BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 238

Slawische Mythologie

Erstellt von kajgana, 16.08.2009, 12:47 Uhr · 237 Antworten · 32.004 Aufrufe

  1. #41

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    Zitat Zitat von seestern Beitrag anzeigen
    Unter Atheist verstehe ich folgendes, alle nicht Monotheisten die nicht Gott im Himmel anbeten und die Ihm andere "Götter" beigesellen.
    das sind Polytheisten und keine Atheisten

  2. #42

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von seestern Beitrag anzeigen
    Unter Atheist verstehe ich folgendes, alle nicht Monotheisten die nicht Gott im Himmel anbeten und die Ihm andere "Götter" beigesellen.
    Atheisten sind die Abrahamiten,
    weil sie sich weniger bis gar nicht an das Göttliche orientieren,

    sondern NUR daran,
    wie sie die Inhalte eines Buches einhalten können, was in deren Steinzeit geschrieben wurde.

    Atheisten sind solche Menschen,
    die mit diesem Buch aus der Dinosaurierzeit heutige Fragen und Probleme beantworten wollen, indem sir durchweg Verbote aussprechen.

    Freundlichst

  3. #43
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von Amphion Beitrag anzeigen
    was soll bitte ein Gegenpol zu den Göttern sein?

    Freundlichst
    Im Christentum:
    gut - böse
    Gott, Gottes Sohn - Teufel/Biest/Satan/Antichrist

    Das meine ich mit Gegenpol.

  4. #44

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von seestern Beitrag anzeigen
    Unter Atheist verstehe ich folgendes, alle nicht Monotheisten die nicht Gott im Himmel anbeten und die Ihm andere "Götter" beigesellen.

    Meine Götter forden nicht von mir, dass ich sie anbete.
    Ich verehre sie.

  5. #45
    aki

    Registriert seit
    22.02.2009
    Beiträge
    5.255
    Zitat Zitat von Trilistik Beitrag anzeigen
    Willst du wissen wer der Teufel bei den Slawen ist?
    Es wird eine böse Macht erwähnt in der Schöpfungsgeschichte.
    Die Götter haben die Erde aus dem Meer gehoben. Eine gute Macht hat die schönen Landschaften geschaffen und eine böse Macht hat die Moore und Sümpfe erschaffen.

    Bei den Göttern gibt es Veles, den Herrscher über das Totenreich der gegen Perun kämpft und es Gibt Cernobog also den Schwarzgott.
    Cernobog ist sowas wie ein Krieggott. Er ist verantwortlich für Tod und Krankheiten.
    Man muss ihm regelmäßig etwas opfern.

    Zu Cernobog:

    Svarozic/Dazbog, also der Sohn des Svarog besteht aus Belbog und Cernobog.
    Belbog ist die gute Seite Dazbogs und Cernobog die schlechte Seite.

    Belbog:




    Cernobog:

    Danke für die Antwort

  6. #46

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Zitat Zitat von Berlin Beitrag anzeigen
    Danke für die Antwort
    Hier nochmal Cernobog, etwas größer^^


  7. #47
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Bischof Absalon zerstört die Statue des Svetovid auf Kap Arkona (Insel Rügen)


  8. #48

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630

    Lächeln

    Zitat Zitat von Berlin Beitrag anzeigen
    Im Christentum:
    gut - böse
    Gott, Gottes Sohn - Teufel/Biest/Satan/Antichrist

    Das meine ich mit Gegenpol.
    das Christentum definiert ja nicht, was gut oder schlecht sein könnte.

    Sokrates geht darauf ein, und er war Heide.

    Der Begriff "Gottes Sohn" war in der heidnischen Welt ein ganz normaler, das sind alles heidnische Inhalte, die durch das Christentum verfälscht wurden, um die jüdisch-christliche Priesterkaste auf den Thron zu bringen, zu halten, zu festigen.

    Damit du mich verstehst: Ich bin ein Sohn Gottes

    Was gut oder schlecht ist bestimmt unser Ethos, und das hat uns zum Römischen Recht, also zum Griechischen Recht gebracht. Dort wird vor dem Senat (vielen Richtern) der Einzelfall besprochen.

    Das Christentum selbst kennt auch keine Hölle, die "Kolasis", darauf Hölle abgeleitet, war eine Abteilung der Welt der Totetn.

    Eine Welt der Toten gibt es aber beim Christen nicht,
    da ja alle nach dem Leben erst richtige mit dem Leben beginnen werden.

    Nichts Christliches ist Christlich

  9. #49

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    4.099
    Ostern:

    Viele vor- und außerchristliche Religionen verehren die Sonne als Licht- und Lebensspenderin wie einen Gott und feiern deshalb Frühlingsfeste wie das iranische Nouruz. Deren Termin ist oft an das Äquinoktium am 20. oder 21. März angelehnt.

    Enige heutige Osterbräuche werden auf germanische und keltische Sonnenkulte zurückgeführt: etwa die Osterfeuer und das Osterrad.
    Neuheiden feiern Ostern als Ostara-Fest nach einer altgermanischen Göttin Ostara, als deren Symbole sie Osterei und Osterhase angeben. Diese Fruchtbarkeitssymbole sind als Osterbräuche im deutschen Sprachraum jedoch erst seit dem 17. Jahrhundert belegt. Ein Hase als Ostersymbol ist in christlichen Quellen aus Südosteuropa seit der Spätantike belegt; seine Herkunft aus einem germanischen Frühlingskult ist unbelegt.

  10. #50

    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    das sind Polytheisten und keine Atheisten
    Es gibt keine Vielgötterei bei mir weil diese "Götter" oder Götzen die ihr anbetet eben nichts mit dem Gott sein zu tun haben. Es gibt nur Atheisten und Monotheisten, die Spitze der Atheistn sind die Satanisten, die Spitze der Monotheisten sind die Moslems, und die Monotheisten waren immer erfolgreicher, ihr müsstet euch immer TARNEN, damit ihr Erfolg habt, typisch für Satane, anders könnt ihr nicht übeleben, das ist das traurige an euch.

    Habt ihr jemals gesehen dass ein Moslem die Atheisten spielt? Ich nicht?. Aber schaut euch an wie die Götzendiener ihre "Holywood" Kariere machen.


    Ehrlich, was für ein beschiessenes Leben ein Schauspieler im echten Leben zu sein und nicht nach der Natur des Menschen zu leben!

    Balkanmensch, Maul zu. Monotheisten die du Abrahamiten nennst sind keine Atheisten, und auch wenn du einige monotheistische Eigenschaften besitzst bist du trotzdem Atheist, und wenn wir einige atheistische Eigenschaften besitzen bleiben wir trotzdem Monotheisten, weil wir diesen einen GOTT anbeten ihr nicht!

Seite 5 von 24 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Griechische Mythologie
    Von alter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.11.2016, 13:23
  2. Slawische Union (SU)
    Von Der_Buchhalter im Forum Wirtschaft
    Antworten: 82
    Letzter Beitrag: 23.09.2016, 17:42
  3. Türkische Mythologie
    Von Popeye im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 23:40
  4. slawische Familiennamen
    Von MIC SOKOLI im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 12:58