BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 207

Saudi Arabien: Todesstrafe droht wegen drei Tweets Drei kritische Beiträge über den

Erstellt von F21, 11.02.2012, 10:11 Uhr · 206 Antworten · 10.310 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Sazan

    Registriert seit
    27.05.2009
    Beiträge
    13.046
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Auch hier schneidest du dich ins eigene Fleisch.
    Hier ist Sex mit Kindern verboten (wenn du darauf hinaus wolltest),während in Islamischen Ländern sowas erlaubt ist und euer Hodscha sie auch noch segnet. Brauchst nur googeln....
    ok, wo werden kleine jungs mit dem segen eines hodschas mit männern verheiratet?!

    ps.: maria war erst 13 jahre alt als sie jesus zur welt brachte, wusstest du das?

  2. #72

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Gjin Tonikaj Beitrag anzeigen
    Gott bist du blind

    Die islamische Expansion geschah aus religiösem Eifer. Die Kreuzzüge entstanden, um die von den Muslimen eroberten heiligen Städte zu befreien. Der einzige Unterschied ist, dass die islamischen Kalifen den Verlierern ihren Glauben liesen, aber die bekannte Kopfsteuer einführten. Die Kreuzritter wurden oft von selbstverliebten Analphabetenfürsten aus dem fränkischen Reich geführt. Bekannt ist der Brief den einer dieser Fürsten dem Kaiser von Konstantinopel schrieb und von ihm verlangte, königlich empfangen zu werden, da es seiner göttlichen Geburt würdig ist und dann die byzantinische Flotte ihn wegen Schiffbruch aus dem Wasser fischen musste. Auch überliessen die Osmanen den Byzantniniern eine Stadt freiwillig da der Kaiser Byzantins sie überreden konnte, da sonst die Kreuzritter sie auffressen würden. Die Kreuzzüge waren für den Islam sogar ein Segen, da diese Idioten von Fanatikern Byzantin zerstörten, als die Orthdoxen Brüder sie in die Stadt reinliessen


    Also ich fange mal an:
    Die Menschen in Indonesien, nahmen den Islam an, wegen der islamisch-arabischen Händler, die dort ankamen, wegen ihren guten Benehmen. Spanien wurde im 2. Jahrzehnt des 8. Jh. von muslimischen Truppen bis auf einen Streifen im Norden erobert. Die Christen, die sich dorthin zurückgezogen hatten, bekämpften von dort aus die Muslime und eroberten bis 1492 die gesamte Iberische Halbinsel zurück. "Eroberung" heisst nicht "Menschen abschlachten und zwangsislamisieren" - das ist genau wie im osmanischem Reich, denn die Osmanen haben uns Albaner auch nicht zwangsislamisiert.

    bei historischer Betrachtung kam es immer auf die umstände an welche in dem Gebiet herrschten, wo sich der Islam ausbreitete. Es gab Gebiete, in denen die Herrscher und grosse Teile der Bevölkerung den Islam und die Muslime bekämpften. Hier breitete sich der Islam eher langsam aus...bis die Muslime diese Ungerechtigkeit mit dem Schwert beseitigten.
    Aber grundsätzlich ist die beste Voraussetzung für die Verbreitung des Islams die Zeit des Friedens.
    (mit "Verbreitung" meine ich nicht die Besatzung durch islamische Truppen, sondern eine Islamisierung durch die Annahme des Islams.)

  3. #73

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Wenn jemand bezweifelt, das ein Text falsch ist, dann kannst du nicht mit dem selben Text argumentieren. Du musst unabhängige Quellen darlegen, um zu beweisen, dass dieser in frage gestellter Text wahr ist.
    Gut.

    Hier:

    Allah

  4. #74
    Hamëz Jashari
    Zitat Zitat von F21 Beitrag anzeigen
    23jährigen saudi-arabischen Blogger Hamza Kashgari ...

  5. #75

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von Hamzë Jashari Beitrag anzeigen
    Haha

  6. #76
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen


    Also ich fange mal an:
    Die Menschen in Indonesien, nahmen den Islam an, wegen der islamisch-arabischen Händler, die dort ankamen, wegen ihren guten Benehmen. Spanien wurde im 2. Jahrzehnt des 8. Jh. von muslimischen Truppen bis auf einen Streifen im Norden erobert. Die Christen, die sich dorthin zurückgezogen hatten, bekämpften von dort aus die Muslime und eroberten bis 1492 die gesamte Iberische Halbinsel zurück. "Eroberung" heisst nicht "Menschen abschlachten und zwangsislamisieren" - das ist genau wie im osmanischem Reich, denn die Osmanen haben uns Albaner auch nicht zwangsislamisiert.

    bei historischer Betrachtung kam es immer auf die umstände an welche in dem Gebiet herrschten, wo sich der Islam ausbreitete. Es gab Gebiete, in denen die Herrscher und grosse Teile der Bevölkerung den Islam und die Muslime bekämpften. Hier breitete sich der Islam eher langsam aus...bis die Muslime diese Ungerechtigkeit mit dem Schwert beseitigten.
    Aber grundsätzlich ist die beste Voraussetzung für die Verbreitung des Islams die Zeit des Friedens.
    (mit "Verbreitung" meine ich nicht die Besatzung durch islamische Truppen, sondern eine Islamisierung durch die Annahme des Islams.)
    Du hast nicht einmal Ahnung, wie Albanien islamisiert wurde. Mit Indonesien hast du Recht, mit dem Balkan und der Iberischen Halbinsel nicht. Die Nichtmoslems wurden als Menschen zweiter Klasse (sog. Dhimmis-Schutzbefohlene) behandelt. Sie durften keine öffentliche Ämter belegen und keine Waffen besitzen. Sie mussten sehr viel mehr Steuern an den Moslems zahlen und und und. Die Menschen taten also gut darin zu konvertieren, falls sie nicht systematisch aus der Gesellschaft ausgegrenzt werden wollten.

