BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Strafe bei Ehebruch?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    38 34,55%
  • nein

    72 65,45%
Seite 22 von 39 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 383

Sollte Ehebruch gesetzlich strafbar sein?

Erstellt von Bambi, 28.02.2009, 21:35 Uhr · 382 Antworten · 14.203 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Facaaaa

    Registriert seit
    24.07.2008
    Beiträge
    16.512
    wiee krank muss man seeein....eine strafeee .....

    hocees neceees nemoraaas....ko te jebeee....gibt genuug andereee....

  2. #212

    Registriert seit
    01.04.2012
    Beiträge
    1.924
    weiss nicht

  3. #213
    Avatar von Cosmopolit

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    185
    Zitat Zitat von Minaj Beitrag anzeigen
    Ja aber nur wenn die Frau/Mann drauf besteht
    Womit begründest du deinen geistreichen Beitrag, den ich mal so salopp als "Schwachsinn" werte?

  4. #214
    Avatar von muhhi

    Registriert seit
    12.11.2010
    Beiträge
    1.508
    as war bambi zu bestzeiten

  5. #215
    Slavo
    LOL, wie kommt ihr auf Ja?

  6. #216
    Shan De Lin
    klar ich wär für ne strafe, in form von geldstrafe. ich würde geld haben wollen, als wiedergutmachung dass ich an den treulosen bastard jahre meines lebens verschwendet habe in der hoffnung dass ich in einer guten ehe lebe

  7. #217
    foxy black
    Zitat Zitat von Cosmopolit Beitrag anzeigen
    Womit begründest du deinen geistreichen Beitrag, den ich mal so salopp als "Schwachsinn" werte?
    Wenn man sich zu einer Ehe entschließt, geht man zugleich einen Bund ein den man Vertrauen und Treue nennt. Das sollte einem schon davor klar sein. Wenn er sich woanders seinen Spaß holt, weil er nicht mit seiner Ehefrau/mann zufrieden ist, ist es FALSCH es heimlich zu machen. Das ist ekelhaft. Stell dir doch zum Beispiel vor, deine Ehefrau, die du über alles liebst, der du deine Treue geschenkt hast, schläft heimlich mit einem anderen Mann, springt aber gleichzeitig noch mit dir ins Bett. Ich denke das würde dich nicht gerade erfreuen! Mal ganz abgesehen von den Gefühlen die dabei verletzt werden, wie ekelhaft ist es bitte, einem Menschen nicht vorher bescheid zu sagen, dass man davor mit jemandem anderen Geschlechtsverkehr hatte? DAS ist in meinen Augen nicht richtig und ich bin nicht dagegen wenn man solch ein Verhalten bestrafen (natürlich nicht mit Gefängnis oder so!) könnte.
    Die Person tut dies ja mit vollem Bewusstsein und ist zurechnungsfähig. Wenn man zuhause nicht genug bekommt, von einer Person die einem voll und ganz vertraut, sollte man ihr wenigstens bescheid sagen.
    (Übrigens können bei solchen Fällen nicht nur die ''Ehe'' kaputt gehen, sondern ganze Familien. Ich kenne genug Leute, die heute immer noch nicht damit klar kommen dass ihre Eltern sich wegen solch einem Verhalten getrennt haben. DAS sollte auch berücksichtigt werden)

    Und was soll daran so schlimm sein, wenn man mal ein paar Sozialstunden o.ä. macht? Es wäre zumindest in gewisser Weise eine Lektion.

    In Ehe gehört Treue und Vertrauen, wer dies nicht bieten kann oder WILL - sollte dem Partner die Wahrheit sagen, und nicht nebenher irgendwelche Spielchen treiben. Und ja - ich weiß, dass die Ehe eine freie Entscheidung ist, aber genau DESWEGEN, sollte man offen mit solchen Sachen umgehen und mit Konsequenzen klar kommen.

    Dass du meinen Beitrag als ''schwachsinnig'' beurteilst kann ich somit nicht verstehen.

  8. #218
    Slavo
    Zitat Zitat von Minaj Beitrag anzeigen
    Wenn man sich zu einer Ehe entschließt, geht man zugleich einen Bund ein den man Vertrauen und Treue nennt. Das sollte einem schon davor klar sein. Wenn er sich woanders seinen Spaß holt, weil er nicht mit seiner Ehefrau/mann zufrieden ist, ist es FALSCH es heimlich zu machen. Das ist ekelhaft. Stell dir doch zum Beispiel vor, deine Ehefrau, die du über alles liebst, der du deine Treue geschenkt hast, schläft heimlich mit einem anderen Mann, springt aber gleichzeitig noch mit dir ins Bett. Ich denke das würde dich nicht gerade erfreuen! Mal ganz abgesehen von den Gefühlen die dabei verletzt werden, wie ekelhaft ist es bitte, einem Menschen nicht vorher bescheid zu sagen, dass man davor mit jemandem anderen Geschlechtsverkehr hatte? DAS ist in meinen Augen nicht richtig und ich bin nicht dagegen wenn man solch ein Verhalten bestrafen (natürlich nicht mit Gefängnis oder so!) könnte.
    Die Person tut dies ja mit vollem Bewusstsein und ist zurechnungsfähig. Wenn man zuhause nicht genug bekommt, von einer Person die einem voll und ganz vertraut, sollte man ihr wenigstens bescheid sagen.
    (Übrigens können bei solchen Fällen nicht nur die ''Ehe'' kaputt gehen, sondern ganze Familien. Ich kenne genug Leute, die heute immer noch nicht damit klar kommen dass ihre Eltern sich wegen solch einem Verhalten getrennt haben. DAS sollte auch berücksichtigt werden)

    Und was soll daran so schlimm sein, wenn man mal ein paar Sozialstunden o.ä. macht? Es wäre zumindest in gewisser Weise eine Lektion.

