BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 103

„Schwerster Angriff seit dem Holocaust“

Erstellt von AlbaJews, 12.07.2012, 20:55 Uhr · 102 Antworten · 5.778 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Gratulation, das ist der unsachlichste Beitrag zu dem Thema, unsachlicher als die Juden ihn geführt haben und die hatten wenigstens einen Grund dafür.

  2. #42
    Kejo
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Gratulation, das ist der unsachlichste Beitrag zu dem Thema, unsachlicher als die Juden ihn geführt haben und die hatten wenigstens einen Grund dafür.
    Schon vorbei. Bundesregierung will Straffreiheit für Beschneidungen - SPIEGEL ONLINE

  3. #43

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Das überrascht mich jetzt so gar nicht.

    Mich würde nur interessieren, ob das genau so gelaufen wäre, wenn die Juden keine Beschneidung gefordert hätte und die nicht annähernd so starke muslimische Lobby den Kampf hätte führen müssen...

    Fragen über Fragen ...

  4. #44
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.421
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Das überrascht mich jetzt so gar nicht.

    Mich würde nur interessieren, ob das genau so gelaufen wäre, wenn die Juden keine Beschneidung gefordert hätte und die nicht annähernd so starke muslimische Lobby den Kampf hätte führen müssen...

    Fragen über Fragen ...
    Jetzt tut die muslimische Lobby sicher leid und höre auf, ständig an beschnittene Schwänze zu denken, nachher brennt es sich dir noch ins Gedächtnis ein

  5. #45
    Avatar von AlbaJews

    Registriert seit
    02.06.2011
    Beiträge
    7.744
    Keiner Legt sich mit Juden an.

  6. #46
    Avatar von -Troy-

    Registriert seit
    21.05.2009
    Beiträge
    5.112
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    Verstümmeln also ... und wenn Millionen Männer wegen Vorhautverengung entsprechend behandelt werden ist es plötzlich keine Verstümmelung mehr
    Wenn diese Männer eine Vorhautverengung haben und sich dazu entscheiden, diese entfernen zu lassen, dann ist es eine Verstümmelung mit ihrem persönlichen Einverständnis und noch dazu eine Begründete. Ob ein Zungenpiercing, Mandelentfernung.. alles sind Verstümmelungen des Körpers, aber solange nicht deine Eltern darüber entscheiden und es dir aufzwingen oder es nicht medizinisch notwendig ist, es absolut in Ordnung.

  7. #47
    Avatar von Marano

    Registriert seit
    23.03.2012
    Beiträge
    126
    Irgendwann wird die Mehrheit der Menschen schon zur Vernunft kommen und eine Beschneidung bei Kindern ohne medizinische Indikation verbieten. Leider ist das Urteil seiner Zeit weit voraus, da noch zu viele, insbesondere Politiker, nicht reif genug sind rationale Entscheidungen zu treffen. Deswegen werden bis zu einem solchen Gesetz noch sicher einige Jahre wenn nicht Jahrzehnte vergehen.

  8. #48

    Registriert seit
    29.01.2012
    Beiträge
    4.579
    Eigentlich ist es mir ja egal wer sein Kind beschneiden lässt oder nicht.

    Juristisch ist der Fall allerdings für mich recht klar. Es handelt sich um einen unnötigen Eingriff in die körperliche Integrität, die eben in Deutschland gesetzlich geschützt ist. Dagegen steht die Religionsfreiheit, die auch geschützt ist, aber eben im Vergleich mit der körperlichen Unversehrtheit weniger bedeutet. Und dabei ist es völlig egal, ob die Beschneidung weh tut oder harmlos ist, es ist ein Eingriff.

    So einfach ist das.

  9. #49
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von ChaosInvocation Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist es mir ja egal wer sein Kind beschneiden lässt oder nicht.

    Juristisch ist der Fall allerdings für mich recht klar. Es handelt sich um einen unnötigen Eingriff in die körperliche Integrität, die eben in Deutschland gesetzlich geschützt ist. Dagegen steht die Religionsfreiheit, die auch geschützt ist, aber eben im Vergleich mit der körperlichen Unversehrtheit weniger bedeutet. Und dabei ist es völlig egal, ob die Beschneidung weh tut oder harmlos ist, es ist ein Eingriff.

    So einfach ist das.
    So einfach ist es garnicht. Die körperliche Unversehrtheit des Kindes spielt in Deutschland keine Rolle, wenn eine vermutete psychische Beeinträchtigung des Kindes dadurch abgewandt wird- haben wir lang und breit in dem anderen Thread diskutiert. Wenn die Eltern als Kinder wegen ihren Ohren gehänselt wurden, redet ihnen niemand rein, wenn sie einem glücklichen Kindergartenkind am Knorper rumschnibbeln lassen, weil sie in der Schule Hänseleien befürchten.
    Bei Juden hängt mit der Beschneidung die Namensgebung des Kindes und der Eintritt in den Bund mit Gott zusammen- frag mal, was für Menschen mit einem spirituellen Selbstverständnis dramatischer ist- Abstriche bei der ästhetischen Attraktivität des Kindes (Ohren) oder Abkehr vom religiösen Selbstverständnis?
    Die Objektivität des Urteils ist vorgeschoben, denn was begründet ist und was nicht, hängt hier vom Selbstverständnis ab.
    Man könnte bei kindern, deren Eltern eine OP des Ohrenknorpels anstreben, auch die Eltern in Psychotherapie schicken, und darauf aufmerksam machen, dass wir in einer völlig gestörten Gesellschaft leben, die gesunde Sinnesorgane nach dem Winkel, in dem sie abstehen beurteilen, aber die Unantastbarkeit eines Häutchens am Penis zur Staatsfrage macht.

  10. #50
    Ferdydurke
    Der Mann drückt das ganze zwar drastisch aus, aus seiner Sicht hat er völlig recht - mit einem solchen Gesetz würde von den Juden verlangt, ihre Religion so zu ändern, dass es den Deutschen passt. Mich wundert, dass das Gericht da nicht vorher drüber nachgedacht hat, und wenn es drüber nachgedacht hat umso schlimmer. Und in Deutschland wäre das tatsächlich der schlimmste Angriff von staatlicher Seite gegen das Judentum seit dem Holocaust, dass heit nicht, dass dieser Angriff das gleiche Ausmaß hat, wie der Holocaust, aber er zwingt Juden zu einer radikalen Änderung ihrer religiösen Praktiken, zu einer Abkehr von ihrem Selbstverständnis oder zur Heimlichkeit.

Seite 5 von 11 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Holocaust Gedenktag
    Von Ivo2 im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2016, 17:28
  2. Holocaust
    Von Cobra im Forum Film
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.02.2013, 11:59
  3. Russland: Angriff auf den Iran ist ein Angriff auf Moskau
    Von BeZZo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 07.06.2012, 20:43
  4. Worin seit ihr richtig gut und worin seit ihr totale Loser
    Von Fitnesstrainer NRW im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 08:02
  5. erste rabbinerin seit dem holocaust ordiniert
    Von John Wayne im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 14:14