Verbreitung des islamistischen Extremismus, kündigte Schünemann am Mittwoch bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes in Hannover an.
    Die Fahnder selber sollen stärker in sozialen Netzwerken aktiv sein und über die Gefahren aufklären. Rund 5000 islamistische Internetseiten gebe es, schätzt das Innenministerium in Hannover. Inzwischen werde in Online-Foren auch zur Ausbildung in Terrorcamps als Abenteuerreise aufgerufen, sagte Schünemann. Er sprach sich dafür aus, Internet-Seiten mit extremistischen Inhalten zu löschen.
    Der islamistische Attentäter vom Frankfurter Flughafen soll sich durch Kontakte im Internet radikalisiert haben. Der 21-Jährige hatte am 2. März zwei US-Soldaten mit Kopfschüssen getötet und zwei schwer verletzt. Schünemann sieht weiterhin eine hohe Gefährdung durch den islamistischen Terrorismus. „Es gibt zur Zeit keine Entwarnung.“
    Der Minister befürchtet, dass nicht nur Terrorgruppen, sondern zunehmend junge, radikalisierte Einzeltäter gefährlich werden können. Eine im Herbst 2010 eingesetzte Projektgruppe soll dem entgegenwirken und die Kontakte zwischen Polizei, Moscheen und Kommunen verbessern.
    Zudem will Schünemann in Kürze eine Studie in Auftrag geben, die sich mit den Folgen des Salafismus auseinandersetzt. Diese Strömung des Islam ist laut Sicherheitsbehörden ein Nährboden für die Ideologie des gewaltsamen Dschihad.
    Im Visier der niedersächsischen Verfassungsschützer bleibt die umstrittene Islamschule in Braunschweig mit dem bekannten Prediger Muhamed Ciftci. Zwar sei dessen Verein „Einladung zum Paradies“ nach Mönchengladbach umgezogen, der Ankerpunkt des salafistischen Netzwerks bleibe aber Braunschweig, sagte Verfassungsschutz-Präsident Hans Wargel. Ciftcis Islamschule bietet Fernstudien an. “Über 200 Studenten werden hier radikalisiert“, sagte Schünemann.
    Unter besonderer Beobachtung der Verfassungsschützer stehen zudem gewaltbereite Linksextremisten und Autonome. Ihre Zahl ist nach Angaben des Innenministeriums in Niedersachsen von 720 auf 910 im Jahr 2010 gestiegen. Dazu zählen militante Tierschützer und Atomkraftgegner. Gegen 350 Demonstranten, die beim vergangenen Castor-Transport nach Gorleben Steine aus dem Gleisbett entfernen wollten (Aktion „Schottern“), liefen noch Ermittlungsverfahren, berichtete das Ministerium.
    Fortschritte sieht der Verfassungsschutz im Kampf gegen den Rechtsextremismus. In einem neuen Aussteigerprogramm werden Mitglieder der rechten Szene betreut. Die Fachleute für rechtsextremistische Aussteiger bearbeiteten bisher elf Fälle.
    Die Zahl der NPD-Mitglieder ist 2010 in Niedersachsen von 535 auf 500 gesunken. Auch nach einer Fusion der NPD mit der DVU rechnet Schünemann nicht mit einer Stärkung der verfassungsfeindlichen Partei. Die Linke kritisierte, Schünemann vernachlässige das Problem mit Neonazis. Auch die SPD beklagte, der Minister setze im Verfassungsschutzbericht die falschen Schwerpunkte.

    quelle: Schünemann will Radikale im Internet bekämpfen Niedersachsen Politik Nachrichten / WAZ/AZ-online.de



    Friede!
    Selam Aleykum,

    der Westen will die Muslime nur gegeneinander aufhetzen.
    Fallt nicht drauf rein.

    wsalama

  4. #24
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Goldmund Beitrag anzeigen
    Ich muss nochmal nachhaken, denn in Wikipedia lese ich gerade über die Wahabiten, dass folgendes steht :" Anhänger einer konservativen und dogmatischen Richtung des sunnitischen Islams hanbalitischer Richtung"


    die hanbalitische, ist ja einer der 4 Rechtschulen. Was heißt das also genau ?
    ich weiss dass sie die rechtsschulen ablehnen, vielleicht akzeptieren sie nur diese eine, oder so ähnlich, jedenfalls zählt diese gruppe nicht zu den sunniten, was ich weiss vielleicht deswegen...
    Im Gegensatz zu anderen islamischen Gruppen lehnte Ibn Abd al-Wahhab es ab, die Aussagen des islamischen Rechts, die sich aus dem Koran und der Überlieferung vom Lebenswandel des Propheten (Hadith) ableiten, fortzuentwickeln und mit Hilfe von Analogieschlüssen veränderten Zeiten und Umständen anzupassen. Die möglichst wortgetreue Umsetzung der islamischen Quellen hatte für ihn Vorrang vor der Frage nach der zugrundeliegenden Absicht (niya) der Rechtssätze, die Spielraum für zeitgemäße Veränderungen des Rechts gegeben hätte.

