BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Schwule aus Kroatien wollen den Papst mit einem Massenküssen begrüssen

Erstellt von DZEKO, 10.11.2010, 00:55 Uhr · 38 Antworten · 2.581 Aufrufe

  1. #21
    Emir
    Selbstmord... kein wunder, das ein moderator nicht da sein wird ^^

  2. #22
    Arvanitis
    Da ich weiß wie empfindlich der Chef hier mit berechtigter Kritik an Homosexuelle ist, gebe ich mein bestes diesen Beitrag für Ihn NICHT verwarnungswürdig zu gestalten.

    Solche Leute sind echt eine Schande. Was wollen die damit erreichen? Provokation, reinste sinnlose Provokation, geduldet von der modernen, pseudoliberalen Gesellschaft. Ich bin kein Katholik, aber der Großteil der Kroaten ist katholisch und der Katholizismus scheint traditionell wichtig für die Kroaten zu sein. Demnach wird diese verdorbene Aktion den meißten sauer aufstoßen. Wenn es dann Schwulenklatsche gibt, aufgrund dieses barbarischen Aktes sind dann natürlich wieder die anderen Schuld.
    Wie mich sowas ankotzt.

  3. #23
    phαηtom
    majk, gehen wir hin?

  4. #24
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.022
    Zitat Zitat von Difikiano Beitrag anzeigen
    quelle !
    24SI - Nakon što su krajem septembra u Velikoj Britaniji organizovani dosad najveći protesti protiv nekog pape, a zatim prije nekoliko dana i u Španiji gdje je poglavar Katoličke crkve, Benedikt XVI., dočekan uz javne poljupce homoseksualaca, i hrvatska civilna udruženja pripremaju “dobrodošlicu” Svetom Ocu.

    Kada u prvoj polovici sljedeće godine Papa dođe u Zagreb, protestima će ga dočekati članovi Koalicije za sekularizam, organizacije koja obuhvaća 24 nevladina udruženja iz cijele Hrvatske. Riječ je većinom o udurženjima za zaštitu ljudskih prava, piše Jutarnji list.

    24sata.info - Hrvatski aktivisti: I mi

  5. #25
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.295
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Da ich weiß wie empfindlich der Chef hier mit berechtigter Kritik an Homosexuelle ist, gebe ich mein bestes diesen Beitrag für Ihn NICHT verwarnungswürdig zu gestalten.

    Solche Leute sind echt eine Schande. Was wollen die damit erreichen? Provokation, reinste sinnlose Provokation, geduldet von der modernen, pseudoliberalen Gesellschaft. Ich bin kein Katholik, aber der Großteil der Kroaten ist katholisch und der Katholizismus scheint traditionell wichtig für die Kroaten zu sein. Demnach wird diese verdorbene Aktion den meißten sauer aufstoßen. Wenn es dann Schwulenklatsche gibt, aufgrund dieses barbarischen Aktes sind dann natürlich wieder die anderen Schuld.
    Wie mich sowas ankotzt.
    Es ist ein schwieriges Thema, Arvanitis.
    Diese Aktionen kann man durchaus kritisieren. Warum auch nicht. Davon halte ich ehrlich gesagt nun auch nicht viel. Aber weder scheint es mir ein barbarischer Akt noch ist Gewalt in irgendeiner Form gerechtfertigt und sollte auch nicht gutgeheißen werden.

    Ich kann aus gewissen Erfahrungen im Freundeskreis im gewissen Sinne "mitfühlen". Stell dir vor du wächst in einer religiösen Familie auf. Bzw. auch überhaupt mit, wie soll ich sagen, "klassischen" Werten. Die du auch verinnerlichst. Irgendwann stellst du fest, dass deine Natur, deine Neigungen und Empfindungen offenbar so ziemlich gegen alles verstoßen, was du selbst verinnerlicht hast. Schon damit klar zu kommen ist schwer. Und dann auch mit Reaktionen deiner Umgebung. Reaktionen, die dir immer zu verstehen geben, dass du falsch, sündig tickst, krank bist. Du einem bloß nicht zu nahe kommen sollst. Usw. usf. Und das sind teils noch die harmloseren "Sachen". Womöglich erfährst du derartige Reaktionen selbst in der eigenen Familie usw.
    Ich weiß nicht, ob es sich ausschließt, homosexuell und trotzdem ein guter Christ zu sein und auch sein zu wollen. Ich persönlich glaube nicht, dass es unvereinbar ist mit dem was Jesus Christus vorgelebt und gepredigt hat. Und vielleicht geht es genau auch um die Diskussion darum. Wenn auch die Mittel wohl zweifelhaft sind. Aber wie anders sich Gehör verschaffen?

