BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 68

Wie schafft man dauerhaften Frieden? Organisierung oder Werbung für gemischte Ehen ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 04.05.2011, 01:08 Uhr · 67 Antworten · 2.803 Aufrufe

  1. #11
    Wildfox
    Das lustigste ist, ein paar Nationalisten von anderen Ländern sagen öfters, dass das Land ihnen gehört, weil sie vorher da waren etc. Da frag ich mich aha, und wer hatte es vor euch?

    2. Bin gegen Mischehen zwischen zwei verschieden Kulturen.
    Albaner und Serbe, Bosnier und Kroate, die sind sich eh ähnlich deswegen kein Problem.

  2. #12

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Ich glaub man schafft Frieden wenn man sich gegenseitig kennenlernt. Der blinder Hass mancher Menschen kommt aus dem Grund dass man sich nicht kennt und ihnen wird irgendwas in ihren Köpfen eingebrannt.

  3. #13
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ich spreche nicht davon, dass es keine zwischenstaatlichen Aueinandersetzungen geben wird. Mir geht es dabei vor allem um die Idee das Bewusst innerstaatliche Konflikte nicht durch Nationalhass geschürrt werden.

    Welcher Deutsche weiss heite noch, ob er von Franken, Friesen oder Sachsen usw. abstammt ? ...und sie haben alle mal gegeneinander gekämpft.


    Britanien war ursprünglich nur von Kelten besiedelt. Die Angeln, Sachsen und Jüten, welche einwanderten verschmolzen zu Angel-Sachsen und assimilierten die Kelten zu einem Grossteil. Dann wurden die Angel-Sachsen von den französichsprachigen Normannen besiegt und fortan herrschten sie als Oberschicht. Auch die Normannen und Angelsachsen verschmolzen und sie sind die heutigen Engländer.
    Im hundertjährigen Krieg (England gegen Frankreich) wurde übrigens französich als Kanzleisprache in England von englisch abgelöst.

    Es gibt noch viele Beispiele. Der Unterschied den mein Vorschlag macht, ist das ich eine solche Vermischung aktiv beeinflussen möchte.


    das eine fürhrt zum andere..

    wenn du geschubst wirst, fällst du runter.. und wenn du runter fällst, wirst du dich verletzen.

    von daher hatt das keine grundlage, für ein frieden.
    sprachen werden neu geformt und so werden auch neue kulturen herrausgehen, dank der vermischung was seit mehrere 1000 jahren schon so ist.

    der franke wahr auch nicht immer ein franke

  4. #14
    Avatar von Fitnesstrainer NRW

    Registriert seit
    26.09.2010
    Beiträge
    3.309
    Ich stell die Frage mal anders:

    Bezogen auf einen gemeinsam bewohnten Staat.
    Glaubt ihr das wenn aus JEDER FAMILIE mindestens einer eine Mischehe eingeht und dies als Konzept von Generation zu Generation weiterlebt, dies positive Langzeitfolgen haben würde, insbesondere für Frieden und Stabilität des Landes ?

  5. #15
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    dann zeig mir mal ein paar Beispiele von demokratischen Ländern, die sich bekriegt haben.

    Ansonsten: Trottel.

    keine andere politische Theorie ist empirisch so gesichert wie diese.
    habe ich deine aussage angezweifelt?
    wenn du schon mit griechische wörter ankommst musst du sie auch wissen was sie bedeuten.

    und deren zussamenhang verstehen.
    theoria ist nicht praktiki

    ansonsten was ist eine demokratisches land für dich und welches nicht?

  6. #16
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ich stell die Frage mal anders:

    Bezogen auf einen gemeinsam bewohnten Staat.
    Glaubt ihr das wenn aus JEDER FAMILIE mindestens einer eine Mischehe eingeht und dies als Konzept von Generation zu Generation weiterlebt, dies positive Langzeitfolgen haben würde, insbesondere für Frieden und Stabilität des Landes ?
    nachdem ich eine antwort von bambi erhalten haben, werde ich dazu kommen dein satzt zu kommentieren.

    es gibt keine bessere beispiele als der mensch selbst, und die Situation

  7. #17
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.392
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    habe ich deine aussage angezweifelt?
    wenn du schon mit griechische wörter ankommst musst du sie auch wissen was sie bedeuten.

    und deren zussamenhang verstehen.
    theoria ist nicht praktiki

    ansonsten was ist eine demokratisches land für dich und welches nicht?
    vorsicht, "empirisch" ist auch griechisch, und wenn etwas empirisch gesichert ist, dann ist das auch tatsächlich so

  8. #18
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.167
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    In wenigen Generationen könnte so tatsächlich die Basis geschaffen sein, sich als EINE GEMEINSCHAFT zu fühlen, wenn wenigstens einer aus jeder Familie bewusst jemand aus einer anderen ethnischen Gruppe heiratet.
    Hab nur bis hierhin gelesen weil es mir da schon gereicht hat!
    Mann soll also einem seinen Kinder vermitteln das es jemand aus einer anderen ethnischen Gruppe heiraten soll weil das gut für die Gemeinschaft ist
    Den Teufel würde ich tun! Jeder, auch wenn das sehr unwarscheinlich ist, sollte nur aus einem einzigen Grund heiraten: Liebe! Alles andere ist aboluter Schwachsinn.

  9. #19
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    habe ich deine aussage angezweifelt?
    wenn du schon mit griechische wörter ankommst musst du sie auch wissen was sie bedeuten.

    und deren zussamenhang verstehen.
    theoria ist nicht praktiki

    ansonsten was ist eine demokratisches land für dich und welches nicht?
    wie kommst du drauf, dass ich die Bedeutung der Wörter nicht kenne? Ich habe einfach nur eine Theorie zitiert, ohne die Gelegenheit gehabt zu haben, irgendwas dazu falsch zu erläutern. Und nur weil Wörter wie Demokratie griechischen Ursprung haben brauchst du dir nicht anmaßen, dass exklusiv nur Griechen sie korrekt verwenden können und alle anderen sich mit der Verwendung blamieren. Ich hab in Bezug auf politologische Ausdrücke ein gesichertes Fundament, du anscheinend nicht, sonst wüssest du, was empirisch bedeutet. Wenn eine Theorie empirisch gesichert ist, dann bedeutet das, dass bis zu DIESEM Punkt sie durch die Erfahrungen in der Realität verifiziert wurde. Also wenn du schon schnippisch antworten bzw arrogant tun willst, dann stell sicher, dass du wirklich nen Wissensvorsprung hast, den hast du aber nicht.

  10. #20
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Turca Beitrag anzeigen
    Das lustigste ist, ein paar Nationalisten von anderen Ländern sagen öfters, dass das Land ihnen gehört, weil sie vorher da waren etc. Da frag ich mich aha, und wer hatte es vor euch?

    2. Bin gegen Mischehen zwischen zwei verschieden Kulturen.
    Albaner und Serbe, Bosnier und Kroate, die sind sich eh ähnlich deswegen kein Problem.
    Worin denn?

    Feiern wir die gleichen Feste? Sprechen wir eine ähnliche Sprache? Gab es zwischen uns schon oft Mischehen?

    Ich glaube du hättest kein schlechteres Beispiel bringen können.

Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 19:33
  2. "Gemischte" Ehen und Nationalität bzw. Religion der Kinder
    Von MaxMNE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 20:25
  3. asiatische Türken oder gemischte Türken
    Von yoona im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 13:02
  4. Werbung Werbung zum Forum Bitte
    Von im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 13:57