BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 87

Schweinefleischverbot in der Bibel

Erstellt von Kosova-Republic, 13.10.2008, 19:05 Uhr · 86 Antworten · 7.200 Aufrufe

  1. #41
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von dhjetshi Beitrag anzeigen
    Bist du Türke?
    neeeee er ist was ganz andres ^^

  2. #42
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Ich habe nach letzten Samstag nach ca. 6 Monaten zum Ersten mal wieder ein Schnitzel gegessen.
    Und welche Tiere haben in den 6 Monaten leiden dürfen?

    Mein Rekord über ein Jahr kein Fleisch. Fisch gabs max. Freitags. Später hab ich dann wieder durch Cevape meine Fleischsucht reaktiviert.

  3. #43

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    neeeee er ist was ganz andres ^^
    Er ist ein Nazi vom Stern Beteigeuze. Nach der Ausfahrt rechts abbiegen.

  4. #44
    Grasdackel
    Zitat Zitat von Baba Roga Beitrag anzeigen
    Und welche Tiere haben in den 6 Monaten leiden dürfen?

    Mein Rekord über ein Jahr kein Fleisch. Fisch gabs max. Freitags. Später hab ich dann wieder durch Cevape meine Fleischsucht reaktiviert.

    Nur Hähnchen und ab und zu ein Döner.
    Versuche aber so gut es geht kein Fleisch zu essen.

  5. #45
    Avatar von Knutholhand

    Registriert seit
    15.07.2004
    Beiträge
    4.882
    Zitat Zitat von Zahnfleischbluter Beitrag anzeigen
    Nur Hähnchen und ab und zu ein Döner.
    Versuche aber so gut es geht kein Fleisch zu essen.
    Alter, Huhn (Ex-Dinos) sind auch Fleisch??? Ach so, bist auf Diät.

    P.s. Ich fress grad wie n .....Schwajn..... Es ist alles so lecker. Als ob ich wieder Mitschwanger sein würde.

  6. #46
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Also wenn da ernsthaft Interesse an der Beantwortung der Frage besteht, dem sei der Galaterbrief im Neuen Testament ans Herz gelegt, dort erklärt Paulus weshalb Christen vom Gesetz (also dem Alten Testament bzw. den Jüdischen Speisevorschriften u.ä.) befreit sind.
    Auch im Römerbrief äusserte er sich dazu. Hierzu ein kurzes Zitat, das recht deutlich macht was Paulus im Sinn hatte:

    Freiheit vom Gesetz
    1 Wisst ihr nicht, liebe Brüder - denn ich rede mit denen, die das Gesetz kennen -, dass das Gesetz nur herrscht über den Menschen, solange er lebt? 2 Denn eine Frau ist an ihren Mann gebunden durch das Gesetz, solange der Mann lebt; wenn aber der Mann stirbt, so ist sie frei von dem Gesetz, das sie an den Mann bindet. 3 Wenn sie nun bei einem andern Mann ist, solange ihr Mann lebt, wird sie eine Ehebrecherin genannt; wenn aber ihr Mann stirbt, ist sie frei vom Gesetz, sodass sie nicht eine Ehebrecherin ist, wenn sie einen andern Mann nimmt. 4 Also seid auch ihr, meine Brüder, dem Gesetz getötet durch den Leib Christi, sodass ihr einem andern angehört, nämlich dem, der von den Toten auferweckt ist, damit wir Gott Frucht bringen. 5 Denn solange wir dem Fleisch verfallen waren, da waren die sündigen Leidenschaften, die durchs Gesetz erregt wurden, kräftig in unsern Gliedern, sodass wir dem Tode Frucht brachten. 6 Nun aber sind wir vom Gesetz frei geworden und ihm abgestorben, das uns gefangen hielt, sodass wir dienen im neuen Wesen des Geistes und nicht im alten Wesen des Buchstabens.
    P.S. Zitat stammt aus der Lutherbibel von 1984 - übrigens steht auch bei uns Protestanten im AT, dass den Juden keine Tiere mit gespaltenen Hufen essen dürfen, die NICHT wiederkauen. Das Schwein wird explizit genannt 3. Mose 11,7 "das Schwein, denn es hat wohl durchgespaltene Klauen, ist aber kein Wiederkäuer; darum soll es euch unrein sein.

    Sehr interessant ist übrigens die Theorie von Desmond Harris und anderen Vertretern des Kulturmaterialismus, wonach das Schwein im nahen Osten als unrein galt, da es als ursprüngliches Waldtier, das Gras und Stoppeln nicht wie Rinder oder Ziegen zu Proteinen verarbeiten kann, als direkter Futterkonkurrent des Menschen weniger Nutzen brachte als Kosten. Da das Schwein keine Eier legt, keine Milch gibt (die verarbeitbar wäre), sondern "nur" Fleisch liefert, dabei aber nicht wie Rinder oder Ziegen für Menschen unverdauliche Pflanzen frisst, ist es in einer Wüsten- und Steppenregion, wo der Rückgang der Wälder evident war nicht mehr tragbar.

  7. #47
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Im 1. Brief an Timotheus (auch von Paulus) schreibt er in Absatz 4:

    Der Geist aber sagt deutlich, daß in den letzten Zeiten einige von dem Glauben abfallen werden und verführerischen Geistern und teuflischen Lehren anhängen, verleitet durch Heuchelei der Lügenredner, die ein Brandmal in ihrem Gewissen haben. Sie gebieten nicht zu heiraten (Einschub von mir: Katholiken?) und Speisen zu meiden (?) die Gott geschaffen hat, daß sie mit Danksagung empfangen werden von den Gläubigen und denen, die die Wahrheit erkennen. Denn alles, was Gott geschaffen hat, ist gut, und nichts ist verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird; denn es wird geheiligt durch das Wort Gottes und Gebet.

  8. #48

    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    301
    Zitat Zitat von Vlad_Tepe Beitrag anzeigen
    Im 1. Brief an Timotheus (auch von Paulus) schreibt er in Absatz 4:
    Hhhm ich glaube nicht zum beispiel Shejtan-Satan ist nicht gut obwohl in gott erschaffen hat

  9. #49
    Avatar von Vlad_Tepe

    Registriert seit
    13.10.2008
    Beiträge
    201
    Hmm, den dürfen wir nicht essen, stimmt Gemeint sind sicherlich die irdischen Schöpfungen. Seine ganze Rede bezog sich ja auf die Speisevorschriften der Juden. Daher ist aus dem Kontext ersichtlich, dass Pflanzen und Tiere gemeint waren

    Und letztlich gehört ja auch der Satan zu Gottes Plan.

  10. #50
    Grasdackel
    Übrigens, laut Bibel sind auch Meeresfrüchte verboten.
    " Nur Wassertiere mit Flosse(n) und Schuppen sind rein."
    Verboten sind daher Hai und Aal sowie alle Meeresfrüchte, also Muscheln, Calamares oder Krabben und Hummer.

Ähnliche Themen

  1. Mohammed in der Bibel - Profeti Muhamed në Bibël
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 371
    Letzter Beitrag: 30.01.2012, 19:04
  2. BBI Centar Sarajevo - Alkohol- und Schweinefleischverbot
    Von Vjecna Vatra im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 10:07
  3. Die Bibel
    Von Epirote im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 09:34