BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 34 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 331

Sarrazin, ein Idiot..

Erstellt von Fan Noli, 26.08.2010, 04:04 Uhr · 330 Antworten · 13.106 Aufrufe

  1. #41
    Fan Noli
    PS: Achso..
    Ferdy, du kannst ja gerna mal hierzu was sagen.

    Die Sozialwissenschaftlerin Necla Kelek kritisiert: „Westliche Intellektuelle ermahnen gern zur Gelassenheit gegenüber solchen Kleiderfragen. Daran würde weder bei uns noch in der Türkei die Demokratie zugrunde gehen. Ich teile diese Meinung nicht, denn das Kopftuch ist die voranflatternde Fahne einer ganzen Ideologie, eines kollektivistischen und patriarchalischen Gesellschaftsbildes.“

  2. #42
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Cobra2 Beitrag anzeigen
    Sarrazin sagt nur das, was die meisten Menschen denken.

    NEIN NEIN NEIN Sarrazin ist ein Faschist mit tiefbraunem Herzen wenn er so gegen die Unschuldslämmer par exellence hetzt

  3. #43
    Zvornicanin
    koga jebe nek ode direktno u Berlin-Kreuzberg i poce etako nesta da prica ...
    nebi sigurno nikad vise

  4. #44
    Avatar von LuckyLuke

    Registriert seit
    22.01.2010
    Beiträge
    1.609
    Zitat Zitat von Miki_89 Beitrag anzeigen
    koga jebe nek ode direktno u Berlin-Kreuzberg i poce etako nesta da prica ...
    nebi sigurno nikad vise
    Wären alle deutschen Politiker so wie du müssten sie nur deine Deportation unterschreiben. Deutschland gehört den Deustchen, nicht vergessen, wir sind höchstens Gäste.

  5. #45
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Zitat Zitat von LuckyLuke Beitrag anzeigen
    Wären alle deutschen Politiker so wie du müssten sie nur deine Deportation unterschreiben. Deutschland gehört den Deustchen, nicht vergessen, wir sind höchstens Gäste.

    Tocno ,leider


    Wir sind hier nur die netten Gastarbeiter ,die Arbeiten verrichten sollen ,danach brauchen sie uns nicht mehr ,meistens.

    Aber ,so leicht geht es nicht ,die Leute wie uns in untere Schublade abzuschieben.Wir sind klug genug und suchen uns immer eine Lücke im Gesetz,so wie die lieben deutschen uns eben gezeigt haben

    Viele von uns haben hier D Frauen geheiratet , und somit den Zugang zur allenmöglichen unereichbaren Sachen erreicht .

    Die Deutschen müssen uns damit akzeptieren ,ob sie wollen oder net

  6. #46

    Registriert seit
    17.07.2008
    Beiträge
    3.114
    Es mag sein, dass es eine Tatsache ist, dass muslimische Einwanderer schlechter integriert sind als solche die aus nicht muslimischen Laendern stammen. Aber das Problem was wir darin sehen ist, dass man am falschen Ort die Ursache dafuer sucht.
    Oft muss unsere Religion dafuer herhalten und angeblich sei der Grund fuer die schlechte Integration unsere starke Bindung zum Islam. Wenn ich jedoch bei uns in der Moschee die betrachte die am meisten dort sind, sind diese meistens Leute die studieren oder schon studiert haben. Unser Imam in der Moschee hat erstmal Islam studiert und danach Physik. Er hat seinen Physik Doktor mit 1,0 gemacht, was so gut wie unmoeglich ist.
    Was koennte dann der Grund fuer die schlechte Integration sein ?
    Zum einen haben sicherlich die Eltern Schuld die ihre Kinder von mir aus schlecht erzogen haben. Aber ein anderer Grund ist genauso die sehr schlechte Moeglichkeit sich hier zu integrieren. Man ist immer ein Auslaender egal was man macht. Man kann in der Schule gut sein oder auch schlecht sein es ist egal. Vorurteile sind an der Tagesordnung und irgendwann faengt man an sich mit dem zu identifizieren was aus einem gemacht wird. Man ist ja nur ein Auslaender und somit haengt man dann meistens <nur> mit Auslaendern ab und schottet sich sozusagen von der deutschen Gesellschaft die einen oft eh nicht als Deutschen akzeptieren wuerde ab.
    Ein anderer Grund koennte sein, dass viele unter Integration was falsches verstehen. Man kann von jemandem nicht verlangen, dass dieser seine Religion aufgibt um sich zu integrieren. Dies wird jedoch aber leider in Deutschland verlangt. Oder anders gesagt, <eine Frau mit Kopftuch kann keine Deutsche sein> Man wird jedoch nie erreichen koennen, dass jemand seine Religion aufgibt und verhindern deshalb schon von vorne rein, dass sich diese Person integriert. Ihr koennt euch mal mit muslimischen Maedchen zusammenhocken die studiert haben oder ein Abitur haben und die ein Hijjab tragen. Fragt diese mal ob sie Probleme gehabt haben. Ich selbst habe sehr oft mitbekommen, wie krass es bei Berwerbungsgespraechen ablaufen kann fuer eine Frau mit Kopftuch.
    Anders ist es zum Beispiel in Amerika wo das mit der Religon in manchen Gegenden viel besser funktionieren kann, man hat ein Kopftuch UND ist Amerikaner.
    Was ich auch noch gesehen habe ist, dass man uns Auslaender schon von vorne rein fuer bloed erklaert. Ich habe einmal einen Ferienjob in einer Firma gehabt und die Frau die mich eingearbeitet hat, hat immer ganz langsam laut und deutlich mit mir gesprochen als wenn ich die simpelsten Aufgaben nicht verstehen wuerde. Danach zeigte sie mir eine andere Ferienjobberin und meinte <ja die soundso die ist zum beispiel EINE STUDENTIN> als wenn das sowas unerreichbares waere.
    Ich kenne einen muslimischen Arzt der seit er ein Kind ist immer Arzt werden wollte und der Weg war nicht leicht. Lehrer empfahlen den Eltern ihn auf die Hauptschule zu schicken wo er eine KFZ Mechaniker Ausbildung machen solle wie seine Freunde...
    Dieses Verhalten mag an dem Selbstbewusstsein von vielen Muslimen druecken und diejenigen die es dann trotzdem schaffen stehen vor einem anderen Problem.
    Wusstet ihr, dass Menschen mit auslaendisch klingenden Namen durchschnittlich 7 mal so viele Bewerbungen abschicken muessen als andere...
    Wir wollen uns integrieren und nicht assimilieren

