BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 200

Zu schwul für Serbien?

Erstellt von Zurich, 19.05.2008, 13:28 Uhr · 199 Antworten · 11.622 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Ich hab nicht gewusst, dass Gott zu uns sprechen kann. Du weißt ganz genau, dass alles was in der Bibel steht von Menschen geschrieben wurde. Es könnte eigentlich alles erfunden sein. Also warum soll ich so viel Wert auf ein Stück Papier und Tinte legen?

    Jeder Mensch mit einem Hirn kann doch selbst sagen, was für ihn richtig oder "normal" ist.

    PS: Was ist heutzutage schon normal?
    Alles was aufgeschrieben ist, ist fiktiv, sogar "Titanik".

    "Tata, ja sam lezbijka"

    glaubi nit...

  2. #102
    Avatar von meko

    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    10.778
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Nächstenliebe bedeutet, dass du jeden Menschen so behandeln sollst, wie du selbst behandelt werden willst. Aber das zu kapieren, schaffst du anscheinend nicht ...
    was hast du für ein problem?????

    ich habe meine meinung zu diesen personen! zhan hat es dir doch geschrieben, ich habe nicht zum mord aufgerufen und auch nicht zur diskreminierung!

    warum versuchst du christlicher zu sein als der papst!?????

    du bist so sehr für die rechte der schwulen und setzt dih für sie ein?? na dann melde dich doch bei so einer schwulen organisation an!

    lass mich in frieden mit deinem GUTMENSCH getue!

  3. #103

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    warum diskriminiere ich sie?????

    weil ich sage das es nicht normal ist???
    ich finde TITO und das EX YUGOland auch scheisse, diskriminiere ich dich jetzt???

    wer gibt dir das recht zu bestimmen was "normal" ist!??ß
    hast du nen eingebauten normalitätssensor??

    Wen willst du überhaupt Diskreminieren?

    Schwule Bashen verwechseln manche hier mit Männlichkeit.
    Von der sich hier einige wohl nicht ganz so sicher sind.

  4. #104
    Avatar von Mardigras

    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    801
    Zitat Zitat von meko Beitrag anzeigen
    das mit der nächstenliebe bezieht sich auf seine NÄCHSTEN, die familie, die nachbarn usw.
    damit ist nicht die liebe von mann zu mann gemeint.
    jeder der nur ein wenig rel. ist weiss worum es bei dem gebot geht.
    Sagara ich bin mir sicher du weisst darüber besheid also stell dich nicht "dumm".
    herst du kuh *g* gerade die nächstenliebe nimmt niemanden aus. was NICHT heißt, daß du jetzt mit einem mann ins bett gehen sollst - sondern nur, daß du menschen so akzeptieren sollst wie sie sind......

    Jesu eigenes im Neuen Testament dargestelltes Verhalten veranschaulichte für die Urchristen, was Nächstenliebe in seinem Sinne bedeutet. Alle Evangelien heben seine demonstrative Zuwendung zu damals notleidenden, unterdrückten und ausgegrenzten Gruppen hervor.
    Die „Armen“ aus der „Volksmenge“ (Mt 5,1 EU) sind die ersten Adressaten des Wirkens Jesu . Sie werden oft mit damals unheilbar Kranken (Mk 1,32 EU) aufgereiht: „Blinde, Lahme, Aussätzige, Taube, Tote, Arme“ (Lk 7,22 EU par Mt 11,5 EU) oder „Arme, Krüppel, Blinde, Lahme“ (Lk 14,13.21 EU}. Beide Gruppen waren nahezu identisch, da Armut, Krankheit und soziale Isolation sich häufig gegenseitig bedingten. Viele Züge der Heilungswunder Jesu zeigen diesen Zusammenhang . Besitzlose Arme hungerten, waren zum Betteln gezwungen und oft nur notdürftig bekleidet oder nackt.
    Hinzu kamen Gruppen, die wegen ihrer gewollten oder ungewollten Rechtsverstöße auch von Armen verachtet und gemieden wurden: „Zöllner und Sünder“ , „Prostituierte“ , die „Ehebrecherin“.
    Wenn du schon so ein bekennender Christ bist und Religion so einen großen Stellenwert für dich hat - dann würd ich vorschlagen, du beschäftigst dich auch möglicherweise mit den GRUNDWERTEN deiner Religion

  5. #105
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Nächstenliebe bedeutet, dass du jeden Menschen so behandeln sollst, wie du selbst behandelt werden willst. Aber das zu kapieren, schaffst du anscheinend nicht ...
    Eigentlich ist mir egal, was die machen, aber wieso müssen sie auf die Strassen gehen ?

    Das ist wie bei Tokio Hotel, solange ich nichts von ihnen höre, sind sie mir egal.

    Was wollen sie ? Wie soll man einen "Mann" respektieren, der sich aber verhällt wie eine Frau ?

  6. #106
    Lopov
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    lol. du bist kein christ oder? bzw. überhaupt gläubig...sag das einem bitte vorher, denn deiner theorie zufolge kann ein gott wie's aussieht gar nix...und eig sollte er allmächtig sein oder? und tu uns allen den gefallen und hör auf dich an jedem wort, das nicht 100% passend gewählt wurde dich aufzuhängen...dadurch kannst du's auch ned relativieren...
    Auch wenn ich nicht gläubig bin, habe ich "Gottes Gebote" anscheinend besser kapiert als die sogenannten Gläubigen bzw christlichen Christen.

  7. #107
    Cvrcak
    Zitat Zitat von Sousuke-Sagara Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass dieses Lesbengetue nur PR ist.
    Was wuerde Ihr diese PR bringen?

  8. #108
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Mardigras Beitrag anzeigen
    das problem mit dem "nicht normal" ist, daß das gegenteil davon abnormal ist - und das ist die beste begründung für verfolgung. ist die sexuelle orientierung nicht genauso wie die religiöse oder die hautfarbe oder ähnliches komplett egal?
    wir reden hier aber nicht darüber ob es egal ist sondern ob es normal ist.
    Normal ist es für mich nicht. Egal sind sie mir aber.

  9. #109
    Avatar von leptirica

    Registriert seit
    28.08.2007
    Beiträge
    5.650
    Zitat Zitat von Romulus Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich nicht gläubig bin, habe ich "Gottes Gebote" anscheinend besser kapiert als die sogenannten Gläubigen bzw christlichen Christen.

    wieso denn, wenn du eines davon anzweifelst, warum dann nicht auch alle anderen? wieso sollte gott deiner meinung sein, um es mal so auszudrücken?

  10. #110
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Cvrcak Beitrag anzeigen
    Was wuerde Ihr diese PR bringen?
    Gesprächsthema in Foren ?

Seite 11 von 20 ErsteErste ... 789101112131415 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bin ich schwul?
    Von Barbaros im Forum Rakija
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 13:09
  2. schwul?
    Von method im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.08.2005, 02:49