BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 27 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 269

Slutwalks

Erstellt von Snežana, 12.08.2011, 13:28 Uhr · 268 Antworten · 22.344 Aufrufe

  1. #151
    Babsi
    Demos sind immer gut, wäre eine in meiner Nähe würd ich mitlaufen

  2. #152
    Pitbull
    Sluts

  3. #153
    Avatar von Lilith

    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    19.305
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Yunan, dich werde ich nachher verbal so dermaßen zerlegen, dass du danach freiwillig die Emma abonnieren und ehrenamtlich in nem Frauenhaus arbeiten wirst.
    Bambina...^^

    Zitat Zitat von Ferdydurke Beitrag anzeigen
    Ja, eben, einfach rumrennen und Recht haben bringts eben auch nicht. Und zum anderen- irgendwie habe ich nicht den Eindruck, dass in Deutschland Frauen massenhaft belästigt und angegrabscht werden, weil sie sich freizügig kleiden- da muß schon noch mehr dazukommen. Ich weiß auch nicht so ganz, was mit diesen Slutwalks erreicht werden soll- absolut jede Kleidung weiblicherseits ohne Reaktion männlicherseits? So eine Art Psycho-Kastration? Bambi hatte es ja vorher schon gesagt- es gibt ja immer noch den Kontext. Nicht jede Kleidung ist immer angemessen.
    Ferdy, ich bin nicht so sicher. Laut einer repräsentativen Studie des Bundesfamilienministeriums sind über die Hälfte (!) aller befragten Frauen bereits Opfer sexueller Belästigung geworden, von denen sich wiederum fast ein Drittel bedroht gefühlt hat. Und offen gestanden, selbst wenn man die Zahlen etwas nach unten "korrigiert", mir scheint schon etwas dran. Und das ist erschreckend. Vielleicht ist es so, wie Bambi mit London das Beispiel brachte. Und was wahrscheinlich auch etwas auf Gayparaden sich übertragen lässt. Dein Anliegen hat vielleicht nur Chancen, wenn du es schaffst, eine breite Öffentlichkeit dafür zu mobilisieren. Das erreicht man am besten immer noch über die Medien. Und deren Aufmerksamkeit bekommst du wahrscheinlich in der Tat nicht mit dem Verhalten einer "grauen Maus". Sondern mit Anecken, ggf. auch unter dem Risiko, dabei auch Probleme zu bekommen.

    Oder es braucht wie in Frankreich eines DSK, damit dieses Thema, was dort nicht weniger arg scheint, endlich mal auf die breite gesellschaftspolitische Agenda kommt

    Liebe Grüße

  4. #154
    Kıvanç
    Wer in Gottes Namen ist Leila und warum ist sie hier so berühmt berüchtigt? O_o

  5. #155
    Avatar von Lance Strongo

    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    5.424
    Zitat Zitat von Moonwalker Beitrag anzeigen
    Wer in Gottes Namen ist Leila und warum ist hier so berühmt berüchtigt? O_o
    War so ein Fake von Johnnyboy

  6. #156
    Avatar von _Adriano_

    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    3.714
    Hää der Mann hat Recht , natürlich wird eine die sich total hübsch gemacht hat und mit Minirock rumläuft eher vergewaltigt als eine die normal angezogen ist.
    Natürlich sollte nie ein Mann Sie ungewollt anfassen , Gott bewahre, aber wie kann man denn abstreiten das es nix damit zu tun hat wie eine Frau rumläuft wenn sie vergewaltigt wird. Jeder Vergewaltiger würde ein Mädchen vorziehen was kurzen Minirock , aufreizendes Top usw anhat als Jeans und Oberteil Mit langen Ärmeln.

  7. #157
    Kıvanç
    Ob Deutsche oder Kroatinnen, Russinnen, Polakinnen,
    Frauen sind Objekte in meinen Augen, so wie Kontaktlinsen.


    (kleiner Scherz am Rande)

  8. #158
    Avatar von DS_1989

    Registriert seit
    21.11.2010
    Beiträge
    959
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Drücken wir es anders aus: Die Reize einer Frau veranlassen einen Mann, sie anzusprechen aus Gründen, die sich auf die Optik beschränken und damit sind wir mehr oder weniger bei niederen Gründen. Wenn ein Mann sich denkt "Boah, was für 'ne geile Olle", dann reduzieren sich seine Sinne auf den Fortpflanzungsdrang. Das lustige dabei ist, dass knapp bekleidete Frauen im Prinzip nicht anders sind als diese Männer. Auch in der Tierwelt putzen sich die Weibchen immer schön raus und reizen so den Mann. Der Kämpft dann eben mit einem Rivalen um dieses Weibchen. Das ist alles schön und gut aber eben etwas, was ins Tierreich gehört. Ich finde, dass durch knappe Kleidung und durch notgeile Männer eine Reduzierung des Kommunikationsniveaus auf animalisches Niveau stattfindet. Da können wir ja gleich anfangen zu grunzen und zu brüllen um zu sehen, wer die Frau mehr beeindrucken kann. Wir sind Menschen, keine Tiere.