  7. #47

    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    31
    Boah ist das nervig, immer dieselbe Schleier. Sie haben diese Isolation der Moslems und Türken selbst geschaffen, und sie sind es wieder die die mittlerweile isolierten, größtenteils arbeitslosen Migranten beschuldigen. Gebt den Jugendlichen eine Möglichkeit zur einer Berufsausbildung, dann löst sich das Problem mit Gewalttaten von alleine auf. Aber nein man braucht Sündenböcke. Erst wenn man die pöbelige Masse auf sollche unliebsamen Minderheiten aufmerksam macht, vergisst die Masse dass das Rentenalter immer weiter hochgeschraubt wird, wobei die Geburtenrate immer weiter sinkt. Und es düster für die zukünftige deutsche Wirtschaft aussieht, weil das Bruttoinlandsprodukt so stark wie vor 60 Jahren gesunken ist usw.

  8. #48
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    Gibt es ein Problem? Wenn ja, dann ja. Wenn nein, dann nein? Wenn es ein Problem gibt und wir es nicht mal wahr haben wollen, dann können wir auch nichts an den Problemen ändern. Ich weiss nicht was dir in diesem Zusammenhang am wichtigsten ist.^^
    Es gibt nicht ein Problem, es gibt viele. Und sie sind nicht zu lösen, wenn die Einwanderer nicht einbezogen werden, es sei denn, man ignoriert das GG. Sarrazin stößt keine Debatte an, den jeden, der einigermaßen kompetent ist, macht er ja bewußt schlecht. Er ist einfach nur ein Hetzer.

  9. #49

    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    31
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    PS: Achso..
    Ferdy, du kannst ja gerna mal hierzu was sagen.

    Die Sozialwissenschaftlerin Necla Kelek kritisiert: „Westliche Intellektuelle ermahnen gern zur Gelassenheit gegenüber solchen Kleiderfragen. Daran würde weder bei uns noch in der Türkei die Demokratie zugrunde gehen. Ich teile diese Meinung nicht, denn das Kopftuch ist die voranflatternde Fahne einer ganzen Ideologie, eines kollektivistischen und patriarchalischen Gesellschaftsbildes.“
    Die ist doch eine islamfeindliche Speichelleckerin. Ist gleichzusetzen mit Sibel Kekilli. Vielleicht bekommt sie auch irgendwann den Goldenen Bären, weil sie so tapfer gegen ihr eigenes Volk gehetzt hat. Hier ein kleiner Clip zu Kopftüchern

  10. #50
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Fan Noli Beitrag anzeigen
    PS: Achso..
    Ferdy, du kannst ja gerna mal hierzu was sagen.

    Die Sozialwissenschaftlerin Necla Kelek kritisiert: „Westliche Intellektuelle ermahnen gern zur Gelassenheit gegenüber solchen Kleiderfragen. Daran würde weder bei uns noch in der Türkei die Demokratie zugrunde gehen. Ich teile diese Meinung nicht, denn das Kopftuch ist die voranflatternde Fahne einer ganzen Ideologie, eines kollektivistischen und patriarchalischen Gesellschaftsbildes
    Habe ich schon- er zitiert eine dezidierte Islamkritikerin, und hört das von ihr, was er hören will. Necla Kelek mag eine wichtige Stimme sein, die einzige ist sie nicht, und besonders differenziert in ihrer Wahrnehmung ist sie auch nicht.

    Abgesehen davon gefällt mir der ganze Ton nicht- wer sich nicht ohne wenn und aber anschließt, ist ein Verharmloser- ja bitte, auch diese Frau hat ihre persönlich Sichtweise, die durch ihre Erlebnisse geprägt ist, aber es ist eben eine Sichtweise unter vielen.

    Was die Türkei angeht, verstehe ich die Demokratiediskussion nicht- weder die Islamisten, noch die Kemalisten sind für mich garanten für Demokratie, und bei innertürkischer Kritik bin ich mir ehrlich gesagt oft nicht sicher, ob es sich wirklich nur um Kritik am Islam handelt, oder um politische Konkurrenz.

Seite 5 von 34 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 20:03
  2. IDIOT DES JAHRES
    Von Melek im Forum Rakija
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.10.2014, 13:18
  3. Mesi?: Ustaška obeležja nosi idiot
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 14:30
  4. How to confuse an idiot
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 15:26
  5. Mehr Selbstvertrauen, du Idiot!
    Von Yutaka im Forum Rakija
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.02.2008, 22:39