  5. #25

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    frieden es wäre mal nützlich wenn du kurz und knapp erklärst wieso diese leute eine gefahr für die verfassung darstellen. dass es hier und da radikale gibt leugnet keiner, aber ich würde mal gern ein paar punkte von dir sehen, wo die salafisten-gruppe als ganzes eine gefahr für das land darstellt.

    und bitte keine ewiglangen texte posten.

    wo und wann genau soll diese gruppe gegen die verfassung verstoßen haben.
    siehe weiter oben:
    Salafisten/Wahabiten bald ein ENDE/VERBOT!

    Verfassungsschutz ist nicht blind...! es reicht schon wenn man selbst auf ahlu-sunnah manche beiträge liest....der ganze Hass, Vorwürfe/Unterstellungen und das schlimmste: Veralgeminerungen! das ganze kann man als "Radikalisirung"-strömung rechtfertigen/bestätigen! ...es ist so Schwester Shan, der kleine "alles-gläubige"-naive "Opfer" wird missbraucht und ist unschuldig! doch er wird, von Opfer zum gebastelten Feind des Freund "Demokratie"! so auch zu forderer des (Hadith)-Sharia!(=Manipuliert!)...die Zahl steigt und da haben wir den Salat ups. die Sharia! (die auch den Inhalt des Koran widerspricht! )

    aber natürlich gibt es auch in dieser sogenannte Demokratie etwas zu kritisieren! (keine frage!) (zb. Kapitalismus...) die Menschen verzweifeln, die scheidungen steigen und die leidende sind eigentlich dann die kinder(Zukunft!), durch das Leben gehen die dann und verzweifeln genau so...! Drogen, Partys, kein Arbeit, dann "gehe ich klauen"=kriminalität steigt etc. dann kommt ein Slafist/Wahabit und bestraft den "Opfer" noch mehr....(ich hoffe Du verstehst!)

    Das Problem und das Leid des "Unschuldigen"-Radikalisierten-"Opfer" (der viel durch gemacht hat und öfter Enteuscht wurde...) wird bestimmt nicht so geretet, in dem man ihm beibringt; "Chrisen, Juden, Atheisten, gehen in der Hölle.... wer den Islam legnet ist ein Kafir etc." und "Du gehst mit der Einladung zum Paradies... daher, fordere und fordere die Sharia!"-die noch mehr schadet und "Unheil" bringt....als noch stabile "Demokratie"! mit GG wo es kein Rassimus gibt, wo Freiheit, Vernunft und Frieden gefordert wird....! als die "unstabile" (erfundene, nicht islamische) "Sharia"! (siehe: Islamic Republic! da wo die nach "Demokratie" rufen! )

    wasalam!

  6. #26
    Kelebek
    Wahabiten sind genauso wie Quraniten und anderen sektischen Gruppierungen innere Viren des Islam.

  7. #27

    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Wahabiten sind genauso wie Quraniten und anderen sektischen Gruppierungen innere Viren des Islam.
    Selam Aleykum,

    aber fändest du es richtig jetzt zusammen mit den Christen gegen sie vorzugehen ? Wäre das nicht Verrat.

    wsalama

  8. #28
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von Muhammed Nasiruddin Beitrag anzeigen
    Selam Aleykum,

    aber fändest du es richtig jetzt zusammen mit den Christen gegen sie vorzugehen ? Wäre das nicht Verrat.

    wsalama
    sie verändern die islamische lehre, es ist sogar deine pflicht gegen solche leute vorzugehen und die menschen aufzuklären

  9. #29

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    ja CAPO, nur-Koraner wissen es am bestens, wer und was Sekte ist... siehe meine Signatur!

    das haben die nicht erstellt um mit WAHRHEIT andere WAHRHEITEN zu erobern... sondern; davor zu warnen, was die ganze Arabien durch Unvernunft, und spaltung vernichtet...und auch, damit der Islam auch nicht durch Parteien&Sekten(im gespalteten Hadith-Islam) vegessen wird....es wird nur an Koran erinnert was uns einigt, statt anfeindet! der uns zu (Nächtenliebe)Geschwistern macht, statt zu Feindschaft...

    mit einem Wort: "GEHORSAM" und mit drei buchstaben "nur" wird man ganze Sekten widerlegen und als unbewusste, Streitsüchtige, Dickköpfige... -als Islam schädliche Menschen- erklären!
    Bruder Pierre Vogel in Sarajevo (Bosnien)
    gelesen und verstanden? wenn nicht, dann hau ab! ich will dich bestimmt nicht (von Sunnitismus zum Islam) bekehren!

    wasalam!

  10. #30

    Registriert seit
    01.04.2011
    Beiträge
    134
    Zitat Zitat von Shan De Lin Beitrag anzeigen
    sie verändern die islamische lehre, es ist sogar deine pflicht gegen solche leute vorzugehen und die menschen aufzuklären
    Selam Aleykum,

    aus deiner Sicht mag das der Fall sein, aber aus ihrer Sicht verändern Muslime wie du die Lehre.

    wsalama

Seite 3 von 18 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wahabiten greifen US Botschaft an
    Von LuckyLuke im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 06.12.2012, 16:26
  2. Wahabiten
    Von Frieden im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 19:45
  3. Antworten: 110
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 21:16
  4. Balkan-Wahabiten von Saudies finanziert
    Von ooops im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 23:59
  5. Imam von Wahabiten im Kosovo geschlagen
    Von ooops im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 276
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 16:56