  6. #26
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, ob es sich ausschließt, homosexuell und trotzdem ein guter Christ zu sein und auch sein zu wollen. Ich persönlich glaube nicht, dass es unvereinbar ist mit dem was Jesus Christus vorgelebt und gepredigt hat. Und vielleicht geht es genau auch um die Diskussion darum. Wenn auch die Mittel wohl zweifelhaft sind. Aber wie anders sich Gehör verschaffen?
    Zu der Sicht der Bibel und des Christentums an Homosexualität braucht man nichts schreiben, dass ist klar geschildert was man davon hält und wie es gewertet ist. Aber darum soll es ja auch in diesem Thread nicht gehen. Es geht um eine bewusste Provokation die auch nichts anderes darstellt als solche. Es steckt keinerlei Sinn dahinter außer dem katholischen Oberhaupt zu zeigen was man von seiner Einstellung zur Homosexualität hält. Diese wird sich aber nie ändern, es ist unmöglich für Schwule irgendeine christliche Institution davon zu überzeugen und dass wissen die auch.
    Und das ganze auch noch in einem Land wie Kroatien. Sollen die doch machen, nur dann bitte nicht rumheulen wenn die auf die Fresse kriegen.

  7. #27
    Mačak
    Find ich gut so

  8. #28
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Ich unterstütze dieses Vorhaben der homosexuellen Kroaten und deren aus aller Welt und überhaupt bin ich der Meinung, dass auch die katholischen Gelehrten incl. Papst sollten heiraten dürfen. Wie können Sie über Liebe prädigen, wenn sie keine Liebe Erfahren dürfen, und da kann mir nicht der Papst erzählen der sei mit Jesus verheiratet

    Laßt die Schwulen doch schwul sein, das macht sie nicht zu schlechteren Menschen.

  9. #29

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von Arvanitis Beitrag anzeigen
    Da ich weiß wie empfindlich der Chef hier mit berechtigter Kritik an Homosexuelle ist, gebe ich mein bestes diesen Beitrag für Ihn NICHT verwarnungswürdig zu gestalten.

    Solche Leute sind echt eine Schande. Was wollen die damit erreichen? Provokation, reinste sinnlose Provokation, geduldet von der modernen, pseudoliberalen Gesellschaft. Ich bin kein Katholik, aber der Großteil der Kroaten ist katholisch und der Katholizismus scheint traditionell wichtig für die Kroaten zu sein. Demnach wird diese verdorbene Aktion den meißten sauer aufstoßen. Wenn es dann Schwulenklatsche gibt, aufgrund dieses barbarischen Aktes sind dann natürlich wieder die anderen Schuld.
    Wie mich sowas ankotzt.

    Soll wohl der Solidarität der Homosexuellen gegenüber der Kirche festigen,es aber so "schwul" und aufdringlich auszudrücken,ist kontraprotoktiv.

  10. #30
    Arvanitis
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Soll wohl der Solidarität der Homosexuellen gegenüber der Kirche festigen,es aber so "schwul" und aufdringlich auszudrücken,ist kontraprotoktiv.
    Der Solidarität? Quatsch. die wissen doch wie die katholische Kirche zu Homosexualität steht. Dass sind eher frustrierte Kirchengegner.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Papst besucht im Juni 2011 Kroatien
    Von Hrvatska im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 23:31
  2. Atheisten wollen Papst festnehmen lassen
    Von dzouzef im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 15.04.2010, 16:31
  3. Cetniks wollen Kroatien zerstückeln
    Von Cigo im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.02.2008, 17:42
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.08.2006, 11:24
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2005, 14:46