  7. #77
    Avatar von bongart

    Registriert seit
    06.02.2012
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen
    Gut.

    Hier:

    Allah
    haha selfowned Liest du deine eigenen "Quellen" nicht? Bist du auf beiden Augen blind?

    The name was previously used by pagan Meccans as a reference to a creator deity, possibly the supreme deity in pre-Islamic Arabia.[11][12] The concepts associated with the term Allah (as a deity) differ among religious traditions. In pre-Islamic Arabia amongst pagan Arabs, Allah was not considered the sole divinity, having associates and companions, sons and daughters–a concept that was deleted under the process of Islamization.
    Allah was associated with companions, whom pre-Islamic Arabs considered as subordinate deities. Meccans held that a kind of kinship existed between Allah and the jinn.[21] Allah was thought to have had sons[22] and that the local deities of al-ʿUzzā, Manāt and al-Lāt were His daughters.[23] The Meccans possibly associated angels with Allah.[24][25] Allah was invoked in times of distress.[25][26] Muhammad's father's name was ʿAbd-Allāh meaning "the slave of Allāh".[25]

  8. #78

    Registriert seit
    15.02.2011
    Beiträge
    2.948
    Was hat die religion mit solche gesetzen zu tun? sie missbrauchen den glauben sowie es die christen früher gemacht haben. beide sind zum scheißne
    und robert, bis jetzt dacht ich, dass der albamuslin ein radikalermoslem ist, bis ich deine beiträge gelesen hab, du bist noch schlimmer.
    Also rede nichts von albanertum

  9. #79
    Avatar von Marcin

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.372
    Zitat Zitat von AlbaMuslims Beitrag anzeigen

    Doch desto trotz sollte man sich ja an die Gesetze des Landes halten. Der Saudi hat selber unüberlegt gehandelt, da können wir nichts dafür.


    AlbaMuslims dich trifft natürlich keine Schuld,aber er hat richtig gehandelt.
    Würdest du dich auch an die Nürnberger Rassengesetze halten??

    AlbaMuslims bitte antworten.

  10. #80

    Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    7.427
    Zitat Zitat von bongart Beitrag anzeigen
    Du hast nicht einmal Ahnung, wie Albanien islamisiert wurde. Mit Indonesien hast du Recht, mit dem Balkan und der Iberischen Halbinsel nicht. Die Nichtmoslems wurden als Menschen zweiter Klasse (sog. Dhimmis-Schutzbefohlene) behandelt. Sie durften keine öffentliche Ämter belegen und keine Waffen besitzen. Sie mussten sehr viel mehr Steuern an den Moslems zahlen und und und. Die Menschen taten also gut darin zu konvertieren, falls sie nicht systematisch aus der Gesellschaft ausgegrenzt werden wollten.
    Wie wurde denn Albanien islamisiert?! Wer wurde zwangsislamisiert und wie? Hast du überhaupt eine Ahnung, dass Muslime unter osmanischer Herrschaft Vorteile im alltäglichem Leben hatten, wie z.B. keine Steuern zahlen, arbeiten, etc. Viele christliche Albaner (u.a. aus Nordalbanien) haben nur so getan, als wären sie Muslime, in dem sie ihre christlichen Namen in muslimische umgeändert haben, um sich als "Muslime" anzugeben. Niemand wurde gezwungen, denn wenn Zwang im Spiel wäre, dann wäre ganz Balkan islamisch Griechenland, Bulgarien, etc. waren auch, wie Albanien, komplett unter osmanischer Herrschaft und niemand wurde zwangsislamisiert. Also bitte versuch mir hier nicht die Geschichte Albaniens zu erklären.

    Du hast überhaupt gar keine Belege hierfür. Das sind Behauptungen, da es heisst "Eroberung" - damit wird per sofort auch der "Zwang" miteinbezogen.

    Siehe da:

    "Es war nicht das Schwert, das dem Islam seinen Platz in der Geschichte beschert hat. Es war die rigide Einfachheit, die absolute Bescheidenheit des Propheten Mohammed. Es war seine peinlich genaue Beachtung von Versprechen, die intensive Hingabe zu Freunden und Anhängern, seine Furchtlosigkeit und sein fester Glaube an Gott und seine eigene Mission."
    Mahatma Gandhi (1869 – 1948) Pazifist, Menschenrechtler und politischer sowie geistiger Führer der indischen Unabhängigkeitsbewegung.


Seite 8 von 21 ErsteErste ... 45678910111218 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 00:52
  2. Drei Männer in Bosnien wegen Anschlagsplänen festgenommen
    Von Emir im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 07.11.2009, 15:03
  3. Saudi-Arabien droht mit Eingreifen
    Von Crane im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.12.2006, 19:20
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2005, 22:09