BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 21 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 207

Saudi Arabien: Todesstrafe droht wegen drei Tweets Drei kritische Beiträge über den

Erstellt von F21, 11.02.2012, 10:11 Uhr · 206 Antworten · 10.345 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Glaub ich nicht,denn sowas gibt es im Christentum nicht mehr,aber im Islam gibt es das noch,wie man sieht.
    Im Islam oder bei den Muslimen?!

  2. #52
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Genau,man ist bis tief in den Balkan geflohen.
    Ist es laut deinem Buch nicht verboten zu lügen???
    genau, bis tief nach jerusalem (kreuzzüge).

  3. #53
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen


    Achja, und weshalb sind die Muslime aus Mekka geflüchtet?! Weil die lieben Götzendiener, Juden und Christen sie ganz toll lieb hatten? Erzähl doch kein Unfug. Die Muslime wurden verfolgt und deshalb sind sie nach Medina ausgewandert. Doch auch dort wurden sie getötet und die Kriege haben die Mekkaner angefangen!
    Du hast auch keine Ahnung von der Geschichte. Die Quantität deiner Beiträge in diesem Forum steht in keinem Verhältnis zur Qualität. Die damaligen Götzendiener in Mekka waren weder Christen noch Muslime. In dieser Stadt gab es polytheistische Religionen. Unter anderem war "Allah" ein Mondgott. Und die Mekkaner haben unter anderem auch deshalb keinen Monotheismus befürwortet, da damals viele Menschen nach Mekka gepilgert sind um in der Kaaba ihre Opfergaben zu spenden. Sie haben viel Geld in die Stadt gebracht, auf welches die Anwohner nicht verzichten wollten. Was hatte das mit Christen und Juden in Mekka zu tun?

  4. #54

    Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    13.681
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Werden in islamischen Länder rothaarige Frauen gejagt und verbrannt?
    Tja,wir haben daraus gelernt,ihr nicht.
    Ob du jetzt jemanden umbringst weil er rote haare hat oder eine eigene meinung,das ist für das Opfer nicht wichtig.
    Wir haben daraus gelernt,ihr nicht! So sieht es aus.

  5. #55
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Glaub ich nicht,denn sowas gibt es im Christentum nicht mehr,aber im Islam gibt es das noch,wie man sieht.
    ja, eure priester gehen mit der zeit und suchen sich lieber wehrlosere opfer.. wie beispielsweise KINDER.

  6. #56
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Erzähl mir bitte, wie viele Christen/Juden zwangsislamisiert wurden und wie viele Nichtchristen zwangschristianisiert wurden hast du überhaupt ne Ahnung, was die Kreuzzüge/Kreuzritter alles angerichtet haben?

    Und erzähl mir doch einmal, wie fand die Expansion des Islam statt?!
    Jaja, die Kreuzzüge. Ihr werdet einfach nicht müde davon zu erzählen ohne die Hintergründe verstanden zu haben. Die Moslems haben Israel, Ägypten Sizilien, Tunis, Spanien erobert und drangen immer weiter nach Frankreich vor. Die Kreuzzüge waren nur eine Antwort auf diese Übergriffe, also benutz diesen Begriff nicht so leichtfertig.

  7. #57

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Du hast auch keine Ahnung von der Geschichte. Die Quantität deiner Beiträge in diesem Forum steht in keinem Verhältnis zur Qualität. Die damaligen Götzendiener in Mekka waren weder Christen noch Muslime. In dieser Stadt gab es polytheistische Religionen. Unter anderem war "Allah" ein Mondgott. Und die Mekkaner haben unter anderem auch deshalb keinen Monotheismus befürwortet, da damals viele Menschen nach Mekka gepilgert sind um in der Kaaba ihre Opfergaben zu spenden. Sie haben viel Geld in die Stadt gebracht, auf welches die Anwohner nicht verzichten wollten. Was hatte das mit Christen und Juden in Mekka zu tun?
    Weil in Mekka auch Christen und Juden lebten. Medina war vorher überwiegend jüdisch/christlich bevölkert. Sie haben mit den Götzendienern gegen die Muslime gekriegt.

    Allah ist der Name, für den Einen und Grössten Gott auf Arabisch. Deshalb nannten die Götzendiener ihren "höchsten" und "grössten" Gott auch "Allah", weil das die Bezeichnung auf Arabisch für "der Eine und Grösste Gott/Gottheit" ist.

    Der Quran beweist – "Allah" ist KEIN "Mondgott":
    "Und zu Seinen Zeichen gehören die Nacht und der Tag, die Sonne und der Mond. Werft euch weder vor der Sonne noch vor dem Mond nieder, sondern werft euch vor Allah nieder, Der sie erschaffen hat, wenn ihr (tatsächlich) Ihm allein dient." [Sure 41:37]

  8. #58
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Wie ihr vom Thema abweicht Die Religion hat hier nichts damit zu tun, sondern einfach das Temprament und der Fanatismus des Menschen.

  9. #59
    Avatar von Rockabilly

    Registriert seit
    27.01.2011
    Beiträge
    15.854
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Jaja, die Kreuzzüge. Ihr werdet einfach nicht müde davon zu erzählen ohne die Hintergründe verstanden zu haben. Die Moslems haben Israel, Ägypten Sizilien, Tunis, Spanien erobert und drangen immer weiter nach Frankreich vor. Die Kreuzzüge waren nur eine Antwort auf diese Übergriffe, also benutz diesen Begriff nicht so leichtfertig.

    Wem erklärst du das? Die muslimische Expansion ist wieso auch immer in ihren Augen gerechtfertigt, aber der Kreuzzug, der den gleichen Inhalt hatte, ist natürlich barbarisch und hundsgemein

  10. #60

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Jaja, die Kreuzzüge. Ihr werdet einfach nicht müde davon zu erzählen ohne die Hintergründe verstanden zu haben. Die Moslems haben Israel, Ägypten Sizilien, Tunis, Spanien erobert und drangen immer weiter nach Frankreich vor. Die Kreuzzüge waren nur eine Antwort auf diese Übergriffe, also benutz diesen Begriff nicht so leichtfertig.
    Wie viele Christen kamen ums Leben und wie viele Nichtchristen bei den Kreuzzügen?

Seite 6 von 21 ErsteErste ... 234567891016 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 00:52
  2. Drei Männer in Bosnien wegen Anschlagsplänen festgenommen
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 15:03
  3. Saudi-Arabien droht mit Eingreifen
    Von Crane im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 19:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 22:09