    Ist das eine ausreichend präzise Erklärung? Und nichts gegen dich, Libero, aber genau solche Männer wie du sind es, denen ich auf die Fresse hauen würde wenn sie meine Freundin anquatschen.
    Wir sind den Tieren sehr ähnlich und daran können wir nichts ändern Wir sind eben eine intelligentere Art von Tieren mehr oder weniger meiner Meinung nach sind wie dümmer wie pflanzen weil wir so zerstörerisch sind usw. bleiben wir beim Thema.

    und ich bin nicht der der jede ansteigt gleich und sie anbaggert ausser ich weiß ich würde sie nieder sehen oder sie is genau DIE EINE! Ich bin eher der der sich vorher informiert, weil ich will nicht ein ausspanner sein oder umsonst Stress haben.
    Du schätzt mich da bisschen falsch ein. Tzd. heut zu Tage is es Normal sich zu Kleiden wie man will und so wie jeder seine eigene Meínung hat so darf sich auch jeder so anziehen wie er will. Ich weiß das sich Frauen wohl fühlen wenn sie etwas Sexy gekleidet sind, is das selbe gefühl wenn ein Mann ein richtig feines Hemd anhat und geile Sonnenbrillen deshalb sollten wir es auch ned Übel nehmen. Aber eins noch ich finde es billig wenn ne frau etwas anhat wo die ganze Zeit die Titten oder der arsch Rausguckt und sie sich selbst dabei noch cool findet, das is ne richtige Schlampe....

  9. #159
    Ferdydurke
    Zitat Zitat von Lilith Beitrag anzeigen
    Bambina...^^



    Ferdy, ich bin nicht so sicher. Laut einer repräsentativen Studie des Bundesfamilienministeriums sind über die Hälfte (!) aller befragten Frauen bereits Opfer sexueller Belästigung geworden, von denen sich wiederum fast ein Drittel bedroht gefühlt hat. Und offen gestanden, selbst wenn man die Zahlen etwas nach unten "korrigiert", mir scheint schon etwas dran. Und das ist erschreckend. Vielleicht ist es so, wie Bambi mit London das Beispiel brachte. Und was wahrscheinlich auch etwas auf Gayparaden sich übertragen lässt. Dein Anliegen hat vielleicht nur Chancen, wenn du es schaffst, eine breite Öffentlichkeit dafür zu mobilisieren. Das erreicht man am besten immer noch über die Medien. Und deren Aufmerksamkeit bekommst du wahrscheinlich in der Tat nicht mit dem Verhalten einer "grauen Maus". Sondern mit Anecken, ggf. auch unter dem Risiko, dabei auch Probleme zu bekommen.

    Oder es braucht wie in Frankreich eines DSK, damit dieses Thema, was dort nicht weniger arg scheint, endlich mal auf die breite gesellschaftspolitische Agenda kommt

    Liebe Grüße
    ich habe das vielleicht falsch ausgedrückt- ich glaube nicht ganz an diesen Zusammenhang mit der sexy Kleidung. Die unangenehmen Situationen, in die ich bis jetzt geraten sind, hatten am wenigsten mit meiner Kleidung zu tun, sondern einfach, dass ich am falschen Ort auf die falsche Person getroffen bin.
    Wobei wir bei dem Problem sind. Ich fühle mich bei Slutwalks nicht angesprochen, und nicht vertreten. Wenn ich die Ankündigungen lese- also Frau, Mann, Transgender, Alte, Kinder etc. Da wird behauptet, stellvertretend für so viele auf die Straße zu gehen, und letztendlich wird es wohl doch nicht so sein, sondern es ist eine ganz spezielle Szene mit einem speziellen Auftreten und einer speziellen Art, mit Schlagwörtern umzugehen.

    Und letztendlich ist es so- Vergewaltigungen werden nicht verhindert, indem man Vergewaltiger umerzieht, sondern indem man die Bevölkerung breit solidarisiert. Es kommt nicht zu Vergewaltigungen, weil Passanten sich für bestimmte Situationen interessieren. Natürlich kann man sagen- O.K., mit der Deo wird auf den einen Spezialfall aufmerksam gemacht- egal, wie aufreizend die Frau angezogen ist, wenn sie nicht will, dann hat sie auch Anspruch auf unterstützung. Aber ob man dieses Verständnis mit dieser Love-Parade ähnlichen Demonstrationsweise erreicht? Es geht doch um Solidarität mit ALLEN potentiellen Opfern, und nicht nur einer bestimmten Szene. Mich schrecken nackte Bäuche mit Netzstrumpfhosen und i-welchen Parolen eher ab. Kann natürlich auch sein, dass das an der medialen Berichterstattung liegt, aber auch die ist ja letztendlich eine Folge des Images, mit dem hier gespielt wird.

  10. #160
    Yunan
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    du hast die ganze Zeit drumrumgeredet und nicht erklärt, wieso es das "Wesen" der Frau sein sollte, keuscher zu leben als der Mann.
    Ne Bambi. Eine Frau sollte nicht Keuscher leben als ein Mann denn das wäre ja ein Freifahrschein für einen Mann und eine ungerechte Einschränkung für eine Frau. Ein Mann sollte genauso enthaltsam sein wie beispielsweise ich es von Frauen erwarte/wünsche/fordere. Ich sehe es nur so, dass sich einige Frauen denken, Gleichberechtigung würde auch bedeuten, dass man sich bei Dingen, die Männer falsch machen auch ein Beispiel nimmt und es ihnen nachtut. Tatsache ist sber, dass Männer genauso enthaltsam sein sollten und es nicht sind. Das kommt einigen Frauen wohl gelegen, denn so können sie endlich mal über Grenzen gehen, die so lange tabu waren. Die Rechtfertigung, weshalb sie diese Grenzen überschreiten, ist aber völlig Schwachsinnig und entbehrt jeglicher Grundlage, es geht ja nach dem Prinzip "Wie du mir so ich dir".