    In Ehe gehört Treue und Vertrauen, wer dies nicht bieten kann oder WILL - sollte dem Partner die Wahrheit sagen, und nicht nebenher irgendwelche Spielchen treiben. Und ja - ich weiß, dass die Ehe eine freie Entscheidung ist, aber genau DESWEGEN, sollte man offen mit solchen Sachen umgehen und mit Konsequenzen klar kommen.

    Dass du meinen Beitrag als ''schwachsinnig'' beurteilst kann ich somit nicht verstehen.
    Schwachsinn, als ob man durch Sozialstunden oder Geldstrafen so etwas nicht mehr machen würde....

    Vor allem Strafen für so ein Vergehen zu verlangen sind ja mal die Härte...

    PS: Scheiden lassen und gut ist's...

  9. #219

    Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.808
    Zitat Zitat von Minaj Beitrag anzeigen
    Wenn man sich zu einer Ehe entschließt, geht man zugleich einen Bund ein den man Vertrauen und Treue nennt. Das sollte einem schon davor klar sein. Wenn er sich woanders seinen Spaß holt, weil er nicht mit seiner Ehefrau/mann zufrieden ist, ist es FALSCH es heimlich zu machen. Das ist ekelhaft. Stell dir doch zum Beispiel vor, deine Ehefrau, die du über alles liebst, der du deine Treue geschenkt hast, schläft heimlich mit einem anderen Mann, springt aber gleichzeitig noch mit dir ins Bett. Ich denke das würde dich nicht gerade erfreuen! Mal ganz abgesehen von den Gefühlen die dabei verletzt werden, wie ekelhaft ist es bitte, einem Menschen nicht vorher bescheid zu sagen, dass man davor mit jemandem anderen Geschlechtsverkehr hatte? DAS ist in meinen Augen nicht richtig und ich bin nicht dagegen wenn man solch ein Verhalten bestrafen (natürlich nicht mit Gefängnis oder so!) könnte.
    Die Person tut dies ja mit vollem Bewusstsein und ist zurechnungsfähig. Wenn man zuhause nicht genug bekommt, von einer Person die einem voll und ganz vertraut, sollte man ihr wenigstens bescheid sagen.
    (Übrigens können bei solchen Fällen nicht nur die ''Ehe'' kaputt gehen, sondern ganze Familien. Ich kenne genug Leute, die heute immer noch nicht damit klar kommen dass ihre Eltern sich wegen solch einem Verhalten getrennt haben. DAS sollte auch berücksichtigt werden)

    Und was soll daran so schlimm sein, wenn man mal ein paar Sozialstunden o.ä. macht? Es wäre zumindest in gewisser Weise eine Lektion.

    In Ehe gehört Treue und Vertrauen, wer dies nicht bieten kann oder WILL - sollte dem Partner die Wahrheit sagen, und nicht nebenher irgendwelche Spielchen treiben. Und ja - ich weiß, dass die Ehe eine freie Entscheidung ist, aber genau DESWEGEN, sollte man offen mit solchen Sachen umgehen und mit Konsequenzen klar kommen.

    Dass du meinen Beitrag als ''schwachsinnig'' beurteilst kann ich somit nicht verstehen.
    So ist es.

    Wenn man keine Lust mehr aufeinander hat, dann soll man einfach die Scheidung einreichen und gut ist, aber etwas hinter dem Rücken des Partners zu machen, zeugt von so, so schlechtem Charakter, da finde ich keine Worte für solche Menschen.
    Außerdem verletzt so etwas den Parnter und den Kindern unheimlich, also warum erspart man sich das alles einfach nicht?

  10. #220
    Shan De Lin
    Zitat Zitat von indulgentia Beitrag anzeigen
    So ist es.

    Wenn man keine Lust mehr aufeinander hat, dann soll man einfach die Scheidung einreichen und gut ist, aber etwas hinter dem Rücken des Partners zu machen, zeugt von so, so schlechtem Charakter, da finde ich keine Worte für solche Menschen.
    Außerdem verletzt so etwas den Parnter und den Kindern unheimlich, also warum erspart man sich das alles einfach nicht?
    du und minaj ihr versteht mich

    ehebruch ist keine kleinigkeit, sowas kann sehr verletzen und viel kaputt machen, auch bei den kindern wenn welche vorhanden sind.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 375
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 12:48
  2. Warum sollte Mazedonien serbisch sein?
    Von Cigo im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 13.03.2008, 01:21
  3. 10 Gründe wieso Homer Simpsons Präsident sein sollte
    Von KraljEvo im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2008, 21:59
  4. WATERPOLO IST JETZ DORT WO ER SEIN SOLLTE
    Von West_Mostar im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.04.2007, 14:44
  5. Sicherheit - sollte sie wichtig sein?
    Von Gaia im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 13:30