BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Wie schafft man dauerhaften Frieden? Organisierung oder Werbung für gemischte Ehen ?

Erstellt von Fitnesstrainer NRW, 04.05.2011, 01:08 Uhr · 67 Antworten · 2.806 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    ich würde nie nur deswegen heiraten. dem herzen kann man nicht befehlen in wen es sich verliebt....

  2. #22
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    wie kommst du drauf, dass ich die Bedeutung der Wörter nicht kenne? Ich habe einfach nur eine Theorie zitiert, ohne die Gelegenheit gehabt zu haben, irgendwas dazu falsch zu erläutern. Und nur weil Wörter wie Demokratie griechischen Ursprung haben brauchst du dir nicht anmaßen, dass exklusiv nur Griechen sie korrekt verwenden können und alle anderen sich mit der Verwendung blamieren. Ich hab in Bezug auf politologische Ausdrücke ein gesichertes Fundament, du anscheinend nicht, sonst wüssest du, was empirisch bedeutet. Wenn eine Theorie empirisch gesichert ist, dann bedeutet das, dass bis zu DIESEM Punkt sie durch die Erfahrungen in der Realität verifiziert wurde. Also wenn du schon schnippisch antworten bzw arrogant tun willst, dann stell sicher, dass du wirklich nen Wissensvorsprung hast, den hast du aber nicht.
    es reicht nicht nur das du mir jetzt griechisch beibringen willst, jetzt wilst du mir noch die bedeutung der woerter und ihre zussamenhang erklaeren.

    das du paar hellenische woerter in der schule, uni oder sonst wo gelernt hast heisst nicht das du deren bedeutung kennst.

    sonst wuerdes du wissen das die griechische sprache unendelich lang ist, so das man allein durch wortverdreher ein anderen satzt ergeben kann.

    allein das wort demokratie!
    du keonntes 1 seite lang schreiben was es bedeutet mag, doch du wirst den sinn dieses wortes nicht verstehen wie ein grieche ihn versteht.


    oder "Symposium". das selbe, ein wort ergibt ein ganzen satzt und ist unendlich. mann kann es nicht eingrenzen in etwas.

  3. #23
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    es reicht nicht nur das du mir jetzt griechisch beibringen willst, jetzt wilst du mir noch die bedeutung der woerter und ihre zussamenhang erklaeren.

    das du paar hellenische woerter in der schule, uni oder sonst wo gelernt hast heisst es auch nicht das du deren bedeutung kennst.

    sonst wuerdes du wissen das die griechische sprache unendelich lang ist, so das man allein durch wortverdrehe ein anderen satzt ergeben kann.

    allein das wort demokratie!
    du keonntes 1 seite lang schreiben was es bedeutet mag, doch du wirst den sinn dieses wortes nicht verstehen wie ein grieche ihn versteht.



    oder "Symposium". das selbe, ein wort ergibt ein ganzen satzt und ist unendlich. mann kann es nicht eingrenzen in etwas.



    das mag dann in der Linguistik interessant sein, für Politikwissenschaft ist es irrelevant, da dort die Bedeutung nicht von linguistischer Perspektive aufgewickelt wird, sondern eben aus politologischer. Einen Politologen interessiert nicht, was für Bedeutungsnuancen Demokratie alles hat, sondern was Demokratie in der staatsformtheoretischen Realisierung alles bedeuten kann. Und in DER Hinsicht kannst DU mir nix erzählen.

  4. #24
    Besnilo
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ich würde nie nur deswegen heiraten. dem herzen kann man nicht befehlen in wen es sich verliebt....
    Oh doch.

  5. #25

    Registriert seit
    14.12.2005
    Beiträge
    9.450
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ich stell die Frage mal anders:

    Bezogen auf einen gemeinsam bewohnten Staat.
    Glaubt ihr das wenn aus JEDER FAMILIE mindestens einer eine Mischehe eingeht und dies als Konzept von Generation zu Generation weiterlebt, dies positive Langzeitfolgen haben würde, insbesondere für Frieden und Stabilität des Landes ?
    Meistens wird Krieg geführt wegen den egoistischen Zielen eines einzelen bzw einer Gruppe und nicht allein wegen der ethnischen Herkunft des anderen.Es wird nichts nützen wenn sich alle vermischen und einen auf Friede Freude eierkuchen machen.Es reicht schon das es wenige gibt die eine andere politische Richtung verfolgen und sie radikal durchsetzen wollen um den innerstaatlichen Frieden zu "stören".

  6. #26
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    vorsicht, "empirisch" ist auch griechisch, und wenn etwas empirisch gesichert ist, dann ist das auch tatsächlich so
    blacky ich habe sie zitiert, darauf hin habe ich ein angriff bekommen, obwohl ich nicht gegen ihre meinung wahr!

    haette sie es mit witzt und schlauhaut verstanden, wuerde ich nichts dagegen sagen. doch durch ihre aggressive antwort, vernichtet sie diesen sazt so das es keine bedeutung mehr hatt.

  7. #27
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    blacky ich habe sie zitiert, darauf hin habe ich ein angriff bekommen, obwohl ich nicht gegen ihre meinung wahr!

    haette sie es mit witzt und schlauhaut verstanden, wuerde ich nichts dagegen sagen. doch durch ihre aggressive antwort, vernichtet sie diesen sazt so das es keine bedeutung mehr hatt.
    ach und was soll dann diese behinderte Antwort?

    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    internationale tests haben gezeigt, das man nicht so viel frei herumlaufen soll. da die chance überfahren zu werden größer ist, als wenn man sich zuhause einsperrt.

    so nach dem Motto: Scheiß auf Theorie.

  8. #28
    ökörtilos
    Wie schafft man dauerhaften Frieden?


  9. #29

    Registriert seit
    17.01.2009
    Beiträge
    3.047
    unmöglich

  10. #30
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Fitnesstrainer NRW Beitrag anzeigen
    Ich stell die Frage mal anders:

    Bezogen auf einen gemeinsam bewohnten Staat.
    Glaubt ihr das wenn aus JEDER FAMILIE mindestens einer eine Mischehe eingeht und dies als Konzept von Generation zu Generation weiterlebt, dies positive Langzeitfolgen haben würde, insbesondere für Frieden und Stabilität des Landes ?

    Bezogen auf Südslawien kann man nicht von "Mischehen" sprechen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2012, 19:33
  2. "Gemischte" Ehen und Nationalität bzw. Religion der Kinder
    Von MaxMNE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 20:25
  3. asiatische Türken oder gemischte Türken
    Von yoona im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 13:02
  4. Werbung Werbung zum Forum Bitte
    Von im Forum Rakija
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 13:57